Home / Forum / Sex & Verhütung / Blut im Ausfluss und Schmerzen

Blut im Ausfluss und Schmerzen

21. Dezember 2011 um 17:28

Hallo ich bin ganz neu hier und habe mal eine Frage und hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann, da ich gerade leider verzweifele.

Ich hatte am Freitag mit einer neuen Bekanntschaft das erste mal Sex und kurz bevor wir auch aufgehört haben ein wenig verkrampft. Am Ende habe ich gesehen, dass das Sperma ein wenig rötlich war und habe zunächst gedacht, dass es evtl. Blut von ihm sein könnte, da ich keine Schmerzen hatte. Angesprochen habe ich ihn darauf allerdings nicht.

Nun hatte ich 4 Tage später rosa/bräunlichen Ausfluss und ein Ziehen in der Brust und leichte Schmerzen am Scheideneingang. Daher habe ich Penatencreme vorm schlafen gehen benutz, weil ich zunächst dachte, dass mein Slip gescheuert hat.

Am nächsten Tag, also heute bin ich ganz früh morgens zu einer fremden Frauenärztin gegangen, da ich zur Zeit vereist bin und habe ihr mein Problem geschildert.
Leider war sie bei der Untersuchung so grob, dass ich tierische Schmerzen hatte, was sie nicht davon abgehalten hat weiter mit den Instrumenten in mich einzudringen.

Das Ergebnis der Untersuchung war: "da sie ja offensichtlich Schmerzen haben, haben sie anscheinend eine ziemlich heftige Entzündung, einen Pilz"

Nun wundert es mich, dass bei mir nichts juckt und auch nichts brennt wie ich es sonst von einem Pilz kenne.

Weiterhin habe ich Angst, dass diese Blutung eine Einnistungsblutung war und ich schwanger geworden bin. Ich weiß nicht, ob ich die verschriebenen Medikamente dann einfach so nehmen sollte.

Heute ist das Blut im Ausfluss fast weg aber ich habe immer noch Schmerzen wegen der Untersuchung.

Kann mir jemand helfen? Wird das ein Pilz sein oder bin ich vielleicht doch schwanger?

Zu diesem Thema hat mich die Ärztin leider nicht beraten und mit mir ausgerechnet, ob das evtl. sein könnte und mir nur geraten demnächst einen Schwangerschaftstest zu machen

21. Dezember 2011 um 22:25


diese ärzte, die einfach mal so meinen "das ist n pilz"...

wenn sie "anscheinend" sagt, hat sie sich ja wohl nicht mal den abstrich angeguckt.
lass dich nochmal von nem anderen arzt richtig anschauen.

verhütet ihr nicht oder gab`s nen fehler, dass ne schwangerschaft infrage kommt?

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 13:18

Verhütung
Ja eigentlich nehme ich die Pille aber ich habe in letzter Zeit vor lauter Stress häufig erbrochen und kann nicht genau nachhalten ob das evtl auch nach der pilleneinnahme war. Das das Blut nach dem Sex keine Einnistungsblutung sein kann weiß ich. Aber danach war ja auch erst mal alles weg und am 4 tag nach dem Sex hatte ich im Ausfluss wieder ein wenig Blut und heute ein ziehen im Unterleib. Und ich dachte, dass das die Einnistung sein könnte. Ich werde dann wohl erst zu meiner Frauenärztin gehen bevor ich die Tabletten einnehme. Wenn nichts juckt ist ein Pilz ja wohl eher unwahrscheinlich.

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 13:23

Insbesondere, wenn Du
schon längere Zeit keinen Geschlechtsverkehr mehr hattest, sind leichte Blutungen durch die Penetration nichts ungewöhnliches.

Eine Nidationsblutung tritt nicht so früh nach dem Geschlechtsverkehr auf, sondern erst einige Tage nach der Befruchtung.

Nach einem Pilz hört sich die ganze Geschichte jedenfalls nicht an. Warte einfach ab, dann heilt das von alleine aus. Falls nicht, dann geh eben noch einmal zu einam anderen FA.

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 13:26
In Antwort auf miriam88303

Verhütung
Ja eigentlich nehme ich die Pille aber ich habe in letzter Zeit vor lauter Stress häufig erbrochen und kann nicht genau nachhalten ob das evtl auch nach der pilleneinnahme war. Das das Blut nach dem Sex keine Einnistungsblutung sein kann weiß ich. Aber danach war ja auch erst mal alles weg und am 4 tag nach dem Sex hatte ich im Ausfluss wieder ein wenig Blut und heute ein ziehen im Unterleib. Und ich dachte, dass das die Einnistung sein könnte. Ich werde dann wohl erst zu meiner Frauenärztin gehen bevor ich die Tabletten einnehme. Wenn nichts juckt ist ein Pilz ja wohl eher unwahrscheinlich.

Pilz
Ich war auch beim Gespräch von der Ärztin nicht angetan. Sie war der Meinung, dass der Mann mich dann mit Sicherheit angesteckt hat und hat mich für leichtsinnig erklärt und meinte ich sollte mich über meine Partner im Vorfeld besser informieren. Ich kenne ihn schon Jahre lang aber erst seit kurzem daten wir uns mit einem anderem Hintergrund. Kann es wirklich sein, dass er mich mit irgendetwas angesteckt hat? Hätte ich bei einem Pilz nicht eher nach dem Sex Beschwerden gehabt?

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 13:29
In Antwort auf miriam88303

Pilz
Ich war auch beim Gespräch von der Ärztin nicht angetan. Sie war der Meinung, dass der Mann mich dann mit Sicherheit angesteckt hat und hat mich für leichtsinnig erklärt und meinte ich sollte mich über meine Partner im Vorfeld besser informieren. Ich kenne ihn schon Jahre lang aber erst seit kurzem daten wir uns mit einem anderem Hintergrund. Kann es wirklich sein, dass er mich mit irgendetwas angesteckt hat? Hätte ich bei einem Pilz nicht eher nach dem Sex Beschwerden gehabt?

DAS hat Deine FA geäußert?
Dass Du wegen eines (diagnostizierten) Pilzes besser auf Deine Partnerwahl achten sollst?

Ein Scheidenpilz wird zwar auch durch GV übertragen, ist aber definitiv keine Geschlechtskrankheit, sondern den kann jede Frau jederzeit bekommen, das hat in den allerwenigsten Fällen mit Geschlechtsverkehr zu tun.

Völlig daneben die Aussage!

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 13:43
In Antwort auf 0hydra0

DAS hat Deine FA geäußert?
Dass Du wegen eines (diagnostizierten) Pilzes besser auf Deine Partnerwahl achten sollst?

Ein Scheidenpilz wird zwar auch durch GV übertragen, ist aber definitiv keine Geschlechtskrankheit, sondern den kann jede Frau jederzeit bekommen, das hat in den allerwenigsten Fällen mit Geschlechtsverkehr zu tun.

Völlig daneben die Aussage!

Unterschreib ich
den fängt man sich gern mal so, ohne fremdes zutun...blöde ärztin.

@TE:
mach zur sicherheit nen schwangerschaftstest, falls da doch was schief gelaufen ist. ansonsten können das alles auch nebenwirkungen der pille sein

Gefällt mir

22. Dezember 2011 um 14:48
In Antwort auf apple713x

Unterschreib ich
den fängt man sich gern mal so, ohne fremdes zutun...blöde ärztin.

@TE:
mach zur sicherheit nen schwangerschaftstest, falls da doch was schief gelaufen ist. ansonsten können das alles auch nebenwirkungen der pille sein

Beruhigt
Ja das hat sie mir so gesagt und auch dass ich unbedingt mit ihm reden soll. Ich hab mir schon die ganze Zeit einen Kopf gemacht wie man jemandem nach dem ersten Sex sagen soll: ,,du ich glaube du hast mich angesteckt". Vor allem wenn man jemanden dann vermutlich auch noch zu Unrecht beschuldigt. Ich hab jetzt gleich einen Termin bei meiner Ärztin des Vertrauens und die Medikamente hab ich auch weggelassen. Die sind in einer Frühschwangerschaft nämlich schädlich laut Packungsbeilage. Ich frage mich wo diese Frau studiert hat...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen