Home / Forum / Sex & Verhütung / BLOND; BRUNETTE ODER DOCH ROT?!

BLOND; BRUNETTE ODER DOCH ROT?!

12. Juli 2009 um 0:19

Was mich interessiert... stehen wirklich fast alle Männer auf blond? oda ist das nur der favourite und man nimmt auch gerne ne andersfarbende (Haare selbstverständlich) ?
Ist das sexuel anders als Beziehungstechnisch? Lieber Sex mit der Rothaarigen, aber Beziehung nur mit der brunetten?
Was sind eure Erfahrungen, blond besser im Bett als brunette? xD Mich interessiert alles..
ich hab nämlich so dunkelblonde Haare trage aba seid längerem Dunkelbraun und hätte bock auf helles Blond
Und den Spruch " ja das kommt auf die Frau an" will ich hier erst gar nicht hören! also loooos wie ist eure Meinung dazu?
Mögt ihr überhaupt Frauen mit gefärbten Haare? lieber natural oder ist euch das total egal?

12. Juli 2009 um 0:34

Bis jetzt
hat außer einem Huhn leider sonst noch keiner geantwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 0:35

XD
ich bin hetero.. ich will nur wissen wies wirklich ankommt.. es wird halt immer gesagt Frau=Blond, Mann=Schwarz/Braun
vll ist das ja nur ein Klischee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 11:59

Die
stehen auch noch auf Volljährige, und außerdem auf welche, die einen vollen Satz zuende bringen können. Aber psst, niemandem verraten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 16:50

Argumentationslücke
Wenn du auf diese Weise evolutionstechnische Vorteile sehen willst, müsstest du eigentlich für Rot votieren - das kann sich genetisch noch schwerer durchsetzen, hält sich aber eben so lange wie Blond.

Außerdem vorsicht bei Benutzung von Verkaufszahlen - aufhellende Mittel heißt nicht gleich blond, aufhellen muss man IMMER, wenn man irgendeine Farbe, die heller als der Grundton ist, benutzen möchte. Hätte ich nun also schwarz und möchte mir braun machen, müsste ich auch erst aufhellen - und das beim Ansatz auch jeden Monat. Hier wäre es also interessanter zu wissen, wieviele Prozent der verkauften Aufheller tatsächlich für eine blonde Endfarbe gebraucht werden.

Ansonsten... Ich bin naturblond. Und seit mittlerweile 10 Jahren hat niemand meine Naturhaarfarbe gesehen, und wird auch nicht. Mir steht nämlich lustigerweise eine andere Farbe äußerlich und charakterlich viel, viel besser als mein ach so seltenes angeborenes Blond - und der Erfolg gibt dem recht. Vielleicht also doch alles nicht so einfach mit der "Blond-Regel"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 17:25

Genau das wollte ich auch grad sagen!
Finde auch alle Farben Klasse. Zumindest wenn's geschmackvoll gefärbt ist.
Also nicht wie bei uns oft, wenn ältere grauhaarige Frauen ein paar knallrote Strähnen haben. AUA! Sieht das Sch.... aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 17:58

" im nicht so modischen Teil Deutschlands !"
Auweia, wo ist DAS denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:03
In Antwort auf doina_12679332

XD
ich bin hetero.. ich will nur wissen wies wirklich ankommt.. es wird halt immer gesagt Frau=Blond, Mann=Schwarz/Braun
vll ist das ja nur ein Klischee

Und..
was machen dann die blonden Männer??

Also ich mag eigentlich alle Farben, das Haar sollte aber gepflegt sein. Aber ich hab eine heimliche Schwäche für rote Haare - aber NUR natur. Gefärbt mag ich nämlich gar nicht so. Ist kein Beziehungskiller, aber ich steh halt auf Naturfarben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:06

Aha, driebn !
Klingt aber nicht sehr solidarisch von dir.

Übrigens.....du hast da was zwischen den Zähnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:09

Du hast sehr schöne haarfarbe
möglicherweise die schönste überhaupt, die es bei frauen gibt. blond ist nicht hochwertiger, sondern etwas seltener. diese haarfarbe muss aber auch noch zum gesicht stehen, was meine meinung nach auch selten ist. man will halt immer etwas haben, was selten ist, auch wenn es qualitativ minderwertiger ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 23:11

Ich verbinde
mit Haarfarben folgendes:

Blond- IQ entweder begrenzt, (was meistens der Fall ist) oder eine richitg schlaue und raffinierte, an Schönheit aber nicht zu toppen, wenn die HAUT NICHT ZU BLASS IST, SIE MUSS ALSO SCHÖN BRAUN SEIN, DAMIT BLOND AUCH RICHTIG GUT AUSSIEHT

Braun- vernünftig, ausgeglichen, intelligent

Schwarz- Sexbome,stolz, unabhängig, seeeeeeeehr attraktiv, im Bett nicht zu toppen

Naturrot- Ekel

gefärbtes, grelles Pink/Rot/grün/blau- Durchgedrehtes Mädel aus sozialschwacher Familie

Ob die Farben blond/braun/schwarz natürlich oder gefärbt sind, ist mir vollkommen egal... Hauptsache, es sieht gut aus.

Wenn du dir die Haare blond färbst, dann sieht das sicherlich auch gut aus. Deine Haarfarbe ist zwar sehr schön, musst sie überhaupt nicht ändern, aber ich glaub das interssiert dich nicht... hast ja bock auf was neues.

Also, wenn du Bock auf was neues hast, Scheiße, dann mach es einfach!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 23:57

Nun
bei richtig leuchtendem Naturrot kann ich dir nicht recht geben, es ist ein Hingucker, gerade, weil man es so nicht oft sieht. Ich frage mich auch wo die Signalwirkung von Blond sein soll, wenn geschätzterweise die Hälfte aller (jüngeren) Frauen mit diesem Blond herumlaufen...da sticht irgendwann nichts mehr raus.
Und die Bildungslücke mit den Aufhellern haben wir ja nun wenigstens geschlossen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 8:12


braun oder dunkel
bei mir ist nix mit blond
fragn nicht warum denn es ist einfach so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen