Forum / Sex & Verhütung

Blasenentzündung

Letzte Nachricht: 4. August 2010 um 17:56
05.07.10 um 13:39

Ich hab jetzt zum wiederholten Mal eine Balsenentzündung nachdem ich mit meinem Freund geschlafen habe. Tipps wie nach dem Sex auf die Toilette gehen befolge ich schon. Ich muss jetzt eben wieder Antibiotikum nehmen. Das hat mir mein Hausarzt verschrieben. Ich werde mir jetzt auch mal einen Termin bei meiner FA holen, aber habt ihr noch Tipps? Habt ihr das gleiche Problem? Was hat euch geholfen?

P.S. Zur Zeit nehme ich die Valette.

Mehr lesen

05.07.10 um 23:09

Hallo
Also ich hab leider das gleiche Problem. Ich leider seit März diesen Jahres an einer chronischen Blasenentzündung und hatte nach öfteren Sex auch wieder eine bekommen -.-

Nach meiner letzten Blasenentzünung (die ich letzte Woche hatte) hatte ich letzten Freitag wieder Sex gehabt...ich hatte natürlich riesige Angst gehabt gleich wieder einen Rückfall zu bekommen...

Es ist wirklich ganz ganz wichtig vorher sehr viel zu trinken..ich musste nach dem Akt 5 mal die Nacht auf die Toilette..da werden die Bakterien schon rausgespüllt!!! Ist zwar nervig ständig auf Klo zu rennen aber was soll man machen.

Dann bin ich nach dem Sex unter die Dusche gehüpft und hab mich unternrum mit Duschegl abgewaschen.

Und vielleicht noche in Tipp: Der Kerl sollte vielleicht nicht mit Fingern und Zunge arbeiten, weil da durch auch Bakterien in die Blase gelangen !!!! Erstmal drauf verzichten ..und natürlich Kondome ^^

Gefällt mir

19.07.10 um 12:31

Gleiches problem
hab auch sehr oft blasenentzündung und bin deshalb immer beim urologen.
schon allein durchs fingern kann man sich ne blasenentzündung holen. dazu müsstest du sie erst desinfizieren, damit keine bakterien mehr drauf sind, und sowas glaub ich macht keiner.
was gut hilft, und es soll ned mal so schlimm sein, ist eine harnröhrendehnung. dabei wird vorne ein kleiner schnitt gemacht, und dann die harnröhre bissl gedehnt.
und was ich noch sehr gut finde, bei blasenentzündung kein antibiotika, sondern nifuretten verwenden. dauert zwar bissl länger, aber ihr spart euch die pilzbehandlung.
Und ob ihr es macht oder ned, kein analsex, weil dadurch dann auch gern bakterien in die vagina gelangen.

1 -Gefällt mir

19.07.10 um 20:14
In Antwort auf

Gleiches problem
hab auch sehr oft blasenentzündung und bin deshalb immer beim urologen.
schon allein durchs fingern kann man sich ne blasenentzündung holen. dazu müsstest du sie erst desinfizieren, damit keine bakterien mehr drauf sind, und sowas glaub ich macht keiner.
was gut hilft, und es soll ned mal so schlimm sein, ist eine harnröhrendehnung. dabei wird vorne ein kleiner schnitt gemacht, und dann die harnröhre bissl gedehnt.
und was ich noch sehr gut finde, bei blasenentzündung kein antibiotika, sondern nifuretten verwenden. dauert zwar bissl länger, aber ihr spart euch die pilzbehandlung.
Und ob ihr es macht oder ned, kein analsex, weil dadurch dann auch gern bakterien in die vagina gelangen.

...
Eine Harnröhrendehnung ??? Erklär bitte genaueres wie das mit einer Blasenentzündung zusammen steht...

Wenn ich Antibiotikum nehme ..nehme ich zusätzlich Milchsäurebakterien, die es in Tablettenform in der Apotheke gibt und auch vom Frauenarzt auf Rezept verschrieben werden. Die werden in die Vagina eingeführt und soll das Bakterien Gleichgewicht der Scheide beibehalten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

21.07.10 um 10:57
In Antwort auf

...
Eine Harnröhrendehnung ??? Erklär bitte genaueres wie das mit einer Blasenentzündung zusammen steht...

Wenn ich Antibiotikum nehme ..nehme ich zusätzlich Milchsäurebakterien, die es in Tablettenform in der Apotheke gibt und auch vom Frauenarzt auf Rezept verschrieben werden. Die werden in die Vagina eingeführt und soll das Bakterien Gleichgewicht der Scheide beibehalten.

...
genau weiß ich auch ned, wieso des hilft, aber falls ich noch einmal ne chronische hab, will des mein arzt - urologe (dr.prof. strurm) machen.
hab mit ner bekannten geredet, der ihr tochter hatte die nächsten jahre nie wieder blasenentzündung.
die milchräurebakterien helfen bei mir da nie, ich bekomm da trotzdem nen pilz, bin da wohl zu anfällig dafür

1 -Gefällt mir

04.08.10 um 17:56
In Antwort auf

...
genau weiß ich auch ned, wieso des hilft, aber falls ich noch einmal ne chronische hab, will des mein arzt - urologe (dr.prof. strurm) machen.
hab mit ner bekannten geredet, der ihr tochter hatte die nächsten jahre nie wieder blasenentzündung.
die milchräurebakterien helfen bei mir da nie, ich bekomm da trotzdem nen pilz, bin da wohl zu anfällig dafür

Kenn ich...
Ich geh dann eben auch immer gleich auf's Klo. Und wenn ich dann mal merke "ups, vllt doch zu lange gewartet" nehme ich Cranberrykapseln von dm (60 Stück kosten 5 euro).
Bekomm ich trotzdem eine, trinke ich "Indischen Nierentee" aus der Apotheke. Klar, die Blasenentzündung geht dann nicht so schnell weg, wie wenn du Antibiotikum nimmst, aber es ist halt eben doch natürlicher... Und wenn du sie früh genug bemerkst und genug trinkst, ist sie innerhalb von 3 Tagen weg.

Gefällt mir