Home / Forum / Sex & Verhütung / Blasen/Handarbeit

Blasen/Handarbeit

19. April 2004 um 16:39

Eine kleine Frage an Frauen/Männer, die mir aushelfen können in Punkto "unbeschnittene" Arbeiten.

Habe meine Erfahrungen bisher komischerweise nur mit beschnittenen Männern gemacht, daher bin ich jetzt, bei meinem neuen Partner, etwas unbeholfen.
Wir reden ansich viel über unser Sexleben und probieren einiges aus- letztens sind wir draufgekommen, dass im meine Handarbeit mit etwas Gleitmittel unterstützt sehr gefällt, wobei er das gewöhnlich, also trocken, absolut nicht leiden kann.
Jetzt frage ich mich nur eines: ansich ist der Handjob ja die Angelegenheit von Vorhaut vor- und zurückschieben (mal grob gesagt). Beim Blasen allerdings bleibt sie die ganze Zeit zurück.
1) Wo liegt nun im Empfinden der Unterschied, was fühlt sich wie an?
2) Mache ich es ihm nun mit der Hand (nun aber eher als Vorspiel), sollte ich sie nun um den Gleiteffekt hervorzuheben ebenso zurückschieben oder die Vorhaut einfach mitgleiten lassen?

Ein paar generelle Ideen zu händischem Verwöhnen sind sowieso immer willkommen!

Lg,
Saoirse

19. April 2004 um 20:19

Auweia ...
Ich kanns deinem Freund gut nachfühlen.
Wenn du beim Handjob/Blasen gleich damit anfängst die Vorhaut zurückzuschieben, dann kann das ziemlich unangenehm sein.
Mitgleiten lassen ist allemal angenehmer, es ist nur eine Frage der Zeit bis sich die Vorhaut von selbst zurückschiebt.
Männer können nun mal seeehr empfindlich sein ..-)

Die Idee mit dem Gleitmittel finde ich übrigens mal ganz interessant ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2004 um 20:36
In Antwort auf jochem_12239685

Auweia ...
Ich kanns deinem Freund gut nachfühlen.
Wenn du beim Handjob/Blasen gleich damit anfängst die Vorhaut zurückzuschieben, dann kann das ziemlich unangenehm sein.
Mitgleiten lassen ist allemal angenehmer, es ist nur eine Frage der Zeit bis sich die Vorhaut von selbst zurückschiebt.
Männer können nun mal seeehr empfindlich sein ..-)

Die Idee mit dem Gleitmittel finde ich übrigens mal ganz interessant ..

Laut ihm...
...macht es beim Blasen deswegen im Gegensatz zur Hand den Unterschied, weil die Vorhaut eben zurück ist und bleibt. Und jetzt händisch nicht, oder wie?

Mann, da soll sich einer auskennen?!

Das mit dem Gleitmittel hat wohl nicht nur den Effekt, dass ich mir leichter tue, es dürfte sich auch ziemlich realistisch anfühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2004 um 20:59
In Antwort auf tira_11847487

Laut ihm...
...macht es beim Blasen deswegen im Gegensatz zur Hand den Unterschied, weil die Vorhaut eben zurück ist und bleibt. Und jetzt händisch nicht, oder wie?

Mann, da soll sich einer auskennen?!

Das mit dem Gleitmittel hat wohl nicht nur den Effekt, dass ich mir leichter tue, es dürfte sich auch ziemlich realistisch anfühlen.

Naja ..
... ich kann da nur von mir sprechen. Und ich finde es ziemlich unangenehm, wenn meine Vorhaut im "Trockenzustand" vor- und zurückgeschoben wird. Beim Blasen ist nun mal etwas mehr Feuchtigkeit dabei. Ist wohl alles eine Frage der Reibung und Empfindlichkeit ...

Am Schönsten finde ich übrigens eine Kombination aus Blasen und Handjob, nur zärtlich sollte die Behandlung sein, sonst - aua ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2004 um 21:04
In Antwort auf jochem_12239685

Naja ..
... ich kann da nur von mir sprechen. Und ich finde es ziemlich unangenehm, wenn meine Vorhaut im "Trockenzustand" vor- und zurückgeschoben wird. Beim Blasen ist nun mal etwas mehr Feuchtigkeit dabei. Ist wohl alles eine Frage der Reibung und Empfindlichkeit ...

Am Schönsten finde ich übrigens eine Kombination aus Blasen und Handjob, nur zärtlich sollte die Behandlung sein, sonst - aua ...

Gut
da ist er allerdings auch eigen. Er lehnt die Sache mit der Hand fast prinzipiell ab, bis auf das Zusammenspiel mit unserem Flutschi eben.

Und jetzt taucht mir noch ein zweiter Gedanke auf- wenn dir zB das Vor- und Zurückschieben im trockenen Zustand unangenehm ist- greifst du dann selbst auch zu Hilfsmitteln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2004 um 21:19
In Antwort auf tira_11847487

Gut
da ist er allerdings auch eigen. Er lehnt die Sache mit der Hand fast prinzipiell ab, bis auf das Zusammenspiel mit unserem Flutschi eben.

Und jetzt taucht mir noch ein zweiter Gedanke auf- wenn dir zB das Vor- und Zurückschieben im trockenen Zustand unangenehm ist- greifst du dann selbst auch zu Hilfsmitteln?

Auf die Idee ..
... bin ich bislang noch gar nicht gekommen. Meine Freundin weiß aber, dass ich zu Beginn ziemlich empfindlich bin und ist entsprechend vorsichtig.
Lass dir doch mal von deinem Freund erklären, wie er es am Liebsten mag oder lass es ihn vormachen, z.B. indem er deine Hand führt - kann auch ganz prickelnd sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen