Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte um Ratschläge

Bitte um Ratschläge

29. Mai 2018 um 21:53

Guten Abend,

ich bin in einer verzwickten Situation und weiß im Moment einfach nicht weiter. Vielleicht können mir ein paar Ratschläge weiterhelfen. (Bitte nur ernst gemeinte Kommentare... ist schon schwer genug für mich, dass alles niederzuschreiben.)

Es ist so: Ich hatte noch nie richtigen Sex. Aber der Wunsch danach ist da, sogar sehr groß. Bloß ist das eben nicht so einfach. Ich bin nicht gut im Umgang mit Menschen (auch wenn ich das Wort hasse, aber ja - niedrige Sozialkompetenz). Das hat mir das Leben in vielerlei Hinsicht schwer gemacht, aber ich weiß, dass ich das Problem habe und arbeite daran. Aber das ist eine andere Sache.

Erst einmal so viel: Ich bin jetzt 32 Jahre alt, männlich, bisexuell. Ich weiß, dass es so ist, da ich mich sowohl zu Männern als auch Frauen hingezogen fühle. In meiner Jugend gab es auch ein paar intime Begegnungen - Küssen, umarmen, auch ein bisschen fummeln. Aber nichts wirklich Ernstes. Ich hatte jedes Mal das Gefühl, dass irgendetwas fehlt. Ich hatte eine klare Vorstellung von Romantik und Erotik und dazu gehörten auch tiefere Gefühle. Und jedes Mal fehlten die. Ich mochte zwar die jeweils anderen Personen, aber ich war nicht so richtig in sie oder ihn verliebt. Und ich dachte, dass das so sein müsste und hab es dann meist bleiben lassen.

Allerdings bin ich - aus voran genannten Gründen - eben nicht so fähig, einfach auf andere Leute zuzugehen. Ich habe in meinem Leben immer wieder feststellen müssen, dass ich gerade für die Leute uninteressant war, die ich interessant und begehrenswert hielt. So wie ich bin hab ich eben nie "ausgereicht", um es mal in den Worten einer Angebeteten auszudrücken.

Dann kamen die Hinweise von Bekannten, dass ich eben nicht so direkt, nicht zu ehrlich sein soll. Sicher, ich bin einige Male mit der Tür ins Haus gefallen, aber daraus habe ich gelernt. Aber ich wollte mich nie verstellen oder interessanter machen, als ich wirklich war. Es kommt mir auch falsch vor, irgendjemandem das Blaue vom Himmel zu lügen, nur um ihn oder sie ins Bett zu kriegen (was mir auch geraten wurde - einfach zu lügen).

Mit der Zeit entwickelte ich auch eine Angst vor allen romantischen Kontakten - ich wollte nicht wieder verletzt werden.

Wegen den sozialen Unzulänglichkeiten bin ich nun schon längere Zeit in psychotherapeutischer Behandlung und muss sagen, es tut mir recht gut. Mein Therapeut hat mir zum Thema Sexualität geraten, dass ich die Dienste einer Professionellen in Betracht ziehen sollte. Und inzwischen raten mir auch 2 Frauen aus meinem Freundeskreis, zu denen ich genug Vertrauen hatte, um das Thema anzusprechen, ebenfalls dazu.

Und nun das Problem: Ich bin vollkommen hin- und hergerissen. Auf der einen Seite möchte ich gerne endlich Intimität erleben, aber ich scheue mich davor zurück, zu einer / einem Prostituierten zu gehen.
Ich wurde so aufgezogen, dass Männer und Frauen gleichwertige Menschen sind - und dass die Herabwürdigung von Frauen falsch ist. Aber dann kann ich doch nicht zu einer Prostituierten gehen - damit setze ich mich doch nur in das Boot derer, die Frauen ausnutzen. Und dazu will ich nicht gehören. Ich bin ohnehin eher konservativ erzogen worden - allein zu mir selbst zu stehen, war schwer genug - aber zu Prostituierten oder Callboys zu gehen würde doch eine gewisse Grenze überschreiten.

Ich habe in einigen Foren nach artverwandten Themen gesucht und bin für mich selbst nicht wirklich weitergekommen. Wiederholt haben weibliche User geschrieben, dass es doch armselig sei, wenn ein Mann es nicht schafft, ohne Geld eine Frau herumzukriegen. Aber ich kann eben nicht einfach so auf Leute zugehen, attraktiv erscheinen noch weniger. Bin ich deswegen armselig?

Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Wenn mir jemand einen guten Rat geben kann, wäre ich sehr dankbar.

Frühere Diskussionen
Hormonelle Verhütung ohne Pille
Von: prochoice-3
neu
29. Mai 2018 um 18:35
Pille
Von: kt.berger
neu
29. Mai 2018 um 12:21
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper