Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte um objektives feedback !!

Bitte um objektives feedback !!

3. August 2007 um 16:57

ihr kennt mich ja

mein anliegen:

wohn/bin seit 1,5 jahre mit meinem mädl zusammen. (1. beziehung)

-die ersten 5 monate waren heftig, wie waren total verliebt (bin kurz vorm durchdrehen gewesen und hatte fast alles kaputt gemacht, aber bei ihr wars nicht anders)

-die darauf folgenden monate wurden meine gefühle weniger und ich hab sie auch nicht soo toll behandelt, worauf ein streit folgte.
sie war verletzt und hat auf mich geschissen und ging zu fleiß(?) fort um mich zu verletzen.
keine ahnung was passiert ist, ich hab mich darauf frisch in sie verliebt und der ganze dreck ging von vorne los (durchdrehen vor lauter liebe)


-1 monat später war alles beim alten mit dem unterschied dass ich sie viel mehr respektierte und sie gut behandelte


später wir gut aufeinander eingespielt und gehn auch nicht oft fort weil wir ja uns haben, jedoch ist der sex weniger geworden (ihrer seits, was sehr hart für mich ist)

ich hab nichts gemacht, schenk ihr mehr aufmerksamkeit und liebe sie mehr denn je, nur leider streiten wir uns jetzt auch öfters, sie geht ofter fort, will nur mehr höchstens 3 mal die woche sex und verletzt mich mit unüberlegten aussagen.

ich hab das gefühl als ob sie mich nicht mehr verstehen will und total zu macht in manchen situationen.
da frag ich mich warum ich mir das antue, ich versuche ja auch sie nicht zu verletzen oder in streitsituationen fort zu gehn party machen um ihr zu zeigen wie sie mir egal ist, das mach ich wenns uns gut geht um spaß zu haben.

ich würd ihr gern mehr spaß gönnen, nur kann ich irgendwie nicht.
versteh nicht warum sie das jetzt auf einmal braucht. wurde auch nicht oft damit konfrontiert da wir nie oft ausgingen.

sie sagt es hat nichts mit uns zu tun, sie braucht das ein paar mal im monat, sich total zuzukübeln und sich nichts dabei zu denken.(ohne mich)
war auch schon mit ihr fort nur haben wir uns entschieden das nicht mehr oft zu machen, da es einfach nicht angenehm ist, zu sehen wie man mit anderen redet, sprich angemacht wird usw.

hoff das ganze ist nicht zu unübersichtlich und ihr könnt mir eure meinung dazu sagen.
die vorstellung dass sie heut wieder fortgeht, mit leuten die ich nicht kenn macht mich fertig... sie dann noch voll betrunken.
ohne sie einzuschlafen, in der nacht aufwachen und sie ist noch immer nicht da... is einfach zu hart.

ich frag mich ob ich das so noch will...
ich weiß dass ich hier hypersensibel reagier und würd das auch gern ändern.


bitte um feedback, was ihr und/oder mein "fehler" ist, da ich leider alles durch eine rosarote brille sehe.

HELFT MIR !!!

3. August 2007 um 17:14


hey leute, lasst mich nicht allein hier

Gefällt mir

3. August 2007 um 17:34

Mitleid weils mein fehler ist?
??hm?

Gefällt mir

3. August 2007 um 17:43

Ok
mitleid braucht ihr nicht zu haben

Gefällt mir

4. August 2007 um 3:43

Hi BMW
zitat: Dein "Fehler" ist, dass du ihr keine Freiheiten gönnst. Und ich frag mich warum. Vertraust du ihr nicht?
Ist sie jemand der auf ne Anmache einsteigt?



Am Anfang einer Beziehung verbringt man immer sehr viel Zeit miteinander, aber irgendwann braucht jeder auch mal Freiräume und Zeit für sich und seine Freunde. Es gibt ja noch ein Leben ausserhalb der Beziehung.
Das der Sex nach über einem Jahr weniger wird ist auch normal, das liegt aber an dir das zu ändern. Kleiner Tip: Wer weniger will, bekommt mehr.


hoffe PN is ok?


wir kennen uns ja noch

arbeite daran ihr mehr freiheiten zu geben, is nur schwer das in dem moment zu machen wenns schlecht läuft, da bin ich eher den schützenden schoß gewohnt.
sie steigt auf keine anmachen ein.
und ich gönne ihr 10.000mal spaß, warum is das so schwer für mich?

sex: hast du erfahrung damit? ich tu mich so verdammt hart damit...
kleines beispiel: wir liegen vorm fernseher, sie nur in ner knappen short, ich streichel ihren schenkel ohne hintergedanken nur aus liebe... auf einmal werd ich total geil. wenn ich ihr an die muschi geh grig ich nen korb über streicheln/küssen-hals usw läufts auch nicht.
ich will dem mädl was ich über alles lieb so nah sein wies geht, will auf ihre wünsche eingehn usw, aber sie lässt mich zu selten, da hab ich schwere verlustgefühle.
weniger is mehr? das erfordert soo harte disziplin, selbst in phasen wo ich total in sie vernarrt bin.
wir haben ca 2-höchstens 4 mal die woche sex.
ich will min 3mal die woche, bei 2 bin ich unmöglich

haste nicht noch nen guten tipp dazu? fühl mich dann auch gleich mal nicht mehr so sexy und begehrenswert und werd böse.

sorry für den langen text.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen