Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte um eure antworten

Bitte um eure antworten

6. November 2007 um 14:45

Wie lang dauert die periode wenn man die pille nimmt. ich war von in der 7tägigen pause von 27.10.-3.11 also musste ich am 4.11 wieder die erste pille nehm. Am freitag bekam ich meine tage allerdings waren die schon am sonntag abend wieder weg also hatte sie nur ganze 3 tage und waren nicht so stark. wie ist das bei euch sind die auch nur für kurze zeit?

In den beilagzettel von der pille steht ja auch das es nicht so stark ist und für kurze zeit nur aber 3 tage scheinen mir ein bissl zu kurz )=

heute in der schule hatte ich auch richtige unterleibsschmerzen wie verrückt das ich weder laufen, sitzen noch richtig schreiben konnte jede bewegung war schmerzhaft allerdings seit einer halben std ist der schmerz auch wieder weg, könnte das auch an der pille liegen?

ich mach mir da ein bissl sorgen

LG Snoopy

6. November 2007 um 14:50

Dauer der Periode individuell
Die Dauer der Periode und die Schmerzen sind abhängig von vielen Faktoren, deinem Alter, der Pille, deiner Ernährung etc. Da gibt es kein Schema dafür. Es ist aber tatsächlich so, dass Frauen, die die Pille nehmen, die Tage nicht mehr so stark und so lange haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 14:58
In Antwort auf bodo_12768963

Dauer der Periode individuell
Die Dauer der Periode und die Schmerzen sind abhängig von vielen Faktoren, deinem Alter, der Pille, deiner Ernährung etc. Da gibt es kein Schema dafür. Es ist aber tatsächlich so, dass Frauen, die die Pille nehmen, die Tage nicht mehr so stark und so lange haben.

...
Ich bin 18 und nehm auch die minisiston und ernährung mal ess ich viel aber dafür am nächsten tag fast gar nix.

aber schön zu wissen, weil ich knn es mir echt nicht leisten (finaziell)schwanger zu werden.

ab wann sollte man eigentlich zum FA gehen um sich das nächste rezept zu holen für die pille und wie läuft das dann ab, gibt der arzt mir dann einfach das rezept (hab jetzt mit den 2 blister angefangen)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2017 um 17:16
In Antwort auf lynna_12574864

Wie lang dauert die periode wenn man die pille nimmt. ich war von in der 7tägigen pause von 27.10.-3.11 also musste ich am 4.11 wieder die erste pille nehm. Am freitag bekam ich meine tage allerdings waren die schon am sonntag abend wieder weg also hatte sie nur ganze 3 tage und waren nicht so stark. wie ist das bei euch sind die auch nur für kurze zeit?

In den beilagzettel von der pille steht ja auch das es nicht so stark ist und für kurze zeit nur aber 3 tage scheinen mir ein bissl zu kurz )=

heute in der schule hatte ich auch richtige unterleibsschmerzen wie verrückt das ich weder laufen, sitzen noch richtig schreiben konnte jede bewegung war schmerzhaft allerdings seit einer halben std ist der schmerz auch wieder weg, könnte das auch an der pille liegen?

ich mach mir da ein bissl sorgen

LG Snoopy

Bei mir wurde nach 5 FGs endlich Faktor V Leiden festgestellt und bei der nächsten SS habe ich ab dem Moment des positiven SSTests Heparin gespritzt. Das ist heute wirklich unproblematisch und hat keine schädlichen Auswirkungen für Mama oder Kind. Beipackzettel am besten nicht lesen und einfach den Ärzten vertrauen. Unser Kleiner ist jetzt strahlende 4 Monate alt und das tägliche Spritzen ist vergessen! Ohne Behandlung hätte das Risiko einer erneuten FG bei ca 90% gelegen! Übrigens: Kompressionsstrümpfe helfen bei einer Schwangerschaft vielleicht der Thrombosevorbeugung in den Venen der Mutter, aber hier geht es ja um die gute Versorgung und Durchblutung der Plazenta, da sind Strümpfe irgendwie unsinnig. Die Behandlung mit Heparin hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht, keine Sorge, man wird auch nicht zum Bluter. Eine regelmäßige Kontrolle des Blutbildes ist wichtig, das weiss aber jeder gute FA. Bei Gerinnungsstörungen wie Faktor V liegt die Chance einer erfolgreichen SS ohne Behandlung nur bei 50%. Alles Gute und Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2017 um 22:00
In Antwort auf paradoxiz

Bei mir wurde nach 5 FGs endlich Faktor V Leiden festgestellt und bei der nächsten SS habe ich ab dem Moment des positiven SSTests Heparin gespritzt. Das ist heute wirklich unproblematisch und hat keine schädlichen Auswirkungen für Mama oder Kind. Beipackzettel am besten nicht lesen und einfach den Ärzten vertrauen. Unser Kleiner ist jetzt strahlende 4 Monate alt und das tägliche Spritzen ist vergessen! Ohne Behandlung hätte das Risiko einer erneuten FG bei ca 90% gelegen! Übrigens: Kompressionsstrümpfe helfen bei einer Schwangerschaft vielleicht der Thrombosevorbeugung in den Venen der Mutter, aber hier geht es ja um die gute Versorgung und Durchblutung der Plazenta, da sind Strümpfe irgendwie unsinnig. Die Behandlung mit Heparin hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht, keine Sorge, man wird auch nicht zum Bluter. Eine regelmäßige Kontrolle des Blutbildes ist wichtig, das weiss aber jeder gute FA. Bei Gerinnungsstörungen wie Faktor V liegt die Chance einer erfolgreichen SS ohne Behandlung nur bei 50%. Alles Gute und Viel Glück!

Ich glaube das Problem dürfte Nach über 9 Jahren geklärt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schmierblutung vor Periode, evtl Schwangerschaft?
Von: alinastr
neu
18. März 2017 um 9:05
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen