Home / Forum / Sex & Verhütung / !!!BITTE LESEN;HILFE!!!Welchen Ersatz zur Pille???

!!!BITTE LESEN;HILFE!!!Welchen Ersatz zur Pille???

26. Juni 2005 um 22:57

Hallöchen Ihr da!
Hab mal ne frage an besondere Kenner.
Ich nehme seit meinem 15 Lebensjahr die Pille,bin mitlerweile 20. Un Seit dem ging mein Gewicht von 58 auf 68 hoch.
Ich esse wie sonst imma auch sogar noch gesünder.
Vor der Einnahme also im Teenalter habe ich voll oft in der woche fast food gegessen und ich hatte 53 kg(es hat sich nie gesteigert,konnte essen was ich wollte) und jetzt gibt es wenns hoch kommt nur 1 mal im monat mcs oder so,ansonsten auch nur salate vollkornprodukte usw.Sport mache ich eigentlich auch. Das schlaucht alles so hätte gern ma wieder die 36 und nich 40 manchmal sogar auch 42, wein,wein wein.Also fett bin ich eigentlich nicht so(BMI 23???), gefalle mir auch zum einen zum anderen wär es schön ma wieder 10 kg runter zu haben.Meine Schwestern sagen imma, du bist jetzt halt erwachsen, du kannst nich mehr 55kg haben wie mit 15.Das geht doch trotzdem oder???Klappt einfach nicht
Jetzt hab ich meine Geschwister gefragt was ich mit ersatz der Pille nehmen kann(wegen Hormone und so) sie sagten irgendwas mit spirale,versch. Sachen,aber genaues konnten die mir auch nicht sagen.Da gäbe es was das nur die Hormone im vaginalen bereich ausschüttet.Da meine Schwester nämlich jetzt schwanger ist und sie auch die Pille danach abgesetzt hat hat sie auch 7 kg abenommen,das will ich jetzt auch.Weiss wirklich nicht was ich falsch mache. Bitte helft miroder nennt mir einen Ersatz der nicht so viele Hormone ausschüttet und auch nicht so aufs Geld geht,das wär so nett.

viele grüsse schonmal im Vorraus

27. Juni 2005 um 15:35

Tja, entweder oder...
Ich schätze mal es gibt nichts innovatives, was gleichzeitig günstig ist.
Der NuvaRing z.B. wird in die Scheide eingeführt und gibt nur dort Hormone ab. Der kostet aber pro Monat ca. 20 , wenn ich mich nicht irre.
Ansonsten gibt es eine Hormonspirale (Mirena), die wie eine ganz normale Spirale gelegt wird und zusätzlich Hormone abgibt. Sie ist extrem sicher, aber soll wohl trotz der geringen Hormonabgabe viele Nebenwirkungen hervorrufen.
Diese kostet ca. 300 , kann aber dafür 5 Jahre liegen bleiben.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2005 um 16:45

Hormonfreie Verhütung
Erstmal: keine angst, mit einem BMI von 23 bist Du weder fett noch sonstwie übergewichtig, sondern hast ein schönes NORMALGEWICHT

Wenn Du Dich für hormonfreie Verhütung interessierst, wäre vielleicht NFP was für Dich? Du müsstest Dir nur ein Buch (10 Eur) und ein Thermometer (3-5 Eur) zulegen, dann kanns losgehen! Damit ermittelst Du Deine fruchtbaren Tagen, an denen Du natürlich zusätzlich verhüten müsstest (oder auf vaginalen Verkehr verzichten). Da das aber nur an ein paar Tagen im Monat der Fall ist, lohnt es sich nicht wirklich, ständig Medikamente wie Pille & Co. zu nehmen.

Wenn Du Interesse hast:
www.nfp-info.de
www.nfp-forum.de

LG sheena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2005 um 23:10
In Antwort auf traci_12669065

Hormonfreie Verhütung
Erstmal: keine angst, mit einem BMI von 23 bist Du weder fett noch sonstwie übergewichtig, sondern hast ein schönes NORMALGEWICHT

Wenn Du Dich für hormonfreie Verhütung interessierst, wäre vielleicht NFP was für Dich? Du müsstest Dir nur ein Buch (10 Eur) und ein Thermometer (3-5 Eur) zulegen, dann kanns losgehen! Damit ermittelst Du Deine fruchtbaren Tagen, an denen Du natürlich zusätzlich verhüten müsstest (oder auf vaginalen Verkehr verzichten). Da das aber nur an ein paar Tagen im Monat der Fall ist, lohnt es sich nicht wirklich, ständig Medikamente wie Pille & Co. zu nehmen.

Wenn Du Interesse hast:
www.nfp-info.de
www.nfp-forum.de

LG sheena

Vielen Dank
Ein ganz grosser Dank an dich.Dieses Forum wundert mich ima wieder, man bekommt schnelle Antworten, von den nettesten Menschen,Dankeschön. Ich werde Ihren Tip gleich mal befolgen und auf diese Seite gehen. Aber das ist doch bestimmt nicht so sicher oder??? Ich kann mir jetzt nix drunter vorstellen da ich ihnen gleich geantwortet habe. Denn jeder Körper ist ja anders.Naja geh jetzt ma kucken und schau ma nach.
vielen lieben Dank grüsse carolin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2005 um 14:36
In Antwort auf tate_12102135

Vielen Dank
Ein ganz grosser Dank an dich.Dieses Forum wundert mich ima wieder, man bekommt schnelle Antworten, von den nettesten Menschen,Dankeschön. Ich werde Ihren Tip gleich mal befolgen und auf diese Seite gehen. Aber das ist doch bestimmt nicht so sicher oder??? Ich kann mir jetzt nix drunter vorstellen da ich ihnen gleich geantwortet habe. Denn jeder Körper ist ja anders.Naja geh jetzt ma kucken und schau ma nach.
vielen lieben Dank grüsse carolin

Sicherheit
Hallo carolin,

wegen der Sicherheit liest Du am besten im Forum und stellst auch Deine Fragen dort. Die Frauen dort antworten noch schneller als hier (und ich finde den Tonfall eigentlich auch netter).

Generell kann NFP es mit der Pille aufnehmen, was die Sicherheit angeht. Allerdings bleiben die wenigsten während der fruchtbaren Zeit abstinent, sondern verhüten dann z.B. mit Kondom. Dann hat man natürlich nur noch die (deutlich geringere) Sicherheit des Kondoms. Das gute an der Methode ist aber, dass Du sie je nach Deinem Sicherheitsbedürfnis anwenden kannst. Wenn Du z.B. damit leben kannst, während der fruchtbaren Zeit maximal OV zu haben, kann kaum was schief gehen.

sheena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2005 um 16:03

Nfp
hallo! ich kann dir auch nur mut machen, es mal mit der natürlichen verhütung auszuprobieren! hab sechs jahre lang die pille genommen, auch einige kilo zugenommen, die nicht mehr runtergingen, und ohne pille geht es mir viel besser - psychisch und physisch. zwei kilo sowie regelmäßiger heißhunger sind wie von allein verschwunden.
informier dich einfach per buch und internet, hast ja schon viele gute adressen gekriegt...
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper