Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte helft mir!!!!!

Bitte helft mir!!!!!

3. Juni 2007 um 19:40

Mein Freund und ich haben gestern versucht, miteinander zu schlafen. Er ist nicht reingekommen und es lag nicht daran, dass ich verkrampft war ... Wir hatten ein langes wunderschönes Vorspiel und ich war ganz losgelöst. Er ging auch erst mit dem Finger rein, immer wieder und sagte dann, dass es "jetzt nicht geht". Er hatte zwar einen Steifen, aber er hatte solche Angst, dass er mir wehtut, wenn er in mich eindringt. Er sagt, es wäre so klein bei mir (für uns ist es beide das erste Mal) und ich muss sagen, dass ich auch erschrocken bin, als ich seinen (naja) riesigen Penis sah. Ich war dann auch nicht mehr feucht genug und wir haben abgebrochen.

Kann es wirklich sein, dass sein Penis nicht in mich hinein passt? Weitet sich die Öffnung nicht? Und ist es ratsam als Vorspiel vorher zusammen zu duschen, damit ich schon mal feucht bin? Kommt er besser in der Missionarsstellung oder in der Reiterstellung in mich hinein?

Ich will ihm auch die Angst nehmen, dass er sich nicht so viele Gedanken macht. Es ist auch so, dass ich fast 30 cm kleiner bin als er und er mich in der Missionarsstellung nicht küssen kann. Gibt es da eine bessere "Anfängerstellung", die ihr mir vlt empfehlen könnt?

Vielen lieben Dank für eure ernst gemeinte Hilfe.

Christina

3. Juni 2007 um 20:35

Mach dir nicht so viele gedanken
Bei meinem Freund und mir war es das selbe ^^.
Er ist auch knappe 30 cm größer als ich und auch nicht gerade mäßig bestückt.
das hat aber gar nix zu sagen.
denn bei der geburt passt auch ein ganzes kind durch.

lass dich nicht entmutigen, dass es beim ersten mal nicht gleich geklappt hat. das ist bei vielen so (eingeschlossen mir ^^)

das mit den stellungen musst du einfach mal ausprobieren.

liebe grüße
cookie

Gefällt mir

4. Juni 2007 um 9:07
In Antwort auf deathcookie

Mach dir nicht so viele gedanken
Bei meinem Freund und mir war es das selbe ^^.
Er ist auch knappe 30 cm größer als ich und auch nicht gerade mäßig bestückt.
das hat aber gar nix zu sagen.
denn bei der geburt passt auch ein ganzes kind durch.

lass dich nicht entmutigen, dass es beim ersten mal nicht gleich geklappt hat. das ist bei vielen so (eingeschlossen mir ^^)

das mit den stellungen musst du einfach mal ausprobieren.

liebe grüße
cookie

Danke Cookie ...
dann bin ich ja nicht die einzige ...

Ich finde es trotzdem sehr deprimierend, weil es dann ja eigentlich an mir lag. Obwohl er sagte, dass das nicht stimmt.

Und sag mal, Cookie, hat dein erstes Mal dann sehr weh getan?

Vlt kann auch noch ein Mann etwas aus seiner Sicht dazu beitragen. Ich wäre euch sehr dankbar.

LG, Christine

Gefällt mir

8. Juni 2007 um 16:23
In Antwort auf cocaxbo

Danke Cookie ...
dann bin ich ja nicht die einzige ...

Ich finde es trotzdem sehr deprimierend, weil es dann ja eigentlich an mir lag. Obwohl er sagte, dass das nicht stimmt.

Und sag mal, Cookie, hat dein erstes Mal dann sehr weh getan?

Vlt kann auch noch ein Mann etwas aus seiner Sicht dazu beitragen. Ich wäre euch sehr dankbar.

LG, Christine

Wenn Mann helfen kann....
Hi Christine...,

es ist das erste mal und ihr seid sicher aufgeregt. Lasst euch Zeit dabei und geniesst es, auch lachen kann zur Entspannung beitragen. Lernt euch durch Entdeckungsreise eurer Hände kennen und wenn ihr es nicht mehr aushalten könnt..., dann ist es soweit.

Setzt euch bloss nicht unter Erfolsdruck, das macht mehr kaputt als das es hilft.

Ich wünsche Dir viel Spass beim

Gefällt mir

10. Juni 2007 um 19:47

Hey ihr ...
also es funktioniert eine Woche später immer noch nicht ... er macht sich immer so viele Gedanken, dass es mir gut geht und dass er mir nicht weh tut.

Er zittert und macht immer in der letzten Minute den Rückzieher. Dann liegt er ganz ruhig neben mir. Ich versuche ihn zu "trösten", ihm zu zeigen, dass ich es nicht schlimm finde, und nehme ihn in den Arm. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Es ist nicht so, dass wir uns nicht begehren würden.

Das letzte Mal hat sogar er das gemeinsame Duschen vorgeschlagen und es war wunderschön. Er hat auch meine Hand an seinen Penis geführt.

Naja, danach hat er mich im Handtuch aufs Bett getragen und er wollte es doch auch, aber wie gesagt, es ging nicht.

Was kann ich denn machen, damit er sich entspannt, damit er keine Angst hat (ich hab ihm so oft gesagt, dass er gar nichts falsch machen kann, dass ich für alles was er tut Verständnis haben werde)?? Oder wie muss ich ihn berühren, dass er solches Verlangen hat, dass es die Angst verdrängt?

Bitte helft mir, was mache ich denn falsch, dass er nicht loslassen kann????

LG, Christina

Gefällt mir

22. Juni 2007 um 13:02
In Antwort auf jackwolf

Wenn Mann helfen kann....
Hi Christine...,

es ist das erste mal und ihr seid sicher aufgeregt. Lasst euch Zeit dabei und geniesst es, auch lachen kann zur Entspannung beitragen. Lernt euch durch Entdeckungsreise eurer Hände kennen und wenn ihr es nicht mehr aushalten könnt..., dann ist es soweit.

Setzt euch bloss nicht unter Erfolsdruck, das macht mehr kaputt als das es hilft.

Ich wünsche Dir viel Spass beim

Genau
geht nicht ins Bett um miteinander zu schlafen, sondern für intensives Petting (zB)
besser wäre es, wenn es ernst wird, wenn du die Regie übernimmst, dann kannst du das Tempo bestimmen und er muss keine Angst haben, dass er dir weh tut.
Lasst Euch bloss Zeit! Das ist völlig normal

Gefällt mir

24. Juni 2007 um 22:39
In Antwort auf ellen192

Genau
geht nicht ins Bett um miteinander zu schlafen, sondern für intensives Petting (zB)
besser wäre es, wenn es ernst wird, wenn du die Regie übernimmst, dann kannst du das Tempo bestimmen und er muss keine Angst haben, dass er dir weh tut.
Lasst Euch bloss Zeit! Das ist völlig normal

Hmmm
ich weiß so langsam nicht mehr, ob das noch normal ist.

Er trägt mich auf Händen, alles ist wundervoll, er will mich ständig küssen und wir sind die besten Freunde. Aber er schläft nicht mit mir!

Intensives Petting machen wir schon (er ist dabei sogar die treibende Kraft). Er berührt mich auch überall und sagt mir wie schön ich bin.

Also entweder er will gar nicht mit mir schlafen (und wenn ihr meint, dass das so ist, könnt ihr mir bitte sagen warum???) oder er hat immer noch dieselbe Angst, dass er mir weh tut.

Er ist ein sehr feinfühliger Mensch und ist immer besorgt um mich. Aber ich nehme mal an , dass auch sanfte Männer Sex haben ...

Ich habe ihn niemals darauf angesprochen, warum er immer abbricht, kurz bevor "es ernst wird" ... Ich kann ja schlecht die Regie übernehmen, wenn er gar nicht will.

Ich bin so verzweifelt und frage mich ständig, was ich noch machen könnte oder anders machen könnte.

Wisst ihr denn irgendetwas, was ich machen kann?


Liebe Grüße, Christina

Gefällt mir

25. Juni 2007 um 9:17
In Antwort auf cocaxbo

Hmmm
ich weiß so langsam nicht mehr, ob das noch normal ist.

Er trägt mich auf Händen, alles ist wundervoll, er will mich ständig küssen und wir sind die besten Freunde. Aber er schläft nicht mit mir!

Intensives Petting machen wir schon (er ist dabei sogar die treibende Kraft). Er berührt mich auch überall und sagt mir wie schön ich bin.

Also entweder er will gar nicht mit mir schlafen (und wenn ihr meint, dass das so ist, könnt ihr mir bitte sagen warum???) oder er hat immer noch dieselbe Angst, dass er mir weh tut.

Er ist ein sehr feinfühliger Mensch und ist immer besorgt um mich. Aber ich nehme mal an , dass auch sanfte Männer Sex haben ...

Ich habe ihn niemals darauf angesprochen, warum er immer abbricht, kurz bevor "es ernst wird" ... Ich kann ja schlecht die Regie übernehmen, wenn er gar nicht will.

Ich bin so verzweifelt und frage mich ständig, was ich noch machen könnte oder anders machen könnte.

Wisst ihr denn irgendetwas, was ich machen kann?


Liebe Grüße, Christina

Hi
warum lasst ihr es für ein paar wochen nicht mal ganz sein? also wirklich nur küssen und streicheln? es bringt glaub ich nichts es jeden tag zu versuchen nur um festzustellen, dass es nicht geht. dadurch baut sich doch nur viel größerer druck auf und am ende geht gar nichts mehr. wenn ihr einfach abmacht, dass ihr es in der nächsten zeit sein lasst, dann ist wenisgtens die atmosphäre wieder entspannter. irgendwann passierts dann schon glaub ich, auch wenns ein paar wochen oder monate dauert.
bei mir wars genauso und ich hab gedacht, dass das nie was wird. aber irgendwann klappt das automatisch ohne das man es anfangs merkt. ist im prinzip ja auch die natur des menschen und die wird früher oder später in kraft treten
ich würde mir keine gedanken mehr darüber machen, auch wenns schwer fällt. ändern kannst du ja doch nichts und deinem freund werden diskussionen oder ähnliches auch nicht helfen. wenn er angst hat, na und? dann lass ihn doch einfach in ruhe bis er selbst will.
liebe grüße

Gefällt mir

25. Juni 2007 um 9:34
In Antwort auf cocaxbo

Hmmm
ich weiß so langsam nicht mehr, ob das noch normal ist.

Er trägt mich auf Händen, alles ist wundervoll, er will mich ständig küssen und wir sind die besten Freunde. Aber er schläft nicht mit mir!

Intensives Petting machen wir schon (er ist dabei sogar die treibende Kraft). Er berührt mich auch überall und sagt mir wie schön ich bin.

Also entweder er will gar nicht mit mir schlafen (und wenn ihr meint, dass das so ist, könnt ihr mir bitte sagen warum???) oder er hat immer noch dieselbe Angst, dass er mir weh tut.

Er ist ein sehr feinfühliger Mensch und ist immer besorgt um mich. Aber ich nehme mal an , dass auch sanfte Männer Sex haben ...

Ich habe ihn niemals darauf angesprochen, warum er immer abbricht, kurz bevor "es ernst wird" ... Ich kann ja schlecht die Regie übernehmen, wenn er gar nicht will.

Ich bin so verzweifelt und frage mich ständig, was ich noch machen könnte oder anders machen könnte.

Wisst ihr denn irgendetwas, was ich machen kann?


Liebe Grüße, Christina

Verhuetung?
Vielleicht ist dass das Zauberwort. Wie verhuetet ihr. Vielleicht hat er Angst dass du schwanger wirst und schlaeft deshalb nicht mit dir?? Ist das Thema "Verhuetung" denn ausreichend zwischen euch geklaert??

Gefällt mir

25. Juni 2007 um 12:58
In Antwort auf zakuri

Verhuetung?
Vielleicht ist dass das Zauberwort. Wie verhuetet ihr. Vielleicht hat er Angst dass du schwanger wirst und schlaeft deshalb nicht mit dir?? Ist das Thema "Verhuetung" denn ausreichend zwischen euch geklaert??

Ja
über Verhütung haben wir gesprochen, ich nehme die Pille und er ein Kondom. Sicherer gehts doch eigentlich nicht?!

Aber vlt wäre es wirklich besser, wenn ich einfach nix mehr erwarte ... es ist ja eigentlich auch so schön mit ihm. Nur trotzdem leicht frustrierend, wenn wir kurz davor sind und dann wieder nix ist.

Das ist irgendwie so als kriegt man ein Geschenk vor die Nase gehalten und dann nimmt man es einem wieder weg ...

Ich versuchs mal.

Gefällt mir

26. Juni 2007 um 13:14

Heyhey
Also bei mir und meiner freundin ist es genau so wie bei euch.Wir haben es auch schon oft probiert und wir sind uns auch immer sicher aber wir haben beide sehr angst das sie trotz verhütung also kondom und pille schwanger wird...vllt ist es besser ihr lasst euch zeit und es ist so wenn du sehr feucht bist tut es nicht wirklich sehr weh du zuckst nur in dem mom ganz kurz und meine freundin sagt auch das ich sehr viel bestückt bin(einen sehr großen penis haben)aber es liegt nicht daran...nehm euch doch einfach mal ein bisschen zeit und redet über solchen dingen und bestimmt ein zeitpunkt wo ihr es zu 100% machen wollt

viel glück^^

Gefällt mir

9. Juli 2007 um 17:44
In Antwort auf cocaxbo

Hmmm
ich weiß so langsam nicht mehr, ob das noch normal ist.

Er trägt mich auf Händen, alles ist wundervoll, er will mich ständig küssen und wir sind die besten Freunde. Aber er schläft nicht mit mir!

Intensives Petting machen wir schon (er ist dabei sogar die treibende Kraft). Er berührt mich auch überall und sagt mir wie schön ich bin.

Also entweder er will gar nicht mit mir schlafen (und wenn ihr meint, dass das so ist, könnt ihr mir bitte sagen warum???) oder er hat immer noch dieselbe Angst, dass er mir weh tut.

Er ist ein sehr feinfühliger Mensch und ist immer besorgt um mich. Aber ich nehme mal an , dass auch sanfte Männer Sex haben ...

Ich habe ihn niemals darauf angesprochen, warum er immer abbricht, kurz bevor "es ernst wird" ... Ich kann ja schlecht die Regie übernehmen, wenn er gar nicht will.

Ich bin so verzweifelt und frage mich ständig, was ich noch machen könnte oder anders machen könnte.

Wisst ihr denn irgendetwas, was ich machen kann?


Liebe Grüße, Christina

Also...
Mir und meinem Freund gings am Anfang auch so... Immer kurz vor dem Eindringen konnte er nicht mehr weil er Angst hatte mir weh zu tun. Aber mit der Zeit wird er seine Angst verlieren. Es is einfach ein "Schalter" der sich bei ihm umlegen muss, und dazu kannst du wahrscheinlich nicht sehr viel beitragen außer Zärtlichkeiten und Unterstützung. Wichtig ist, dass ihr darüber redet - zumindest war es das bei uns. Und wenn er wirklich ein feinfühliger Mensch ist wie du sagst, dann wird er auch deine Gedanken und Gefühle verstehen. Der wichtigste Ratschlag is meinerseits einfach: Lasst euch Zeit! Alles darf passieren, aber nichts muss!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Aida+antibiotikum
Von: bacardixfeeling
neu
9. Juli 2007 um 16:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen