Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte helft mir, enorme Probleme beim Sex!

Bitte helft mir, enorme Probleme beim Sex!

24. April 2011 um 23:02

Hallo, ihr Lieben!
Ich habe ein ganz dringendes Anliegen und hoffe, dass ich hier Hilfe finden kann oder Leute treffe, denen es ähnlich geht wie mir. Die anderen Diskussionen haben mir nicht weitergeholfen.

Ich bin 19 Jahre alt und habe schon seit ca 3 Jahren Sex, aber irgendwie kann ich darin keine Erfüllung finden.
Ich hatte verschiedene Partner und es war immer dasselbe.
Ich bin nicht verkrampft oder stehe unter Druck, wenn ich Sex habe.
Allerdings kann ich nichts fühlen. Wenn mein Partner in mich eindringt, spüre ich garnichts!!! Es war auch noch nie anders.
Wenn ich mich selbst befriedige, komme ich zum Orgasmus, aber nur durch äußere Stimulation, sobald ich versuchen will mich zu befriedigen, indem ich mit einem Dildo o.ä. in mich eindringe, verliere ich die Lust, weil ich kein stimulierendes Gefühl empfinde. Beim Sex kann ich nur in der Reiterstellung kommen, weil ich so meine Klitoris an meinem Partner reiben kann. Ich habe auch schon sehr viele verschiedene Stellungen ausprobiert.
Mittlerweile bin ich wirklich enorm frustriert, weil es jedes Mal dasselbe ist.
Ich hoffe, ihr habt irgendwelche Tipps für mich, ich möchte mit diesem Problem nur äußerst ungerne zum Frauenarzt gehen.
Ganz liebe Grüße!

25. April 2011 um 1:27

Kein Problem - alles OK
So schön, wie Sex sein kann, es gibt dennoch wichtigeres im Leben. Sex ist auch eine Kopfsache, und wenn der Kopf nicht darauf eingestellt ist, dann bringt die Sache nicht besonders viel Spaß. Betrachte Deine Reaktion als normal und wenn sich beim Sex nichts besonderes ereignet, dann lass es einfach sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2011 um 14:09

Danke!
Ich danke euch schon einmal für eure Antworten, besonders die von pius56 waren sehr hilfreich und ich bin nicht mehr ganz so frustriert.
Viele andere Beiträge waren allerdings unsinnig.
Ich brauche keine Aussagen, dass ich falsch an die Sache rangehe, sondern Kritik, wie ich es vllt besser machen könnte, dass etwas nicht ganz richtig läuft, weiß ich schließlich selbst.
Das es Wichtigeres im Leben gibt, ist mir auch bewusst, allerdings ist es eben AUCH ein Teil, den ich ausleben möchte und zu dem ich lediglich eine Frage hatte. Aus meiner Beschreibung hättest du, Blackreider, entnehmen können, dass ich das Problem nun schon mehrere Jahre habe und nicht abhängig vom Partner ist, also daher die Kopfsache unerheblich ist.
Und zu dem Thema, was ich mir für eine Hilfe erhoffe via Internet:
Vllt Leute zu treffen, denen es ähnlich geht, die mir sagen können, wie sie mit dem Thema umgehen oder ob ich etwas daran ändern kann.
Finde es nicht gut, dass viele hier mit so unqualifizierten Beiträgen und Feindseligkeit anderen Usern, die ernstgemeinte Fragen stellen, gegenübertreten.
MFG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 14:58

Selbes problem
Hallo allerseits,
ich bin neu in dem Forum, weil ich auf der Suche nach genau diesem Thema war. Mit geht es leider genauso und ich weiß genauso wenig, was ich machen soll.
Ich bin seit bald 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, der Sex ist wirklich immer sehr schön, nur ich komm halt einfach nicht. bin schon richtig am verzweifeln, weil er es natürlich auch merkt. Wenn ich mich selbst befriedige, komme ich zum Orgasmus. Ich stell mir dann immer irgendwelche Situationen vor, und irgendwann komme ich dann auch. Wenn ich Sex mit meinem Freund habe, klappt das überhaupt nicht. Ich hab schon versucht, mir auch solche Situationen vorzustellen, aber es geht überhaupt nicht. Ich weiß auch nicht was ich machen soll, weil ich den Sex trotz allem schön finde, nur es fehlt eben der Orgasmus und mein Freund merkt es leider. Er macht sich auch schon Gedanken, warum mir der Sex nicht gefällt, auch wenn ich immer wieder beteuere das ich ihn schön finde und eigentlich zufrieden bin. Aber er möchte eben gerne, dass ich auch komme. Aber wenn wir dann Sex haben, kann ich nicht abschalten. Ich bin ständig am Darandenken, dass ich kommen muss, dass ich jetzt doch endlich mal was fühlen muss. Mittlerweile kann es schon gar nicht mehr klappen, weil ich mir selber so einen Druck mache. Aber selbst wenn ich mich entspanne kommen einfach keine Gefühle auf. Ich versteh das nicht. Drum wäre ich über einen Rat echt froh, aber was ich bisher hier im Forum so gelesen habe, hilft mir nicht wirklich weiter Ich fühle, wie chelsea geschrieben hat, nichts. Wir könnten zwei stunden Sex haben und ich würde nicht kommen. Und mein armer Kerl gibt sich immer eine solche Mühe und versucht es möglichst lange rauszuzögern, ich hab schon ein ganz schlechtes gewissen Wie gesagt, ich komme eigentlich schon, wenn ich mich selbst befriedige, aber selbst wenn er nebenbei an mir "rubbelt", komm ich nicht, weil er es nicht so hinbekommt und ich kann ihn auch nicht ewig rubbeln lassen
Irgendwie muss das doch gehen. bin echt am verzweifeln langsam. Naja, bin mal gespannt, was ihr so dazu sagen könnt.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 15:12
In Antwort auf nissa_12674862

Selbes problem
Hallo allerseits,
ich bin neu in dem Forum, weil ich auf der Suche nach genau diesem Thema war. Mit geht es leider genauso und ich weiß genauso wenig, was ich machen soll.
Ich bin seit bald 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, der Sex ist wirklich immer sehr schön, nur ich komm halt einfach nicht. bin schon richtig am verzweifeln, weil er es natürlich auch merkt. Wenn ich mich selbst befriedige, komme ich zum Orgasmus. Ich stell mir dann immer irgendwelche Situationen vor, und irgendwann komme ich dann auch. Wenn ich Sex mit meinem Freund habe, klappt das überhaupt nicht. Ich hab schon versucht, mir auch solche Situationen vorzustellen, aber es geht überhaupt nicht. Ich weiß auch nicht was ich machen soll, weil ich den Sex trotz allem schön finde, nur es fehlt eben der Orgasmus und mein Freund merkt es leider. Er macht sich auch schon Gedanken, warum mir der Sex nicht gefällt, auch wenn ich immer wieder beteuere das ich ihn schön finde und eigentlich zufrieden bin. Aber er möchte eben gerne, dass ich auch komme. Aber wenn wir dann Sex haben, kann ich nicht abschalten. Ich bin ständig am Darandenken, dass ich kommen muss, dass ich jetzt doch endlich mal was fühlen muss. Mittlerweile kann es schon gar nicht mehr klappen, weil ich mir selber so einen Druck mache. Aber selbst wenn ich mich entspanne kommen einfach keine Gefühle auf. Ich versteh das nicht. Drum wäre ich über einen Rat echt froh, aber was ich bisher hier im Forum so gelesen habe, hilft mir nicht wirklich weiter Ich fühle, wie chelsea geschrieben hat, nichts. Wir könnten zwei stunden Sex haben und ich würde nicht kommen. Und mein armer Kerl gibt sich immer eine solche Mühe und versucht es möglichst lange rauszuzögern, ich hab schon ein ganz schlechtes gewissen Wie gesagt, ich komme eigentlich schon, wenn ich mich selbst befriedige, aber selbst wenn er nebenbei an mir "rubbelt", komm ich nicht, weil er es nicht so hinbekommt und ich kann ihn auch nicht ewig rubbeln lassen
Irgendwie muss das doch gehen. bin echt am verzweifeln langsam. Naja, bin mal gespannt, was ihr so dazu sagen könnt.
Liebe Grüße

Also
Hatte sogar eine Freundin die mit 33 noch nie einen Orgasmus hatte. Bei ihr war das aber eine psychische Erkrankungen. Dies soll jetzt kein Aufruf zu alk trinken sein, aber der Schlüssel ist Entspannung und üben deines Freundes. Dies kannst du mit etwas Alkohol befördern. Er sollte aber nichts trinken ... danach nehmt euch viel Zeit beim üben mit Hand und Zunge. Wenn er dies spielend drauf hat kann dazu der Vaginalverkehr kommen.
Es kann auch sein das du damit leben musst erstmal deinen Orgasmus dir von ihm abzuholen und nie einen vaginalen Orgasmus bekommst.
Bist halt auch keine Maschine....

Grüßli Jan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 15:43

Gleiches Problem
Ich habe dieses Problem auch.
Ich komme auch nur zum Organsmus, wenn ich auf ihm in der Reiterstellung sitze oder er mich zusätzlich noch an der Klitoris stimuliert.

Inzwischen habe ich mich allerdings damti angefunden, dass es eben nicht anders geht.

Aber das Vaginaltraining interessiert mich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 15:50

Also maedels...
Welche frau kommt denn bloss durch vaginale stimulierung??? Vllcht bist du extrem feucht oder hast zu wenig nerven in der scheide dass du nichts spuerst.. Ich komme auch nur durch klitorale stimulierung und das erfuellt mir mein freund jederzeit... also nicht verrueckt machen sondern beim sex nicht die klitoris vernachlaessigen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2011 um 11:32

Nur eine Frage
Hast Du schon einmal versucht Dich penetrieren zu lassen gleich nachdem dein Freund Dich klitoral zum Orgasmus gebracht hat? Und wenn ja, war es dann genau so ohne jedes Gefühl? Wenn dies so ist sollte man sich wirklich mal klug machen wie und wodurch man die Scheiden-Innenwände stimulieren kann. Könnte mir gut vorstellen dass eine lange und ausgedehnte Fußmassage hilft. Sie bewirkt manchmal Wunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2011 um 11:51
In Antwort auf kazmir_875492

Nur eine Frage
Hast Du schon einmal versucht Dich penetrieren zu lassen gleich nachdem dein Freund Dich klitoral zum Orgasmus gebracht hat? Und wenn ja, war es dann genau so ohne jedes Gefühl? Wenn dies so ist sollte man sich wirklich mal klug machen wie und wodurch man die Scheiden-Innenwände stimulieren kann. Könnte mir gut vorstellen dass eine lange und ausgedehnte Fußmassage hilft. Sie bewirkt manchmal Wunder

Interessante...
Idee...nein, das habe ich in der tat noch nicht ausprobiert, ich war dann immer froh, wenn ich es "geschafft" habe und habe es dann wieder gut sein lassen. Danke schön, das werde ich versuchen.
Aber ich verstehe den Zusammenhang zwischen Fußmassage und vaginalem Orgasmus nicht genau. Wäre toll, wenn Sie mir das noch erklären könnten.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2011 um 12:21
In Antwort auf arina_11976906

Interessante...
Idee...nein, das habe ich in der tat noch nicht ausprobiert, ich war dann immer froh, wenn ich es "geschafft" habe und habe es dann wieder gut sein lassen. Danke schön, das werde ich versuchen.
Aber ich verstehe den Zusammenhang zwischen Fußmassage und vaginalem Orgasmus nicht genau. Wäre toll, wenn Sie mir das noch erklären könnten.
Liebe Grüße

Unsere Füsse sind ein Spiegelbild unseres Körpers.
Daher kann Fußmassage zur Entspannung wie auch Anregung gewisser Körperzonen beitragen. In Asien sehr vertreten. Kennst Du den Film "DIE ROTE LATERNE". Da kommt dies vor. Die Geliebten des Herren bekommen Regelmäßig vor dem Akt eine Fußmassage. Frauen sind dafür besonders empfänglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen