Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte Helft mich!

Bitte Helft mich!

11. April 2017 um 6:04 Letzte Antwort: 12. April 2017 um 14:36


Hallo
Ich möchte  euch heute mein Problem mitteilen, das mich in letzten 2-3 Jahre sehr sehr belastet hat und hoffe dass es jemandem gibt der mich helfen kann, auch gerne eine Kontaktperson.
Mein Deutsch ist 15 Monaten alt, daher es können sprchliche Fehler geben (bitte um Entschuldigung)
Ich bin 27 und wurde in einem arabischen Land (aber in einer christlichen Familie) geboren
Vor 15 Monaten bin ich nach Deutschland gezogen um die Weiterbildung in meinem Fach hier zu machen. In meinem Leben hatte ich immer Prüfungen und eine Karriere zu machen war mir sehr wichtig. In der Gesellschaft wo ich aufgewachsen bin und auch in der Schule war das Thema SEX ein grosses Tabu. Sex ist nur in der Ehe erlaubt
Erst nach Jahren wusste ich, was für eine negative Wirkung das auf mich und auf mein Sexleben hat. Nachdem es immer ein Verbot war, weiß ich nicht mehr wann, wie, wo, mit wem ich sex haben darf, ich denke ich wage nicht eine Frau anzufassen weil das mit Verbot und böse sein verknüpft ist. Ich will nicht so bleiben und komme alleine nicht zurecht, ich brauche Hilfe!
 

Mehr lesen

11. April 2017 um 12:22

Meine Freundin ist auch sehr religiös erzogen worden, das kann einem schon den Spaß am Sex vermiesen. Ich möchte keine Diskussion über Religion beginnen, aber meiner Meinung nach hat neimand das Recht, den Menschen vorzuschreiben, was sie im Schlafzimmer zu tun und zu lassen haben.

Hat Gott zu Dir gesprochen und Dir gesagt, dass Du nicht masturbieren sollst oder dass Sex schlimm ist? Haben Deine Eltern direkt mit Gott geredet und von ihm den Auftrag bekommen, Dir den Sex zu verbieten? Hat Dein Prister bei einem persönlichen Gespräch mit Gott einen Zettel bekommen, auf dem steht "Verbiete azizmansur den Sex"?

Sorry, aber wenn jemand von mir verlangt, meine Triebe dauerhaft zu unterdrücken, dann erwarte ich schon mehr Argumente als "das steht in einem alten Buch" oder "das haben wir schon immer so gemacht".

Ich bin kein religiöser Mensch, aber ich weiß dennoch, was Gut und was Böse ist, und ich halte es für erstrebenswert, ein guter Mensch zu sein. Dazu muss ich nicht Sonntags in die Kirche gehen und dazu muss ich nicht auf Sex verzichten. 

Ein guter Mensch zu sein bedeutet nicht, sich blind an starre Regeln zu halten, sondern zu sehen, zu fühlen, nachzudenken und selber zu erkennen, was Gut und was Böse ist. Tue Gutes und vermeide das Böse. Sex ist definitiv nicht böse.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 13:12

"Nachdem es immer ein Verbot war, weiß ich nicht mehr wann, wie, wo, mit wem ich sex haben darf, ich denke ich wage nicht eine Frau anzufassen weil das mit Verbot und böse sein verknüpft ist. Ich will nicht so bleiben und komme alleine nicht zurecht, ich brauche Hilfe!"

Nun, Du musst mit der Frau reden und darfst alles tun, wenn sie einverstanden ist.
Du hast einen Mund zum reden. Sprich  mit den Frauen...auch werden sie Dich merken lassen, was Du darfst und was nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 13:48

Danke Euch für die Antworten, mein Problem ist jedoch nicht gedanklich oder religiös
​Es besteht daran, dass ich mich "körperlich" wie sehr zurückhaltend fühle.
ich denke es fehlt mir eine körperliche Begegnung mit einer Frau die mich versteht und mir helfen will, mir ist aber wichtig dass das eine schöne Erinnerung hinterlassen wird.
​Ich habe FReundinnen die mir sagen dass ich hübsch bin.
​wie und wen kann man sex vorschlagen, darf man überhaubt?, oder verliert man seine Freunde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 14:28

"​Ich habe FReundinnen die mir sagen dass ich hübsch bin.
​wie und wen kann man sex vorschlagen, darf man überhaubt?, oder verliert man seine Freunde?"

Was meinst Du mit "Freundinnen"? Bist Du mit denen zusammen?

Einfach fragen"Hey, wollen wir Sex haben?" kommt selten gut an.
Frauen mögen es indirekt.

Und meistens kommt es vor dem Sex zu anderen Zärtlich keiten.
Kändchen halten, Küssen, streicheln usw.

Aber fast nie kommt es sofort zu Sex. Dazu brauchen viel Frauen Gefühle...
Hübsch sein reicht nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 14:30

Ich bin zwar nicht religiös, habe aber zum großen Teil den Koran und die Bibel gelesen (dann noch Bhagavad Gita und den Pali-Kanon).

Was den Islam von den restlichen großen Weltreligionen(Christentum, Judentum, Hinduismus und Buddhismus) stark unterscheidet ist, dass es nicht nur die grundsätzliche Lebensphilisophie vorgibt, sondern ein ganzes Regelwerk für das gesellschaftliche Leben mit bringt (die Sunna). Als ich Pakistan bereiste, habe ich öfters mitbekommen, dass sehr viel diskutiert wird über die Inhalte Sunna. Viele wünschen sich eine Reformierung manche würden sie sogar am liebsten ganz abschaffen. Du bist zwar in einer christlichen Familie aufgewachsen, aber in einem arabischen Land ist die Gesellschaft nunmal doch von den Lehren des Koran und den Regeln der Sunna geprägt. Und das prägte auch deine Eltern und dich.

Wenn ich mich richtig erinnere, steht im Koran selbst gar nicht soo viel über Sex drin? Es steht zwar schon drin dass Sex nur innerhalb der Ehe statt finden sollte. Dasselbe steht auch in der Bibel. Aber es findet sich nie, dass es was schlechtes oder böses sei. Die Einstellung dass Sex ein Tabuthema ist,  hat sich erst später entwickelt und in manchen Gesellschaften verankert.

Die Lehren der Bibel sind nun 2000 Jahre und älter(Altes Testament), seitdem hat sich viel geändert.

Früher hat das Gebot, nur in der Ehe Sex zu haben, einen guten Grund gehabt und sollte für ein besseres Gesellschaftsleben sorgen. Damals gab es noch keine Verhütung, hatte ein Paar Sex, konnte die Frau quasi jedes Mal schwanger werden. Das Gebot sollte also Frauen davor bewahren plötzlich allein mit einem Kind da zu stehen. Das ist der Grundgedanke.

Heute ist es sehr einfach zu verhüten. Menschen können Sex haben, ohne eine Schwangerschaft zu riskieren und können selbst entscheiden ob und wann sie gerne Kinder haben wollen.
Der Grundgedanke für das Gebot "Sex gibt es nur in der Ehe", ist daher heute nicht mehr notwendig.

wie, wann und wo du Sex haben darfst? Das steht dir vollkommen frei! Niemand kann dir da etwas vorschreiben. Mit wem du Sex haben darfst? Prinzipiell auch mit jeder erwachsenen Frau, die ebenfalls Sex mit dir haben möchte. Männer und Frauen sind da bei uns vollkommen gleichberechtigt. Und solange du darauf achtest, dass ihr verhütet, passiert auch nichts, was gegen den Grundgedanken geht. Denn dann kann die Frau nicht schwanger werden und eventuell alleine mit einem Kind da stehen, falls ihr danach verschiedene Wege geht. Es gibt nichts böses an Sex, solange beide das wollen.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie und wo du eine Frau berühren darfst, kannst du sie einfach fragen. Wenn du eine Frau kennen lernst für die du dich interessierst und du das Gefühlhast, sie interessiert sich auch für dich, versuche mit ihr darüber genau so offen zu reden, wie du es hier getan hast. Wenn sie verständnisvoll für deine Situation ist, könnt ihr das gemeinsam angehen. Mit der Zeit wirst du das mit schönen Gefühlen verknüpfen und nicht mehr mit einem Verbot und "böse sein".


Übrigens ist dein Deutsch schon echt gut dafür, dass du erst seit 15 Monaten hier bist Ich beneide niemanden der Deutsch lernen muss, ist keine einfache Sprache.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 14:45
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"​Ich habe FReundinnen die mir sagen dass ich hübsch bin.
​wie und wen kann man sex vorschlagen, darf man überhaubt?, oder verliert man seine Freunde?"

Was meinst Du mit "Freundinnen"? Bist Du mit denen zusammen?

Einfach fragen"Hey, wollen wir Sex haben?" kommt selten gut an.
Frauen mögen es indirekt.

Und meistens kommt es vor dem Sex zu anderen Zärtlich keiten.
Kändchen halten, Küssen, streicheln usw.

Aber fast nie kommt es sofort zu Sex. Dazu brauchen viel Frauen Gefühle...
Hübsch sein reicht nicht.

Ich meinte Mädchen die ich nur kenne, keine "Girlfriend"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 15:30

Der riskante Weg: Du fragst ein Mädchen freundlich, ob Sie mit Dir Sex haben möchte. Klingt einfach, aber Du solltest beachten: wenn sie nein sagt, dann heißt das nein, ohne Diskussion. Eine zweite Chance bekommst Du nicht. Außerdem ist das für viele Mädchen zu direkt und könnte die Freundschaft belasten oder zerstören.

Der klassiche Weg: Du lädst ein Mädchen, dass Dir gefällt, zu einem Kaffee ein oder zum Essen ein. Am besten in ein Café oder ein Restaurant. Wenn Ihr Euch gut versteht, dann kannst Du sie nach Hause einladen. Kleine Geschenke wie Blumen sind hilfreich. Nachdem Ihr Euch ein paarmal alleine getroffen habt fragst Du sie, ob sie sich eine Beziehung mit Dir vorstellen könnte. Wenn sie nicht abgeneigt ist, dann seid Ihr zusammen und die erste Hürde ist genommen. Sie ist nun Deine Freundin.

Wichtig: Du solltest ab jetzt die Finger von allen anderen Mädchen lassen, auch wenn diese Dir schöne Augen machen. Ein echter Mann hat sich unter Kontrolle.

Mit Deiner neuen Freundin kannst Du nun den körperlichen Kontakt suchen. Halte ihre Hand beim Spazierengehen, lege den Arm um sie, wenn sie neben Dir sitzt. Gib ihr zu verstehen, dass Du sie küssen möchtest, indem Du sie (sanft) zu Dir ziehst und Dich ihr mit "Kussmund" zuwendest. Beobachte, wie sie reagiert. Ist sie ablehnend oder abwehrend, dann bist Du auf dem falschen Weg oder zu schnell. Ist sie passiv, dann sei vorsichtig, frage sie, was Du falsch machst. Erwidert sie Deine Annäherungsversuche, bist Du auf dem richtigen Weg.

Wichtig: tue nichts gegen ihren Willen, lass ihr Zeit, sie bestimmt das Tempo und die Grenzen.

Wenn Ihr Euch geküsst habt, kannst Du sie streicheln, zuerst an den "harmlosen" Stellen, dann an den Brüsten usw. Ab jetzt ist alles möglich. Es kann passieren, dass alles an einem Abend passiert, es kann aber auch viele Abende dauern, bis Ihr diesen Punkt erreicht habt.

Wie Du merkst, ist auch hier Sex nicht "einfach so" zu bekommen. Es muss alles drumherum stimmen.Da Du als Mann wahrscheinlich der Stärkere bist, hast Du die Verantwortung. Sorge dafür, dass sich Deine Auserwählte stets wohl fühlt, selbst wenn das bedeutet, dass ihr nur nebeneinander sitzt, obwohl Du lieber etwas anderes machen würdest.

Mädchen sind selber auch manchmal unsicher, manche sind auch prüde. Andere sind offener oder können auch schon mal Männer ausnutzen. Wenn Du mit einem Mädchen aus irgendeinem Grunde nicht klarkommst, dann beende die Beziehung freundlich aber bestimmt. Es gibt bestimmt ein anderes Mädchen, das besser zu Dir passt.

Viel Glück!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 15:41

Ups, hab für meinen Post vorhin so lange gebraucht, dass du bereits was neues geschrieben hast(dass es kein religiöses Problem ist).

Egal.

"wie und wen kann man sex vorschlagen, darf man überhaubt?, oder verliert man seine Freunde?"

Sex vorschlagen darf man schon. Es kommt aber unter Umständen nicht gut an, wenn du in einem Moment mit ihr übers Wetter redest und mit dem nächsten Satz gleich frägst ob sie Lust hat mit dir zu schlafen. Wenn du eine Freundin frägst, die eben "nur ein Mädchen ist, das du kennst", wird sie halt eher nein sagen. Seine Freunde verliert man deswegen nicht. Aber manche reagieren auf so eine Frage empfindlicher als andere. Die eine sagt einfach nein und tut später so, als wär das nie passiert, die andere sagt nein und bricht den Kontakt vielleicht ab.

Du kannst ihr dann aber trotzdem noch sagen, dass du ihr nicht zu Nahe treten wolltest und du dir einfach unsicher bist, wie man sowas angeht, weil das dein ganzes Leben ein Tabuthema war. Wirklich böse wird dir da eher keine.

Gibt es in deinem Freundeskreis ein Mädel wo du das Gefühl hast, dass sie sich auch für dich intressiert? Am einfachsten wird es für dich sein, wenn du das langsam, Schritt für Schritt angehst. Wenn es so ein Mädel in deinem Umfeld gibt, frag sie mal, ob sie mit dir allein mal was unternehmen möchte. Z.b. ins Kino gehen, was Essen, nen Kaffe trinken gehen. Wenn sie zu sowas ja sagt, kannst du dir schonmal sicher sein, dass du ihr sympathisch bist. Wiederhol das. Passt es zwischen euch und ihr habt ein paar nette Dinge unternommen, frag sie einfach, ob sie sich eine Beziehung vorstellen kann, also ob sie deine Freundin sein möchte.

Ihr werdet euch dann automatisch mit der Zeit näher kommen, euch das erste Mal küssen usw. Das wird auch dir helfen zu lernen, wie man mit Frauen und dem Thema Sex umgeht. Bist du mit einem Mädel in einer Beziehung, kannst du auch völlig problemlos nach Sex fragen und über Sex reden. Wenn sie dann nein sagt, musst du das akzeptieren, aber das heißt nicht, dass sie grundsätzlich keinen Sex mit dir will. Eher "noch nicht". Das gilt für dich genauso, will sie sehr schnell Sex haben, und dir geht das zu schnell, sag ihr das einfach.
Das wird dir am ehesten helfen, dein Problem zu beseitigen. Und sag ihr dann eben auch das was du uns hier erzählt hast.

Man kann zwar auch Sex mit "Mädels die man nur kennt" haben, wenn sie das auch wollen. Aber es ist deutlich einfacher, wenn man sich erstmal näher kommt, kennen und lieben lernt.

Bist du verliebt in sie und sie in dich, ist es viel einfacher miteinander Sex zu haben. Und für die meisten auch schöner.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 16:00
In Antwort auf menschoid

Der riskante Weg: Du fragst ein Mädchen freundlich, ob Sie mit Dir Sex haben möchte. Klingt einfach, aber Du solltest beachten: wenn sie nein sagt, dann heißt das nein, ohne Diskussion. Eine zweite Chance bekommst Du nicht. Außerdem ist das für viele Mädchen zu direkt und könnte die Freundschaft belasten oder zerstören.

Der klassiche Weg: Du lädst ein Mädchen, dass Dir gefällt, zu einem Kaffee ein oder zum Essen ein. Am besten in ein Café oder ein Restaurant. Wenn Ihr Euch gut versteht, dann kannst Du sie nach Hause einladen. Kleine Geschenke wie Blumen sind hilfreich. Nachdem Ihr Euch ein paarmal alleine getroffen habt fragst Du sie, ob sie sich eine Beziehung mit Dir vorstellen könnte. Wenn sie nicht abgeneigt ist, dann seid Ihr zusammen und die erste Hürde ist genommen. Sie ist nun Deine Freundin.

Wichtig: Du solltest ab jetzt die Finger von allen anderen Mädchen lassen, auch wenn diese Dir schöne Augen machen. Ein echter Mann hat sich unter Kontrolle.

Mit Deiner neuen Freundin kannst Du nun den körperlichen Kontakt suchen. Halte ihre Hand beim Spazierengehen, lege den Arm um sie, wenn sie neben Dir sitzt. Gib ihr zu verstehen, dass Du sie küssen möchtest, indem Du sie (sanft) zu Dir ziehst und Dich ihr mit "Kussmund" zuwendest. Beobachte, wie sie reagiert. Ist sie ablehnend oder abwehrend, dann bist Du auf dem falschen Weg oder zu schnell. Ist sie passiv, dann sei vorsichtig, frage sie, was Du falsch machst. Erwidert sie Deine Annäherungsversuche, bist Du auf dem richtigen Weg.

Wichtig: tue nichts gegen ihren Willen, lass ihr Zeit, sie bestimmt das Tempo und die Grenzen.

Wenn Ihr Euch geküsst habt, kannst Du sie streicheln, zuerst an den "harmlosen" Stellen, dann an den Brüsten usw. Ab jetzt ist alles möglich. Es kann passieren, dass alles an einem Abend passiert, es kann aber auch viele Abende dauern, bis Ihr diesen Punkt erreicht habt.

Wie Du merkst, ist auch hier Sex nicht "einfach so" zu bekommen. Es muss alles drumherum stimmen.Da Du als Mann wahrscheinlich der Stärkere bist, hast Du die Verantwortung. Sorge dafür, dass sich Deine Auserwählte stets wohl fühlt, selbst wenn das bedeutet, dass ihr nur nebeneinander sitzt, obwohl Du lieber etwas anderes machen würdest.

Mädchen sind selber auch manchmal unsicher, manche sind auch prüde. Andere sind offener oder können auch schon mal Männer ausnutzen. Wenn Du mit einem Mädchen aus irgendeinem Grunde nicht klarkommst, dann beende die Beziehung freundlich aber bestimmt. Es gibt bestimmt ein anderes Mädchen, das besser zu Dir passt.

Viel Glück!

menschoid hats etwas besser beschrieben Nur eines wollte ich noch anmerken für azizmansur:

"sie bestimmt das Tempo und die Grenzen."

Das ist richtig, aber wenn es dir mit irgendwas zu schnell geht, darfst du ebenso das Tempo und die Grenzen bestimmen. Der langsamerevon euch beiden bestimmt dasTempo und der/die schnellere muss sich dran halten. ( Öfter sind es halt die Frauen, die sich etwas mehr Zeit nehmen wollen bis es zum ersten Sex kommt. )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2017 um 16:09
In Antwort auf trivialname

menschoid hats etwas besser beschrieben Nur eines wollte ich noch anmerken für azizmansur:

"sie bestimmt das Tempo und die Grenzen."

Das ist richtig, aber wenn es dir mit irgendwas zu schnell geht, darfst du ebenso das Tempo und die Grenzen bestimmen. Der langsamerevon euch beiden bestimmt dasTempo und der/die schnellere muss sich dran halten. ( Öfter sind es halt die Frauen, die sich etwas mehr Zeit nehmen wollen bis es zum ersten Sex kommt. )

"Der langsamere von euch beiden bestimmt dasTempo und der/die schnellere muss sich dran halten."

Das ist natürlich richtig, danke für die Ergänzung.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 13:30
In Antwort auf trivialname

Ich bin zwar nicht religiös, habe aber zum großen Teil den Koran und die Bibel gelesen (dann noch Bhagavad Gita und den Pali-Kanon).

Was den Islam von den restlichen großen Weltreligionen(Christentum, Judentum, Hinduismus und Buddhismus) stark unterscheidet ist, dass es nicht nur die grundsätzliche Lebensphilisophie vorgibt, sondern ein ganzes Regelwerk für das gesellschaftliche Leben mit bringt (die Sunna). Als ich Pakistan bereiste, habe ich öfters mitbekommen, dass sehr viel diskutiert wird über die Inhalte Sunna. Viele wünschen sich eine Reformierung manche würden sie sogar am liebsten ganz abschaffen. Du bist zwar in einer christlichen Familie aufgewachsen, aber in einem arabischen Land ist die Gesellschaft nunmal doch von den Lehren des Koran und den Regeln der Sunna geprägt. Und das prägte auch deine Eltern und dich.

Wenn ich mich richtig erinnere, steht im Koran selbst gar nicht soo viel über Sex drin? Es steht zwar schon drin dass Sex nur innerhalb der Ehe statt finden sollte. Dasselbe steht auch in der Bibel. Aber es findet sich nie, dass es was schlechtes oder böses sei. Die Einstellung dass Sex ein Tabuthema ist,  hat sich erst später entwickelt und in manchen Gesellschaften verankert.

Die Lehren der Bibel sind nun 2000 Jahre und älter(Altes Testament), seitdem hat sich viel geändert.

Früher hat das Gebot, nur in der Ehe Sex zu haben, einen guten Grund gehabt und sollte für ein besseres Gesellschaftsleben sorgen. Damals gab es noch keine Verhütung, hatte ein Paar Sex, konnte die Frau quasi jedes Mal schwanger werden. Das Gebot sollte also Frauen davor bewahren plötzlich allein mit einem Kind da zu stehen. Das ist der Grundgedanke.

Heute ist es sehr einfach zu verhüten. Menschen können Sex haben, ohne eine Schwangerschaft zu riskieren und können selbst entscheiden ob und wann sie gerne Kinder haben wollen.
Der Grundgedanke für das Gebot "Sex gibt es nur in der Ehe", ist daher heute nicht mehr notwendig.

wie, wann und wo du Sex haben darfst? Das steht dir vollkommen frei! Niemand kann dir da etwas vorschreiben. Mit wem du Sex haben darfst? Prinzipiell auch mit jeder erwachsenen Frau, die ebenfalls Sex mit dir haben möchte. Männer und Frauen sind da bei uns vollkommen gleichberechtigt. Und solange du darauf achtest, dass ihr verhütet, passiert auch nichts, was gegen den Grundgedanken geht. Denn dann kann die Frau nicht schwanger werden und eventuell alleine mit einem Kind da stehen, falls ihr danach verschiedene Wege geht. Es gibt nichts böses an Sex, solange beide das wollen.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie und wo du eine Frau berühren darfst, kannst du sie einfach fragen. Wenn du eine Frau kennen lernst für die du dich interessierst und du das Gefühlhast, sie interessiert sich auch für dich, versuche mit ihr darüber genau so offen zu reden, wie du es hier getan hast. Wenn sie verständnisvoll für deine Situation ist, könnt ihr das gemeinsam angehen. Mit der Zeit wirst du das mit schönen Gefühlen verknüpfen und nicht mehr mit einem Verbot und "böse sein".


Übrigens ist dein Deutsch schon echt gut dafür, dass du erst seit 15 Monaten hier bist Ich beneide niemanden der Deutsch lernen muss, ist keine einfache Sprache.

Danke ich habe mich Mühe gegeben, aber leider die Sprache ist nicht alles.. Es gibt Gesellschaft, Kulutr usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 13:53
In Antwort auf menschoid

Der riskante Weg: Du fragst ein Mädchen freundlich, ob Sie mit Dir Sex haben möchte. Klingt einfach, aber Du solltest beachten: wenn sie nein sagt, dann heißt das nein, ohne Diskussion. Eine zweite Chance bekommst Du nicht. Außerdem ist das für viele Mädchen zu direkt und könnte die Freundschaft belasten oder zerstören.

Der klassiche Weg: Du lädst ein Mädchen, dass Dir gefällt, zu einem Kaffee ein oder zum Essen ein. Am besten in ein Café oder ein Restaurant. Wenn Ihr Euch gut versteht, dann kannst Du sie nach Hause einladen. Kleine Geschenke wie Blumen sind hilfreich. Nachdem Ihr Euch ein paarmal alleine getroffen habt fragst Du sie, ob sie sich eine Beziehung mit Dir vorstellen könnte. Wenn sie nicht abgeneigt ist, dann seid Ihr zusammen und die erste Hürde ist genommen. Sie ist nun Deine Freundin.

Wichtig: Du solltest ab jetzt die Finger von allen anderen Mädchen lassen, auch wenn diese Dir schöne Augen machen. Ein echter Mann hat sich unter Kontrolle.

Mit Deiner neuen Freundin kannst Du nun den körperlichen Kontakt suchen. Halte ihre Hand beim Spazierengehen, lege den Arm um sie, wenn sie neben Dir sitzt. Gib ihr zu verstehen, dass Du sie küssen möchtest, indem Du sie (sanft) zu Dir ziehst und Dich ihr mit "Kussmund" zuwendest. Beobachte, wie sie reagiert. Ist sie ablehnend oder abwehrend, dann bist Du auf dem falschen Weg oder zu schnell. Ist sie passiv, dann sei vorsichtig, frage sie, was Du falsch machst. Erwidert sie Deine Annäherungsversuche, bist Du auf dem richtigen Weg.

Wichtig: tue nichts gegen ihren Willen, lass ihr Zeit, sie bestimmt das Tempo und die Grenzen.

Wenn Ihr Euch geküsst habt, kannst Du sie streicheln, zuerst an den "harmlosen" Stellen, dann an den Brüsten usw. Ab jetzt ist alles möglich. Es kann passieren, dass alles an einem Abend passiert, es kann aber auch viele Abende dauern, bis Ihr diesen Punkt erreicht habt.

Wie Du merkst, ist auch hier Sex nicht "einfach so" zu bekommen. Es muss alles drumherum stimmen.Da Du als Mann wahrscheinlich der Stärkere bist, hast Du die Verantwortung. Sorge dafür, dass sich Deine Auserwählte stets wohl fühlt, selbst wenn das bedeutet, dass ihr nur nebeneinander sitzt, obwohl Du lieber etwas anderes machen würdest.

Mädchen sind selber auch manchmal unsicher, manche sind auch prüde. Andere sind offener oder können auch schon mal Männer ausnutzen. Wenn Du mit einem Mädchen aus irgendeinem Grunde nicht klarkommst, dann beende die Beziehung freundlich aber bestimmt. Es gibt bestimmt ein anderes Mädchen, das besser zu Dir passt.

Viel Glück!

Sehr hilfreich danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 14:36

Vielen Dank, auch sehr hilfreich
​Könnte mir jemand vlt. den One-Night-Stand erklären? wie läuft es dabei? wo? ist das nur in großen Stätten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
mein Sexpartner und ich ...
Von: wuestenfrau
neu
|
12. April 2017 um 13:41
Teste die neusten Trends!
experts-club