Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte Erfahrungsberichte! Spirale, obwohl noch keine Kinder!!!

Bitte Erfahrungsberichte! Spirale, obwohl noch keine Kinder!!!

22. November 2006 um 13:49

Hallo!

Ich habe mich dafür entschieden, mit der Spirale zu verhüten. Jedoch mit der Kupferspirale und nicht mit der Hormonspirale. Ich halte nichts von Hormonen und will deshalb auch die Pille nicht nehmen. Ich habe mich nun schon von 2 Gynäkologen beraten lassen, die mir diese zwar einsetzen würden, aber für nichts garantieren. Nun möchte ich gerne noch Erfahrungsberichte von Frauen erhalten, die noch keine Kinder haben (und laut Gynäkologe evtl sogar als zu eng bezeichnet wurden, also der Muttermund) und sich trotzdem die Spirale einsetzen ließen. Schreibt mir doch bitte. Außerdem bitte noch euer Alter bei der Spiralleneinsetzung. Ich bin übrigens 23 Jahre.

Grüße, Sarah-Sophie

22. November 2006 um 13:59

Hallo
Hallo Sarah-Sophie,

ich bin selbst 25 und habe mir vor ca. 2 Monaten die Kupferspirale legen lassen.
Nichts für ungut, aber zu einem FA, der einem allein aufgrund des Alters und der Tatsache, dass man noch keine Kinder hat, von der Spirale abrät, würde ich nicht mehr gehen! Diese Informationen sind längst veraltet! Heute weiß man, dass auch junge Frauen die Spirale gut vertragen (sicher nicht alle, aber auch nicht alle Frauen mit Kindern vertragen sie )
Mein Frauenarzt hat mich zum Glück gut aufgeklärt über ALLE Verhütungsmethoden, hat mich zu nichts gedrängt, mir aber die Spirale empfohlen, weil ich unbedingt von den Hormonen weg wollte.
Generell gilt: Spirale ab 20 ist vollkommen ok!
Das Einsetzen ist schon etwas unangenehm, richtig schmerzhaft war es bei mir aber nicht. Ich hatte am Abend danach leichte Unterleibskrämpfe, die ich aber mit einer leichten Schmerztablette wieder im Griff hatte. Die Periode ist bei mir genauso wie vorher (mit und ohne Pille), habe ab und an ein leichtes Ziehen im Unterleib aber das wars auch schon.
Ich persönlich bin mit der Kupferspirale total zufrieden und kann sie nur empfehlen!

Ich hoffe der Link funktioniert:
http://www.meduniqa.at/3558.0.html

Falls nicht (Qelle: www.meduniqa.at):

"Besonders gut zurecht kommen Frauen, die bereits Kinder geboren haben. Aber auch Frauen, die noch nicht geboren haben, können die Spirale ohne gesundheitliche Einbußen verwenden."

In diesem Sinne

LG
Kuke

Gefällt mir

22. November 2006 um 14:01
In Antwort auf kuke81

Hallo
Hallo Sarah-Sophie,

ich bin selbst 25 und habe mir vor ca. 2 Monaten die Kupferspirale legen lassen.
Nichts für ungut, aber zu einem FA, der einem allein aufgrund des Alters und der Tatsache, dass man noch keine Kinder hat, von der Spirale abrät, würde ich nicht mehr gehen! Diese Informationen sind längst veraltet! Heute weiß man, dass auch junge Frauen die Spirale gut vertragen (sicher nicht alle, aber auch nicht alle Frauen mit Kindern vertragen sie )
Mein Frauenarzt hat mich zum Glück gut aufgeklärt über ALLE Verhütungsmethoden, hat mich zu nichts gedrängt, mir aber die Spirale empfohlen, weil ich unbedingt von den Hormonen weg wollte.
Generell gilt: Spirale ab 20 ist vollkommen ok!
Das Einsetzen ist schon etwas unangenehm, richtig schmerzhaft war es bei mir aber nicht. Ich hatte am Abend danach leichte Unterleibskrämpfe, die ich aber mit einer leichten Schmerztablette wieder im Griff hatte. Die Periode ist bei mir genauso wie vorher (mit und ohne Pille), habe ab und an ein leichtes Ziehen im Unterleib aber das wars auch schon.
Ich persönlich bin mit der Kupferspirale total zufrieden und kann sie nur empfehlen!

Ich hoffe der Link funktioniert:
http://www.meduniqa.at/3558.0.html

Falls nicht (Qelle: www.meduniqa.at):

"Besonders gut zurecht kommen Frauen, die bereits Kinder geboren haben. Aber auch Frauen, die noch nicht geboren haben, können die Spirale ohne gesundheitliche Einbußen verwenden."

In diesem Sinne

LG
Kuke

Oh...
...und das habe ich noch bei wikipedia.de gefunden:

"Früher wurde die Spirale meist nur bei Frauen eingesetzt, die bereits entbunden haben (Grund hierfür war eine seltene aber gravierende Nebenwirkung der Spirale: Verklebung des Eileiters nach Entzündung, die nicht rechtzeitig adäquat behandelt wurde). Heutzutage weiß man jedoch, dass das Risiko einer Infektion nur durch das Legen der Spirale mit evtl. Verschleppung von Bakterien erhöht ist und damit im engen zeitlichen Zusammenhang steht. Frauen, die eine Spirale tragen, haben gegenüber Frauen ohne Spirale kein erhöhtes Infektionsrisiko. Gleiches gilt für die Hormonspirale. Daher können Spiralen auch jungen Frauen, die noch nicht geboren haben, eingesetzt werden."

Also nicht verrückt machen lassen! Die Spirale ist auch für junge Frauen geeignet!

Kuke

Gefällt mir

22. November 2006 um 14:27
In Antwort auf kuke81

Oh...
...und das habe ich noch bei wikipedia.de gefunden:

"Früher wurde die Spirale meist nur bei Frauen eingesetzt, die bereits entbunden haben (Grund hierfür war eine seltene aber gravierende Nebenwirkung der Spirale: Verklebung des Eileiters nach Entzündung, die nicht rechtzeitig adäquat behandelt wurde). Heutzutage weiß man jedoch, dass das Risiko einer Infektion nur durch das Legen der Spirale mit evtl. Verschleppung von Bakterien erhöht ist und damit im engen zeitlichen Zusammenhang steht. Frauen, die eine Spirale tragen, haben gegenüber Frauen ohne Spirale kein erhöhtes Infektionsrisiko. Gleiches gilt für die Hormonspirale. Daher können Spiralen auch jungen Frauen, die noch nicht geboren haben, eingesetzt werden."

Also nicht verrückt machen lassen! Die Spirale ist auch für junge Frauen geeignet!

Kuke

Besten Dank!!!
Angst machte mir der Gynäkologe nicht, aber ich dachte mir, dass es nicht schadet, wenn ich mir von ein paar Frauen noch etwas Rat einhole, die Erfahrung damit gemacht haben.

Aber wenn das so ist, dann steht mir jetzt nichts mehr im Wege. Bei der nächsten Blutung bin ich beim Gynäkologen! Wunderbar!!! )

Danke für deinen Beitrag...

Grüße, Sarah-Sophie

Gefällt mir

22. November 2006 um 14:52

Aw:
hi,..

bin 20, habe keine kinder und trag die spirale seit februar 2006..

mein arzt war sofort mit dem einsetzen einverstanden und stand voll hinter mir/meiner entscheidung..und er hält von den sachen wie "spirale können nur frauen eingesetzt bekommen die schon kinder haben, etc"..

Gefällt mir

3. Februar 2010 um 23:31
In Antwort auf sasoparu

Besten Dank!!!
Angst machte mir der Gynäkologe nicht, aber ich dachte mir, dass es nicht schadet, wenn ich mir von ein paar Frauen noch etwas Rat einhole, die Erfahrung damit gemacht haben.

Aber wenn das so ist, dann steht mir jetzt nichts mehr im Wege. Bei der nächsten Blutung bin ich beim Gynäkologen! Wunderbar!!! )

Danke für deinen Beitrag...

Grüße, Sarah-Sophie

Gynefix
hallo
ich weiss nicht, ob du die spirale schon implantiert hast. ich stehe nun vor der gleichen entscheidung weil ich keine hormone nehmen darf/kann /will. ich will die kupferkette.
ic hhabe aber höllische angst vor einer infektion und mein gyn. meinte auch er will sie frauen nicht einsetzen die noch keine kinder geboren haben. das verunsichert mich wirklich- sehe ich doch die spirale als eine sehr gute alternative--weil ich kann sie vergessen im gegensatz zur pille (also bezüglich täglicher einnahme) es sind keine hormone drin, ok dafür kupfer aber ich hoff ja doch nicht, dass es schlecht für den körper ist und schliesslich ich kann sie länger tragen.
wenn ich nur wüsste, ob es zu keiner entzüdnung kommt- weil dann müsste sie ja sofort wieder entfernt werden, oder?
ein bekannter meinte kürzlich, ich darf nicht raunzen, wenn ich eine eileiterentzündung bekomme. er hat mich gewarnt. das verunsichert mich so sehr. ic hhoff du kannst mir mit deiner erfahrung weiterhelfen.
danke!
lg ellen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen