Home / Forum / Sex & Verhütung / Bitte dringend um Hilfe, sehr verzweifelt!

Bitte dringend um Hilfe, sehr verzweifelt!

30. Oktober 2014 um 19:07 Letzte Antwort: 31. Oktober 2014 um 15:05

Guten Abend,

ich bin Neu hier und es geht um etwas sehr persönliches, normaler Weise ist es nicht meine Art derart Persönliches ins Inet zu stellen aber ich bin so verzweifelt das ich einfach nicht mehr weiter weiß!

Thema: Affäre, ich weiß ich weiß, es ist böse und unartig und buuuh und ich bin in einer festen Beziehung und dieses ist mein Ausrutscher. Ich war bisher auch immer in längeren Beziehungen treu und wenn es nicht mehr ging dann wurde es besprochen und beendet. Bisher also immer auf meinem Weg.

Ich bin 27 Jahre alt und seid mehr als 3 Jahren mit meinem Partner in einer Fernbeziehung ( wir sehen uns nur am Wochenende)

Seid kurzem arbeite ich in einer neuen Stelle und übe einen Männerberuf aus, welcher mir nebenbei wirklich Freude bereitet, da habe ich nun einen Mann kennengelernt der mir vom ersten Moment ersteinmal gar nicht zusagte.

Man unterhielt sich und gut, nach kurzer Zeit bemerkten wir Interesse aneinander und wollten uns kennenlernen.
Wir tauschten Nummern aus und schnell wurde klar auch Er war vergeben. Nicht das Problem, wir verstanden uns gut und trafen uns immer öfter.
Schrieben täglich Stundenlang Nachrichten und fanden es toll.

Es kam wie es kommen musste, aus Spaß und Freude am Zusammensein, wurde eine Affäre!

Wir machten aus das es wirklich nur darum ginge und wenn einer von uns Beiden Gefühle hegen würde wäre es beendet!

Das war jedoch nicht so einfach wie gedacht, wir sahen uns täglich auf Arbeit, wir unterhielten uns auch über Private Dinge, über die Arbeit einfach alles was einem gerade so bewegt.

Die Nachrichten wurden immer Gefühlvoller ( auch von Ihm )
Und nach ein paar Monaten nachdem wir uns dann mehrmals getroffen hatten, gestand er mir seine Gefühle. Ich tat es ertmal ab als Hormonüberschuss und reagierte daher nicht so extrem darauf. Es lief weiter ohne das wir nocheinmal drüber sprachen. Erneut als er mit Kumpels weg war und wohl ein Bier zuviel hatte schrieb er mir das er diese Gefühle immernoch für Mich hätte.

Immernoch, da ja Alkohol im Spiel war, war ich nicht in der Lage zu registrieren das er es Ernst meinen würde. Also drängte ich es erneut zurück und begann jedoch darüber nach zudenken. Er sagte auch ständig völlig offen auf Arbeit, im Beisein von Kollegen, wie toll ich wäre und bekundete sehr offen sein Interesse an Mir.

Nach dem dritten Male als er es wieder schrieb glaubte ich ihm und es bagann mir zu gefallen...ich sah die Warnmelder und hörte auch die Warntöne welche mir mein Unterbewusstsein gab, jedoch war ich da schon nicht mehr Frau meiner selbst...

Ihr müsst das verstehen, wenn ein Mann ständig sagt wie sexy, hübsch, intelligent und wahnsinn Ihr seid, der Sex der Beste den Er jemals hatte sei und Euch andauernd seine Verliebtheit gesteht- da wird man ( Frau) schwach!

Ich zog mich zurück, wollte den Gefühlen ausweichen- immerhin sind wir Beide vergeben, meldete mich nicht mehr so oft, wir sahen uns zwar auf Arbeit immernoch täglich jedoch ging es irgendwie das wir auf seriös machten, uns nix anmerken ließen.

Wich seinen Blicken aus, machte keine Andeutungen und irgendwann bemerkte ich das jedes Mal wenn das Telefon eine Nachricht bekam ich hoffte er sei es, ich konnte nicht mehr schlafen- träumte nur noch von Ihm. Hatte keinen Hunger, war traurig und wusste nicht warum- dachte nur noch an Ihn...

Es war unerträglich, irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und schrieb ihm nachdem er meinen Wandel mitbekam und mich fragte ob ich "In Love" sei- mit einem dämlichen Grinsen- da ich Ihn wohl vorher eine ganze Minute angestarrt hatte *voll peinlich* das ich mich nun doch in Ihm verliebt habe ...

Seine Reaktion war eiskalt-

Du musst deine Gefühle unterdrücken...oder wir können so nicht mehr weitermachen


Und später folgte : Da reden wir ein anderes Mal drüber


Und nun? jetzt bin ich völlig konfus, ich meine hat Er jetzt Tatsache das Intersse verloren da ich Ihm sagte das ich mich nun doch in Ihn verliebt hab,
oder
habe ich einfach zu lange gewartet ???


Ich bin wirklich sehr verzweifelt da ich mich soooo lange dagegen gewehrt habe und es doch nix nützte...
Bitte helft mir, wenn Jemand schon mal in dieser Lage war- egal ob männlich ( natürlich bevorzugt, da es ja um ein Männchen geht ) oder weiblich.

Bitte

Mehr lesen

30. Oktober 2014 um 21:28

Hi
hab dir eine pn geschickt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2014 um 21:36

Ich finde,...
...er hat wie ein Arsch nur Arsch sein kann, hochnäsig, arrogant und machtbewußt reagiert! Weißt Du, was ich denke, was passiert, wenn ihr ein Paar werden würdet? Er würde den riesengroßen Macker herauskehren und Du würdest Dir wünschen, ihn nie kennen gelernt gehabt zu haben! Solange die Affäre nur eine Affäre ist, ist er auch liebenswürdig! Aber gebe ihm NIEMALS Macht über Dich! LG Medisound

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2014 um 23:43

So wie Du es
beschreibst und erzählst, ist das für mich nur mal so eine "Eroberung".!!Deines Lovers. Er hat das geschafft, was er wollte (nämlich Dich) und nun ist die Sache erledigt.
Was ist eigentlich aus Deiner festen Beziehung geworden?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2014 um 23:47
In Antwort auf rosenk1

So wie Du es
beschreibst und erzählst, ist das für mich nur mal so eine "Eroberung".!!Deines Lovers. Er hat das geschafft, was er wollte (nämlich Dich) und nun ist die Sache erledigt.
Was ist eigentlich aus Deiner festen Beziehung geworden?
LG

Hab mal wieder einen Fehler gemacht!!!!
Eigentlich antworte ich auf solche Postings, wo der User kein Alter u.s.w. nicht angibt nicht. Hab ja aber nicht die Möglichkteit, diesen Beitrag zurückzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2014 um 12:30

Re
Hallo wie,

es wäre schon schön wenn es so wäre jedoch äußert er sich im Moment gar nicht mehr. Er hat sich das w.e frei genommen und reagiert auf Nachricht gar nicht, richtig es war nur Eine da ich erstmal schauen wollte ob er überhaupt reagiert.

Nun bin ich zum Abwarten verdammt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2014 um 12:49
In Antwort auf rosenk1

Hab mal wieder einen Fehler gemacht!!!!
Eigentlich antworte ich auf solche Postings, wo der User kein Alter u.s.w. nicht angibt nicht. Hab ja aber nicht die Möglichkteit, diesen Beitrag zurückzunehmen.

Hey rosenk
Das ist doch kein Problem hättest auch ja einfach Fragen können

Ich bin 27 Jahre und er ist 31.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2014 um 15:05


Ich befürchte, ich muß Dir doch mal den einen oder anderen Zahn ziehen.
Ich habe übrigens selber ähnliche Erfahrungen mit einer Kollegin in einem früheren Job gemacht. Sie war verheiratet, ich zwar nicht, aber es begann als Freundschaft und endete in einer Affäre, die noch dadurch an Fahrt gewann, weil sie und ihr Mann sich schon längere Zeit trennen wollten, bzw. der Ehe eine Pause gönnen.
Auch ich habe mich schnell emotional gebunden, und war am Boden zerstört, als sie mir sagte, daß sie und ihr Mann es noch einmal versuchen wollten.
Nach einiger Zeit (und sogar Besuchen bei einem Psychater) akzeptierte ich es aber, blieb weiter mit ihr befreundet und fand mich damit ab.
Jetzt passierte aber genau das, was ich befürchtet hatte: sie wollte nich loslassen. Mit ihrer Ehe lief es immer noch nicht gut, und wir hatten immer noch eine Quasi-affäre. Gleichzeitig war sie aber auch eifersüchtig auf andere Frauen, mit denen ich mich unterhielt.
Es brauchte erst eine ganz große emotionale Keule, und zwar, daß sie sich doch tatsächlich von einem Dritten schwängern ließ, nachdem sie ihren Mann endgültig verließ, und mir sogar vorher noch Hoffnung auf eine Beziehung gemacht hat. Da platzte mir der Kragen, und ich beschloß den Kontakt komplett abzubrechen. Zum Glück arbeiteten wir da nicht mehr in derselben Firma.

Was ich Dir aber mit dieser Geschichte sagen möchte ist, daß Menschen ihre Gefühle doch ändern können, wenn von der anderen Seite keine, oder sogar eine negative Reaktion kommt. Vielleicht hast Du Dich wirklich zu lange seinen Gefühlen verschlossen, und er ist letztenendes auf Eure anfängliche Abmachung zurückgekommen, daß Ihr Schluß machen wolltet, wenn Ihr Gefühle hegt.

Mein Rat an der Stelle ist einfach mit ihm ganz offen darüber zu reden. Sag ihm, daß Du mit ihm zusammen sein willst. Sollte er das auch wollen, und Ihr eine Beziehung anfangen, dann mach aber fairerhalber auch mit Deiner Fernbeziehung Schluß.
Sollte es zu keiner Beziehung kommen, dann mußt Du Dir überlegen, ob Du wirklich mit ihm befreundet bleiben kannst, oder seine Gegenwart bei der Arbeit zuviel für Dich ist. In dem Fall würde ich sogar empfehlen die Stelle zu wechseln, denn irgendwann beeinflußt es auch Deine Arbeit, und Du schlitterst womöglich mit hohem Tempo auf eine Depression zu.
Tu Dir das nicht an !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram