Home / Forum / Sex & Verhütung / Bisexuell oder Zwangsgedanken?

Bisexuell oder Zwangsgedanken?

14. November um 19:36

Hallo ich (w19) bin neu hier und habe seit einigen Wochen ein Problem. Es fing an, als ich weniger Lust auf Sex mit meinem Freund hatte und ich mich fragte, ob ich nicht vielleicht bisexuell oder lesbisch sein. Ich hatte zuvor nie Interesse an Frauen sondern immer nur an Männern. Seitdem ich mir die Frage gestellt habe achte ich vermehrt auf Mädchen und bekomme Angst diese erotisch zu finden. Teilweise empfinde ich Frauen auch als sehr attraktiv aber über ein Kuss hinaus ist nicht zu denken.Dieser Gedanke hat sich so in meinem Kopf festgesetzt, so dass ich immer daran denken muss. Ich schaue mir sogar bewusst Lesbenpornos an und Bilder von erotischen Frauen, um mich selbst zu testen. Auch mache ich die berühmten "bin ich lesbisch" Tests aber wenn dort hetero rauskommt glaube ich es nicht und teste mich weiter. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und interpretiere jede Aktion mit Freundinnen total über und achte darauf mich nicht "komisch" zu verhalten. Außerdem merke ich wie ich mich von Freundinnen und lesbischen Freundinnen distanziere.
Wenn ich daran denke bisexuell oder lesbisch zu sein kriege ich schwitzige Hände und mein Herz klopft schnell. 

Hat/hatte wer von euch das gleiche Problem und kann mir helfen damit besser umzugehen. Mein Freund unterstützt mich zwar aber kann dazu auch nicht viel sagen -was auch?..

Liebe Grüße
 

15. November um 8:17
In Antwort auf kaddii

Hallo ich (w19) bin neu hier und habe seit einigen Wochen ein Problem. Es fing an, als ich weniger Lust auf Sex mit meinem Freund hatte und ich mich fragte, ob ich nicht vielleicht bisexuell oder lesbisch sein. Ich hatte zuvor nie Interesse an Frauen sondern immer nur an Männern. Seitdem ich mir die Frage gestellt habe achte ich vermehrt auf Mädchen und bekomme Angst diese erotisch zu finden. Teilweise empfinde ich Frauen auch als sehr attraktiv aber über ein Kuss hinaus ist nicht zu denken.Dieser Gedanke hat sich so in meinem Kopf festgesetzt, so dass ich immer daran denken muss. Ich schaue mir sogar bewusst Lesbenpornos an und Bilder von erotischen Frauen, um mich selbst zu testen. Auch mache ich die berühmten "bin ich lesbisch" Tests aber wenn dort hetero rauskommt glaube ich es nicht und teste mich weiter. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und interpretiere jede Aktion mit Freundinnen total über und achte darauf mich nicht "komisch" zu verhalten. Außerdem merke ich wie ich mich von Freundinnen und lesbischen Freundinnen distanziere.
Wenn ich daran denke bisexuell oder lesbisch zu sein kriege ich schwitzige Hände und mein Herz klopft schnell. 

Hat/hatte wer von euch das gleiche Problem und kann mir helfen damit besser umzugehen. Mein Freund unterstützt mich zwar aber kann dazu auch nicht viel sagen -was auch?..

Liebe Grüße
 

Liebe Kaddii,
Nun sprich nicht gleich von "Problem", denn ich denke das ist keines. Ich habe in meinem Leben schon viele erlebt und bin dabei zu der Erkenntnis gelangt, das viele Frauen, die mit Männern zusammen sind auch von intimen Kontakten zu anderen Frauen träumen oder diesen haben. Ich halte das für ganz normal, auch wenn da kaum darüber gesprochen wird.
Es würde mich nie stören, wenn eine Partnerin von mir nebenbei auch mit ihrer besten Freundin Sex hat. Ein Leben mit einer entspannten, sexuell voll zufriedenen Frau ist viel schöner, als mit einer Frau, die frustriert ist, weil sie sich nicht ausleben kann.
Ich schreibe dir mal eine PN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 5:17
In Antwort auf kaddii

Hallo ich (w19) bin neu hier und habe seit einigen Wochen ein Problem. Es fing an, als ich weniger Lust auf Sex mit meinem Freund hatte und ich mich fragte, ob ich nicht vielleicht bisexuell oder lesbisch sein. Ich hatte zuvor nie Interesse an Frauen sondern immer nur an Männern. Seitdem ich mir die Frage gestellt habe achte ich vermehrt auf Mädchen und bekomme Angst diese erotisch zu finden. Teilweise empfinde ich Frauen auch als sehr attraktiv aber über ein Kuss hinaus ist nicht zu denken.Dieser Gedanke hat sich so in meinem Kopf festgesetzt, so dass ich immer daran denken muss. Ich schaue mir sogar bewusst Lesbenpornos an und Bilder von erotischen Frauen, um mich selbst zu testen. Auch mache ich die berühmten "bin ich lesbisch" Tests aber wenn dort hetero rauskommt glaube ich es nicht und teste mich weiter. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und interpretiere jede Aktion mit Freundinnen total über und achte darauf mich nicht "komisch" zu verhalten. Außerdem merke ich wie ich mich von Freundinnen und lesbischen Freundinnen distanziere.
Wenn ich daran denke bisexuell oder lesbisch zu sein kriege ich schwitzige Hände und mein Herz klopft schnell. 

Hat/hatte wer von euch das gleiche Problem und kann mir helfen damit besser umzugehen. Mein Freund unterstützt mich zwar aber kann dazu auch nicht viel sagen -was auch?..

Liebe Grüße
 

Hallo, 

Wieso sprichst du von einem Problem... Es ist einfach ein Stück deines Lebens. 

Bist du bi wird es dein Freund akzeptieren dass du les bist glaube ich nicht sonst wäre deine Beziehung mit deinem freund längst beendet. 

Ihr scheint ja offen damit umzugehen, also findet gemeinsam raus was du suchst. Und wenn es eben der Wunsch nach körperlichen Liebe mit einer Frau ist dann wird dein Freund auch einen dreier schön finden. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 17:19

Grüß dich, ich bin selber bi und denke, diese Gedanken kriegst du nicht los, da hilft auch kein Psychologe. Das musst du austesten. Ich selber hatte meinen ersten Sex mit einem etwas älteren Mädel, dann kamen paar Jungs bzw. Männer, jetzt hab ich mal wieder ne Freundin. Parallel noch nicht, hat sich nicht ergeben, aber wenn sich die Gelegenheit zu einem Dreier grad nach einem Barbesuch oder so ergibt, das nehmen wir manchmal schon mit. Wie uns eben grad ist. Dass dein Freund was dagegen hat glaube ich kaum, den dürfte der Gedanke, was ihr da so anstellt, sicher eher antörnen..? Über Dreier könnt ihr später auch reden, aber als erstes musst du rausfinden, ob das nur Hirngespinste sind oder ob dir der Sex mit ner Frau wirklich Spaß macht.., da reicht ein einziger Versuch, aber eben mit einer , die schon sexuelle Erfahrungen mit Frauen hatte und die das will, die darf also nicht wie du auch grad auf der Suche nach ihrer sexuellen Identität sein.., viel Spaß und viel Glück -LG- 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 14:56
In Antwort auf kaddii

Hallo ich (w19) bin neu hier und habe seit einigen Wochen ein Problem. Es fing an, als ich weniger Lust auf Sex mit meinem Freund hatte und ich mich fragte, ob ich nicht vielleicht bisexuell oder lesbisch sein. Ich hatte zuvor nie Interesse an Frauen sondern immer nur an Männern. Seitdem ich mir die Frage gestellt habe achte ich vermehrt auf Mädchen und bekomme Angst diese erotisch zu finden. Teilweise empfinde ich Frauen auch als sehr attraktiv aber über ein Kuss hinaus ist nicht zu denken.Dieser Gedanke hat sich so in meinem Kopf festgesetzt, so dass ich immer daran denken muss. Ich schaue mir sogar bewusst Lesbenpornos an und Bilder von erotischen Frauen, um mich selbst zu testen. Auch mache ich die berühmten "bin ich lesbisch" Tests aber wenn dort hetero rauskommt glaube ich es nicht und teste mich weiter. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und interpretiere jede Aktion mit Freundinnen total über und achte darauf mich nicht "komisch" zu verhalten. Außerdem merke ich wie ich mich von Freundinnen und lesbischen Freundinnen distanziere.
Wenn ich daran denke bisexuell oder lesbisch zu sein kriege ich schwitzige Hände und mein Herz klopft schnell. 

Hat/hatte wer von euch das gleiche Problem und kann mir helfen damit besser umzugehen. Mein Freund unterstützt mich zwar aber kann dazu auch nicht viel sagen -was auch?..

Liebe Grüße
 

Den meisten Menschen - egal ob Männchen oder Weibchen - ist die Bisexualität mit in die Wiege gelegt worden und wenn dir danach ist solltest du es eben ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 15:56

Gehe es möglichst entspannt an. Menschen zu mögen kann nicht verkehrt sein ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 16:04

Man sagt das sowiso eigentlich alle Menschen Bisexuell seien. Ich würde das von mir nicht gerade behaupten aber man weiß es nicht. Warum aber an der Hälfte der menschheit vorbei gehen? Wenn man Spaß daran hat und jemanden findet der es ebenso  gestrickt ist. Warum nicht. Das hat mit Zwang nichts zu tun. Wenn du kannst ... lebe es. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Vertrag keine Pille
Von: pearl_18784316
neu
17. November um 7:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook