Home / Forum / Sex & Verhütung / Bin ratlos...

Bin ratlos...

31. Juli 2017 um 17:59

Aaalso....ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Freund. Er ist 35 Jahre alt ich bin 27. Somit ist er ganze 8 Jahre älter als ich. Für ihn war das ein Theme (kein Problem, nur eben ein Thema) für mich nie. 
Er hatte noch nie mit jemandem ein verhältniss der so viel jünger war als er, aber dass ist nicht das eigentlich Thema. 

Vorab möchte ich sagen dass er Bauer ist und einziger Sohn (er hat zwei Schwestern eine jünger und eine älter) Einmal in einem Gespräch sagte er mir dass seine Kindheit und Jugend wohl etwas anders verlaufen ist als die meine. - Will heißen er hat mit 18 Jahren das erste mal ein Nachtleben genossen. Sozialkontakte hatte er wenig weil er immer arbeiten musste nach der Schule. Hausaufgaben waren nicht wichtig, Schwimmen und Schlittschulaufen hat er nie gelernt. 

Nun schlafe ich des öfters bei ihm. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema. 
Beim Sex stellt er sich absolut... nun ich kann das nicht deuten: 
Zum einen ist er mega-nervös, ich dachte manche Männer sind das eben wenn sie Sex mit einer "neuen" Frau haben. Es nun es tut mir irgendwie leid dass er so nervös ist, ich meine eigentlich müsste ich nervös sein, er ist doch der ältere von uns beiden... (ich weiss nicht ob ich das so pauschalisieren kann) 
Zum anderen wirkt er igendwie unbeholfen (ja ich weiss nicht wie ich das sonst noch ausdrücken kann) Er ist furchbar Grob, und seine Erektion ist nie wirklich "hart" also nicht so richtig. 
Und wenn er dann in mich eindringt ist nach ca 2 Minuten alles vorbei. 

Ich hab versucht mit ihm darüber zu reden, aber das will er nicht er blockt total ab, desshalb weiss ich jetzt auch nicht wies mit seiner sexuellen erfahrung steht.
Liegt das jetzt daran oder ist er einfach nur ne 0 im Bett? 
Oder aber passen wir Sexuelle nicht zusammen? 
 Tatsache ist, mir ist woas mein Lebtag noch nie passiert. 

Er penetriert mich mit den Fingern bis ich einen Orgasmus habe, aber weil er, glaub ich, unbedingt will dass ich einen Orgasmus habe.... so als währs ne Sportart. 

Ich habe auch schon versucht eine zweite Runde mit ihm zu starten aber das Problem war immer das selbe. Nach 1-2 Min ist alles gelaufen sobald er in mich eingedrungen ist. 

Ich habe ihn mal drauf hingweisen dass der Hals Schulter bereich nunja eine Erogene Zone ist bei mir, seit dem kaut er mir quasi das Ohr ab... einfach Grobmotorisch. 

Oder letzens hat er so lange und häftig an meinen Busen rumgedrückt bis sie angfangen haben tierisch zu schmerzen, ich dachte zuerst ihm mache das geil wenn er mich ein bisschen leiden lassen würde, und ich selbst hab ja nix gegen solche praktken, ich hab auch gestönt aber vor schmerzen... und er meinte dann: 

"Das ist ja wahnsinn, das macht dich wohl so verrückt dass du glatt noch kommst..."

Komplett falsch interpretiert. 

Das erstaundlichste ist aber, als ich ihn einmal ins Ohr gehaucht habe "Bitte tuh mir nicht weh" 
Hat er mich sicher 5-6 erschrocken gefragt ob er mir weh getan habe. Dabei hab ich das gar nicht so gemeint, sondern als anregung zum Dirty-Talk. 

Manno... .. was soll ich tun? Oder was meint ihr? 
Soll ich ihm noch etwas Zeit geben sich auf mich ein zu stellen oder denkt ihr er braucht im Punkto Sex noch ein wenig Führung oder ist er einfach nur ne Niete? 

Reden kann ich ja nicht mit ihm, er will ja nicht darüber sprechen. 

1. August 2017 um 8:54

Nunja. 
Gesagt habe ich nichts, wahrscheindlich weil ich ihn nicht verunsichern wollte. Ich habe seine Hände sanft weg geschoben, hat nicht wirklich was gebracht. 
Mit dem Dirty-talk hab ich angefangen weil ich ihn nun, weil ich mal sehen wollte in welche "Richtung" er tendiert zu gehen. 
Wie schon gesagt, ich hatte noch nie so jemandem im Bett. Für mich war das absolutes Neuland. 

Mein Anliegen ist eben ihn nicht zu verunsichern, ich glaube der Druck ist auch so schon hoch genug. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 9:56
In Antwort auf doll901

Aaalso....ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Freund. Er ist 35 Jahre alt ich bin 27. Somit ist er ganze 8 Jahre älter als ich. Für ihn war das ein Theme (kein Problem, nur eben ein Thema) für mich nie. 
Er hatte noch nie mit jemandem ein verhältniss der so viel jünger war als er, aber dass ist nicht das eigentlich Thema. 

Vorab möchte ich sagen dass er Bauer ist und einziger Sohn (er hat zwei Schwestern eine jünger und eine älter) Einmal in einem Gespräch sagte er mir dass seine Kindheit und Jugend wohl etwas anders verlaufen ist als die meine. - Will heißen er hat mit 18 Jahren das erste mal ein Nachtleben genossen. Sozialkontakte hatte er wenig weil er immer arbeiten musste nach der Schule. Hausaufgaben waren nicht wichtig, Schwimmen und Schlittschulaufen hat er nie gelernt. 

Nun schlafe ich des öfters bei ihm. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema. 
Beim Sex stellt er sich absolut... nun ich kann das nicht deuten: 
Zum einen ist er mega-nervös, ich dachte manche Männer sind das eben wenn sie Sex mit einer "neuen" Frau haben. Es nun es tut mir irgendwie leid dass er so nervös ist, ich meine eigentlich müsste ich nervös sein, er ist doch der ältere von uns beiden... (ich weiss nicht ob ich das so pauschalisieren kann) 
Zum anderen wirkt er igendwie unbeholfen (ja ich weiss nicht wie ich das sonst noch ausdrücken kann) Er ist furchbar Grob, und seine Erektion ist nie wirklich "hart" also nicht so richtig. 
Und wenn er dann in mich eindringt ist nach ca 2 Minuten alles vorbei. 

Ich hab versucht mit ihm darüber zu reden, aber das will er nicht er blockt total ab, desshalb weiss ich jetzt auch nicht wies mit seiner sexuellen erfahrung steht.
Liegt das jetzt daran oder ist er einfach nur ne 0 im Bett? 
Oder aber passen wir Sexuelle nicht zusammen? 
 Tatsache ist, mir ist woas mein Lebtag noch nie passiert. 

Er penetriert mich mit den Fingern bis ich einen Orgasmus habe, aber weil er, glaub ich, unbedingt will dass ich einen Orgasmus habe.... so als währs ne Sportart. 

Ich habe auch schon versucht eine zweite Runde mit ihm zu starten aber das Problem war immer das selbe. Nach 1-2 Min ist alles gelaufen sobald er in mich eingedrungen ist. 

Ich habe ihn mal drauf hingweisen dass der Hals Schulter bereich nunja eine Erogene Zone ist bei mir, seit dem kaut er mir quasi das Ohr ab... einfach Grobmotorisch. 

Oder letzens hat er so lange und häftig an meinen Busen rumgedrückt bis sie angfangen haben tierisch zu schmerzen, ich dachte zuerst ihm mache das geil wenn er mich ein bisschen leiden lassen würde, und ich selbst hab ja nix gegen solche praktken, ich hab auch gestönt aber vor schmerzen... und er meinte dann: 

"Das ist ja wahnsinn, das macht dich wohl so verrückt dass du glatt noch kommst..."

Komplett falsch interpretiert. 

Das erstaundlichste ist aber, als ich ihn einmal ins Ohr gehaucht habe "Bitte tuh mir nicht weh" 
Hat er mich sicher 5-6 erschrocken gefragt ob er mir weh getan habe. Dabei hab ich das gar nicht so gemeint, sondern als anregung zum Dirty-Talk. 

Manno... .. was soll ich tun? Oder was meint ihr? 
Soll ich ihm noch etwas Zeit geben sich auf mich ein zu stellen oder denkt ihr er braucht im Punkto Sex noch ein wenig Führung oder ist er einfach nur ne Niete? 

Reden kann ich ja nicht mit ihm, er will ja nicht darüber sprechen. 

Nun würde ich mal den "komischen Vogel" etwas in Schutz nehmen

Als einer, der noch nahezu (oder gar) keine Erfahrung hatte, nicht viel aus war und womöglich auch nicht wirklich viel Pornos schaute (das sollte doch ein Plus sein ), woher soll er denn wissen, was er mit dir anstellen muss?
Er hatte evtl. schon von dem einen oder anderen Trick gehört, und versuchte es...
Er hat halt ganz schön viel Kraft, und die zu dosieren musste er noch nie...
Er kommt schnell... tja, das passiert wohl nicht nur ihm

Für mich ist es die Frage, ob du mit ihm bleiben willst.
Wenn ja - liegt recht viel Arbeit vor dir; und das ohne sicheren Erfolgsaussichten.
Wenn nein - weiß du schon, was zu tun

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 10:21
In Antwort auf doll901

Aaalso....ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Freund. Er ist 35 Jahre alt ich bin 27. Somit ist er ganze 8 Jahre älter als ich. Für ihn war das ein Theme (kein Problem, nur eben ein Thema) für mich nie. 
Er hatte noch nie mit jemandem ein verhältniss der so viel jünger war als er, aber dass ist nicht das eigentlich Thema. 

Vorab möchte ich sagen dass er Bauer ist und einziger Sohn (er hat zwei Schwestern eine jünger und eine älter) Einmal in einem Gespräch sagte er mir dass seine Kindheit und Jugend wohl etwas anders verlaufen ist als die meine. - Will heißen er hat mit 18 Jahren das erste mal ein Nachtleben genossen. Sozialkontakte hatte er wenig weil er immer arbeiten musste nach der Schule. Hausaufgaben waren nicht wichtig, Schwimmen und Schlittschulaufen hat er nie gelernt. 

Nun schlafe ich des öfters bei ihm. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema. 
Beim Sex stellt er sich absolut... nun ich kann das nicht deuten: 
Zum einen ist er mega-nervös, ich dachte manche Männer sind das eben wenn sie Sex mit einer "neuen" Frau haben. Es nun es tut mir irgendwie leid dass er so nervös ist, ich meine eigentlich müsste ich nervös sein, er ist doch der ältere von uns beiden... (ich weiss nicht ob ich das so pauschalisieren kann) 
Zum anderen wirkt er igendwie unbeholfen (ja ich weiss nicht wie ich das sonst noch ausdrücken kann) Er ist furchbar Grob, und seine Erektion ist nie wirklich "hart" also nicht so richtig. 
Und wenn er dann in mich eindringt ist nach ca 2 Minuten alles vorbei. 

Ich hab versucht mit ihm darüber zu reden, aber das will er nicht er blockt total ab, desshalb weiss ich jetzt auch nicht wies mit seiner sexuellen erfahrung steht.
Liegt das jetzt daran oder ist er einfach nur ne 0 im Bett? 
Oder aber passen wir Sexuelle nicht zusammen? 
 Tatsache ist, mir ist woas mein Lebtag noch nie passiert. 

Er penetriert mich mit den Fingern bis ich einen Orgasmus habe, aber weil er, glaub ich, unbedingt will dass ich einen Orgasmus habe.... so als währs ne Sportart. 

Ich habe auch schon versucht eine zweite Runde mit ihm zu starten aber das Problem war immer das selbe. Nach 1-2 Min ist alles gelaufen sobald er in mich eingedrungen ist. 

Ich habe ihn mal drauf hingweisen dass der Hals Schulter bereich nunja eine Erogene Zone ist bei mir, seit dem kaut er mir quasi das Ohr ab... einfach Grobmotorisch. 

Oder letzens hat er so lange und häftig an meinen Busen rumgedrückt bis sie angfangen haben tierisch zu schmerzen, ich dachte zuerst ihm mache das geil wenn er mich ein bisschen leiden lassen würde, und ich selbst hab ja nix gegen solche praktken, ich hab auch gestönt aber vor schmerzen... und er meinte dann: 

"Das ist ja wahnsinn, das macht dich wohl so verrückt dass du glatt noch kommst..."

Komplett falsch interpretiert. 

Das erstaundlichste ist aber, als ich ihn einmal ins Ohr gehaucht habe "Bitte tuh mir nicht weh" 
Hat er mich sicher 5-6 erschrocken gefragt ob er mir weh getan habe. Dabei hab ich das gar nicht so gemeint, sondern als anregung zum Dirty-Talk. 

Manno... .. was soll ich tun? Oder was meint ihr? 
Soll ich ihm noch etwas Zeit geben sich auf mich ein zu stellen oder denkt ihr er braucht im Punkto Sex noch ein wenig Führung oder ist er einfach nur ne Niete? 

Reden kann ich ja nicht mit ihm, er will ja nicht darüber sprechen. 

So wie ich das lese, hat er kaum sexuelle Erfahrung gesammelt und ist sowas nicht gewohnt. Also wenn du keine Lust hast einem 35 Jährigen sex beizubringen, dann such lieber schnell das Weite. Und das er immer so früh kommt ist auch ein Zeichen dafür, das er das nicht gewohnt ist und sich es selber wahrscheinlich auch nicht macht(so war es bei meinen typen bisher). 
Such dir lieber jemanden der zu dir passt und genau so auf dirty talk steht wie du. Denn beim sex sollte es eigentlich von Anfang an stimmen. Klar lernt man sich erst kennen, aber er scheint hier ja kaum eine Ahnung zu haben..
Das tut mir echt leid für dich. Aber bevor du dir erst später eingestehst das es einfach nicht zu 100% läuft und bevor du dir am Ende noch einen Liebhaber holst der weiß wie es im Bett abgeht, setzt dem lieber jetzt schon eine Ende. Stell dir vor, dieses Theater im Bett die nächsten 10 Jahre? Oh jee lieber nicht. Such dir einen geilen Typen der dir den Kopf verdreht und dein Spielgefährte im Bett sein kann. Das ist wirklich das Beste für dich. Ich wünsche dir ganz viel Glück aber lass dir nicht zu lange zeit mit der Entscheidung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 11:16

Eben. 
Ich frag ja desshalb wie ich am besten mit ihm umgehen soll.. 
Reden ist ja mal gar nicht. Das erste und einzige mal dass ich es versucht habe kam ich noch nicht mal dazu den Satz aus zu sprechen da sagte er schon:
"Warum musst du das jetzt unbedingt ansprechen ?" Ich denke er hat allgemein ein problem über Sex zu reden. 
weiss nicht. 
Nun ich weiss aber dass ich ihn liebe. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 11:28
In Antwort auf doll901

Eben. 
Ich frag ja desshalb wie ich am besten mit ihm umgehen soll.. 
Reden ist ja mal gar nicht. Das erste und einzige mal dass ich es versucht habe kam ich noch nicht mal dazu den Satz aus zu sprechen da sagte er schon:
"Warum musst du das jetzt unbedingt ansprechen ?" Ich denke er hat allgemein ein problem über Sex zu reden. 
weiss nicht. 
Nun ich weiss aber dass ich ihn liebe. 
 

Du muss mit ihm reden, und er mit dir, wenn es etwas gutes werden soll.
Wenn du dich sexuell nicht glücklich fühlst in der Beziehung, wird's nichts.
Wenn er deine Sorgen nicht hören (und danach verstehen) will, wird's nichts.

Gerade für "solche Typen" ist es nicht leicht, über Sex zu reden. Das erkennst du allein schon an dem Wortwahl: wie nennt ihr eure Genitalien?  
(ich brauch da keine Antwort, ist nur für dich zur Verdeutlichung)

Kommuniziere zuerst das. Er ist schon ein starker Junge, wird's packen, muss es nur "zulassen", die erste Hürde überwinden...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 11:34

Fällt mir gerade ein:
du kannst es ihm natürlich alles zeigen. Wie er das machen soll (z.B seine Hand führen), oder was er gerade sagen soll (konkret, zumindest am Anfang).
Ist einerseits viel mehr "einseitige" Arbeit (für dich), und er kann wieder das eine oder andere nicht so ganz verstehen... Andererseits, dann muss er nicht reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 15:19

So einfach ist das nicht. 
Er will nichts hören davon. Wirklich nicht er macht dicht. Und ich will ihn nicht dazu zwingen, wenn ich dieses Gespräch suche dann muss ich ihn zwangsläufig vermitteln dass etwas nicht in ordung ist. So subtil und konstruktiv das auch sein kann, ich glaube er macht sich dann nur noch mehr druck, weil von seiner seite aus wird zum Thema nicht viel sagen. 

Er hat mit mal erzählt dass er bereits 2-3 Beziehungen hinter sich hat davon die längste 9 Monate gedauert hat. Da frag ich mich jetzt doch, wenn das so ist dann wird er doch sexuelle erfahrungen gemacht haben? 

Gestern habe ich ihn Oral befriedigt. Eigentlich wollte ich dieses "Spannung-aufbau und dann wieder abflachen lassen Spiel" spielen weil ich mir dachte so könnte er das hinauszögern praktisch ohne sein wissen "üben" Leider war nach max. 7 Min schluss damit, er hatte einen Orgasmus kam in meinem Mund und dann erschlaffte er augenblicklich. 
Das war bis jetzt das erste mal dass ich ihn einen Fellatio gemacht habe, immerweider musste ich ihn ermanen sich zu entspannen (er war furchbar zappelig) Ich hab ihn gesagt ich hör sofort auf wenn ihm was nicht passt und dass er sich entspannen soll, was ihm doch sehr schwer fällt und ich dachte so ein Fellatio ist total entspannnend für euch. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2017 um 20:15

Sorry, aber ich bin der Meinung, dass er lügt. Wahrscheinlich hat er, wenn überhaupt nur ein paar Mal Sex in seinem Leben gehabt. Natürlich will ein Mann in diesem Alter nicht reden, dann müsste er ja zugeben, dass er keine Erfahrung hat und steht in seinen Augen dann als Looser da. Aber genau das ist er doch auch. Klingt hart, aber ich bin einfach nur ehrlich (gleiche Erfahrung gemacht, hat wehgetan, aber ich habs Gott sei Dank beendet). Er weiß nämlich ganz genau, dass er Dich mit 2 Minuten nicht befriedigt, daher auch der Handjob. Schade finde ich, dass er so unbeholfen und grob ist, aber solange er zu seiner Unerfahrenheit nicht steht, kannst Du nur ganz schnell das Weite suchen, denn dann liebt er Dich nicht. Würde er Dich lieben, würde er sich doch Hilfe holen und zumindest ehrlich mit Dir reden. Dein Freund braucht Hilfe, aber nicht von Dir. Eher eine Sexualtherapie oder besser noch von Prostituierten... oh doch. Die lachen nicht, wenn er nach 2 Minuten kommt (die freuen sich) und die zeigen ihm ohne Druck wie es richtig geht, schließlich bezahlt er ja dafür. Du schreibst, Du liebst ihn... mhm einen erwachsenen Mann mit der sexuellen Erfahrung eines Teenagers?! Sicher? Für mich gehört ein erfülltes Sexualleben, das Vertrauen (auch über unangenehme Sachen zu reden) und Liebe (für die beide etwas tun) zu einer guten Beziehung dazu, für Dich nicht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 12:35
In Antwort auf tara6101

Sorry, aber ich bin der Meinung, dass er lügt. Wahrscheinlich hat er, wenn überhaupt nur ein paar Mal Sex in seinem Leben gehabt. Natürlich will ein Mann in diesem Alter nicht reden, dann müsste er ja zugeben, dass er keine Erfahrung hat und steht in seinen Augen dann als Looser da. Aber genau das ist er doch auch. Klingt hart, aber ich bin einfach nur ehrlich (gleiche Erfahrung gemacht, hat wehgetan, aber ich habs Gott sei Dank beendet). Er weiß nämlich ganz genau, dass er Dich mit 2 Minuten nicht befriedigt, daher auch der Handjob. Schade finde ich, dass er so unbeholfen und grob ist, aber solange er zu seiner Unerfahrenheit nicht steht, kannst Du nur ganz schnell das Weite suchen, denn dann liebt er Dich nicht. Würde er Dich lieben, würde er sich doch Hilfe holen und zumindest ehrlich mit Dir reden. Dein Freund braucht Hilfe, aber nicht von Dir. Eher eine Sexualtherapie oder besser noch von Prostituierten... oh doch. Die lachen nicht, wenn er nach 2 Minuten kommt (die freuen sich) und die zeigen ihm ohne Druck wie es richtig geht, schließlich bezahlt er ja dafür. Du schreibst, Du liebst ihn... mhm einen erwachsenen Mann mit der sexuellen Erfahrung eines Teenagers?! Sicher? Für mich gehört ein erfülltes Sexualleben, das Vertrauen (auch über unangenehme Sachen zu reden) und Liebe (für die beide etwas tun) zu einer guten Beziehung dazu, für Dich nicht???

Nun, sicherlich sind deine Argumente alle ziemlich gut. Sicherlich gehört auch für mich ein erfülltes Sexleben zu einer glücklichen Beziehung dazu, also Looser würde ich ihn jetzt nicht gerade bezeichenn aber wass weiss ich schon, schliesslich bin ich ja verliebt in ihn und sehe alles duch die rosa Brille 
Dennoch seine Unerfahrenheit und den daraus resultierender Scham mit seinen Gefühlen zu mir gleich zu setzen... das find ich jetzt schon etwas hart. 
Außerdem sind wir erst seit 2 Wochen zusammen, da kann meiner Meinung nach das Vertrauen noch gar nicht so ausgereift sein wie in einer längeren Beziehung. 

Als ich hier den Threat eröffnet habe war ich mir nicht mal sicher ob er jetzt unerfrahren ist oder einfach nur aufgeregt oder aber einfach nur... du weisst schon. 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 13:19
In Antwort auf doll901

Nun, sicherlich sind deine Argumente alle ziemlich gut. Sicherlich gehört auch für mich ein erfülltes Sexleben zu einer glücklichen Beziehung dazu, also Looser würde ich ihn jetzt nicht gerade bezeichenn aber wass weiss ich schon, schliesslich bin ich ja verliebt in ihn und sehe alles duch die rosa Brille 
Dennoch seine Unerfahrenheit und den daraus resultierender Scham mit seinen Gefühlen zu mir gleich zu setzen... das find ich jetzt schon etwas hart. 
Außerdem sind wir erst seit 2 Wochen zusammen, da kann meiner Meinung nach das Vertrauen noch gar nicht so ausgereift sein wie in einer längeren Beziehung. 

Als ich hier den Threat eröffnet habe war ich mir nicht mal sicher ob er jetzt unerfrahren ist oder einfach nur aufgeregt oder aber einfach nur... du weisst schon. 


 

Nur zum Klarstellen: ein Mann mit 35 Jahren, der offensichtlich nur sehr sehr wenig Erfahrung hat und nichts dagegen unternimmt, ist für mich ein Looser (nur meine persönliche Sichtweise). Das mit den 2 Wochen habe ich überlesen... Schande auf mein Haupt . Ich bin sogar davon überzeugt, dass Du den Mann neugierig auf andere Spielarten machen kannst. Überhaupt kannst Du aus ihm einen tollen Liebhaber machen. Klar, andere fangen mit 18+/- an und haben dann 17 Jahre Vorsprung. Aber mit Geduld hast Du dann in 17 Jahren vielleicht wirklich einen spannenden Partner. Allerdings könnte dann natürlich bei ihm der Wunsch entstehen, nicht nur was Neues sondern mal "ne Neue" auszuprobieren. All das haben andere Männer in dem Alter schon gemacht und wissen dementsprechend, was sie wollen/mögen. Nach 2 Wochen tuts noch nicht weh, nach einem Jahr schon, nach 17 Jahren eine Katastrophe. Sorry, aber es gibt sooo viele tolle Männer, da ist garantiert auch Dein Traummann bei... Du wirst ihn aber vielleicht nicht kennenlernen, wenn Du mit so einem Stoffel rumhängst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram