Forum / Sex & Verhütung

Bin ich Nymphomin oder ist der Sex schlecht?

Letzte Nachricht: Gestern um 14:39
K
kristallklara97
28.07.22 um 12:41

Hallo dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe man kann mir hier helfen.

Ich (W, 25 Jahre alt) bin unzufrieden mit meinem Sexleben.

Wenn ich mit meinem Freund zusammen bin über mehrere Tage gibt es ein Problem. Es ist oft so dass ich die ganze Zeit Bock habe und "meine kleine Freundin" auch deutliche Signale sendet.

Ich fühle mich dann die ganze Zeit horny und bin teilweise gereizt und zickig.

Unser Sex ist schön, denn danach bekomme ich umso mehr Lust. Wenn mein Freund "fertig" ist denke ich mir so "boah jetzt könnten wir aber richtig loslegen"

Wir machen auch etwas Vorspiel und während des Hauptteils versuche ich mich auch selbst genug anzufassen, aber ich komme einfach nicht zum Orgasmus vielleicht liegt es daran.

Aber ich will dann meinen Freund nicht nerven. Er müsste glaube ich Vorspiel machen - Runde 1 - langes Kuscheln und langes Nachspiel - Runde 2. Als wir das einmal so gemacht haben bin ich zwar auch nicht gekommen aber ich war endlich nach 1 Jahr mal wieder befriedigt. Aber mein Freund (29) ist nach dem Sex eher abgelenkt und spricht über den bevorstehenden Tag. Also er ist quasi wieder in einer anderen Welt.

Wenn wir dann nebeneinander liegen und kuscheln und er zB meine Hüfte streichelt macht mich das ganz verrückt >_<
fühle mich so verdorben. Eigentlich wollen ja Männer immer mehr...

Jedenfalls nervt es mich so. Muss ich ihm jetzt zwingen mich stundenlang zu befriedigen? oder muss ich weiter unbefriedigt sein und das aushalten. Es nervt mich so er ist dann entspannt am Kaffee trinken und ich habe sonst was für Gedanken.

Ich habe es auch mal angesprochen aber er war dann etwas sauer, weil er meinte es ginge ihm nicht gut und er kann nicht so oft. Das war mir dann unangenehm so "gierig" zu wirken.

Mir graust es schon vor dem Zusammenziehen. Wenn er die ganze Zeit um mich sein wird. Muss ich dann die Minuten zählen bis ich alleine bin und es mir selbst machen? 

Das ist mir sehr unangenehm. Bitte helft mir

Mehr lesen

M
mondera5
28.07.22 um 13:01

Ich habe oft den Eindruck dass viele denken die Männer wollen öfter als die Frauen. So ist es aber nicht. Bei mir ist es auch so, dass ich mehr Lust als mein Partner habe. Traurig ist dass man sich als Frau letztendlich wohl irgendwann angleicht.
Ich habe aber immer auch phasen wo ich es mir selber mache, frauenpornos schaue. Bin eigentlich auch fast jeden Tag erregt... will meinen partner damit aber nicht dauernd nerven...weil er da nicht mitgeht und sich zurückzieht.

Lg
Morena 

5 -Gefällt mir

C
carla.m
28.07.22 um 14:40

Da du immer mit dem gleichen Mann in die Kiste hüpfst wirs du wohl kaum Nymphoman sein, bist also  nicht das "männermordende Ungeheuer" sonderrn wohl eher sexaktiv und das ist dann wiederum normal.......

3 -Gefällt mir

B
bekka123
28.07.22 um 14:46

Dein Freund geht eindeutig viel zu wenig auf dich ein.Du solltest ihm sagen was du genau möchtest. Er denkt nämlich offenbar, dass er mit dem normalen GV schon alles getan hat um dich zu befriedigen.Das dem nicht so ist, du keinen Orgasmus bekommst weiß er ja nicht.Obwohl er es von sich aus schon merken müsste. Ihr müsst dringend darüber reden.

3 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
28.07.22 um 15:04

Rede mit ihm, schildere ihm deine Wünsche! Und macht euch gemeinsam Gedanken, was ihr ändern könnt (z.B. das Vorspiel deutlich verlängern, mehr Praktiken / Techniken ins Vorspiel einbeziehen, die bei dir die Erregung deutlich steigern können usw.). Wenn er dich tatsächlich liebt, wird er alles tun, damit auch du voll auf deine Kosten kommst. 

Und mach dich frei im Kopf, nimm dir den Zwang, unbedingt kommen zu müssen! Und schafft euch eine romantische Atmosphäre. 

3 -Gefällt mir

M
michael0970
28.07.22 um 17:01
In Antwort auf fuechslein-101

Rede mit ihm, schildere ihm deine Wünsche! Und macht euch gemeinsam Gedanken, was ihr ändern könnt (z.B. das Vorspiel deutlich verlängern, mehr Praktiken / Techniken ins Vorspiel einbeziehen, die bei dir die Erregung deutlich steigern können usw.). Wenn er dich tatsächlich liebt, wird er alles tun, damit auch du voll auf deine Kosten kommst. 

Und mach dich frei im Kopf, nimm dir den Zwang, unbedingt kommen zu müssen! Und schafft euch eine romantische Atmosphäre. 

Ich habe schon öfter gelesen dass manche Frauen eben grundsätzlich ein Problem haben vaginal zu kommen. Auch meine Frau schafft das nur in der Reiterstellung und auch nur weil sie dann eher ihre Schamgegend, sprich die Klitoris, an mir reibt. Wenn ich vor ihr gekommen bin verwöhne ich sie einfach anschließend mit Mund und Händen. Kommst du so auch nicht wenn er dich oral oder mit den Händen verwöhnt?

1 -Gefällt mir

M
michael0970
28.07.22 um 17:03
In Antwort auf michael0970

Ich habe schon öfter gelesen dass manche Frauen eben grundsätzlich ein Problem haben vaginal zu kommen. Auch meine Frau schafft das nur in der Reiterstellung und auch nur weil sie dann eher ihre Schamgegend, sprich die Klitoris, an mir reibt. Wenn ich vor ihr gekommen bin verwöhne ich sie einfach anschließend mit Mund und Händen. Kommst du so auch nicht wenn er dich oral oder mit den Händen verwöhnt?

Ups. Da bin ich wohl auf das falsche antworten gekommen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
28.07.22 um 17:05
In Antwort auf michael0970

Ups. Da bin ich wohl auf das falsche antworten gekommen.

Kein Problem, die Klara wird es wohl finden, wenn sie möchte.

Gefällt mir

P
princevon1980
28.07.22 um 18:43

Hallo Klara,

und neben dem was schon erwähnt worden ist, füge ich mit an euch Zeit zu nehmen dabei. Sicher was schnelles kann auch mal zum gewünschten erfolg führen, muss es aber nicht unbedingt. Wenn du wie du schreibst mit einer Runde nicht zufrieden bist, baut wie bereits erwähnt Abwechslung ein und auch Spielzeug für Runde 1 .

Diese erste Runde ist nicht zu Ende in dem Ihr meint die zweite zu starten sondern dann wenn du der Meinung bist, es ist ne Welle durch deinen Körper gegangen, dieses Gefühl kann ne Frau sicher besser beschreiben denke ich. Eindeutiger ist es da schon wenn du besser gesagt dein Körper es mit orgasmischen Zuckungen/Kontraktionen signalisiert/äußert. Wenn dich dein Freund von sich aus nicht ordentlich reizt dahingehend, unterstütze Ihn dabei, du spürst ja eher wo es dich antreibt und gib Ihm dann zu verstehen da nicht auf zu hören.

Setzt natürlich voraus, das er sich auch nen wenig gedulden kann beim Liebesspiel.

Gruß
Sascha

1 -Gefällt mir

W
wiesenfee
28.07.22 um 19:10

Hallo Klara. Deinen Freund trifft keine Schuld. Und dich auch nicht.

Egal wie sehr er dich liebt, das hat nichts damit zu tun wie oft und wie lange er dich befriedigen möchte und selbst befriedigt werden möchte. Ihr seid was das betrifft unterschiedlich und niemand kann was dafür.

Es wird drauf hinauslaufen, daß du jemand anderen kennenlernen wirst. Ob du deinen aktuellen Freund dann verläßt oder den neuen Freund als Affaire zusätzlich hast, wird an anderen Gegebenheiten liegen.

3 -Gefällt mir

B
biggi6606
28.07.22 um 19:11

..Hmm, da hilft glaube nur noch eine Vierer-WG, mit dir und 3 Männern..,
Nein, aber im Ernst, du scheinst immer mal "dauergeil" zu sein, kenn ich. Dann kannste zwar mit dem Partner drüber reden, auch bissl was umstellen, aber das Problem kriegste damit nicht gelöst. Also entweder zwischendurch SB, am Besten mit den Fingern oder Satisfyer, oder du erklärst ihm dass Frauen nun mal länger brauchen, er also keine Schuld hat, und machst es dir nach eurem Vekehr selber fertig, mit oder ohne "Spielzeug", und lässt ihn zuschauen. Manche Männer stehen da drauf...

2 -Gefällt mir

graftat
graftat
29.07.22 um 0:54
In Antwort auf kristallklara97

Hallo dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe man kann mir hier helfen.

Ich (W, 25 Jahre alt) bin unzufrieden mit meinem Sexleben.

Wenn ich mit meinem Freund zusammen bin über mehrere Tage gibt es ein Problem. Es ist oft so dass ich die ganze Zeit Bock habe und "meine kleine Freundin" auch deutliche Signale sendet.

Ich fühle mich dann die ganze Zeit horny und bin teilweise gereizt und zickig.

Unser Sex ist schön, denn danach bekomme ich umso mehr Lust. Wenn mein Freund "fertig" ist denke ich mir so "boah jetzt könnten wir aber richtig loslegen"

Wir machen auch etwas Vorspiel und während des Hauptteils versuche ich mich auch selbst genug anzufassen, aber ich komme einfach nicht zum Orgasmus vielleicht liegt es daran.

Aber ich will dann meinen Freund nicht nerven. Er müsste glaube ich Vorspiel machen - Runde 1 - langes Kuscheln und langes Nachspiel - Runde 2. Als wir das einmal so gemacht haben bin ich zwar auch nicht gekommen aber ich war endlich nach 1 Jahr mal wieder befriedigt. Aber mein Freund (29) ist nach dem Sex eher abgelenkt und spricht über den bevorstehenden Tag. Also er ist quasi wieder in einer anderen Welt.

Wenn wir dann nebeneinander liegen und kuscheln und er zB meine Hüfte streichelt macht mich das ganz verrückt >_<
fühle mich so verdorben. Eigentlich wollen ja Männer immer mehr...

Jedenfalls nervt es mich so. Muss ich ihm jetzt zwingen mich stundenlang zu befriedigen? oder muss ich weiter unbefriedigt sein und das aushalten. Es nervt mich so er ist dann entspannt am Kaffee trinken und ich habe sonst was für Gedanken.

Ich habe es auch mal angesprochen aber er war dann etwas sauer, weil er meinte es ginge ihm nicht gut und er kann nicht so oft. Das war mir dann unangenehm so "gierig" zu wirken.

Mir graust es schon vor dem Zusammenziehen. Wenn er die ganze Zeit um mich sein wird. Muss ich dann die Minuten zählen bis ich alleine bin und es mir selbst machen? 

Das ist mir sehr unangenehm. Bitte helft mir

Bedenklich wäre, wenn Du TROTZ Orgasmen nie genug kriegen könntest, irgendwann beliebigen Sex mit dauernd wechselnden Menschen suchen würdest und rastlos wärest. Das wären Hinweise auf Suchtverhalten.
Du willst einfach nur viel guten Sex.
Die anderen haben schon tolle Tipps gegeben: Versuche MIT ihm, Deine Lust zu stillen oder such Dir einen Partner, der mithalten kann und will.
Du entscheidest, wie wichtig Dir was ist ....

Gefällt mir

C
coolesocke76
29.07.22 um 15:26

Das ist eher dauergeil dann. Und das lieben doch eigentlich die Männer, wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist

Gefällt mir

B
biggi6606
29.07.22 um 16:16
In Antwort auf coolesocke76

Das ist eher dauergeil dann. Und das lieben doch eigentlich die Männer, wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist

.. Aah, ja! Das lieben die Männer also. Du verdrehst da was. Nicht "wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist", sondern, die Frau hat immer zu wollen und geil zu sein, wenn ER das will. Wenn er grad keine Lust hat, dann eben nicht. Und genau DA ist der Haken. DU hast ständig für sie bereit und geil zu sein, wann und wie oft SIE das will..., und dann stürzen die Typen der Reihe nach ab!  

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
29.07.22 um 16:25
In Antwort auf biggi6606

.. Aah, ja! Das lieben die Männer also. Du verdrehst da was. Nicht "wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist", sondern, die Frau hat immer zu wollen und geil zu sein, wenn ER das will. Wenn er grad keine Lust hat, dann eben nicht. Und genau DA ist der Haken. DU hast ständig für sie bereit und geil zu sein, wann und wie oft SIE das will..., und dann stürzen die Typen der Reihe nach ab!  

Ach Biggi, nicht immer verallgemeinern! 
Natürlich hat er zunächst ihre Bedürfnisse zu erfüllen. (Wenn er das so will.)

 

Gefällt mir

B
biggi6606
29.07.22 um 17:07
In Antwort auf fuechslein-101

Ach Biggi, nicht immer verallgemeinern! 
Natürlich hat er zunächst ihre Bedürfnisse zu erfüllen. (Wenn er das so will.)

 

 , sorry, wir reden grad aneinander vorbei.. Natürlich hat erzunächst IHRE Bedürfnisse zu erfüllen. Aber nicht, "wenn er das so will", sondern überhaupt KANN, nämlich wenn ich wesentlich öfter will, als er kann! Hier im Forum gibt`s zwar fast nur "Dauerstecher", die immer können, aber das sieht in Wirklichkeit ganz anders aus... 

Gefällt mir

F
frau-coco
29.07.22 um 17:12
In Antwort auf biggi6606

.. Aah, ja! Das lieben die Männer also. Du verdrehst da was. Nicht "wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist", sondern, die Frau hat immer zu wollen und geil zu sein, wenn ER das will. Wenn er grad keine Lust hat, dann eben nicht. Und genau DA ist der Haken. DU hast ständig für sie bereit und geil zu sein, wann und wie oft SIE das will..., und dann stürzen die Typen der Reihe nach ab!  

Lass ihm doch seine Pornophantasie von der immergeilen Poppmaus.
Ihm das zu erklären, wird eh nichts.

Das wird so einer sein, wenn man sagt Sex findet auch im Kopf statt, denkt er nur: Geil, Oralsex.

2 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
29.07.22 um 17:49
In Antwort auf biggi6606

 , sorry, wir reden grad aneinander vorbei.. Natürlich hat erzunächst IHRE Bedürfnisse zu erfüllen. Aber nicht, "wenn er das so will", sondern überhaupt KANN, nämlich wenn ich wesentlich öfter will, als er kann! Hier im Forum gibt`s zwar fast nur "Dauerstecher", die immer können, aber das sieht in Wirklichkeit ganz anders aus... 

Jo, mit der Klappe geht natürlich in der Anonymität des Forums hier alles, da ist (fast!) jeder der  absolute Superheld, logisch.

Ich hätte ja (passend zum Thema) ne Grafik, aber die verkneife ich mir mal, ich möchte mir nicht schon wieder den Zorn der Moderatoren auf mich ziehen. 

Das Problem ist doch aber, wenn bei den immer Wollenden erst einmal das ganze Blut Richtung Nudel gerutscht ist, kann er dann überhaupt noch bewusst wollen? 

Gefällt mir

K
kristallklara97
29.07.22 um 19:41
In Antwort auf biggi6606

.. Aah, ja! Das lieben die Männer also. Du verdrehst da was. Nicht "wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist", sondern, die Frau hat immer zu wollen und geil zu sein, wenn ER das will. Wenn er grad keine Lust hat, dann eben nicht. Und genau DA ist der Haken. DU hast ständig für sie bereit und geil zu sein, wann und wie oft SIE das will..., und dann stürzen die Typen der Reihe nach ab!  

Jaa haha das ist wirklich so

Gefällt mir

K
kristallklara97
29.07.22 um 20:09
In Antwort auf bekka123

Dein Freund geht eindeutig viel zu wenig auf dich ein.Du solltest ihm sagen was du genau möchtest. Er denkt nämlich offenbar, dass er mit dem normalen GV schon alles getan hat um dich zu befriedigen.Das dem nicht so ist, du keinen Orgasmus bekommst weiß er ja nicht.Obwohl er es von sich aus schon merken müsste. Ihr müsst dringend darüber reden.

Also er weiß, dass ich keinen Orgasmus bekomme aber wir sind beide planlos und deprimiert was Lösungen angeht. Er hat alle paar Wochen mal so Momente in denen er auch die Ruhe hat und noch mehr an mir probiert oder sich Zeit nimmt für OV. Aber ansonsten ist er schon ungeduldig wenn er vorher 5minuten OV macht oder wir Petting machen also er ist dann "zu wild" und nicht konzentriert aber er bremst sich mir zur Liebe schon aber das reicht eben nicht ich bräuchte jedes mal 30min Stimulation alles andere bringt dann nichts 5min machen es nur noch schlimmer so als ob man nur einen Bissen Kuchen essen würde statt ein ganzes Stück

Gefällt mir

K
kristallklara97
30.07.22 um 10:58
In Antwort auf michael0970

Ich habe schon öfter gelesen dass manche Frauen eben grundsätzlich ein Problem haben vaginal zu kommen. Auch meine Frau schafft das nur in der Reiterstellung und auch nur weil sie dann eher ihre Schamgegend, sprich die Klitoris, an mir reibt. Wenn ich vor ihr gekommen bin verwöhne ich sie einfach anschließend mit Mund und Händen. Kommst du so auch nicht wenn er dich oral oder mit den Händen verwöhnt?

Ich schaffe es wirklich gar nicht auch nicht durch reiben währenddessen 
Was klappt ist wenn mein freund wie du es auch beschreibst, danach noch mit der Zunge / Finger was macht - aber das hat er in 2 Jahren erst 3x gemacht  
Ich weiß nicht ob ich da gekommen bin auf jeden Fall war ich befriedigt irgendwie 
aber ich fühle mich schlecht wenn er das extra für mich machen müsste immer beim letzten Mal wollte er gar keinen körperkontakt mehr nachdem er fertig war habe ich gemerkt hätte ich ihn zwingen sollen?

Gefällt mir

graftat
graftat
30.07.22 um 13:07
In Antwort auf biggi6606

.. Aah, ja! Das lieben die Männer also. Du verdrehst da was. Nicht "wenn es die Frau viel von ihm will und eben immer geil ist", sondern, die Frau hat immer zu wollen und geil zu sein, wenn ER das will. Wenn er grad keine Lust hat, dann eben nicht. Und genau DA ist der Haken. DU hast ständig für sie bereit und geil zu sein, wann und wie oft SIE das will..., und dann stürzen die Typen der Reihe nach ab!  

Da stimme ich absolut zu.

Ich selbst habe es schon einmal erlebt, dem sexuellen Appetit einer Frau auf dauer einfach nicht gewachsen gewesen zu sein, obwohl ich mich selbst vorher als quasi dauergeil wahrgenommen habe. 
Sehr schnell kommt dann ein unangenehmes Gefühl auf, "nicht gut genug" zu sein und ich leugne nicht den Einfluss auf das Selbstbewusstsein als "Hengst"

Gut, wenn man mit seiner Partnerin halbwegs "sexuell kompatibel" ist - wieviel das dann in absoluten Zahlen ist und in welcher Form der Sex tatsächlich abläuft ist dann doch völlig nebensächlich. 

Gefällt mir

M
michael0970
30.07.22 um 16:19
In Antwort auf kristallklara97

Ich schaffe es wirklich gar nicht auch nicht durch reiben währenddessen 
Was klappt ist wenn mein freund wie du es auch beschreibst, danach noch mit der Zunge / Finger was macht - aber das hat er in 2 Jahren erst 3x gemacht  
Ich weiß nicht ob ich da gekommen bin auf jeden Fall war ich befriedigt irgendwie 
aber ich fühle mich schlecht wenn er das extra für mich machen müsste immer beim letzten Mal wollte er gar keinen körperkontakt mehr nachdem er fertig war habe ich gemerkt hätte ich ihn zwingen sollen?

Das ist sehr schade. Ich für meinen Teil liebe es natürlich auch einen Orgasmus zu haben, aber erfüllend ist der Sex für mich nur wenn ich weiß, dass meine Partnerin auch auf ihre Kosten gekommen ist. Wenn das bei deinem Partner nicht so ist, mache ich mir Gedanken ob er der Richtige in Bezug auf deine Bedürfnisse ist. Vielleicht redest du noch einmal mit ihm und machst ihm klar, dass der Sex mit ihm dich nicht befriedigt, und wie er sich fühlen würde wenn du kommen würdest und du dich dann zum schlafen umdrehst und er liegt mit seiner Erektion unbefriedigt neben dir. Ob ihm das gefallen würde. Fakt ist, dass ihm das klar werden muss, sonst wirst du mit ihm nicht glücklich werden.

1 -Gefällt mir

graftat
graftat
30.07.22 um 16:58
In Antwort auf kristallklara97

Ich schaffe es wirklich gar nicht auch nicht durch reiben währenddessen 
Was klappt ist wenn mein freund wie du es auch beschreibst, danach noch mit der Zunge / Finger was macht - aber das hat er in 2 Jahren erst 3x gemacht  
Ich weiß nicht ob ich da gekommen bin auf jeden Fall war ich befriedigt irgendwie 
aber ich fühle mich schlecht wenn er das extra für mich machen müsste immer beim letzten Mal wollte er gar keinen körperkontakt mehr nachdem er fertig war habe ich gemerkt hätte ich ihn zwingen sollen?

Reibst Du Deinen Kitzler mit der Hand beim Sex? Oder hast mal einen Vibrator als Unterstützung probiert?

Gefällt mir

K
kristallklara97
30.07.22 um 17:27
In Antwort auf michael0970

Das ist sehr schade. Ich für meinen Teil liebe es natürlich auch einen Orgasmus zu haben, aber erfüllend ist der Sex für mich nur wenn ich weiß, dass meine Partnerin auch auf ihre Kosten gekommen ist. Wenn das bei deinem Partner nicht so ist, mache ich mir Gedanken ob er der Richtige in Bezug auf deine Bedürfnisse ist. Vielleicht redest du noch einmal mit ihm und machst ihm klar, dass der Sex mit ihm dich nicht befriedigt, und wie er sich fühlen würde wenn du kommen würdest und du dich dann zum schlafen umdrehst und er liegt mit seiner Erektion unbefriedigt neben dir. Ob ihm das gefallen würde. Fakt ist, dass ihm das klar werden muss, sonst wirst du mit ihm nicht glücklich werden.

Ist das denn immer so bei dir/euch?

Jedes Mal sich noch um die Frau kümmern? 

Kenne das nur so, dass das manchmal noch möglich ist, aber Männer danach immer so wie erstarrt sind

Gefällt mir

B
blowmore
30.07.22 um 20:38
In Antwort auf kristallklara97

Hallo dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe man kann mir hier helfen.

Ich (W, 25 Jahre alt) bin unzufrieden mit meinem Sexleben.

Wenn ich mit meinem Freund zusammen bin über mehrere Tage gibt es ein Problem. Es ist oft so dass ich die ganze Zeit Bock habe und "meine kleine Freundin" auch deutliche Signale sendet.

Ich fühle mich dann die ganze Zeit horny und bin teilweise gereizt und zickig.

Unser Sex ist schön, denn danach bekomme ich umso mehr Lust. Wenn mein Freund "fertig" ist denke ich mir so "boah jetzt könnten wir aber richtig loslegen"

Wir machen auch etwas Vorspiel und während des Hauptteils versuche ich mich auch selbst genug anzufassen, aber ich komme einfach nicht zum Orgasmus vielleicht liegt es daran.

Aber ich will dann meinen Freund nicht nerven. Er müsste glaube ich Vorspiel machen - Runde 1 - langes Kuscheln und langes Nachspiel - Runde 2. Als wir das einmal so gemacht haben bin ich zwar auch nicht gekommen aber ich war endlich nach 1 Jahr mal wieder befriedigt. Aber mein Freund (29) ist nach dem Sex eher abgelenkt und spricht über den bevorstehenden Tag. Also er ist quasi wieder in einer anderen Welt.

Wenn wir dann nebeneinander liegen und kuscheln und er zB meine Hüfte streichelt macht mich das ganz verrückt >_<
fühle mich so verdorben. Eigentlich wollen ja Männer immer mehr...

Jedenfalls nervt es mich so. Muss ich ihm jetzt zwingen mich stundenlang zu befriedigen? oder muss ich weiter unbefriedigt sein und das aushalten. Es nervt mich so er ist dann entspannt am Kaffee trinken und ich habe sonst was für Gedanken.

Ich habe es auch mal angesprochen aber er war dann etwas sauer, weil er meinte es ginge ihm nicht gut und er kann nicht so oft. Das war mir dann unangenehm so "gierig" zu wirken.

Mir graust es schon vor dem Zusammenziehen. Wenn er die ganze Zeit um mich sein wird. Muss ich dann die Minuten zählen bis ich alleine bin und es mir selbst machen? 

Das ist mir sehr unangenehm. Bitte helft mir

Du musst Deinen Freund richtig toll in die Pflicht nehmen!
Da darfst Du kein schlechtes Gewissen haben Kindchen, das ist ein normaler und gesunder Sexualtrrieb für eine junge Dame!

4 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

_
_flor_19942
30.07.22 um 22:59

Wie oft befriedigst du dich selber? Weisst du denn was dir wirklich gefällt?
Wieso ist bei euch Sex fertig nur weil er zum Orgasmus gekommen ist?

Natürlich bist du nachdem er zum Orgasmus hatte immer noch horny, weil du ja KEIN Orgasmus hattest. Wenn er dann kein Bock mehr hat, finde ich das ziemlich egoistisch nur weil er gekommen ist. Wieso ist denn euer Sex fertig nur weil er gekommen ist?! Das versteh ich nicht.
Wenn ich du wäre, würde ich mich halt selbstbefriedigen, wenn er einfach aufhört nur weil er gekommen ist und sich nicht darum schert, ob du auch zufrieden bist.

By the way: "Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." Dieser Satz ist total daneben. Das stimmt nicht.

2 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
31.07.22 um 6:29
In Antwort auf _flor_19942

Wie oft befriedigst du dich selber? Weisst du denn was dir wirklich gefällt?
Wieso ist bei euch Sex fertig nur weil er zum Orgasmus gekommen ist?

Natürlich bist du nachdem er zum Orgasmus hatte immer noch horny, weil du ja KEIN Orgasmus hattest. Wenn er dann kein Bock mehr hat, finde ich das ziemlich egoistisch nur weil er gekommen ist. Wieso ist denn euer Sex fertig nur weil er gekommen ist?! Das versteh ich nicht.
Wenn ich du wäre, würde ich mich halt selbstbefriedigen, wenn er einfach aufhört nur weil er gekommen ist und sich nicht darum schert, ob du auch zufrieden bist.

By the way: "Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." Dieser Satz ist total daneben. Das stimmt nicht.

"Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." klar ist dieser Satz Quatsch, zumal ja viele (vor allem im fortgeschrittenen Alter) es gar nicht mehr so häufig hintereinander können und ihre Pausen brauchen. Um so mehr sollte er dann absolut bemüht sein, dass sie ihren Orgasmus bekommt, z.B. in dem er sie beim Vorspiel intensiv oral verwohnt, durchaus auch mit Hilfe diverser Spielzeuge. Irgendwann sollte er seine Partnerin und ihre Bedürfnisse so gut kennen, dass er das auf die Reihe bekommt.

Gefällt mir

P
princevon1980
31.07.22 um 9:05
In Antwort auf fuechslein-101

"Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." klar ist dieser Satz Quatsch, zumal ja viele (vor allem im fortgeschrittenen Alter) es gar nicht mehr so häufig hintereinander können und ihre Pausen brauchen. Um so mehr sollte er dann absolut bemüht sein, dass sie ihren Orgasmus bekommt, z.B. in dem er sie beim Vorspiel intensiv oral verwohnt, durchaus auch mit Hilfe diverser Spielzeuge. Irgendwann sollte er seine Partnerin und ihre Bedürfnisse so gut kennen, dass er das auf die Reihe bekommt.

""Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." klar ist dieser Satz Quatsch"
Ich würde hier nicht gleich meinen, das es Quatsch ist sondern ne Frage der Ansicht/Auslegung.

"zumal ja viele (vor allem im fortgeschrittenen Alter) es gar nicht mehr so häufig hintereinander können und ihre Pausen brauchen."
Dem Stimme ich zu, vor allem dann wenn man es aufs rein natürliche beschränkt ohne iwelche Hilfsmittel (Cockring, Via,,, etc.)

"Um so mehr sollte er dann absolut bemüht sein, dass sie ihren Orgasmus bekommt, z.B. in dem er sie beim Vorspiel intensiv oral verwohnt, durchaus auch mit Hilfe diverser Spielzeuge."
Das Unterstreiche ich auch und zwar nicht erst im späteren Verlauf sondern sollte von Anfang an sein Weg sein.

Ich mochte es schon von Anfang an, Frau zu Erkunden und die Reaktionen auf Aktionen zu Beobachten. Unter diesem Aspekt trifft bei mir das hier: "Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." wieder zu 

Denn es ist ja nunmal auch so, das nicht alle Frauen gleich sind und während die eine nach einem Orgasmus schon zufrieden sein kann, ist es eine andere noch nicht. Da dann noch weiter zu machen, um das heraus zu finden/zu Beobachten ist irgendwie mein Antrieb.

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
31.07.22 um 9:24
In Antwort auf princevon1980

""Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." klar ist dieser Satz Quatsch"
Ich würde hier nicht gleich meinen, das es Quatsch ist sondern ne Frage der Ansicht/Auslegung.

"zumal ja viele (vor allem im fortgeschrittenen Alter) es gar nicht mehr so häufig hintereinander können und ihre Pausen brauchen."
Dem Stimme ich zu, vor allem dann wenn man es aufs rein natürliche beschränkt ohne iwelche Hilfsmittel (Cockring, Via,,, etc.)

"Um so mehr sollte er dann absolut bemüht sein, dass sie ihren Orgasmus bekommt, z.B. in dem er sie beim Vorspiel intensiv oral verwohnt, durchaus auch mit Hilfe diverser Spielzeuge."
Das Unterstreiche ich auch und zwar nicht erst im späteren Verlauf sondern sollte von Anfang an sein Weg sein.

Ich mochte es schon von Anfang an, Frau zu Erkunden und die Reaktionen auf Aktionen zu Beobachten. Unter diesem Aspekt trifft bei mir das hier: "Eigentlich wollen ja Männer immer mehr..." wieder zu 

Denn es ist ja nunmal auch so, das nicht alle Frauen gleich sind und während die eine nach einem Orgasmus schon zufrieden sein kann, ist es eine andere noch nicht. Da dann noch weiter zu machen, um das heraus zu finden/zu Beobachten ist irgendwie mein Antrieb.

Natürlich sind nicht alle Frauen gleich. Wäre ja auch irgendwie blöd dann oder?

Es geht im Eingangspost darum, dass sie keinen Orgasmus erreicht. Und darauf kann der Mann sich durchaus einstellen, wenn er seine Partnerin liebt!

"Eigentlich wollen ja Männer immer mehr...", dieser Satz ist sowas von verallgemeinernd! Ein richtiger Mann geht auf seine Partnerin ein, versucht ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. 

Gefällt mir

P
princevon1980
31.07.22 um 11:05
In Antwort auf fuechslein-101

Natürlich sind nicht alle Frauen gleich. Wäre ja auch irgendwie blöd dann oder?

Es geht im Eingangspost darum, dass sie keinen Orgasmus erreicht. Und darauf kann der Mann sich durchaus einstellen, wenn er seine Partnerin liebt!

"Eigentlich wollen ja Männer immer mehr...", dieser Satz ist sowas von verallgemeinernd! Ein richtiger Mann geht auf seine Partnerin ein, versucht ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. 

"Natürlich sind nicht alle Frauen gleich. Wäre ja auch irgendwie blöd dann oder?"
Richtig, das wäre Blöd oder zumindest eher unschön und es würde das, was leider auch zu häufig vorkommt und verallgemeinert wird, vorherrschen. Wenn im allgemeinen von Frau/Frauen die Rede ist in mancherlei Bezug.

"Es geht im Eingangspost darum, dass sie keinen Orgasmus erreicht. Und darauf kann der Mann sich durchaus einstellen, wenn er seine Partnerin liebt!"
Bin ich, bis auf das "seine Partnerin liebt" absolut bei dir. Denn ich bin der Meinung, der Mann sollte dies tun, unabhängig davon um welche Art von Beziehungsform es sich dabei handelt und ob das jetzt liebe ist oder nicht.

Sonst wird das nur als Ausrede genutzt, nachdem Motto: Ich liebe dich nicht, da muss ich mich als Mann ja nicht so um die Bedürfnisse der Frau/Partnerin kümmern.

1 -Gefällt mir

K
kristallklara97
31.07.22 um 11:06
In Antwort auf blowmore

Du musst Deinen Freund richtig toll in die Pflicht nehmen!
Da darfst Du kein schlechtes Gewissen haben Kindchen, das ist ein normaler und gesunder Sexualtrrieb für eine junge Dame!

Jaaaa. Ich versuche ihm das nächste mal mal Grenzen zu setzen.
Eine Freundin von mir zwingt ihren Freund immer sie mit OV zum Orgasmus zu bringen wenn er das nicht macht schreit sie ihn an :,D
 

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
31.07.22 um 11:18
In Antwort auf princevon1980

"Natürlich sind nicht alle Frauen gleich. Wäre ja auch irgendwie blöd dann oder?"
Richtig, das wäre Blöd oder zumindest eher unschön und es würde das, was leider auch zu häufig vorkommt und verallgemeinert wird, vorherrschen. Wenn im allgemeinen von Frau/Frauen die Rede ist in mancherlei Bezug.

"Es geht im Eingangspost darum, dass sie keinen Orgasmus erreicht. Und darauf kann der Mann sich durchaus einstellen, wenn er seine Partnerin liebt!"
Bin ich, bis auf das "seine Partnerin liebt" absolut bei dir. Denn ich bin der Meinung, der Mann sollte dies tun, unabhängig davon um welche Art von Beziehungsform es sich dabei handelt und ob das jetzt liebe ist oder nicht.

Sonst wird das nur als Ausrede genutzt, nachdem Motto: Ich liebe dich nicht, da muss ich mich als Mann ja nicht so um die Bedürfnisse der Frau/Partnerin kümmern.

Es ging ja hier um Partnerschaft. Und mal ehrlich, ich würde nie zu einer Frau ins Bett steigen, zu der ich nicht ein Mindestmaß an Gefühlen hege. Ob das in dem Moment dann eine Form von Liebe ist, ist eine reine Auslegungssache. In dem Moment sicher schon.

Sex nur zur Befriedigung des eigenen Triebes, das wäre mir nichts. Da könnte man sich auch gleich in Japan solch ein weiblichen Fickroboter, so ne Silikonpuppe, bestellen...

Gefällt mir

_
_flor_19942
31.07.22 um 12:20
In Antwort auf kristallklara97

Jaaaa. Ich versuche ihm das nächste mal mal Grenzen zu setzen.
Eine Freundin von mir zwingt ihren Freund immer sie mit OV zum Orgasmus zu bringen wenn er das nicht macht schreit sie ihn an :,D
 

Mich würden die Antwot auf meine Fragen schon noch interessieren. ^^
Wie oft befriedigst du dich selber? Weisst du denn was dir wirklich gefällt; Kommst du alleine zum Orgasmus?
Wieso ist bei euch Sex fertig nur weil er zum Orgasmus gekommen ist?

"Eine Freundin von mir zwingt ihren Freund immer sie mit OV zum Orgasmus zu bringen wenn er das nicht macht schreit sie ihn an".
Ich hoffe, dass das ein schlechter Witz ist.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
31.07.22 um 12:36
In Antwort auf _flor_19942

Mich würden die Antwot auf meine Fragen schon noch interessieren. ^^
Wie oft befriedigst du dich selber? Weisst du denn was dir wirklich gefällt; Kommst du alleine zum Orgasmus?
Wieso ist bei euch Sex fertig nur weil er zum Orgasmus gekommen ist?

"Eine Freundin von mir zwingt ihren Freund immer sie mit OV zum Orgasmus zu bringen wenn er das nicht macht schreit sie ihn an".
Ich hoffe, dass das ein schlechter Witz ist.

Ich frage mich eher, was das für ein Kerl ist, dass er dazu gezwungen werden muss!

Gefällt mir

M
michael0970
31.07.22 um 16:09
In Antwort auf kristallklara97

Ist das denn immer so bei dir/euch?

Jedes Mal sich noch um die Frau kümmern? 

Kenne das nur so, dass das manchmal noch möglich ist, aber Männer danach immer so wie erstarrt sind

Ja, sieht man oft in Filmen, er ist fertig, dreht sich um und zündet sich eine Zigarette an. 
Nein, so ist das bei mir definitiv nicht. Liegt vielleicht auch daran dass ich nicht lange brauche bis ich komme, ist vielleicht bei anderen Männern ja anders. Dass die dann wirklich komplett fertig sind. Wie gesagt ist das bei mir nicht so. So fit bin ich danach immer um mich noch um meine Partnerin zu kümmern. Einige Männer denken wohl sie hätten wer weiß was geschafft, wenn sie ihr Sperma in die Frau gepumpt haben. Finde ich nicht. Für mich ist das allein keine große Leistung.

Gefällt mir

F
frau-coco
31.07.22 um 20:56
In Antwort auf michael0970

Ja, sieht man oft in Filmen, er ist fertig, dreht sich um und zündet sich eine Zigarette an. 
Nein, so ist das bei mir definitiv nicht. Liegt vielleicht auch daran dass ich nicht lange brauche bis ich komme, ist vielleicht bei anderen Männern ja anders. Dass die dann wirklich komplett fertig sind. Wie gesagt ist das bei mir nicht so. So fit bin ich danach immer um mich noch um meine Partnerin zu kümmern. Einige Männer denken wohl sie hätten wer weiß was geschafft, wenn sie ihr Sperma in die Frau gepumpt haben. Finde ich nicht. Für mich ist das allein keine große Leistung.

Daher der Frau schon beim Vorspiel glücklich machen, dann kann man nach erfolgtem Schlussschuss gemeinsam rauchen.

1 -Gefällt mir

D
dancinggirl
01.08.22 um 6:53
In Antwort auf kristallklara97

Ist das denn immer so bei dir/euch?

Jedes Mal sich noch um die Frau kümmern? 

Kenne das nur so, dass das manchmal noch möglich ist, aber Männer danach immer so wie erstarrt sind

Ich kenne das auch nur so, dass Männer nachdem sie gekommen sind, erstmal nicht mehr wollen. 
zum Orgasmus komme ich auch nicht immer beim Sex weil ich auch zu den Frauen gehöre, die sich da manchmal etwas schwerer tun. 
Es wird nur helfen wenn du mit deinem Partner drüber redest, aber wenn er es zum Beispiel nicht mag dich so lange oral zu verwöhnen oder beim Sex nicht lang genug durchhalten kann, dann wird das vermutlich schwierig werden. Eventuell passt ihr im Bett wirklich einfach nicht zusammen...

1 -Gefällt mir

C
coolesocke76
01.08.22 um 10:14
In Antwort auf biggi6606

 , sorry, wir reden grad aneinander vorbei.. Natürlich hat erzunächst IHRE Bedürfnisse zu erfüllen. Aber nicht, "wenn er das so will", sondern überhaupt KANN, nämlich wenn ich wesentlich öfter will, als er kann! Hier im Forum gibt`s zwar fast nur "Dauerstecher", die immer können, aber das sieht in Wirklichkeit ganz anders aus... 

Also wenn der Mann, rein von der Natur her, auch mal nicht kann. Weil er gerade eine Pause braucht, oder eben es gerade erst war und er nicht weiter kann...dann sollte er doch gut genug sein, und ein wenig die Fantasie und Kreativität laufen lassen.
In diesem Fall, wenn die Frau mehr will, gibt es Spielsachen, die man gemeinsam dann nutzen kann, Hand und Mund.
Das macht dann ja auch beiden Spaß und die Frau wird, wenn sie mehr will....
Es gibt ja nicht nur das dritte bein in der Mitte

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
01.08.22 um 10:29
In Antwort auf coolesocke76

Also wenn der Mann, rein von der Natur her, auch mal nicht kann. Weil er gerade eine Pause braucht, oder eben es gerade erst war und er nicht weiter kann...dann sollte er doch gut genug sein, und ein wenig die Fantasie und Kreativität laufen lassen.
In diesem Fall, wenn die Frau mehr will, gibt es Spielsachen, die man gemeinsam dann nutzen kann, Hand und Mund.
Das macht dann ja auch beiden Spaß und die Frau wird, wenn sie mehr will....
Es gibt ja nicht nur das dritte bein in der Mitte

Und das geschieht ja mit zunehmenden Alter immer öfter, dass er irgendwann tatsächlich zwar will, aber eben nicht mehr kann.

Wenn man das weiß, wie lange bzw. wie oft es funktioniert, kann man doch in seinem Liebesspiel von vornherein so ausrichten, dass sie nicht zu kurz kommt.  Wie du schon richtig schreibst, Mann hat eben nicht nur das "Dritte Bein" in der Mitte, sondern Verstand, Hände, einen Mund usw., genug also, um ihr die volle Erfüllung zu bringen! 

Gefällt mir

F
frau-coco
01.08.22 um 10:45

Es ist sicher Bei nicht wenigen Männern so, dass im Moment der Ejakulation die Lustkurve drastisch nach unten geht. Völlig normal.
Aber sich nach seiner Befriedigung sich einfach runterrollen und mehr oder weniger wortlos zum Rauchen oder was auch immer zu verschwinden ist einfach mieses, unemphatisches lieblosen verhalten.
Da kommt man sich doch benutzt Vor. Ich bzw. wie sind nicht die leidenschaftlichsen was Sex angeht und brauchen auch kein Nachspiel oder so. Aber so ein Verhalten ist doch sehr befremdlich.
Sollten wir außnahmsweise mal den Umgekehrten Weg gegangen sein und erst Penetration gehabt haben bevor er mich mit der Hand zum Orgasmus gebracht hat, So dass mein Orgasmus noch aussteht, würde ich ihm ein paar Tacker erzählen wenn er dann einfach so aufstehen würde. Mal ganz davon ab das ihm sowas auch gar nicht in den Sinn käme.
Das die Lustkurve dann im Keller ist, Ok, aber das ist keine Entschuldigung sich dann nicht mehr zu Zärtlichkeiten aufraffen zu können.
Iich bin doch kein Automat wo er sein Ding einsteckt und wenn er fertig ist einfach geht.
Das hat ganz viel mit Liebe und Respekt zu tun. Da Frage ich mich, fehlt dem Partner der FS? Oder ist er einfach ein Egoarsch? Schlecht sozialisiert? Schlecht erzogen?
Was auch immer. Das macht er einmal bei mir. Dann wird darüber geredet. Und macht er das dann nochmal gibt's ne richtige Ansage. Und spätestens beim dritten mal wär es das. 

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
01.08.22 um 10:54
In Antwort auf frau-coco

Es ist sicher Bei nicht wenigen Männern so, dass im Moment der Ejakulation die Lustkurve drastisch nach unten geht. Völlig normal.
Aber sich nach seiner Befriedigung sich einfach runterrollen und mehr oder weniger wortlos zum Rauchen oder was auch immer zu verschwinden ist einfach mieses, unemphatisches lieblosen verhalten.
Da kommt man sich doch benutzt Vor. Ich bzw. wie sind nicht die leidenschaftlichsen was Sex angeht und brauchen auch kein Nachspiel oder so. Aber so ein Verhalten ist doch sehr befremdlich.
Sollten wir außnahmsweise mal den Umgekehrten Weg gegangen sein und erst Penetration gehabt haben bevor er mich mit der Hand zum Orgasmus gebracht hat, So dass mein Orgasmus noch aussteht, würde ich ihm ein paar Tacker erzählen wenn er dann einfach so aufstehen würde. Mal ganz davon ab das ihm sowas auch gar nicht in den Sinn käme.
Das die Lustkurve dann im Keller ist, Ok, aber das ist keine Entschuldigung sich dann nicht mehr zu Zärtlichkeiten aufraffen zu können.
Iich bin doch kein Automat wo er sein Ding einsteckt und wenn er fertig ist einfach geht.
Das hat ganz viel mit Liebe und Respekt zu tun. Da Frage ich mich, fehlt dem Partner der FS? Oder ist er einfach ein Egoarsch? Schlecht sozialisiert? Schlecht erzogen?
Was auch immer. Das macht er einmal bei mir. Dann wird darüber geredet. Und macht er das dann nochmal gibt's ne richtige Ansage. Und spätestens beim dritten mal wär es das. 

Ich bleibe "danach" so lange, wie es geht, in ihr und nutze die Zeit zum kuscheln, knutschen, streicheln; und wenn ich gut drauf bin, kann ichd a durch sanfte Bewegungen mich wieder reaktivieren... 

Ich hatte ja gestern den Thread "Karezza" wieder aus der Versenkung geholt... Eine solche Genussnummer anzuhängen gibt ihm Zeit zur Erholung und beiden Zeit für Gefühle!

1 -Gefällt mir

F
frau-coco
01.08.22 um 12:11
In Antwort auf fuechslein-101

Ich bleibe "danach" so lange, wie es geht, in ihr und nutze die Zeit zum kuscheln, knutschen, streicheln; und wenn ich gut drauf bin, kann ichd a durch sanfte Bewegungen mich wieder reaktivieren... 

Ich hatte ja gestern den Thread "Karezza" wieder aus der Versenkung geholt... Eine solche Genussnummer anzuhängen gibt ihm Zeit zur Erholung und beiden Zeit für Gefühle!

Sowas brauch ich, brauchen wir nun auch nicht. 
Aber es ist halt eine Sache des Respekts das nicht einer sagt; So, fertig, schönen Tag noch.
Wir stehen ja auch spätestens wenige Minuten nach dem Akt auf. Aber gemeinsam und nicht wortlos. Das ist ja der Punkt. Ich bin meist die erste, Aber sage auch, oh, es fängt ab auszulaufen ... und gehe dann ins Bad zum sauber machen. Und haue nicht nach meinem Orgasmus einfach ab.
Aber wenn ich oder mein Mann auf anschließendes Kuscheln stehen würden, würde ich nicht und mein Mann auch nicht einfach gehen. 
Liebe und Respekt setzen Ja nicht mal kurz nach dem Orgasmus aus, So wie vielleicht die Lustkurve. Darum gehts mir gut.
Wie man das als Paar handhabt ist ja egal, ob schnell aufstehen, langes nachkuscheln oder wer mag langsam auf ne 2te Runde hinarbeiten, jedes Paar wie es mag. Aber es soll doch bitte in respektvollem miteinander sein. Und nicht: danke, tschüss und schön das ich hier nicht zahlen muss.

3 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
01.08.22 um 12:38
In Antwort auf frau-coco

Sowas brauch ich, brauchen wir nun auch nicht. 
Aber es ist halt eine Sache des Respekts das nicht einer sagt; So, fertig, schönen Tag noch.
Wir stehen ja auch spätestens wenige Minuten nach dem Akt auf. Aber gemeinsam und nicht wortlos. Das ist ja der Punkt. Ich bin meist die erste, Aber sage auch, oh, es fängt ab auszulaufen ... und gehe dann ins Bad zum sauber machen. Und haue nicht nach meinem Orgasmus einfach ab.
Aber wenn ich oder mein Mann auf anschließendes Kuscheln stehen würden, würde ich nicht und mein Mann auch nicht einfach gehen. 
Liebe und Respekt setzen Ja nicht mal kurz nach dem Orgasmus aus, So wie vielleicht die Lustkurve. Darum gehts mir gut.
Wie man das als Paar handhabt ist ja egal, ob schnell aufstehen, langes nachkuscheln oder wer mag langsam auf ne 2te Runde hinarbeiten, jedes Paar wie es mag. Aber es soll doch bitte in respektvollem miteinander sein. Und nicht: danke, tschüss und schön das ich hier nicht zahlen muss.

Es ist nur eine der möglichen Varianten und hat natürlich keinen Anspruch auf Regelmäßigkeit; zur Zeit ja sowieso nicht.

Aber nach dem Sex so einfach wortlos aufspringen, das geht gar nicht! Die Emotionen sollte mn schon gemeinsam abklingen lassen, entweder, um es schließlich zu beenden oder eben, um eine zweite Runde, die dann auch anders ausschauen kann, einzuleuten.

Und na klar, der Respekt dem Partner / der Partnerin steht immer an erster Stelle, nicht nur im Bett!

Gefällt mir

H
honeytypev98
02.08.22 um 0:29

Ich bin grade etwas erstaunt, dass es nicht nur mir so geht 🙈
aber habe manchmal oft das gleiche "Problem".. Der Sex ist super und ich komme auch zum Orgasmus, aber es gibt Phasen bei mir wo ich dann gern sehr viel mehr sex haben würde, aber mein Partner nicht so großes Verlangen hat wie ich😅 
In diesen Phasen muss ich dann oft selbst ran, damit ich ihn nicht ständig nerve😅 
meistens weiß er das dann sogar und für ihn ist es okay 👍🏻

Gefällt mir

M
michael0970
02.08.22 um 3:47
In Antwort auf honeytypev98

Ich bin grade etwas erstaunt, dass es nicht nur mir so geht 🙈
aber habe manchmal oft das gleiche "Problem".. Der Sex ist super und ich komme auch zum Orgasmus, aber es gibt Phasen bei mir wo ich dann gern sehr viel mehr sex haben würde, aber mein Partner nicht so großes Verlangen hat wie ich😅 
In diesen Phasen muss ich dann oft selbst ran, damit ich ihn nicht ständig nerve😅 
meistens weiß er das dann sogar und für ihn ist es okay 👍🏻

Kann man ja nicht vergleichen, denn die TE kommt ja gar nicht in den Genuss eines Orgasmus.

1 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
02.08.22 um 9:59

Hallo, 

ich gehe davon aus, dass ein anderes Anliegen einen großen Einfluss auf deine Sexualität nimmt. Es ist schwer den Kopf abzuschalten und loszulassen, wenn der Alltag von Sorgen und Verantwortung bestimmt wird. Dein Körper wird dir vielleicht Signale senden aber du musst erst lernen loszulassen. Dein Körper braucht die Signale vom Kopf und der muss frei sein. Mein Rat ist Anspannung reduzieren durch Entspannung, Bewegung und eine bewusste Entscheidung. 

LG Sis

1 -Gefällt mir

K
kristallklara97
02.08.22 um 21:39
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo, 

ich gehe davon aus, dass ein anderes Anliegen einen großen Einfluss auf deine Sexualität nimmt. Es ist schwer den Kopf abzuschalten und loszulassen, wenn der Alltag von Sorgen und Verantwortung bestimmt wird. Dein Körper wird dir vielleicht Signale senden aber du musst erst lernen loszulassen. Dein Körper braucht die Signale vom Kopf und der muss frei sein. Mein Rat ist Anspannung reduzieren durch Entspannung, Bewegung und eine bewusste Entscheidung. 

LG Sis

Das stimmt auch
Bin zu gestresst in allen Situationen 

Gefällt mir

M
michael0970
03.08.22 um 6:22
In Antwort auf kristallklara97

Das stimmt auch
Bin zu gestresst in allen Situationen 

Wenn das auch noch zutrifft ist die Frage ob du wenigstens bei der Selbstbefriedigung zu einem Orgasmus kommst. Dann hätte dein Freund natürlich überhaupt keine Chance dich zu einem zu bringen wenn das nicht so ist. 

1 -Gefällt mir

K
kristallklara97
03.08.22 um 8:04
In Antwort auf michael0970

Wenn das auch noch zutrifft ist die Frage ob du wenigstens bei der Selbstbefriedigung zu einem Orgasmus kommst. Dann hätte dein Freund natürlich überhaupt keine Chance dich zu einem zu bringen wenn das nicht so ist. 

Doch doch das ist kein Problem
Deshalb habe ich noch Hoffnung

2 -Gefällt mir