Forum / Sex & Verhütung

Bilder von Partnerin öffentl. zeigen

Letzte Nachricht: 13. Mai um 0:40
07.05.21 um 17:01

Hallo, 

ich habe ein Anliegen, das vermutlich manche nicht nachvollziehen können:

Es gibt einige Websiten, auf denen Männer freizügige Bilder ihrer Partnerinnen zeigen, um darauf Reaktionen von anderen Männern zu erhalten. Ich finde dies auch sehr interessant, bzw. erregend.
Nun würde ich das Thema gerne bei meiner Freundin ansprechen, um sie zu fragen, ob sie dafür offen wäre. 
Wie sollte ich das am besten angehen und wie würdet ihr als Frau reagieren, wenn euer Partner den Wunsch äußern würde

Mehr lesen

07.05.21 um 17:41

Ganz einfach - bei solchen Gedanken wärst Du morgen Single

3 -Gefällt mir

07.05.21 um 18:07

Ich liebe meinen Freund sehr. 
Aber käme er mit einer solchen Idee müsste ich meine Beziehung zu ihm ernsthaft überdenken. 
Vielleicht ist es bei anderen Frauen anders. Aber ich möchte das nur mein Partner mich freizügig sieht und keine anderen Männer. 
Ich möchte von Fremden weder bewertet noch begutachtet werden. 
 

6 -Gefällt mir

07.05.21 um 19:05

Möchtest du wirklich das wildfremde Männer deine Freundin begaffen können? Sie vielleicht als Wichsvorlage dient? 
Außerdem bedenke das weder du noch deine Freundin kontrollieren können was mit diesen Fotos geschieht. 
Sei froh das du eine hübsche Freundin hast und tritt das nicht mit Füßen. 

6 -Gefällt mir

07.05.21 um 19:29

Ich würde meinem Mann die Tür zeigen.

Gefällt mir

07.05.21 um 19:47

Wäre für mich ein No Go. Ich würde keinen Mann wollen, der mich gerne mit anderen teilt. Weder im Bett, noch in Form von Freizügigkeit Bildern.

Gefällt mir

07.05.21 um 20:04

Ich wäre absolut dagegen und würde ihm klar verbieten Fotos von mir zu veröffentlichen. 

Gefällt mir

07.05.21 um 23:10

Sollte mein Partner mich so etwas wirklich fragen, würde ich mich sehr erniedrigt und auf meinen Körper reduziert fühlen.
 

1 -Gefällt mir

08.05.21 um 5:46

Als allererstes kommt das " Persönlichkeitsrecht " ich würde Brocken kotzen wenn irgendwer und wenn es meine Frau wäre , einfach Bilder von mir ins Netz stellt, schon gar keine auf denen ich womöglich nackt bin !!!!!
Warum möchte man das ? Wenn es denn unbedingt sein muß und deine Frau zustimmt dann nur Fotos ohne Gesicht und Erkennungsmale.
 

Gefällt mir

08.05.21 um 6:38
In Antwort auf

Hallo, 

ich habe ein Anliegen, das vermutlich manche nicht nachvollziehen können:

Es gibt einige Websiten, auf denen Männer freizügige Bilder ihrer Partnerinnen zeigen, um darauf Reaktionen von anderen Männern zu erhalten. Ich finde dies auch sehr interessant, bzw. erregend.
Nun würde ich das Thema gerne bei meiner Freundin ansprechen, um sie zu fragen, ob sie dafür offen wäre. 
Wie sollte ich das am besten angehen und wie würdet ihr als Frau reagieren, wenn euer Partner den Wunsch äußern würde

Würdest du dich eigentlich selbst auf solchen Seiten nackt zur Schau stellen und bewerten lassen?

2 -Gefällt mir

08.05.21 um 10:13

Also mir wäre das nichts und ich denke, ich würde da die Beziehung auch beenden. Meiner Meinung nach geht die Beziehung nur 2 Personen an und ich soll die Meinung von anderen nicht über mein Partner/meine Partnerin einholen. Entweder gefällt er/sie mir, oder nicht. Aber was hat das zu bedeuten, dass du die Meinung von anderen über deine Freundin wissen willst? 

1 -Gefällt mir

08.05.21 um 13:23

Wenn SIE stolz auf ihren Körper ist wird ihr deine Absicht schmeicheln.

1 -Gefällt mir

08.05.21 um 13:38
In Antwort auf

Wenn SIE stolz auf ihren Körper ist wird ihr deine Absicht schmeicheln.

Grade dann wird eine Frau nicht auf solches zweifelhaftes Feedback angewiesen sein. 

1 -Gefällt mir

08.05.21 um 13:58

Alle sind entrüstet und würden die Beziehung mit dir beenden. Aber wo ist der Unterscheid zu diesem Wunsch, dass Männer deine Frau nackt sehen und einem Dreier, Vierer und was es nicht alles gibt. Im Grunde sind das doch viel intimere Situationen und da fiel die Entrüstung nicht so massiv aus, das passt doch nicht.
Ich würde an deiner Stelle mal antesten, was sie überhaupt von solchen Fotos hält. Wenn sie gleich sagt, dass sie sowa fürchterlich findet usw, brauchst du mit deinem Wunsch gar nicht anzukommen. Vielleicht reagiert sie aber auch toleranterm, dann kannst du doch mal vorsichtig anfragen. Es gibt doch viele Männer, die sogar gerne zuschauen, wenn ihre Frauen mit anderen Männern schlafen, da ist dies doch sogar harmlos. Es macht dich an, sich vorzustellen, dass andere Männer auf deine Frau abfahren, ich denke, es gibt Schlimmeres für eine Frau und wenn sie offen ist, why not? Das muss ganz alleine sie entscheiden, aber bitte dann ihren Wunsch akzeptieren, wenn sie das nicht machen möchte!!

1 -Gefällt mir

09.05.21 um 11:01

Meine Freundin hat das früher gemacht. Sie hatte einige Sexualpartner und war bereit, sich von jedem nackt fotografieren zu lassen, und zwar alle Körperteile. Die kamen aber nicht ins Netz, sondern ins Fotoalbum. Ich habe das erlebt, das wir beide zu Besuch waren und die Bilder konnten sich alle ansehen. Dagegen habe ich nichts, weil es gute Freunde sind.
ich konnte auch gut damit leben, wenn sie einen hellen Bikini im freibad trug, der im Wasser ihre Nippel zeigte.

Gefällt mir

09.05.21 um 12:56

Wie Du das ansprechen solltest?
Keine Ahnung - nur Du kennst Deine Partnerin und kannst beurteilen, wie ihre Reaktion ausfallen wird. Dabei kann Dir keiner helfen...
Wie Du an den Reaktionen hier siehst, könnte das aber auch zum Beziehungskiller werden.

Wenn Du wüßtest, dass es ihr ebenso gefällt, Bilder von Dir öffentlich zu zeigen, dann wäre da schon eine Basis.
 

Gefällt mir

09.05.21 um 14:49

Schlicht nein.
Ich habe einen tollen Körper, aber Nacktbilder von mir will ich nicht im Internet haben, völlig egal in welchem Kontext. Ganz einfach.

Gefällt mir

09.05.21 um 15:38

2 freundinnen von ihr haben mich schon nackt gesehen. Da gab es keine dummen Sprüche, sondern da wurde normal hingesehen und das wars.

Gefällt mir

09.05.21 um 15:47
In Antwort auf

2 freundinnen von ihr haben mich schon nackt gesehen. Da gab es keine dummen Sprüche, sondern da wurde normal hingesehen und das wars.

Sie veröffentlicht Bilder von Dir?

Na, dann solltest Du Deine Partnerin auch einfach mal fragen, ob Du es auch darfst. Und auch erwähnen, dass es Dich erregt.

Gefällt mir

09.05.21 um 16:02

Ich denke, dass gerade das sie als Wichsvorlage dienen könnte ihn so erregt!

Mein Ding wäre es auch nicht unbedingt, aber meinem Freund zu liebe würde ich es schon machen, wenn die Fotos anonym wären.

1 -Gefällt mir

09.05.21 um 18:52

Also wenn dann bitte gewinnbringend verkaufen. Nicht einfach nur von irgendwelchen sabbernden Kerlen "bewerten" lassen und am Ende denen eine kostenlose Vorlage liefern.

Gefällt mir

09.05.21 um 19:19

Ich mache da einen Unterschied. Wenn diese Freundinnen mich auf Bilder nackt sehen, finde ich das nicht dramatisch. Ja, meine Freundin hat Urlaubsfotos gezeigt, wo auch sie nackt ist. Ein Freund von mir hat meine Freundin nackt gesehen, was für mich keine Peinlichkeit ist.
Ich habe so das gefühl, das meine Freundin und ich etwas freizügiger sind als andere. Gerade fällt mir ein, das meine Freundin Bilder von den Freunden ihrer Freundinnen nackt gesehen haben. Wichtig ist doch, das die Fotos in den Alben bleiben und nicht in den Sozial Medien kommen.

1 -Gefällt mir

09.05.21 um 20:44

Sowas geht absolut garnicht!!!

Gefällt mir

09.05.21 um 21:57
In Antwort auf

Alle sind entrüstet und würden die Beziehung mit dir beenden. Aber wo ist der Unterscheid zu diesem Wunsch, dass Männer deine Frau nackt sehen und einem Dreier, Vierer und was es nicht alles gibt. Im Grunde sind das doch viel intimere Situationen und da fiel die Entrüstung nicht so massiv aus, das passt doch nicht.
Ich würde an deiner Stelle mal antesten, was sie überhaupt von solchen Fotos hält. Wenn sie gleich sagt, dass sie sowa fürchterlich findet usw, brauchst du mit deinem Wunsch gar nicht anzukommen. Vielleicht reagiert sie aber auch toleranterm, dann kannst du doch mal vorsichtig anfragen. Es gibt doch viele Männer, die sogar gerne zuschauen, wenn ihre Frauen mit anderen Männern schlafen, da ist dies doch sogar harmlos. Es macht dich an, sich vorzustellen, dass andere Männer auf deine Frau abfahren, ich denke, es gibt Schlimmeres für eine Frau und wenn sie offen ist, why not? Das muss ganz alleine sie entscheiden, aber bitte dann ihren Wunsch akzeptieren, wenn sie das nicht machen möchte!!

Alle sind entrüstet und würden die Beziehung mit dir beenden. Aber wo ist der Unterscheid zu diesem Wunsch, dass Männer deine Frau nackt sehen und einem Dreier, Vierer und was es nicht alles gibt. Im Grunde sind das doch viel intimere Situationen und da fiel die Entrüstung nicht so massiv aus, das passt doch nicht.


Das verstehe ich auch nicht. Hier lese ich immer wie sexuell tolerant und offen fast alle sind. Und wenn es um Erotik geht, dann knallen schon die Sicherungen durch.
 

1 -Gefällt mir

09.05.21 um 22:01

Für mich besteht ein sehr großer Unterschied zwischen "Menschen sehen mich nackt", sei es beim Baden oder meinetwegen einem Dreier, und "Fotos von mir kursieren im www".
Ersteres ist völlig in Ordnung, zweiteres nicht.

Was ist daran schwer zu verstehen?

2 -Gefällt mir

09.05.21 um 22:14
In Antwort auf

Für mich besteht ein sehr großer Unterschied zwischen "Menschen sehen mich nackt", sei es beim Baden oder meinetwegen einem Dreier, und "Fotos von mir kursieren im www".
Ersteres ist völlig in Ordnung, zweiteres nicht.

Was ist daran schwer zu verstehen?

Schwer zu verstehen ist, warum bei solchen sexuellen Fantansien gleich von Trennung die Rede ist.

Dass jeder selbst die Grenzen selbst, ist doch völlig in Ordnung.


Schwer zu verstehen ist auch ein gesellschaftliches Phänomen: Promiskuität wird eher toleriert als Nacktheit.

 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

10.05.21 um 7:28

Sehe ich anders. Es geht doch gar nicht um Promikuität vs. Nacktheit, sondern um den Unterschied dass man im einen Fall selbst entscheidet wer einen vorübergehend nackt sieht vs. einen Freifahrtschein für "das Internet", was dann bedeutet jeder und zwar potentiell für immer.

2 -Gefällt mir

10.05.21 um 9:39

Wenn mein Mann sich so fühlt, nimmt er mich mit in die Sauna. Das gibt ihm ein gutes Gefühl, er sagt er ist dann stolz auf mich.

Und ich finde gesehen werden gar nicht so schrecklich.

Gefällt mir

10.05.21 um 10:24

ich habe das war in dieser Hinsicht noch nicht erlebt, aber ich denke fragen muß erlaubt sein. Und wenn sie zustimmt, mußt du du dafür sorgen, daß die Fotos anonym bleiben

1 -Gefällt mir

10.05.21 um 13:43
In Antwort auf

Schwer zu verstehen ist, warum bei solchen sexuellen Fantansien gleich von Trennung die Rede ist.

Dass jeder selbst die Grenzen selbst, ist doch völlig in Ordnung.


Schwer zu verstehen ist auch ein gesellschaftliches Phänomen: Promiskuität wird eher toleriert als Nacktheit.

 

Ich halte weder etwas von Promiskuität (zumindest für mich persönlich), noch von Nacktfotos etwas. Aber Nackfotos fände ich um einiges schwerwiegender.

Ich habe da eine sehr interessante Reportage gesehen, wo nackte Frauen durch ihren Ex auf diversen Seiten bloßgestellt wurden.

Der Bericht heißt "Ungwollt nackt im Netz" ,das ist allerdings nichts für schwache Nerven, würde ich aber jedem Menschen der es in Erwägung zieht Nacktfotos von sich machen zu lassen, ans Herz legen.

Gefällt mir

10.05.21 um 17:43
In Antwort auf

Ich halte weder etwas von Promiskuität (zumindest für mich persönlich), noch von Nacktfotos etwas. Aber Nackfotos fände ich um einiges schwerwiegender.

Ich habe da eine sehr interessante Reportage gesehen, wo nackte Frauen durch ihren Ex auf diversen Seiten bloßgestellt wurden.

Der Bericht heißt "Ungwollt nackt im Netz" ,das ist allerdings nichts für schwache Nerven, würde ich aber jedem Menschen der es in Erwägung zieht Nacktfotos von sich machen zu lassen, ans Herz legen.

Mit Deiner Aussage ist alles gesagt, ich kann mich dem nur anschließen!

Meinen Partner suche ich mir auch so aus, dass er solche Vorstellungen gar nicht erst hat. Denn so etwas stelle ich gleich am Anfang klar! Würde sich dann später herausstellen, dass solche Wünsche dennoch vorhanden sind, ist er anschließend nicht mehr mein Partner!

Gefällt mir

10.05.21 um 17:58

Das Problem ist doch, dass die Bilder nie verschwinden und noch Jahrzehnte später im Internet rumschwirren und auf diversen Seiten  landen. Wenn es dannn noch unanonyme Bilder sind, Prost Mahlzeit. Ich weiß nicht wie es anderen hier geht - aber ich will nicht jedem User meine Nacktheit unbeschränkt zur Verfügung stellen und dass das hier für Unverständnis sorgt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Hier sind immer alle so offen und freizügig, das ist fast schon etwas zu übertrieben, um wahr zu sein.

Gleiches gilt übrigens auch für Kinderbilder auf Social Media. Never.

1 -Gefällt mir

10.05.21 um 18:06
In Antwort auf

Das Problem ist doch, dass die Bilder nie verschwinden und noch Jahrzehnte später im Internet rumschwirren und auf diversen Seiten  landen. Wenn es dannn noch unanonyme Bilder sind, Prost Mahlzeit. Ich weiß nicht wie es anderen hier geht - aber ich will nicht jedem User meine Nacktheit unbeschränkt zur Verfügung stellen und dass das hier für Unverständnis sorgt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Hier sind immer alle so offen und freizügig, das ist fast schon etwas zu übertrieben, um wahr zu sein.

Gleiches gilt übrigens auch für Kinderbilder auf Social Media. Never.

Besonders peinlich funde ich übrigens, wenn irgendwelche 0815-Kerle so ihre machohaften Phantasien ausleben wollen. Am Ende sollte man(n) mangelndes Talent und Größe nicht auf den Rücken bzw den Persönlichkeitsrechten anderer ausleben.

Gefällt mir

10.05.21 um 19:21
In Antwort auf

Das Problem ist doch, dass die Bilder nie verschwinden und noch Jahrzehnte später im Internet rumschwirren und auf diversen Seiten  landen. Wenn es dannn noch unanonyme Bilder sind, Prost Mahlzeit. Ich weiß nicht wie es anderen hier geht - aber ich will nicht jedem User meine Nacktheit unbeschränkt zur Verfügung stellen und dass das hier für Unverständnis sorgt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Hier sind immer alle so offen und freizügig, das ist fast schon etwas zu übertrieben, um wahr zu sein.

Gleiches gilt übrigens auch für Kinderbilder auf Social Media. Never.

Stimmt.., die Bilder verschwinden womöglich nie und schwirren nach Jahrzehnten noch im Internet herum. Und genau DAS wäre für mich der Extra-Reiz! Ich bin inzwischen eine alte Oma, und jemand spricht mich an: Ich habe da ein Bildchen gesehen, das ist jetzt 30 Jahre alt.., warst du die Schnecke mit den geilen Titten??.. da wirst du womöglich gleich 10 Jahre jünger.., mindestens!

1 -Gefällt mir

10.05.21 um 19:22
In Antwort auf

Stimmt.., die Bilder verschwinden womöglich nie und schwirren nach Jahrzehnten noch im Internet herum. Und genau DAS wäre für mich der Extra-Reiz! Ich bin inzwischen eine alte Oma, und jemand spricht mich an: Ich habe da ein Bildchen gesehen, das ist jetzt 30 Jahre alt.., warst du die Schnecke mit den geilen Titten??.. da wirst du womöglich gleich 10 Jahre jünger.., mindestens!

Na wenn du da drauf stehst, was hält dich davon ab?

Gefällt mir

10.05.21 um 19:44
In Antwort auf

Stimmt.., die Bilder verschwinden womöglich nie und schwirren nach Jahrzehnten noch im Internet herum. Und genau DAS wäre für mich der Extra-Reiz! Ich bin inzwischen eine alte Oma, und jemand spricht mich an: Ich habe da ein Bildchen gesehen, das ist jetzt 30 Jahre alt.., warst du die Schnecke mit den geilen Titten??.. da wirst du womöglich gleich 10 Jahre jünger.., mindestens!

Und was machst Du zwischen den Jahren "Jetzt und bis Du eine alte Oma bist"?

Was machst Du in den Jahren, in denen Du in einer Partnerschaft lebst, Dein Partner es nicht toll findet, dass die ganze Welt seine Partnerin nackt sieht?

Solltest Du dann noch Kinder haben, die im Teenageralter damit konfrontiert werden, weil Mitschüler diese Bilder im Netz gefunden haben?

Wenn Dir das in den Jahren zwischen "jetzt und alte Oma sein" auch nichts ausmacht, dann kannst Du Deine Bilder ja gerne zur Verfügung stellen...

1 -Gefällt mir

10.05.21 um 19:51
In Antwort auf

Na wenn du da drauf stehst, was hält dich davon ab?

Nichts.., die sind doch schon drin..

Gefällt mir

10.05.21 um 19:54
In Antwort auf

Stimmt.., die Bilder verschwinden womöglich nie und schwirren nach Jahrzehnten noch im Internet herum. Und genau DAS wäre für mich der Extra-Reiz! Ich bin inzwischen eine alte Oma, und jemand spricht mich an: Ich habe da ein Bildchen gesehen, das ist jetzt 30 Jahre alt.., warst du die Schnecke mit den geilen Titten??.. da wirst du womöglich gleich 10 Jahre jünger.., mindestens!

Das Schlimme ist... Die wenigsten dieser Bilder sind sexy, sowohl von Pose als auch vom Model her... Aber ich sehe Zusammenhänge 

1 -Gefällt mir

10.05.21 um 19:58
In Antwort auf

Und was machst Du zwischen den Jahren "Jetzt und bis Du eine alte Oma bist"?

Was machst Du in den Jahren, in denen Du in einer Partnerschaft lebst, Dein Partner es nicht toll findet, dass die ganze Welt seine Partnerin nackt sieht?

Solltest Du dann noch Kinder haben, die im Teenageralter damit konfrontiert werden, weil Mitschüler diese Bilder im Netz gefunden haben?

Wenn Dir das in den Jahren zwischen "jetzt und alte Oma sein" auch nichts ausmacht, dann kannst Du Deine Bilder ja gerne zur Verfügung stellen...

Du verwechselst was, von mir und meinen Freundinnen gibts Urlaubsbilder auf FKK-Seiten, nicht auf Porno-Seiten oder so. Also, das darf jeder sehen, als Bildchen oder auch uns im Original am FKK-Strand.., wo ist da jetzt das Problem??

Gefällt mir

10.05.21 um 19:59
In Antwort auf

Alle sind entrüstet und würden die Beziehung mit dir beenden. Aber wo ist der Unterscheid zu diesem Wunsch, dass Männer deine Frau nackt sehen und einem Dreier, Vierer und was es nicht alles gibt. Im Grunde sind das doch viel intimere Situationen und da fiel die Entrüstung nicht so massiv aus, das passt doch nicht.


Das verstehe ich auch nicht. Hier lese ich immer wie sexuell tolerant und offen fast alle sind. Und wenn es um Erotik geht, dann knallen schon die Sicherungen durch.
 

Zwischen sexuell offen und dem WWW liegen Welten. 
Wenn man an den FKK Strand geht oder in den Swinger Club hat man doch etwas Kontrolle wer einem wie lange nackt sieht. 
Bei Fotos im Internet sieht das völlig anders aus. 
Vielleicht wäre die Freundin des TE sogar einverstanden und würde mitmachen. Was wenn sie oder er es eines Tages nicht mehr wollen?
Solche Fotos aus dem Netz zu bekommen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 

Was wenn die Fotos von jemanden gesehen werden der es nicht unbedingt sollte? Familie oder Chef? 
Deshalb sollte man trotz Offenheit und Fantasien bei solchen Aktionen vorsichtig sein. 
Nicht immer haben die Betrachter dieser Fotos gutes im Sinn. 
 

3 -Gefällt mir

10.05.21 um 20:22
In Antwort auf

Du verwechselst was, von mir und meinen Freundinnen gibts Urlaubsbilder auf FKK-Seiten, nicht auf Porno-Seiten oder so. Also, das darf jeder sehen, als Bildchen oder auch uns im Original am FKK-Strand.., wo ist da jetzt das Problem??

Noch sind die Bilder "nur" auf "FKK-Seiten"!

Die Frage ist doch, wie lange sie nur "dort" sind und nicht auch schon bald auf den anderen Seiten?

2 -Gefällt mir

10.05.21 um 20:56
In Antwort auf

Zwischen sexuell offen und dem WWW liegen Welten. 
Wenn man an den FKK Strand geht oder in den Swinger Club hat man doch etwas Kontrolle wer einem wie lange nackt sieht. 
Bei Fotos im Internet sieht das völlig anders aus. 
Vielleicht wäre die Freundin des TE sogar einverstanden und würde mitmachen. Was wenn sie oder er es eines Tages nicht mehr wollen?
Solche Fotos aus dem Netz zu bekommen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 

Was wenn die Fotos von jemanden gesehen werden der es nicht unbedingt sollte? Familie oder Chef? 
Deshalb sollte man trotz Offenheit und Fantasien bei solchen Aktionen vorsichtig sein. 
Nicht immer haben die Betrachter dieser Fotos gutes im Sinn. 
 

Erlaube mir bitte die Bemerkung, wer einen Swinger-Club und einen FKK-Strand in eine Schublade verfrachtet, der war garantiert noch nie in einem Swinger-Club oder an einem FKK Strand!..
..und, sowohl meine Familie, da ich mit FKK aufgewachsen bin, wie auch mein Chef haben mich hier am Weiher am FKK schon nackt gesehen, wir leben ja nicht im Mittelalter, das ist selbst hier in Bayern vor Kurzem zu Ende gegangen...

Gefällt mir

10.05.21 um 21:09
In Antwort auf

Noch sind die Bilder "nur" auf "FKK-Seiten"!

Die Frage ist doch, wie lange sie nur "dort" sind und nicht auch schon bald auf den anderen Seiten?

Ja, und was sollen die auf anderen Seiten? Ist doch uninteressant, von diesen Seiten gibts zehntausende.., ich komme nicht dahinter, wo du und andere da eine "Falle" sieht???

Gefällt mir

10.05.21 um 21:12
In Antwort auf

Erlaube mir bitte die Bemerkung, wer einen Swinger-Club und einen FKK-Strand in eine Schublade verfrachtet, der war garantiert noch nie in einem Swinger-Club oder an einem FKK Strand!..
..und, sowohl meine Familie, da ich mit FKK aufgewachsen bin, wie auch mein Chef haben mich hier am Weiher am FKK schon nackt gesehen, wir leben ja nicht im Mittelalter, das ist selbst hier in Bayern vor Kurzem zu Ende gegangen...

Mit Mittelalter hat das nichts zu tun. 
Es sind verschiedene Sichtweisen. Ich bin jemand der FKK nie kennen gerlent hat und es auch nicht möchte. 
Deshalb bin ich bei weitem kein verklemmter Mensch. 
Auch mein Chef ist ein lockerer Typ. Würde er mich allerdings allzu freizügig erleben würde das in dem Job in dem ich arbeite auf jeden Fall eine Kündigung nach sich ziehen. 
Was anderes bliebe ihm da auch nicht übrig. 


 

4 -Gefällt mir

11.05.21 um 5:43
In Antwort auf

Stimmt.., die Bilder verschwinden womöglich nie und schwirren nach Jahrzehnten noch im Internet herum. Und genau DAS wäre für mich der Extra-Reiz! Ich bin inzwischen eine alte Oma, und jemand spricht mich an: Ich habe da ein Bildchen gesehen, das ist jetzt 30 Jahre alt.., warst du die Schnecke mit den geilen Titten??.. da wirst du womöglich gleich 10 Jahre jünger.., mindestens!

Ja klar, wenn es dir reicht, dass du nur wegen deinen "geilen Ti..en" angesprochen wirst, dann ist das ja okay. Mir persönlich würde das nichts geben, denn ist ein größeres Kompliment, wenn man angezogen ist und als hübsch, oder attraktiv bzeichnet wird. Zeig einem Mann Brüste und sie sabbern doch eh schon, zumindest der Großteil, aber das kann JEDE Frau. Angezogen, vor allem nicht in ultraknapper Kleidung noch für Männer als attraktiv bezeichnet und angesehen zu werden, das schafft dann nicht jede Frau.
Und im Netz haben solche Bilder meiner Meinung nach nichts zu suchen, aber das entscheidet jeder für sich.

Meine Schwiegermutter war auch eine sehr attraktive Frau, die musste dafür aber nicht ihren nackten Körper zeigen, das sieht man auf Familienfotos ebenso, und dort ist sie angezogen.
Da kommen dann Kommentare wie " Wow, du warst ja mal eine Schönheit", auf Körperteile wird sie da nicht reduziert. Ist ein schöneres Kompliment, als wenn jemand an mir nur meine Ti...en sieht. Aber manchen reicht das anscheinend, auch gut.

 

1 -Gefällt mir

11.05.21 um 8:00
In Antwort auf

Mit Mittelalter hat das nichts zu tun. 
Es sind verschiedene Sichtweisen. Ich bin jemand der FKK nie kennen gerlent hat und es auch nicht möchte. 
Deshalb bin ich bei weitem kein verklemmter Mensch. 
Auch mein Chef ist ein lockerer Typ. Würde er mich allerdings allzu freizügig erleben würde das in dem Job in dem ich arbeite auf jeden Fall eine Kündigung nach sich ziehen. 
Was anderes bliebe ihm da auch nicht übrig. 


 

Ich war schon in verschiedenen FKK-Ressorts in Ungarn, Kroatien und Frankreich im Urlaub, habe dort so ziemlich alle Berufsgruppen angetroffen, von der Putzfrau bis zum Direktor, Oberarzt usw., aber dass da jemand Angst gehabt hätte, dass man ihm oder ihr kündigt, wenn er /sie wieder nach Hause kommt, weil er /sie FKK-Urlaub gemacht hat, DAS habe ich allerdings noch nicht gehört.

Gefällt mir

11.05.21 um 8:31
In Antwort auf

Das Problem ist doch, dass die Bilder nie verschwinden und noch Jahrzehnte später im Internet rumschwirren und auf diversen Seiten  landen. Wenn es dannn noch unanonyme Bilder sind, Prost Mahlzeit. Ich weiß nicht wie es anderen hier geht - aber ich will nicht jedem User meine Nacktheit unbeschränkt zur Verfügung stellen und dass das hier für Unverständnis sorgt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Hier sind immer alle so offen und freizügig, das ist fast schon etwas zu übertrieben, um wahr zu sein.

Gleiches gilt übrigens auch für Kinderbilder auf Social Media. Never.

Warum ist es ein Problem, dass solche Sachen noch nach Jahrzehnten im Netz "herumschwirren"? Vergleichen wir das doch mal mit Kino-und Fernsehfilmen. Ich kann mir in der Mediathek jederzeit einen Film mit Nacktszenen ansehen, der vor 40 Jahren gedreht wurde.., und ich rede da nicht von Pornos! Viele Schauspielerinnen wurden und werden (auch) dafür gefeiert, denen wurde und wird der "Rote Teppich" ausgerollt, und wenn Lieschen Müller von nebenan als kleine Sekretärin sich in genau der gleichen Pose zeigt, ist sie am nächsten Tag entlassen?? Mehr Scheinheiligkeit und Doppelmoral geht ja wohl kaum noch...

Gefällt mir

11.05.21 um 8:51
In Antwort auf

Ich war schon in verschiedenen FKK-Ressorts in Ungarn, Kroatien und Frankreich im Urlaub, habe dort so ziemlich alle Berufsgruppen angetroffen, von der Putzfrau bis zum Direktor, Oberarzt usw., aber dass da jemand Angst gehabt hätte, dass man ihm oder ihr kündigt, wenn er /sie wieder nach Hause kommt, weil er /sie FKK-Urlaub gemacht hat, DAS habe ich allerdings noch nicht gehört.

Mag sein. 
Aber das sind eben die verschiedenen Ansichtsweisen die ich schon erwähnt habe. 

Sicher gibt es in jeder Berufsgruppe Leute die gerne FKK machen und ihre Erlebnisse auch online teilen. 
Allerdings gibt es eben auch Leute wie mich und meinen Chef die FKK nicht mögen. 
Ich könnte es mir jetzt auch nicht vorstellen irgend etwas von mir zu posten. 
Facebook Instagram und Co sind für mich etwas das ich im Leben nicht brauche.

Aber es heißt ja leben und leben lassen. 

4 -Gefällt mir

11.05.21 um 9:52
In Antwort auf

Warum ist es ein Problem, dass solche Sachen noch nach Jahrzehnten im Netz "herumschwirren"? Vergleichen wir das doch mal mit Kino-und Fernsehfilmen. Ich kann mir in der Mediathek jederzeit einen Film mit Nacktszenen ansehen, der vor 40 Jahren gedreht wurde.., und ich rede da nicht von Pornos! Viele Schauspielerinnen wurden und werden (auch) dafür gefeiert, denen wurde und wird der "Rote Teppich" ausgerollt, und wenn Lieschen Müller von nebenan als kleine Sekretärin sich in genau der gleichen Pose zeigt, ist sie am nächsten Tag entlassen?? Mehr Scheinheiligkeit und Doppelmoral geht ja wohl kaum noch...

Für DICH ist es kein Problem, für andere aber schon, vor allem dann, wenn solche Fotos im Netz kursieren und die Frauen als "Dreckss...." betitelt werden, wo noch hinzu kommt, dass ihnen Vergewaltigungen gwünscht werden. Dann ist es eben nicht mehr so lustig! Und ich bin mir sicher, diese ganzen Frauen haben ihrem Ex das ebenso wenig zugetraut, und dennoch passiert es, sogar bei Minderjährigen. Das Internet ist voll mit Spinnern, jeder kann alles sein und es bietet eine perfekte Plattform um andere abzuwerten und zu mobben, mit wenig Konsequenzen. Das sollte einem immer bewusst sein.
Viele Frauen leiden darunter je solche Bilder gemacht zu haben, du kannst dir das ja selbst ansehen. Wenn ich je den Gedanken gehabt hätte sowas zu machen, spätestens nach der Reportage hätte ich sie verworfen.

Dir ist aber schon bewusst, dass du Äpfel mit Birnen vergleichst? Wenn ich als Schauspielerin oder Pornodarstellerin arbeite, dann kann diese Filme -logischerweise- jeder sehen. Ist Sinn und Zweck der Sache. Privatvideos sind aber meist nur für den Eigengebrauch und Nackfotos ebenso. Sie werden oft im Vertrauen gemacht und die meisten Frauen wollen nicht, dass diese im Netz landen.

Zwischen einer Pornodarstellerin und einer Sekretärin liegen eben Welten. Eine Pornodarstellerin soll ja Sex haben und sich in diversen Posen zeigen, die Sekretärin wird aber wegen anderen Qualifikationen eingestellt, aber sicher nicht dafür, dass sie sich nackt im Internet zeigt. Wobei man jetzt aber auch hinzufügen muss, was Lieschen Müller privat macht ist alleine ihr Bier und geht niemanden etwas an. Wenn sie einverstanden ist, kann sie zig Bilder im Netz hochladen und Pornos drehen. Wenn sie dadurch entlassen werden würde, ist das auch ihre Sache. Nur sollte man eben beachten, dass das passieren kann. Gerade bei angesehen großen Firmen könnte es zu Problemen führen. Ob das jetzt fair ist oder nicht, darüber lässt sich streiten.
 

1 -Gefällt mir

11.05.21 um 12:51
In Antwort auf

Für DICH ist es kein Problem, für andere aber schon, vor allem dann, wenn solche Fotos im Netz kursieren und die Frauen als "Dreckss...." betitelt werden, wo noch hinzu kommt, dass ihnen Vergewaltigungen gwünscht werden. Dann ist es eben nicht mehr so lustig! Und ich bin mir sicher, diese ganzen Frauen haben ihrem Ex das ebenso wenig zugetraut, und dennoch passiert es, sogar bei Minderjährigen. Das Internet ist voll mit Spinnern, jeder kann alles sein und es bietet eine perfekte Plattform um andere abzuwerten und zu mobben, mit wenig Konsequenzen. Das sollte einem immer bewusst sein.
Viele Frauen leiden darunter je solche Bilder gemacht zu haben, du kannst dir das ja selbst ansehen. Wenn ich je den Gedanken gehabt hätte sowas zu machen, spätestens nach der Reportage hätte ich sie verworfen.

Dir ist aber schon bewusst, dass du Äpfel mit Birnen vergleichst? Wenn ich als Schauspielerin oder Pornodarstellerin arbeite, dann kann diese Filme -logischerweise- jeder sehen. Ist Sinn und Zweck der Sache. Privatvideos sind aber meist nur für den Eigengebrauch und Nackfotos ebenso. Sie werden oft im Vertrauen gemacht und die meisten Frauen wollen nicht, dass diese im Netz landen.

Zwischen einer Pornodarstellerin und einer Sekretärin liegen eben Welten. Eine Pornodarstellerin soll ja Sex haben und sich in diversen Posen zeigen, die Sekretärin wird aber wegen anderen Qualifikationen eingestellt, aber sicher nicht dafür, dass sie sich nackt im Internet zeigt. Wobei man jetzt aber auch hinzufügen muss, was Lieschen Müller privat macht ist alleine ihr Bier und geht niemanden etwas an. Wenn sie einverstanden ist, kann sie zig Bilder im Netz hochladen und Pornos drehen. Wenn sie dadurch entlassen werden würde, ist das auch ihre Sache. Nur sollte man eben beachten, dass das passieren kann. Gerade bei angesehen großen Firmen könnte es zu Problemen führen. Ob das jetzt fair ist oder nicht, darüber lässt sich streiten.
 

Bitte nicht alles verdrehen! Ich hatte ausdrücklich von Spielfilmen gesprochen, und nicht, dass Lieschen Müller, Sekretärin im Autohaus "Mayer", in einem Porno mitmischt!
Sondern dass die womöglich paar Bildchen vom letzten FKK-Urlaub hochlädt auf "nacktsonnen.....", oder so was, und da ist noch niemand als "Drecks..", wie du schreibst, beschimpft worden.., da müssen sich Fußballer, Politiker oder andere Promis, bis "runter" zum kleinsten Kommunalpolitiker, ganz andere Sachen gefallen lassen! Die werden nicht nur beschimpft, sondern zusätzlich auch noch bedroht! 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers