Home / Forum / Sex & Verhütung / Beziehung mal anders?

Beziehung mal anders?

16. März 2012 um 8:44

Ihr Lieben,

ich bin jetzt schon gespannt auf eure Kommentare zu dem was ich schreibe.
Ich bin 32 Jahre jung und seit 12 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben eine gemeinsame, sehr schöne Wohnung und die letzten Jahre unserer Beziehung waren hervorragend. Wir haben viel voneinander gelernt, uns gegenseitig bei der eigenen Entwicklung unterstützt, wir sind zu einer sehr festen Einheit verschmolzen. Wir können noch immer hervorragend miteinander reden und teilen viele ähnliche Interessen, haben aber auch welche nur für uns selbst. So betrachtet eine wundervolle Beziehung. Allerdings habe ich seit ca. einem Jahr das Problem, dass ich ihn sexuell überhaupt nicht mehr attraktiv finde. Und dieses Desinteresse bezieht sich tatsächlich nur auf die sexuelle Komponente, alles andere passt nach wie vor. Wie es "logischerweise" kommen musste, und da bin ich jetzt auch überhaupt nicht stolz drauf, habe ich vor knapp einem Jahr Kontakt zu einem alten Freund wiedergefunden und seit dem führe ich ein Doppelleben. Mit dem Freund treffe ich mich ab und zu und wir haben hervorragenden Sex. Wir können auch gut miteinander reden, jedoch in einer viel oberflächlicheren Qualität als mit meinem Partner. Anfangs dachte ich, ich wäre frisch verliebt, dem ist aber nicht so, wie ich nach langem "in mich rein fühlen" festgestellt habe. Auch von seiner Seite aus ist da nix vorhanden, wir mögen uns sehr, könnten aber nie zusammen leben, wollen das auch nicht. Mein Partner weiß nichts von dieser Liason aber wie ihr euch denken könnt, sind die Spannungen dadurch in der letzten Zeit ziemlich gestiegen, vor allem weil ich mich eben auch so rar gemacht habe, was den Sex betrifft. In den letzten Wochen haben mein Partner und ich viel über unsere Beziehung gesprochen und uns ist beiden klar, dass das so nicht weitergehen kann. Ich habe sogar schon über einen Auszug aus der Wohnung nachgedacht, aber bei dem Gedanken schnürts mir alles zusammen und ich könnte nur heulen.
Gibt es da draußen Menschen die Erfahrungen mit einer solchen Situation haben?
Kann man auf Dauer glücklich zusammen leben ohne Sex miteinander zu haben, dafür aber mit jemand anderem?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare oder/und Erfahrungsberichte!!

Bis dahin,
NaturaObscura

20. März 2012 um 22:19

Ich kann dich verstehen...
Hallo,
tja,was soll ich sagen,genau das gleiche ist mir vor einigen Jahren auch passiert.
Genauso wie du es beschrieben hast..nur ich habe 4 Kinder,kannte diesen Seitensprung schon länger..und irgendwann ist es dann passiert.Wir verstanden uns einfach nur,hatten viel Spaß im Bett und nutzten die Zeit zum reden,zwischen den "Nummern"
Ich habe diese Bettgeschichte anfangs sehr genossen,hab es aber im Enddefekt als Sprungbrett in ein neues Leben genutzt,dabei hat mich mein Seitensprung nicht zu überredet,sondern eher Zweifel gehabt...Ich habs getan...und hatte dann auch kein Verlangen mehr nach "Ihm"..Für mich war klar,das wenn die Ehe/Beziehung nicht mehr funktioniert,kann so ein Seitensprung einem viel Klarheit geben..
Also überlege dir,ob es sinnvoll ist,dein Spielchen weiter zu spielen..oder ein Neuanfang zu wagen...
Ich wünsch dir viel Glück!!!
Gruß Antje

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 22:29


Was soll ich sagen...natürlich kann das nicht gut gehen und das weisst du auch wenn du ehrlich bist....es sei denn du glaubst an Wunder oder bist begeisterte Lottospielerin die gewohnt ist mit extrem niedrigen Wahrscheinlichkeiten zu leben ohne die Hoffnung zu verlieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club