Home / Forum / Sex & Verhütung / Besteht das Risiko einer Schwangerschaft oder nicht? Bin verzweifelt!

Besteht das Risiko einer Schwangerschaft oder nicht? Bin verzweifelt!

24. Juni 2018 um 14:59

Hallo ihr lieben,
ich habe mich hier angemeldet, weil ich wirklich verzweifelt bin. Am 30. Mai musste ich die Pille danach nehmen (ich ließ mich in der Apotheke beraten), was sich letztendlich als unnötig herausstellte, da ich zu diesem Zeitpunkt doch geschützt war. Ich nehme die Minipille 'desogestrel aristo'. Die Woche darauf war ich dann bei meiner Frauenärztin und erzählte ihr, was passiert war. Sie sagte mir, dass die Pille danach gar nicht wirken konnte, da ich noch geschützt war. Als ich sie fragte, ob ich geschützt bin, bejahte sie dies. In der darauffolgenden Woche, am 12. Juni habe ich seitdem wieder mit meinem Freund geschlafen, jedoch ist das Kondom gerissen. Wir haben uns allerdings keine Sorgen gemacht, da laut der Frauenärztin der Schutz wieder da sein sollte. Nun habe ich aber im Internet gelesen, dass der Schutz der Pille nach der Pille danach erst wieder nach 14 Tagen gegeben ist. Allerdings sind nach dem Unfall erst 13 Tage vergangen und ich mache mir schreckliche Sorgen, dass ich nun doch schwanger bin. Seit einigen Tagen leide ich auch unter Übelkeit und Schmerzen in der Brust.

Mehr lesen

25. Juni 2018 um 0:44

2 - 3 Wochen zuvor hatte ich die Pille vergessen. Ich dachte, der Schutz wäre erst wieder nach einem Monat gegeben, aber er war tatsächlich nach 7 Tagen wieder da. Also war die Einnahme total überflüssig.

Dass die Pille nach der Pille danach erst nach 14 Tagen wieder wirkt, kann man auf der offiziellen Seite der Pille danach (ellaone) nachlesen.

In der Packungsbeilage steht, falls man die Einnahme vergessen hat, der Schutz wieder nach 7 Tagen vorhanden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 12:11

Die Einnahme der Pille danach war leider eine Kurzschlussreaktion, da ich mir wirklich unsicher war. Ich hatte mich in der Apotheke beraten lassen und bekam sofort die ellaone verschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2018 um 14:04
In Antwort auf user23259

Hallo ihr lieben,
ich habe mich hier angemeldet, weil ich wirklich verzweifelt bin. Am 30. Mai musste ich die Pille danach nehmen (ich ließ mich in der Apotheke beraten), was sich letztendlich als unnötig herausstellte, da ich zu diesem Zeitpunkt doch geschützt war. Ich nehme die Minipille 'desogestrel aristo'. Die Woche darauf war ich dann bei meiner Frauenärztin und erzählte ihr, was passiert war. Sie sagte mir, dass die Pille danach gar nicht wirken konnte, da ich noch geschützt war. Als ich sie fragte, ob ich geschützt bin, bejahte sie dies. In der darauffolgenden Woche, am 12. Juni habe ich seitdem wieder mit meinem Freund geschlafen, jedoch ist das Kondom gerissen. Wir haben uns allerdings keine Sorgen gemacht, da laut der Frauenärztin der Schutz wieder da sein sollte. Nun habe ich aber im Internet gelesen, dass der Schutz der Pille nach der Pille danach erst wieder nach 14 Tagen gegeben ist. Allerdings sind nach dem Unfall erst 13 Tage vergangen und ich mache mir schreckliche Sorgen, dass ich nun doch schwanger bin. Seit einigen Tagen leide ich auch unter Übelkeit und Schmerzen in der Brust.

Liebe verunsicherte Userin,ich kann Deine Sorge verstehen, aber ich denke trotzdem, dass Du Dich etwas entspannen kannst. Die Formulierung lautet: "Die kontrazeptive Wirkung von hormonellen Kombinationspräparaten oder rein gestagenhaltigen Arzneimitteln kann vermindert sein." Also, das klingt wie eine Sicherheitsformulierung des Herstellers, der nicht plötzlich unterhaltspflichtig werden kann. Aber nach dem Mechanismus der Medikamentenwirkung ist eine deutliche Abschwächung der Wirkung der Pille sehr unwahrscheinlich, und wenn, dann klingt sie nach einigen Tagen ab. Da der zweite "Unfall" erst am 13. Tag passiert ist, dürfte das kaum mehr eine Rolle spielen. Natürlich kann Dir niemand die absolute Gewissheit geben, dass alles in Ordnung ist. Aber die Gefahr ist doch sehr gering. Ansonsten hilft leider nur abwarten und testen.Und apropos Brustspannung und Übelkeit - das kann die EllaOne sehr gut alleine verursachen, da braucht sie keine Schwangerschaft dazu.Viele GrüßeFlori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille nach 1 jahr absetzen immer noch Beschwerden
Von: user4636
neu
24. Juni 2018 um 21:43
Teste die neusten Trends!
experts-club