Home / Forum / Sex & Verhütung / Beste Methode für kurze Zeit

Beste Methode für kurze Zeit

20. Juni 2011 um 19:13

Hallo liebes Forum,
Ich bin männlich und ich garantiere euch, dass dies nicht die letzte Ungewöhnlichkeit war, die ihr in diesem Thread zu lesen bekommt.

Folgendes Problem stellt sich mir:
Meine Freundin stammt aus Sierra Leone und möchte mich in diesem Jahr zum ersten Mal hier in Deutschland für einen Monat besuchen und danach wieder nach Afrika fliegen.

Nun stellt sich mir folgende Frage: Wie sollten wir am besten verhüten?
Das Kondom kommt für uns nicht in Frage, da es ohne doch wesentlich gefühlsechter ist.

Meine Freundin hatte die Idee vielleicht mit der Spritze zu verhüten aber als Mann kenne ich mich da leider nicht so gut aus.
Müsste man eine solche Spritze am ersten Tag der Periode verabreichen, ähnlich wie die Pille?

Würde EINE Spritze für einen Monat genügen?

Gibt es vielleicht Komplikationen was den Zyklus angeht, wenn man direkt nach einem Monat wieder damit aufhört?

Mit der Pille zu verhüten stellt sich leider ein wenig problematisch dar, da sie dann wohl schon in Sierra Leone damit anfangen müsste und ich ehrlich geschrieben den dortigen Medikamenten sehr misstraue und nicht sicher bin, ob sie dort absolut wirkungssichere Pillen bekommen würde. Eine Spritze könnte man ja recht problemlos hier in Deutschland vom Frauenarzt verabreichen lassen.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und Vorschläge!

20. Juni 2011 um 19:39

Verhütung
du solltest vielleicht jetzt schon für deine freundin einen termin beim frauenarzt hier in deutschland machen. weil um an hormonelle verhütungsmittel ranzukommen, muss sie vorher zum frauenarzt gehen. schau doch einfach mal auf diese seite: http://www.onmeda.de/ratgeber/verhuetung/pearl_index/methoden_sicherheit.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:46
In Antwort auf heaven252

Verhütung
du solltest vielleicht jetzt schon für deine freundin einen termin beim frauenarzt hier in deutschland machen. weil um an hormonelle verhütungsmittel ranzukommen, muss sie vorher zum frauenarzt gehen. schau doch einfach mal auf diese seite: http://www.onmeda.de/ratgeber/verhuetung/pearl_index/methoden_sicherheit.html

Danke
Schon mal vielen Dank für deine Antwort und den hilfreichen Link!

Das Problem ist, dass wir gerne direkt loslegen würden, wenn sie da ist, um es mal ein bisschen salopp zu formulieren.

Bei der Pille müsste man ja warten bis sie ihre Periode bekommt und wir haben ja leider nur einen Monat Zeit.

Gibt es diesbezüglich irgendwleche Ideen oder Vorschläge?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 20:53
In Antwort auf lorin_12893023

Danke
Schon mal vielen Dank für deine Antwort und den hilfreichen Link!

Das Problem ist, dass wir gerne direkt loslegen würden, wenn sie da ist, um es mal ein bisschen salopp zu formulieren.

Bei der Pille müsste man ja warten bis sie ihre Periode bekommt und wir haben ja leider nur einen Monat Zeit.

Gibt es diesbezüglich irgendwleche Ideen oder Vorschläge?


spitze - termin beim arzt, am ersten tag der periode
pille - termin beim arzt, am ersten tag der periode
nuvaring - termin beim arzt, am ersten tag der periode
evra pflaster - termin beim arzt, am ersten tag der periode
spirale - termin beim arzt, wird auch während der mens gelegt
dia - muss beim arzt angepasst werden, aber unabhängig von der mens

kondome - wirken direkt wenn sie ankommt. für die erste zeit, werdet ihr da wohl nicht drum herum kommen.
außerdem: wie stehts mit krankheiten? bei dir? bei ihr? habt ihr euch beide testen lassen?
kondome sollten aber richtig passen, also vorher bei kondomberater nachmessen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 21:06
In Antwort auf alex_12479225


spitze - termin beim arzt, am ersten tag der periode
pille - termin beim arzt, am ersten tag der periode
nuvaring - termin beim arzt, am ersten tag der periode
evra pflaster - termin beim arzt, am ersten tag der periode
spirale - termin beim arzt, wird auch während der mens gelegt
dia - muss beim arzt angepasst werden, aber unabhängig von der mens

kondome - wirken direkt wenn sie ankommt. für die erste zeit, werdet ihr da wohl nicht drum herum kommen.
außerdem: wie stehts mit krankheiten? bei dir? bei ihr? habt ihr euch beide testen lassen?
kondome sollten aber richtig passen, also vorher bei kondomberater nachmessen!

Wow
Wow, echt klasse wie flott und kompetent das hier ist.

Vielen Dank für die Auflistung. Sieht so aus, dass (zumindest am Anfang) neben dem Kondom nur noch das Dia in Frage käme aber das wirkt auf mich doch reichlich unsicher und vielleicht auch etwas zu kompliziert (was die Anwendung angeht).

@Krankheiten: AIDS haben wir beide nicht. Ansonsten weiss ich nur, dass sie früher mal Probleme mit Scheidenpilzen hatte.

Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen bei einen anderen Arzt gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 21:20
In Antwort auf lorin_12893023

Wow
Wow, echt klasse wie flott und kompetent das hier ist.

Vielen Dank für die Auflistung. Sieht so aus, dass (zumindest am Anfang) neben dem Kondom nur noch das Dia in Frage käme aber das wirkt auf mich doch reichlich unsicher und vielleicht auch etwas zu kompliziert (was die Anwendung angeht).

@Krankheiten: AIDS haben wir beide nicht. Ansonsten weiss ich nur, dass sie früher mal Probleme mit Scheidenpilzen hatte.

Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen bei einen anderen Arzt gehen?

Wenn
das dia richtig sitzt, ist das eine sehr sichere sache. ihr solltet aber dringend ein spermizid mit verwenden.

was mir noch einfällt: wenn sie jetzt mit nfp (sensiplan) anfängt und auch direkt auswerten kann, und ihr glück habt, und sie in der hochlage kommt, also in der zeit nach dem eisprung, könnt ihr die kondome da auch schon weglassen.
allerdingst ist es besser, wenn frau mit nfp ca. 3 probezyklen hat. das wären etwa drei monate.

wenn ihr also später mal sicher verhüten wollt, wäre das eine alternative. nfp ist genau so sicher wie die pille.

scheidenpilze sind nicht schlimm. die hat frau leider ab und an. zwar auch nicht jede, aber es kommt eben vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2011 um 21:33
In Antwort auf alex_12479225

Wenn
das dia richtig sitzt, ist das eine sehr sichere sache. ihr solltet aber dringend ein spermizid mit verwenden.

was mir noch einfällt: wenn sie jetzt mit nfp (sensiplan) anfängt und auch direkt auswerten kann, und ihr glück habt, und sie in der hochlage kommt, also in der zeit nach dem eisprung, könnt ihr die kondome da auch schon weglassen.
allerdingst ist es besser, wenn frau mit nfp ca. 3 probezyklen hat. das wären etwa drei monate.

wenn ihr also später mal sicher verhüten wollt, wäre das eine alternative. nfp ist genau so sicher wie die pille.

scheidenpilze sind nicht schlimm. die hat frau leider ab und an. zwar auch nicht jede, aber es kommt eben vor.

Noch mehr Fragen
@teufelsapfel: Alles klar, ich werde sie mal fragen was sie von einem Dia hält.
Die Zeit für 3 Probezyklen haben wir leider (bzw. zum Glück) nicht mehr aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben. Hast du das schon mal ausprobiert?

Noch ein paar kleine Frage zu den Scheidenpilzen: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass diese irgendwie übertragen werden (vielleicht auch beim Oralsex)?
Verändert sich dadurch vielleicht auch der Geschmack der Scheide? Ich bin ein großer Fan von Oralsex und würde ungerne darauf verzichten.

Abschliessend hätte ich dann eigentlich auch nur noch die folgende Frage:
Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen zu einem anderen Arzt gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 2:15
In Antwort auf lorin_12893023

Noch mehr Fragen
@teufelsapfel: Alles klar, ich werde sie mal fragen was sie von einem Dia hält.
Die Zeit für 3 Probezyklen haben wir leider (bzw. zum Glück) nicht mehr aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben. Hast du das schon mal ausprobiert?

Noch ein paar kleine Frage zu den Scheidenpilzen: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass diese irgendwie übertragen werden (vielleicht auch beim Oralsex)?
Verändert sich dadurch vielleicht auch der Geschmack der Scheide? Ich bin ein großer Fan von Oralsex und würde ungerne darauf verzichten.

Abschliessend hätte ich dann eigentlich auch nur noch die folgende Frage:
Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen zu einem anderen Arzt gehen?

Ich fürchte....
das Dia wird auch nicht das richtige für euch sein. die anpassung geht nicht so schnell, wie man es sich denkt. erstmal muss man überhaupt jemanden finden, der das gut kann. dazu wäre z.b. eher ein frauengesundheitszentrum oder profamilia ratsam statt der frauenarzt (FAs haben davon nur selten ahnung). dann geht man zum ersten anpassungstermin, bei dem die größe ermittelt wird. dann bekommt man ein oder zwei probe-dias mit, welche man dann zuhause öfter über längere zeit (ca. 8 stunden) probe-tragen soll. und dann geht man nochmal zum kontrolltermin mit eingesetztem Dia. wenn sich die größe bestätigt hat, muss man noch das Dia bestellen.
außerdem braucht man auch übung im umgang mit dem Dia, damit es ein wirklich sicheres verhütungsmittel ist.

kondome wären wirklich das beste für euch. es mag zwar ein wenig besser sein ohne kondom, wenn man aber die richtige größe hast, ist der unterschied nicht so gravierend. kennst du denn deine richtige größe? vielleicht hat es sich bisher ja schlimmer angefühlt, weil du viel zu kleine kondome verwendet hast, die dich eingequetscht haben?
außerdem gibt es auch noch dünnere kondome z.b. mit 0.04mm wandstärke.
besonders dünn sind noch die polyurethankondome, z.b. die japanischen sagami original mit 0.02mm.

was noch möglich ist, dass deine freundin einfach mitten im zyklus die pille beginnt. man muss die nicht am ersten tag der periode beginnen. allerdings wirkt sie dann auch nicht sofort und man dann die ersten 7 tage noch mit kondom verhüten. sie könnte sich natürlich auch dort die pille verschreiben lassen und dann schauen, ob sie sie über eine seriöse apotheke im internet bestellt.

was du aber unbedingt noch bedenken solltest, wenn du über hormonelle Verhütungsmittel nachdenkst: es sind nebenwirkungen möglich. gerade am anfang! manche bluten z.b. den ganzen ersten monat durch. möglich sind auch stimmungsschwankungen, übelkeit, libidoverlust (!), kopfschmerzen, pickel, gewichtszunahme, brustschmerzen, übelkeit usw.

>> Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen zu einem anderen Arzt gehen? <<
ich nehme mal an, dass das geht (zumindest bei ihr). ein darfst du auch nicht vergessen: die tests brauchen auch ihre zeit.

lg, amily

PS: egal wofür ihr euch entscheidet, nehmt aber bloß nicht die spritze. das ist so eine krasse hormonbombe, überhaupt nicht empfehlenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 16:19
In Antwort auf tian_12091064

Ich fürchte....
das Dia wird auch nicht das richtige für euch sein. die anpassung geht nicht so schnell, wie man es sich denkt. erstmal muss man überhaupt jemanden finden, der das gut kann. dazu wäre z.b. eher ein frauengesundheitszentrum oder profamilia ratsam statt der frauenarzt (FAs haben davon nur selten ahnung). dann geht man zum ersten anpassungstermin, bei dem die größe ermittelt wird. dann bekommt man ein oder zwei probe-dias mit, welche man dann zuhause öfter über längere zeit (ca. 8 stunden) probe-tragen soll. und dann geht man nochmal zum kontrolltermin mit eingesetztem Dia. wenn sich die größe bestätigt hat, muss man noch das Dia bestellen.
außerdem braucht man auch übung im umgang mit dem Dia, damit es ein wirklich sicheres verhütungsmittel ist.

kondome wären wirklich das beste für euch. es mag zwar ein wenig besser sein ohne kondom, wenn man aber die richtige größe hast, ist der unterschied nicht so gravierend. kennst du denn deine richtige größe? vielleicht hat es sich bisher ja schlimmer angefühlt, weil du viel zu kleine kondome verwendet hast, die dich eingequetscht haben?
außerdem gibt es auch noch dünnere kondome z.b. mit 0.04mm wandstärke.
besonders dünn sind noch die polyurethankondome, z.b. die japanischen sagami original mit 0.02mm.

was noch möglich ist, dass deine freundin einfach mitten im zyklus die pille beginnt. man muss die nicht am ersten tag der periode beginnen. allerdings wirkt sie dann auch nicht sofort und man dann die ersten 7 tage noch mit kondom verhüten. sie könnte sich natürlich auch dort die pille verschreiben lassen und dann schauen, ob sie sie über eine seriöse apotheke im internet bestellt.

was du aber unbedingt noch bedenken solltest, wenn du über hormonelle Verhütungsmittel nachdenkst: es sind nebenwirkungen möglich. gerade am anfang! manche bluten z.b. den ganzen ersten monat durch. möglich sind auch stimmungsschwankungen, übelkeit, libidoverlust (!), kopfschmerzen, pickel, gewichtszunahme, brustschmerzen, übelkeit usw.

>> Wisst ihr ob es möglich ist direkt beim Frauenarzt auf Krankheiten wie Hepatitis, Herpes und Co. testen zu lassen oder müsste man deswegen zu einem anderen Arzt gehen? <<
ich nehme mal an, dass das geht (zumindest bei ihr). ein darfst du auch nicht vergessen: die tests brauchen auch ihre zeit.

lg, amily

PS: egal wofür ihr euch entscheidet, nehmt aber bloß nicht die spritze. das ist so eine krasse hormonbombe, überhaupt nicht empfehlenswert.

Noch mehr Fragen
@amily87: Sieht wirklich so aus, dass wir die Sache mit dem Dia für einen Zeitraum von lediglich einem Monat wohl vergessen können.

Kondome haben sich bisher nicht "schlim" angefühlt, wir haben uns nur überlegt, dass es sich wahrscheinlich ganz ohne etwas schöner anfühlt.
Dünnere Kondome möchte ich lieber nicht kaufen. Bei meinem letzen Besuch bei ihr habe ich bereits extra dicke verwendet und selbst die sind in seltenen Fällen geplatzt. Wir mussten uns zwei mal mit der Pille danach retten...
Dazu fällt mir auch gerade noch eine Frage ein: Gibt es die Pille danach hier in Deutschland auch ohne Rezept? Wenn das so ist und wir müssten wirklich mit Kondomen verhüten, dann würde ich mir doch gerne welche auf Vorrat kaufen damit es nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt, wenn das Kondom mal wieder platzen sollte.

Danke für deine Überlegungen zu hormonellen Verhütungsmitteln. Seid ihr denn der Meinung, dass sich eine hormonelle Verhütung für etwa einen Monat gar nicht lohnt und man wahrscheinlich ohnehin nur mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hat? Ich will ja nicht, dass dieser Urlaub für meine Freundin eine Quälerei wird.

Was die Tests bei dem Frauenarzt angeht: Weisst du vielleicht bzw. hast Erfahrungen mit solchen Tests? Was meinst du mit ihre Zeit brauchen? Mehrere Stunden, mehrere Tagen oder mehrere Wochen?

Bezüglich der Spritze habe ich mittlerweile auch so meine Bedenken. Davon hatte mir mal meine Freundin erzählt, da einige ihrer Freundinnen in Afrika damit wohl recht erfolgreich verhüten. Ich habe leider keine Ahnung welche Wirkstoffe dort genau verwendet werden, gehe aber mal nicht davon aus, dass diese generell besser oder schonender sein sollten als die, die man in Deutschland bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 10:42

@andalglarien
Hm... könnte gut sein, dass ich bisher eine falsche Kondomgröße benutzt habe. Leider scheinen die mySize Kondome bei dem Kondomberater wirklich etwas teuer zu sein.
Kann mich daran erinnern, dass ich mal sehr starke Kondome im 100er Pack für rund 15 Euro gekauft habe. Könnte durchaus der Grund gewesen sein, warum die so leicht gerissen sind.
Leider ist mir das aber selbst mal mit den durchaus qualitativ wirkenden und teuren Durex Kondomen passiert.

Wirklich blöd, dass es die Pille danach nur auf Rezept gibt. Ich meine: Diese Pille ist ja für Notfälle gedacht, wenn es für alle anderen Arten der Verhütung schon zu spät ist...
Aber vielen Dank für die Information, ich werde diesbezüglich mal den Frauenarzt fragen, wenn ich mit meiner Freundin dorthin gehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 10:43
In Antwort auf lorin_12893023

@andalglarien
Hm... könnte gut sein, dass ich bisher eine falsche Kondomgröße benutzt habe. Leider scheinen die mySize Kondome bei dem Kondomberater wirklich etwas teuer zu sein.
Kann mich daran erinnern, dass ich mal sehr starke Kondome im 100er Pack für rund 15 Euro gekauft habe. Könnte durchaus der Grund gewesen sein, warum die so leicht gerissen sind.
Leider ist mir das aber selbst mal mit den durchaus qualitativ wirkenden und teuren Durex Kondomen passiert.

Wirklich blöd, dass es die Pille danach nur auf Rezept gibt. Ich meine: Diese Pille ist ja für Notfälle gedacht, wenn es für alle anderen Arten der Verhütung schon zu spät ist...
Aber vielen Dank für die Information, ich werde diesbezüglich mal den Frauenarzt fragen, wenn ich mit meiner Freundin dorthin gehe.

Nuvaring
Gerad eist mir noch etwas eingefallen: Hat von euch schon mal jemand den Nuvaring (http://www.nuvaring.de/) ausprobiert? Liest sich so, als könnte das vielleicht doch noch eine gute hormonelle Alternative für uns sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 11:25
In Antwort auf lorin_12893023

Nuvaring
Gerad eist mir noch etwas eingefallen: Hat von euch schon mal jemand den Nuvaring (http://www.nuvaring.de/) ausprobiert? Liest sich so, als könnte das vielleicht doch noch eine gute hormonelle Alternative für uns sein.

Nuvaring
Hat Teufelsapfel oben in ihrer Liste. Da braucht sie auch erst nen Termin beim Arzt und kann erst damit beginnen, wenn sie ihre Blutung bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 11:52
In Antwort auf lorin_12893023

@andalglarien
Hm... könnte gut sein, dass ich bisher eine falsche Kondomgröße benutzt habe. Leider scheinen die mySize Kondome bei dem Kondomberater wirklich etwas teuer zu sein.
Kann mich daran erinnern, dass ich mal sehr starke Kondome im 100er Pack für rund 15 Euro gekauft habe. Könnte durchaus der Grund gewesen sein, warum die so leicht gerissen sind.
Leider ist mir das aber selbst mal mit den durchaus qualitativ wirkenden und teuren Durex Kondomen passiert.

Wirklich blöd, dass es die Pille danach nur auf Rezept gibt. Ich meine: Diese Pille ist ja für Notfälle gedacht, wenn es für alle anderen Arten der Verhütung schon zu spät ist...
Aber vielen Dank für die Information, ich werde diesbezüglich mal den Frauenarzt fragen, wenn ich mit meiner Freundin dorthin gehe.

Ich find die mysize nicht wirklich teuer.
gibt ja auch die großpackung mit 36 stück für 20. das geht doch. der nuvaring ist da durchaus teurer (gibt es glaube ich auch nur in der 3-monats-packung).

hast du denn mal nachgemessen und geschaut welche größe du bräuchtest? vielleicht gibt es auch günstigere kondome in der selben größe.

lg, amily

PS: beim nuvaring können natürlich auch die selben nebenwirkungen auftreten, wie bei jedem anderen hormonellen verhütungsmittel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 10:55
In Antwort auf xanthe_12855357

Nuvaring
Hat Teufelsapfel oben in ihrer Liste. Da braucht sie auch erst nen Termin beim Arzt und kann erst damit beginnen, wenn sie ihre Blutung bekommt.

Danke
So, ich habe meine Größe jetzt mal nachgemessen und werde mir testweise mal Kondompackungen in zwei Größen dort bestellen.

Vielen Dank nochmal für die vielen tollen und hilfreichen Antworten hier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kennt ihr das und könnt ihr mir bitte weiter helfen(:
Von: stacie_12751393
neu
23. Juni 2011 um 0:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook