Home / Forum / Sex & Verhütung / Beschnittener Penis - Top oder Flop?

Beschnittener Penis - Top oder Flop?

19. September 2012 um 17:28

Hi Mädels.

Frage steht im Titel: Was denkt ihr?

19. September 2012 um 17:38


TOP!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 17:58

Hat beides
so seine Vor- und Nachteile. Wobei die Vorhaut medizinisch gesehen natürlich nicht ganz unnötig ist, hat sich die Natur schon was bei gedacht
Aber wenn ich es mir aussuchen könnte, nehme ich auch beschnitten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 18:30

Ich
mag keine beschnittenen peniss (hatte mal einen "näher" kennen gelernt). das hygieneargument ist m.e. völliger blödsinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 21:36

Du hast recht
aber in unseren breitengraden ist die benutzung von wasser und seife jederzeit möglich und selbstverständlich. die beschneidung ist bei ja bei uns nicht sehr verbreitet und es ist ja anscheinend auch nicht so, dass die partnerinnen damit ein problem haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 22:29

Das
kommt auf den Kerl an, der dranhängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 23:13

SEX OHNE LIEBE= WIE AUTOFAHREN OHNE REIFEN +++
das find ich ziemlich daneben, Wolfgang. Bestimmt kannst du nix dafür, weil du noch nicht viel Sex hattest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 23:21

"Top oder Flop" kann doch nie...
...der Dödel sein, sondern immer nur der Typ da dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 7:35

Oh man
Du vergleichst nich grade Klitoris mir Vorhaut oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 7:41
In Antwort auf conny0x

Du hast recht
aber in unseren breitengraden ist die benutzung von wasser und seife jederzeit möglich und selbstverständlich. die beschneidung ist bei ja bei uns nicht sehr verbreitet und es ist ja anscheinend auch nicht so, dass die partnerinnen damit ein problem haben

Sex ohne Liebe...
war dass das Thema? Denke nich
Ich bin übrigens auch beschnitten, das hatte zwar medizinische Gründe finds aber sehr angenehm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 11:48

Naja
Als die Klitoris oder den Kitzler bezeichnet man ein vom Schwellkörpergewebe gebildetes Organ der Frau und aller anderen weiblichen Säugetiere. Das System der Klitoris hat wesentliche Funktionen in der Sexualität der Frau und beim Orgasmus. (Quelle Wikipedia)

Die Vorhaut bezeichnet beim Mann (bzw. bei männlichen Säugetieren) die die Eichel des Penis umgebende Haut, die hinter die Eichel zurückgezogen werden kann. (Quelle Wikipedia)

Also siehst du selbst das die Vorhaut keinen Sexuellen Nutzen hat die Klitoris schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 14:56

MUSKELN???
ich denke nicht Tim.
Wenn du einer Frau die Klitoris abschneidest is das als wenn du dir die Eichel abschneidest.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 16:06

Fluppt so schön
Ich bin jedenfalls heilfroh, daß ich sie noch habe! Und würde sie auch niemals freiwillig hergeben. Ohne Vorhaut kann ich mir keinen gelungenen handjob vorstellen, dieses fluppen über die Eichelkante beim Vor- und Zurückziehen íst doch gerade _das_ Geile. Meine Frau verwöhnt mich regelmäßig mit der Hand so nebenbei beim Fernsehen, ganz langsam, da braucht sie sich kaum anstrengen, nur mit zwei Fingern die Haut nur immer so geradeeben über besagte Kante fluppen lassen, das reicht dann schon den Schwanz schön steif zu halten. Diesen Genuss kann ich mir ohne Vorhaut nicht vorstellen. Die Hygieneargumente halte ich für vorgeschoben, in Wirklichkeit geht es nur darum, uns Jungs den Spaß zu verderben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 17:03

Egal
....haupsache er ist schön fett....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 13:47

Das
ist sicher richtig was du da schreibst aber du verstehst scheinbar nich worauf ich hinaus will schade.
und da ich es dir nicht begreiflich machen kann ist das entweder mein fehler oder du willst es einfach nicht verstehen.

aber gegen sturheit kommen selbst gute argumente nicht an also gebe ich hiermit auf. glaub was du möchtest aber an alle frauen BITTE lasst euch den kitzler nicht abschneiden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 14:12

DAS
kann ich nur unterschreiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 14:58

Du
Verstehst echt nich was ich Sage oder?
Ich Sage nur das es nicht das selbe ist die Vorhaut ab zu schneiden Oder die Klitoris
Die ist ein primäres Geschlechtsorgan vergleichbar mit der Eichel
Die Vorhaut ist das nicht.
Und ich persönlich konnte noch keine negativen Auswirkungen meiner beschneidung feststellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 11:29

Und nochmal..
Die Klitoris (Kitzler) ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Penis. Doch anders als ihr männliches Pendant dient sie als einziges menschliches Organ ausschließlich dem Lustempfinden. Vielleicht wurde sie deswegen so lange Zeit medizinisch weitgehend vernachlässigt.

Wie der Penis besteht auch der Kitzler aus einer Eichel (Glans), einem Schaft und Schwellkörpern. Im Unterschied zum Penis ist von der Klitoris jedoch nur ein kleiner Teil äußerlich sichtbar: der Schaft und die hochempfindliche Eichel. Zusammen umfassen sie nur etwa ein Zehntel des Gesamtvolumens des klitoralen Gewebes.

also ist sie viel mehr ars ne vorhaut. das kannst nichmal du leugnen.

mit 19 weil ichs so wollte.
vorteile: sieht schöner aus
nachteile: keine die ich bemerkt hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 15:32

Nun
jeder ist seiner Glückes Schmied, bzw. seines Körpers Herr , die einen stehen auf Piercings die anderen auf Tätowierungen, manche auf beides , sind alles körperliche Veränderungen. Wer sich der Haut entledigen lassen will, solls halt tun, ist ja nicht mehr so teuer
Leben und Leben lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 9:31
In Antwort auf shug_12081088

Nun
jeder ist seiner Glückes Schmied, bzw. seines Körpers Herr , die einen stehen auf Piercings die anderen auf Tätowierungen, manche auf beides , sind alles körperliche Veränderungen. Wer sich der Haut entledigen lassen will, solls halt tun, ist ja nicht mehr so teuer
Leben und Leben lassen

Zwangsbeschneidung
Na klar, wer gerne an sich rumschnippeln lassen möchte, bitteschön! Oder gerne auch ein nettes branding verpassen lassen, zisch,brutzel, warum nicht!

Aber die Millionen armer Knirpse tun mir leid, die ihrem religiös beklopptem Umfeld nicht entkommen können. Mein Kleiner wäre jetzt auch fällig gewesen für diese archaische Prozedur. Was für eine Vorstellung, den armen Bengel zu so einem guten Onkel zu zerren, der dann mal eben seinen zarten kleinen Schniedel zurechtstutzt, ist doch wirklich abartig!

Es geht den religiös bewegten Schnipplern doch nur darum, das ihre Schafe ihre Keuschheit besser bewahren. Stellt euch euren Schwanz doch mal ohne Vorhaut vor. Die Eichel bekommt auf Dauer eine Hornhaut und dieses schöne Fluppen der Vorhaut über die Kante fällt weg, da macht es doch nur noch halb soviel Spass, daran herumzuspielen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 9:36
In Antwort auf bryson_12914116

Zwangsbeschneidung
Na klar, wer gerne an sich rumschnippeln lassen möchte, bitteschön! Oder gerne auch ein nettes branding verpassen lassen, zisch,brutzel, warum nicht!

Aber die Millionen armer Knirpse tun mir leid, die ihrem religiös beklopptem Umfeld nicht entkommen können. Mein Kleiner wäre jetzt auch fällig gewesen für diese archaische Prozedur. Was für eine Vorstellung, den armen Bengel zu so einem guten Onkel zu zerren, der dann mal eben seinen zarten kleinen Schniedel zurechtstutzt, ist doch wirklich abartig!

Es geht den religiös bewegten Schnipplern doch nur darum, das ihre Schafe ihre Keuschheit besser bewahren. Stellt euch euren Schwanz doch mal ohne Vorhaut vor. Die Eichel bekommt auf Dauer eine Hornhaut und dieses schöne Fluppen der Vorhaut über die Kante fällt weg, da macht es doch nur noch halb soviel Spass, daran herumzuspielen!

Ich
stimme Dir vollkommen zu, wenn jemand sich seiner Haut wentledigen lassen will, soll das aus seiener Entscheidung heraus passieren und mir ist neulich mal der Gedanke gekommen, dass Religionen die so etwas "vorschreiben" doch die Schöpfung ihres was auch immer in Frage stellen, denn hätte er es nicht gewollt, wäre die Haut nicht da wo sie ist, oder. Also alles sehr heuchlerisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 9:56
In Antwort auf bryson_12914116

Zwangsbeschneidung
Na klar, wer gerne an sich rumschnippeln lassen möchte, bitteschön! Oder gerne auch ein nettes branding verpassen lassen, zisch,brutzel, warum nicht!

Aber die Millionen armer Knirpse tun mir leid, die ihrem religiös beklopptem Umfeld nicht entkommen können. Mein Kleiner wäre jetzt auch fällig gewesen für diese archaische Prozedur. Was für eine Vorstellung, den armen Bengel zu so einem guten Onkel zu zerren, der dann mal eben seinen zarten kleinen Schniedel zurechtstutzt, ist doch wirklich abartig!

Es geht den religiös bewegten Schnipplern doch nur darum, das ihre Schafe ihre Keuschheit besser bewahren. Stellt euch euren Schwanz doch mal ohne Vorhaut vor. Die Eichel bekommt auf Dauer eine Hornhaut und dieses schöne Fluppen der Vorhaut über die Kante fällt weg, da macht es doch nur noch halb soviel Spass, daran herumzuspielen!

Öhm
vielleicht kommts noch aber ich bin seit 13 Jahren beschnitten und hab keine Hornhaut bekommen, nichtmal ansatzweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 10:04

Dir können ruhig die Worte fehlen
das is mir völlig egal.
Wär sogar besser wenn sie dir öfter fehlen bei solchen totalen Fehleinschätzungen.
Das die Klitoris viel mehr mit der Sexuallität zu tun hat als der schäbbige Hautlappen is FAKT wenn du das immernoch nich in deinen Kopf bekommst sorry, aber ich versuch nichtmehr das ins rechte Licht zu rücken.
Thema beendet. Diskutieren macht keinen Spaß wenn der gegenüber so verstockt ist wie du.
Und gieb dir keine mühe ich lass dich in deinem Irrglauben und hoffe das du niemandem schaden kannst oder konntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 10:53


1.ich bin gegen jeder Art der Beschneidung egal ob Mädchen oder Jungs

2.sollte das wenn eine/r meint für seine Religion zubrauchen soll sie/er es entscheiden sobald er volljährig ist !

3.Als Frau muß ich sagen das ich den unbeschnittenden den beschnittenden vorziehen würde wenn "nur" das den Unterschied machen würde !

Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 10:57
In Antwort auf mellih16


1.ich bin gegen jeder Art der Beschneidung egal ob Mädchen oder Jungs

2.sollte das wenn eine/r meint für seine Religion zubrauchen soll sie/er es entscheiden sobald er volljährig ist !

3.Als Frau muß ich sagen das ich den unbeschnittenden den beschnittenden vorziehen würde wenn "nur" das den Unterschied machen würde !

Melli

Selbstentscheidung
ist das zählende Wort und den Rest kann jeder selber machen, wie es ihm (oder der Partnerin) gefällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 12:27

@ lissiletta: Es ist immer wieder erstaunlich,
welchen Blödsinn Du hier verzapfst.
"wohingegen die Beschneidung bei einem Säugling schnell, unkompliziert und - sofern fachmännisch und hygienisch top gemacht - narbenfrei verläuft und nach ein paar Augenblicken Schnee von gestern ist."
Schnell und unkompliziert ist sie vor allem für den Beschneider und die Eltern des Kindes. Für den Jungen ist sie eine Tortur. Er kann es nur nicht äußern!
Lediglich die Narben sind bei einer Säuglingsbeschneidung am geringsten.
Der Junge wird ohne seinen Willen und ohne seine Zustimmung seines empfindlichsten Körperteils beraubt. Aber Menschen wie Du werden das niemals kapieren.
Prof. Merkel, Mitglied im Ethikrat hat es so formuliert:
"Natürlich schützt das Grundgesetz die Freiheit der Religionsausübung. Aber alle Freiheitsgrundrechte enden, wo das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit anderer beginnt an deren Körper. Kein Freiheitsrecht ist schrankenlos. Dafür bedarf es nicht einer Abwägung. Wäre es nicht bizarr, wenn Religionsgemeinschaften autonom entscheiden dürften, wann sie in den Körper anderer Menschen eindringen dürfen?"

Ein beschnittener Mann läuft Gefahr, dass er nach einigen Jahren aufgrund der fortschreitenden Desensibilisierung seines Penis so viel von seinem sexuellen Empfinden verliert, dass eine erfüllende Sexualität nicht mehr möglich ist.
Ich empfehle Dir, mal auf www.beschneidungsforum.de zu sehen und Dir dort die Erfahrungsberichte Beschnittener durchzulesen.

Aber wie ich Dich einschätze, sind das alles nur Erfindungen oder bedauerliche Einzelfälle.
Stimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 13:44

Das
Witzige und Traurige an unserer "Diskusion" ist das du den Kern nicht mal verstanden hast. Dich kann ich nich für voll nehmen, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:19
In Antwort auf mellih16


1.ich bin gegen jeder Art der Beschneidung egal ob Mädchen oder Jungs

2.sollte das wenn eine/r meint für seine Religion zubrauchen soll sie/er es entscheiden sobald er volljährig ist !

3.Als Frau muß ich sagen das ich den unbeschnittenden den beschnittenden vorziehen würde wenn "nur" das den Unterschied machen würde !

Melli


ich bin auch beschnitten und absoluter atheist. ich finde es viel praktischer ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:23


haha trottel, die vorhaut die nur zum schutz und ist etwas rudimentäres...die klitoris nicht. in der heutigen zeit ist die vorhaut in gewisser weise wirklich überflüssig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:49

Wenn ich diesen Mist schon lese
"ein Säugling schreit deswegen bei der Beschneidung, weil man ihm die Windel abnimmt"! Sag mal, wo lebst Du? Was machst Du mit Deinem Kind? Mein Sohn hat NIEMALS geschrien, wenn ich ihm die Windel abnahm. Und wenn Du wirklich die Schmerzen bei einer Beschneidung ohne Narkose mit dem Wechseln einer Windel vergleichen willst, dann solltest Du Dir ernsthaft Gedanken über Dich selbst machen.
Nur, weil ein Mensch keine Erinnerung an ein Trauma an seinem achten Lebenstag hat, heißt das nicht, dass es dieses Trauma nicht gibt! An nichts von dem, was bis zum dritten Lebensjahr passiert, kann sich ein Mensch erinnern, sei es noch so schlimm.
Wenn Du einem Säugling ohne Betäubung den Arm abnehmen würdest, könnte er sich als Erwachsener nicht an die Schmerzen erinnern. Aber das Trauma hat sich in seiner Seele eingebrannt.
Natürlich verschweigen die Männer ihre Probleme wegen ihrer Beschneidung. Ich posaune auch nicht in meinem Bekanntenkreis damit herum. Aber ist ist eine Tatsache, dass der Verlust erheblich ist, da nützt es nichts, die Augen davor zu verschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:52

Hornhaut
Hier sind keine dicken Schwielen gemeint sonder die Tatsache, dass sich die Haut der Eichel von ca. 2-4 Zellschichten auf das ca. 4fache verdickt.
Die ehemaligs feuchte und zarte Haut trocknet ein, wird runzelig und unempfindlich.
Du solltest einmal in Deinem Leben Sex haben mit einem unkoscheren Mann MIT Vorhaut um einschätzen zu können, wieviel Lust ein solcher Mann empfinden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 15:10

Kann dir nur
recht geben. Ich bin kein jude, aber beschnitten. Hatte medizinische Gründe. Kein Trauma, nichts. Und von wegen Desensibilisierung, dass ich nicht lache! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 15:15

Ein Wenig Statistik?
Na prima... 97% der deutschen Juden sind aus den GUS.
Davon waren die Wenigsten beschnitten. Aber aus dem unbedingten Wunsch sich über-zu-assimilieren, wird man jetzt ober-orthodox und muss angeblich unbedingt beschneiden. Sonst ist man ja gar nichts...

20% der Juden in Deutschland werden angeblich beschnitten. Ist nicht gerade viel, für so einen unerlässlichen "Bund mit Gott", ohne den man irgenwie kein Jude sein soll, so man den Einlassungen der Extremisten Goldberg und Ehrenberg Glauben schenken mag.

Klar auch, dass dir alle deine Kumpels erklären, dass es ihnen super geht, mit Ihrem beschnittenen Penis. Sicher haben dir auch schon einige erklärt,das sie ihn nicht hochkriegen und dass Sie Schlappschwänze im Bett sind, gell?
Nein? ach... wieso das denn?
Kann das sein, dass auch Männer ein Schamgefühl besitzen?

2-4% sofortige Komplikationen reichen dir nicht. Wirst sicher antworten, dass das frei erfunden ist.
Und die 5-15% die an Spätfolgen leiden, die gibt es auch nicht, was? Jungs die ihre Partnerin ne halbe Stunde berammeln und noch immer nicht kommen, die deshalb seelisch auf dem Zahnfleisch gehen,

Wieviele Prozente brauchst du denn, ab denen es für dich relevant wird, dass es vielleicht doch ein Problem damit gibt?
Ab wieviel Prozent legst Du Deinen Zynismus ab?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 15:51

Glücklich beschnitten...
Ich selber bin beschnitten, seit ich ein kleiner Junge war und kann deshalb aus eigener Erfahrung sprechen, was die Sexualität anbelangt:

Bei meinen Liebschaften war es bisher ausnahmslos so, dass mein beschnittener Penis (der von durchschnittlicher Grösse ist) sehr, sehr gut ankommt.

Der Grund war nicht einmal in erster Linie das Aussehen - vielmehr lag der häufigen, weiblichen Begeisterung wegen mein durch die Beschneidung bedingtes, offenbar ausserordentliches Stehvermögen zu Grunde.

Viele Frauen, die ich hatte, klagten, dass andere Männer häufig (zu) früh kommen und sie dadurch gar keine Chance auf einen Orgasmus hätten.

Was in diesem Thread gesagt wurde bezüglich Gefühllosigkeit des Schwanzes und Hornhaut etc. kann ich überhaupt nicht bestätigen:

Ich bin heilfroh, dass mein Schwanz so ist, wie er ist und kann meine Sexualität in vollen Zügen geniessen - und meine Bettgenossinnen offenbar auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 7:27
In Antwort auf bellolatino

Glücklich beschnitten...
Ich selber bin beschnitten, seit ich ein kleiner Junge war und kann deshalb aus eigener Erfahrung sprechen, was die Sexualität anbelangt:

Bei meinen Liebschaften war es bisher ausnahmslos so, dass mein beschnittener Penis (der von durchschnittlicher Grösse ist) sehr, sehr gut ankommt.

Der Grund war nicht einmal in erster Linie das Aussehen - vielmehr lag der häufigen, weiblichen Begeisterung wegen mein durch die Beschneidung bedingtes, offenbar ausserordentliches Stehvermögen zu Grunde.

Viele Frauen, die ich hatte, klagten, dass andere Männer häufig (zu) früh kommen und sie dadurch gar keine Chance auf einen Orgasmus hätten.

Was in diesem Thread gesagt wurde bezüglich Gefühllosigkeit des Schwanzes und Hornhaut etc. kann ich überhaupt nicht bestätigen:

Ich bin heilfroh, dass mein Schwanz so ist, wie er ist und kann meine Sexualität in vollen Zügen geniessen - und meine Bettgenossinnen offenbar auch.

Amen
Bruder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 7:34
In Antwort auf smart2012

Hornhaut
Hier sind keine dicken Schwielen gemeint sonder die Tatsache, dass sich die Haut der Eichel von ca. 2-4 Zellschichten auf das ca. 4fache verdickt.
Die ehemaligs feuchte und zarte Haut trocknet ein, wird runzelig und unempfindlich.
Du solltest einmal in Deinem Leben Sex haben mit einem unkoscheren Mann MIT Vorhaut um einschätzen zu können, wieviel Lust ein solcher Mann empfinden kann.

Ich
bin in der lage beide Fälle zu kennen.
Bin seid 13 Jahren beschnitten und kann nicht behaupten das die Eichel im erregten Zustand unempfindlicher geworden ist. Ich brauche weder beim GV noch beim OV 2 Stunden zum kommen und es fühlt sich immernoch sehr geil und intensiv an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen