Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Beschnitten oder nicht beschnitten? Wo ist der Unterschied?

Beschnitten oder nicht beschnitten? Wo ist der Unterschied?

28. November 2002 um 13:13 Letzte Antwort: 1. Dezember 2002 um 19:35

Hallo Leute,

habe mal ne ganz blöde Frage!
Aber wo is der Unterschied?
Wie genau sieht das aus wenn er beschnitten ist oder nicht? Und vor allem was ist besser beim Sex?

Danke für die Hilfe im Voraus...

Mehr lesen

29. November 2002 um 8:09

Der Beschnittene
Hallo ihr Lieben.

Also, zu diesem Themea kann ich nun auch mal was sagen. Ich habe seit 1 1/2 Jahren einen beschnittenen Freund. Ich muss sagen das man beim Sex nicht 'so sehr' einen Unterschied merkt (hatte auch noch nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten ) Doch das Beste an der ganzen Sache ist, so denke ich, die hygienische Frage... Man merkt einfach den Unterschied beim blasen usw.
Beim unbeschnittenen Mann sammelt sich ja nun doch so einiges unter der Vorhaut (ist ja ganz normal). Naja, ich kein einen beschnittenen Mann nur empfelen

Ciao Divinity

3 LikesGefällt mir
29. November 2002 um 10:15

Der kleine Unterschied
Hallo alle zusammen!

Mein Mann musste sich vor ca. einem Jahr die Vorhaut aus medizinischen Gründen komplett entfernen lassen - ich kann also direkt vergleichen.

Das mit der Hygiene stimmt schon, entweder ist mann/frau sauber oder nicht, mit beschnitten hat das meiner Ansicht nach gar nichts zu tun. "Fühlen" kann man beim Akt den Unterschied zwischen einem beschnittenen und einem unbeschnittenen nicht. Aber mein Mann kann einfach länger als vorher - die Eichel ist unempfindlicher. Hat natürlich Vorteile beim Oralverkehr

Allerdings: über die erste Zeit nach der Operation reden wir besser nicht .....

Anja

4 LikesGefällt mir
30. November 2002 um 19:35

Soe sieht er aus ...
http://groups.msn.com/db9geir4ii6p0g1pb3kuqr5cs6/

1 LikesGefällt mir
1. Dezember 2002 um 19:35

AGAINST MAINSTREAM
Der wesentliche Unterschied ist, dass von wenigen medizinisch notwendigen Ausnahmen abgesehen, diesen Männern zumeist in ihrer Kindheit Gewalt angetan worden ist.

Bei einer Beschneidung von Frauen gibt es eine zunehmend sensibilisierte Öffentlichkeit,die zurecht mit Empörung und weltweiten Aktionen reagiert. Und selbstverständlich ist das Ausmaß der Zerstörung der weiblichen Sexualität, mit chronischen Schmerzen und häufig Todesfolge in keiner Weise vergleichbar mit dem, was Männern gegenüber geschieht. Letztere können ihre Sexualität trotzdem leben und körperliche Folgeschäden sind nicht der Regelfall.

Aber rechtfertigt dieses die Gewalt gegenüber Männern? Warum um alles in der Welt wird vielen Männern die Vorhaut abgeschnitten, die für eine tiefe sensitive Wahrnehmung kaum entbehrlich ist, die z. B. beim sanften Auf- und Abgleiten über die Eichel ein unglaubliches Lustgefühl schafft?

Aus hygienischen Gründen? Aus religiösen Gründen? Wo bleibt das Recht auf körperliche Integrität für Männer? Natürlich wird es genügend Männer und Frauen geben, die dieses Ritual rechtfertigen müssen. Sie kennen es nicht anders, können und wollen eingefahrene Denkbahnen nicht verlassen.

Aber für offene Menschen vielleicht doch ein Denkanstoß? Ich würde mich freuen.

souvereign

4 LikesGefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest