Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / BELARA..und wie bekämpfe ich MÄNNLICHE HORMONE natürlich ?

BELARA..und wie bekämpfe ich MÄNNLICHE HORMONE natürlich ?

1. Juni 2004 um 22:02 Letzte Antwort: 2. Juni 2004 um 16:16

hallo !! Werde ab Mittwoch die BELARA nehmen *griiins* und wollte fragen, ob jemand schon erfahrungen damit gesammelt hat..

zudem MEIN PROBLEM!!
Mein Körper produziert viel zu viel männliche HORMONE =((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((( = viel zu viel Haare =( + südländisches Blut...jipiiiee... also... kennt jemand ein NATÜRLICHES Mittel, dass ich diese Hormone verringern kann ? DANKE für alle Antworten =)

Mehr lesen

2. Juni 2004 um 9:09

Also, ich hab die belara vor einem monat wieder abgesetzt...
aber nur, weil ich es nicht mehr hinnehmen wollte, jeden tag diese scheiss pille nicht vergessen zu duerfen. bin jetzt auf den ring gekommen.
also, belara...sie war sehr gut fuer die haut, ich hab auch in den 5 jahren in denen ich sie genommen hab stetig zugenommen. ich weiss aber nicht, ob das an mir lag, weil ich keine gesunden essgewohnheiten hatte, oder keinen sport getrieben habe, oder ob die pille daran schuld war. in den letzten 5 jahren sind bestimmt 20 kg dazugekommen. 10 im letzten jahr, aber das war mit sicherheit meine schilddruesenunterfunktion. seit februar bin ich auf diaet und habe shcons 12 kg verloren, mein hautbild ist bisschen schlechter geworden, seitdem ich die pille wieder abgesetzt habe.
ich hab das leider nicht so beobachtet wie viele frauen hier im forum. ich war auch manchmal sehr zickig wuerde ich sagen, aber ob dass alles die pille war? an sich wuerde ich sagen, ich war mit der belara zufrieden, weshalb haett ich die sonst 5 jahre lang genommen?

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

lg vienn

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 10:29

Belara... für mich war sie nix
Hy Sugar !

Nun die Belara hab ich bis vor drei Wochen auch genommen, ich kann sagen, für mch war die Pille nix, ich hab zugenommen, war schlecht gelaunt, hatte keine Lust auf sex...
Ich hab sie abgesetzt und mittlerweile ist es wieder ganz gut. Es ist aber eine individuelle Sache und jede Frau verträgt die Pille anders. Teste sie und dann kannst Du ja immer noch ne andere nehmen.


Und zu Deinem Haarproblem, ich selbst bin blond, hab dünne Haare, dafür viele ( aufm Kopf) und beneide immer diese Südländerinnen mit ihren vollen dunklen Haaren. Na und ich denke Du solltest sie einfach so annehmen wie sie sind, die Haare. Und an anderen Körperstellen wo sie eher stören eben rasieren, wachsen oder epillieren, je nachdem. Das ist noch am natürlichsten. Meiner Meinung nach sollten wir sowieso nicht so viele Hormone nehmen... wir produzieren sie ja schon selbst aus einem bestimmten Grund. Viele Grüße Mietz

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 10:34
In Antwort auf enola_11955640

Also, ich hab die belara vor einem monat wieder abgesetzt...
aber nur, weil ich es nicht mehr hinnehmen wollte, jeden tag diese scheiss pille nicht vergessen zu duerfen. bin jetzt auf den ring gekommen.
also, belara...sie war sehr gut fuer die haut, ich hab auch in den 5 jahren in denen ich sie genommen hab stetig zugenommen. ich weiss aber nicht, ob das an mir lag, weil ich keine gesunden essgewohnheiten hatte, oder keinen sport getrieben habe, oder ob die pille daran schuld war. in den letzten 5 jahren sind bestimmt 20 kg dazugekommen. 10 im letzten jahr, aber das war mit sicherheit meine schilddruesenunterfunktion. seit februar bin ich auf diaet und habe shcons 12 kg verloren, mein hautbild ist bisschen schlechter geworden, seitdem ich die pille wieder abgesetzt habe.
ich hab das leider nicht so beobachtet wie viele frauen hier im forum. ich war auch manchmal sehr zickig wuerde ich sagen, aber ob dass alles die pille war? an sich wuerde ich sagen, ich war mit der belara zufrieden, weshalb haett ich die sonst 5 jahre lang genommen?

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

lg vienn

Ring...
Hy vienn, ich muß sagen der "Ring" interessiert mich doch schon sehr, ich meine ich bin ja nich von gestern aber was ist das ? So was wie ein Diaphragma ??? Viele Grüße Mietz

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 11:18

...
Hallo Du,

also ich habe die Belara circa drei jahre lang genommen und am Anfang fand ich die ganz toll, hatte kaum nebenwirkungen, keine Gewichtszunahme, nichts.
Nach ca. einem Jahr fing aber alles an, ich hatte extreme Stimmungsschwankungen, möcht Dich ja nicht entmutigen, aber für mich war sie nichts. Mich konnte man ne Woche vor meiner Periode nicht ansprechen, ohne dass ich mich persönlich angegriffen gefühlt habe.
Heute benutze ich diesen Verhütugsring, der ist zwar teurer aber für mich hat es sich gelohnt.

Liebe Grüße
shiva.

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 11:22
In Antwort auf dayna_12096593

...
Hallo Du,

also ich habe die Belara circa drei jahre lang genommen und am Anfang fand ich die ganz toll, hatte kaum nebenwirkungen, keine Gewichtszunahme, nichts.
Nach ca. einem Jahr fing aber alles an, ich hatte extreme Stimmungsschwankungen, möcht Dich ja nicht entmutigen, aber für mich war sie nichts. Mich konnte man ne Woche vor meiner Periode nicht ansprechen, ohne dass ich mich persönlich angegriffen gefühlt habe.
Heute benutze ich diesen Verhütugsring, der ist zwar teurer aber für mich hat es sich gelohnt.

Liebe Grüße
shiva.

RING....
Hallo shiva ! Was hat es mit diesem Ring auf sich ?????? Was ist das ? Lieben gruß Mietz

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 11:32
In Antwort auf an0N_1247429399z

RING....
Hallo shiva ! Was hat es mit diesem Ring auf sich ?????? Was ist das ? Lieben gruß Mietz


Hallo mietziee,

also der Ring ist so ne neue Verhütungsform,
sieht eben aus wie ein Gummiring, den importiert man dann ähnlich wie einen Tampon in die Scheide und da bleibt er dann 3 Wochen, so ähnlich wie bei der Pille setzt der Ring eine Woche im Monat aus. Das heisst den benutzten Ring muss man dann wegschmeissen und dann einen neuen anwenden. Der Zyklus ist genau wie bei der Pille , eine ringfreie Woche und dann wieder 3 Wochen den Ring.
Du spürst das zwar nicht, aber beim Sex schon, hat sich aber noch keiner beschwert !
Also so schlimm ist es nicht,
gut ist eben, dass die Hormone direkt da hin gelangen wo sie hingehören, der Körper wird eben entlastet, weil die Hormone nicht direkt in den Blutkreislauf gelangen.
Falls Du noch Fragen hast, frag !

Liebe Grüße
shiva

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 12:07
In Antwort auf an0N_1247429399z

Ring...
Hy vienn, ich muß sagen der "Ring" interessiert mich doch schon sehr, ich meine ich bin ja nich von gestern aber was ist das ? So was wie ein Diaphragma ??? Viele Grüße Mietz

Hi mietziee
also, ring nehm ich nun seit einem monat, bin in meiner ersten ringfreien woche, also wie die pillenfreie woche und hab meine tage, sehr zum leidwesen meines partners. der ring ist son plastik/gummiring den du dir wie einen tampon einfuehrst am erstern zyklustag. bei mir war das der freitag, weil ich die pille seit jeher schon immer an einem freitag begonnen hab und freitags auch mein erster zyklustag war. also am ersten zyklustag einfuehren und dann bleibt dieser ring 21 tage drin, dann holst du ihn nach 3 wochen wieder am freitag, etwa zur selben zeit wie du ihn eingefuehrt hast wieder raus und dann folgen 6 ringfreie tage, in der eine blutung folgt. am kommenden freitag setzt du dann den neuen ring ein usw usf.
noch fragen?

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 15:12
In Antwort auf enola_11955640

Hi mietziee
also, ring nehm ich nun seit einem monat, bin in meiner ersten ringfreien woche, also wie die pillenfreie woche und hab meine tage, sehr zum leidwesen meines partners. der ring ist son plastik/gummiring den du dir wie einen tampon einfuehrst am erstern zyklustag. bei mir war das der freitag, weil ich die pille seit jeher schon immer an einem freitag begonnen hab und freitags auch mein erster zyklustag war. also am ersten zyklustag einfuehren und dann bleibt dieser ring 21 tage drin, dann holst du ihn nach 3 wochen wieder am freitag, etwa zur selben zeit wie du ihn eingefuehrt hast wieder raus und dann folgen 6 ringfreie tage, in der eine blutung folgt. am kommenden freitag setzt du dann den neuen ring ein usw usf.
noch fragen?

An vienn:
Hi, mich interessiert es nähmlich auch mit dem Ring. Spürst du ihn die ganze Zeit nicht, oder doch beim sex denkst du immer noch, dass es bei dir was drin steckt? und hast du keine schwierigkeiten, ihn wieder rauszuholen?

gruß
anony

Gefällt mir
2. Juni 2004 um 16:16
In Antwort auf enola_11955640

Hi mietziee
also, ring nehm ich nun seit einem monat, bin in meiner ersten ringfreien woche, also wie die pillenfreie woche und hab meine tage, sehr zum leidwesen meines partners. der ring ist son plastik/gummiring den du dir wie einen tampon einfuehrst am erstern zyklustag. bei mir war das der freitag, weil ich die pille seit jeher schon immer an einem freitag begonnen hab und freitags auch mein erster zyklustag war. also am ersten zyklustag einfuehren und dann bleibt dieser ring 21 tage drin, dann holst du ihn nach 3 wochen wieder am freitag, etwa zur selben zeit wie du ihn eingefuehrt hast wieder raus und dann folgen 6 ringfreie tage, in der eine blutung folgt. am kommenden freitag setzt du dann den neuen ring ein usw usf.
noch fragen?

Noch Fragen...
Also verrutscht der nicht ? Bleibt einfach drin ? Is ja irre... wär echt ne Alternative zur Pille oder Kondom, was kostet der Ring ? Der Ring gibt ja auch Hormone ab, sind da Nebenwirkungen bekannt ? Und wie sicher ist er ?

Danke schön.

Gefällt mir