Forum / Sex & Verhütung / Verhütung

Belara und antibiotikum ciproflaxina

21. August 2007 um 16:19 Letzte Antwort: 22. August 2007 um 15:31

hallo zusammen,
ich habe im urlaub in portugal das antibiotikum ciproflaxina 750 mg verschrieben bekommen. seit donnerstag letzter woche nehme ich es nicht mehr. hat jemand eine idee, wie lange die wirkung der pille dadurch noch beeinträchtigt sein könnte?
vielen dank!

Mehr lesen

21. August 2007 um 16:27

In welcher Einnahmewoche bist du denn?
Antibiotikum kann auch rückwirkend noch beeinflussen!

Lg

Gefällt mir

21. August 2007 um 17:13

Ciprofloxacin...
...wirkt wohl nur mit sehr niedrig dosierten Pillen wechsel (laut Arzneimitteltelegramm).
Da du ein recht hoch dosiertes Antibiotikum hattest, könnte es sein, dass es bei dir vielleicht dennoch wechselwirkt.
Ich hatte auch Ciprofloxacin (allerdings 250mg pro Tablette) und dort steht nichts von Wechselwirkungen mit der Pille.
Wie du siehst steht Aussage gegen Aussage. In so einem Falle also vorsichtshalber zusätzlich verhüten, bis du 7 Pillen am Stück nach dem Absetzen des Antibiotikums korrekt eingenommen hast.

Solange du nicht innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme erbrechen musstest oder Durchfall hattest, könnte dein Schutz also geblieben sein. Aber wie ich oben bereits erwähnte, sollte man lieber Vorsicht walten lassen.

LG

Gefällt mir

21. August 2007 um 17:18
In Antwort auf

In welcher Einnahmewoche bist du denn?
Antibiotikum kann auch rückwirkend noch beeinflussen!

Lg

Also...
...ich habe schon oftmals Antibiotikum nehmen müssen und mir wurde immer gesagt, dass man den ganzen Zyklus lang aufpassen und zusätzlich verhüten sollte. Die volle Sicherheit erlangst du erst wieder mit dem nächsten Zyklus. Sicher ist sicher!

Gefällt mir

22. August 2007 um 15:31
In Antwort auf

Ciprofloxacin...
...wirkt wohl nur mit sehr niedrig dosierten Pillen wechsel (laut Arzneimitteltelegramm).
Da du ein recht hoch dosiertes Antibiotikum hattest, könnte es sein, dass es bei dir vielleicht dennoch wechselwirkt.
Ich hatte auch Ciprofloxacin (allerdings 250mg pro Tablette) und dort steht nichts von Wechselwirkungen mit der Pille.
Wie du siehst steht Aussage gegen Aussage. In so einem Falle also vorsichtshalber zusätzlich verhüten, bis du 7 Pillen am Stück nach dem Absetzen des Antibiotikums korrekt eingenommen hast.

Solange du nicht innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme erbrechen musstest oder Durchfall hattest, könnte dein Schutz also geblieben sein. Aber wie ich oben bereits erwähnte, sollte man lieber Vorsicht walten lassen.

LG

Danke...
... hab auch schon beim frauenarzt nachgefragt und der meinte, beim langzeitzyklus könne man nur feststellen, ob schutz gegeben ist, indem man einen ultraschall machen lässt. also werd ich um eine untersuchung wohl nicht umhinkommen, aber vielen dank für deine antwort.
lg!

Gefällt mir