Home / Forum / Sex & Verhütung / Belara - Grünenthal - Contergan - Thalidomid - GEWISSEN???

Belara - Grünenthal - Contergan - Thalidomid - GEWISSEN???

9. November 2007 um 16:26

Öhm, es wiederholt sich jetzt...aber mir liegt das Thema so am Herzen, dass ich dadrüber diskutieren möchte!!

Es geht um dir Pille "Belara" von Grünenthal!
Grünenthal war die Firma die in den 60ern das als harmlos geltende Schlafmittel Contergan (Wirkstoff: Thalidomid) vertrieben hat mit dem Resultat, dass Zehntausende Kinder im Mutterleib getötet oder schwerst behindert (ohne Gliedmaßen z.B.) zur Welt gekommen sind!

Eine Menge Mädels nehmen nun die Pille Belara (als ich 14 war habe ich die auch verschrieben bekommen, habe mich aber geweigert die zu nehmen, weil sie von Grünenthal war!)...

Los geht's:

Kann man es mit deinem Gewissen vereinbaren, eine Pille von der Firma Grünenthal zu nehmen???

Grünenthal hat sich bis heute nicht offiziell entschuldigt und zahlt auch seit ca. 10 Jahren keinen Cent Rente mehr für die Opfer bzw. deren Familien! Und das obwohl die Hersteller-Familie auf Platz 36 der reichsten Familien in Deutschland steht!!
Ein Thalidomid-Geschädigter bekommt in der BRD gut 500Euro Rente, für die allein der Staat aufkommt (also wir Steuerzahler) und davon soll er als Schwerstbehinderter leben - ein Witz!!
In England bekommt man 2000Euro von dem Nachfolger der Firma, die damals Thalidomid-Tabletten vertrieben hat!

Wenn man sich dieses Unsägliche mal durch den Kopf gehen lässt...wie kann man dann noch reinen Gewissens einer solchen menschenverachtenden Skandal-Firma Geld in den Arsch blasen??

Warum nehmen so viele Frauen trotzdem die Belara???
Das kann ich nicht verstehen!
Ist es ihnen einfach scheißegal, was es mit der Hersteller-Firma auf sich hat oder wissen sie nichts davon?!

Vielleicht antwortet der/die Ein oder Andere von euch! Freuen würde es mich zumindest!

9. November 2007 um 17:57

Hallo Sartassa,
ich denke, die meisten wissen gar nicht, dass die Firma Grünenthal, die ihre Pille Belara herstellt, auch Contergan hergestellt hat. Ich wusste es nämlich auch nicht und habe auch mal eine Pille von Grünenthal genommen.
Das ist wirklich das erste Mal, dass ich davon lese.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 18:48

Es
ist auch bekannt,dass die Pille Krebs auslösen und/oder fördern kann,ist den allermeisten auch egal. Die Machenschaften der Pharmaindustrie sowieso...also glaube ich nicht,dass das dann noch groß interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 21:00

Bah
also ich nehme die pille weiter, trotz der vorgeschichte, weil ich damit zufrieden bin. dass die nix zahlen is mir egal, da niemand in meinem näheren umfeld davon betroffen is. und genauso isses mir egal, was die in den 60ern getrieben haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 22:45

Ja und
ich nehm die belara schon 10 jahre ist mir völlig egal welche firma ja und was dabei. mann oh mann also gute nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 22:46
In Antwort auf erma_12045099

Hallo Sartassa,
ich denke, die meisten wissen gar nicht, dass die Firma Grünenthal, die ihre Pille Belara herstellt, auch Contergan hergestellt hat. Ich wusste es nämlich auch nicht und habe auch mal eine Pille von Grünenthal genommen.
Das ist wirklich das erste Mal, dass ich davon lese.

Was
interessiert das zeug von damals jetzt nocht= mich gar nicht und welche firma belara herstellt ist mir egal weil die ist gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 15:35
In Antwort auf mammamia28

Was
interessiert das zeug von damals jetzt nocht= mich gar nicht und welche firma belara herstellt ist mir egal weil die ist gut

Also...
... ich fasse das mal für mich zusammen:

Einige wissen nichts von dem Contergan-Skandal! Den meisten jedoch ist es einfach egal, wer die Pille eigentlich herstellt und ob die Dreck am Stecken haben oder nicht!

Das kann ich einfach nicht nachvollziehen, dass Einem sowas am Arsch vorbei geht. Aber sicher, jeder hat eine andere Auffassung der Dinge!
Einem großen Teil scheint es wirklich wurscht zu sein, möglicherweise denken aber auch manche aus Bequemlichkeit so. Vielleicht sind das auch die Jenigen, die nicht wählen gehen, weil sie denken "Mensch, meine Stimme bringt doch eh nix!" oder "Es ist unbequem, sich mit sowas zu beschäftigen. Da habe ich keinen Bock drauf!"

Ich werde weiterhin schön fleißig darauf hinweisen, damit die, die nicht wissen was Sache ist, sich auch von diesen Halunken distanzieren können, wenn sie denn wollen!

Mhhhm...ich glaube nicht, dass solche eine Geschichte sich auch nur ansatzweise nochmal ereignen könnte. Desweiteren halte ich Belara auch für ungefährlich und möglicherweise ist sie auch eine gute Pille...ihre Hersteller sind halt nur Drecksschweine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 15:51
In Antwort auf iwona_12339305

Also...
... ich fasse das mal für mich zusammen:

Einige wissen nichts von dem Contergan-Skandal! Den meisten jedoch ist es einfach egal, wer die Pille eigentlich herstellt und ob die Dreck am Stecken haben oder nicht!

Das kann ich einfach nicht nachvollziehen, dass Einem sowas am Arsch vorbei geht. Aber sicher, jeder hat eine andere Auffassung der Dinge!
Einem großen Teil scheint es wirklich wurscht zu sein, möglicherweise denken aber auch manche aus Bequemlichkeit so. Vielleicht sind das auch die Jenigen, die nicht wählen gehen, weil sie denken "Mensch, meine Stimme bringt doch eh nix!" oder "Es ist unbequem, sich mit sowas zu beschäftigen. Da habe ich keinen Bock drauf!"

Ich werde weiterhin schön fleißig darauf hinweisen, damit die, die nicht wissen was Sache ist, sich auch von diesen Halunken distanzieren können, wenn sie denn wollen!

Mhhhm...ich glaube nicht, dass solche eine Geschichte sich auch nur ansatzweise nochmal ereignen könnte. Desweiteren halte ich Belara auch für ungefährlich und möglicherweise ist sie auch eine gute Pille...ihre Hersteller sind halt nur Drecksschweine!

Den
allermeisten Menschen ist erst dann etwas nicht mehr egal,wenn es sie selber betrifft,aber dann soll auch bitte jeder gleich den Schuldigen ausbuhen und sonstiges..traurig aber wahr.
Im Übrigen laufen bei der Pharmaindustrie auch heute noch "krumme Dinger",insbesondere mit den ganzen Verhütungsmitteln,da hat längst ein Pharmainsider ausgepackt..aber das interessiert halt auch erst,wenn eine Frau selber davon betroffen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 18:04

.
ich denke, die wenigsten jungen mädchen wissen überhauipt von dem contergan skandal, ich hab auch erst durch stern tv letzens davon erfahren.. (bin 18)

ich würde die belara auch nicht nehmen, selbst wenn ich hormone nehmen wollen würde, eben wegen dieser Sache.
ich hab hier aus der Praxis meines FA einen Zyklukalender von Grünenthal, schon der liegt mir irgendwie schwer im Magen, aber daran verdienen die ja nun nichts, oder? hoff ich doch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 17:24
In Antwort auf aubrey_12770539

Den
allermeisten Menschen ist erst dann etwas nicht mehr egal,wenn es sie selber betrifft,aber dann soll auch bitte jeder gleich den Schuldigen ausbuhen und sonstiges..traurig aber wahr.
Im Übrigen laufen bei der Pharmaindustrie auch heute noch "krumme Dinger",insbesondere mit den ganzen Verhütungsmitteln,da hat längst ein Pharmainsider ausgepackt..aber das interessiert halt auch erst,wenn eine Frau selber davon betroffen ist.

...
es ist vergangenheit..
soll man nicht fehler vergeben? demnach sind die deutschen immer noch nazis..dieses ruf werden wir auch nicht mehr los. willst du grünthal nicht mal eine chance geben?

damals bestanden eben nicht die möglichkeiten die schäden auszuschließen, heute schon. ich nehme meine pille weiterhin, denn vergangenheit ist vergangenheit und ich finde meine pille gut.
im gegensatz zu meiner letzten.

ich kümmere mich nicht um die vergangenheit, da ich im hier und jetzt lebe und mir nicht unnötige probleme im leben mache, die absolut sinnlos sind. du gehörst auch zu den leuten, die unbedingt gegen etwas demonstrieren müssen oder?

es nervt einfach nur..
genauso wie wenn du nach amerika kommst und die fetten hirnloses trottel dann mit dem finger auf dich zeigen "naaaazi"..
ungefähr dieses niveau ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 18:15

Belare & Firma Grünental.
Haii

Ich will jetzt hier aml zu der geschichte Contergan was schrieben..
also meine Mama ist nämlich auch betroffen..
und als ich angefangen habe die pille zu nehmen kannte ich die ganze geschichtte mit der Frma Grünental noch nicht....wuste eigentlich auch garnicht warum meine mama diese behinderung hatte. Da wir nie darüber gesprochen haben.
Jetzt wo es aber viel über die firma grünental geschrieben wird und ich auch in dem alter bin wo ich alles verstehe^^...und mich auch ein bischen damit befast habe..
hab ich erst mal bemerkt das ich die Pille von der Firma grünental nehme..
Da war ich so erschrocken das ich die gleich weg geschmissen haben..
weil ich kann ja schlecht die Pille nehmen. von der firma wo meine Mutter geschädicht würde.
und sie auch nicht mehr nehmen wollte.

In meiner klasse habe ich jetzt auch schon angefangen über die firma z reden und cih war nicht die einzigeste die dir pille nimmt..und da ja alle meine Mutter kennen und sie auch so respektieren haben alle die Belara abgetztes...
weil keinermehr will das es nochmal passiert was damals mit den Menschen gemacht wurde...

Ich finde man sollte die Pille von dieser schrecklichen firma absetzten..
und nicht einfach so hinweg sehen was die damals angerichtet hat...
mir persönlich tuht es auch weh...wenn ich hier leute schreiben seh..
ach ist doch egal..das war einmal und passiert nie wieder...ich nehm die pille weiter,..

Nein das könnt ihr nicht behaupten...
es kann immer wieder passieren....wer weiß was die firma alle macht...
und jetzt wo sie eh so verergert sind...wegen den ganzen demos und konferrenzen in aller welt ..gegen die firma grünental..
würde ich nicht einfach hinweg sehen und egal sagen..

es ist eine schlimme taht was die firma angerichtet hat.!!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2009 um 14:54
In Antwort auf edwige_12894318

Bah
also ich nehme die pille weiter, trotz der vorgeschichte, weil ich damit zufrieden bin. dass die nix zahlen is mir egal, da niemand in meinem näheren umfeld davon betroffen is. und genauso isses mir egal, was die in den 60ern getrieben haben.

Oh man
Oh man ich kann echt nicht glauben wie jemand so Egoistisch sein kann, versetz dich mal in die Lage der Menschen denen das passiert ist.

Ich wusste auch nichts davon hab die die pille eigendlich immer mit gutem gewissen "konsumiert" wenn man das so sagen kann, ich bin echt sehr Dankbar für diese info und werde ab jetzt auch keine Produkte von der Firma Grünenthal verwenden.

weil ich wirklich nicht will das durch mein Geld so eine Mist unterstützt wird, ich versteh nicht wie jemand mit so einer scheiß egal hinter mir die Sintflut Einstellung durchs leben gehen kann.

Gerade wegen Leute wir dir passieren seuche und noch viel schlimmere Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 23:06

Trotz Belara schwanger.
Meine Tochter ist trotz Einnahme der Pille Belara schwanger geworden. Sie hat es nicht gemerkt. Si9e hat weiterhin ihre Blutugen bekommen. Erst in der 26. Woche hat der Arzt die Schwangerschaft festgestellt. Nachdem sich das Kind gut im Mutterleib entwickelt hat, wurde 3 Tage nach dem errechneten Geburtstermin bei einer Routineuntersuchung im Krankenhaus festgestellt,dass das Kind nur noch 20 Herzschläge pro Minute hatte. Deshalb wurde es per Notkaiserschnitt geholt. Nun liegt das Kind seit 5 Wochen auf der Neugeborenen Intensivstation. Die Ärzte sind ratlos was dem Kind fehlt! Es funktioniert so vieles nicht !
Wir hoffen, dass es nicht zu sehr geschädigt sein wird! Welcher Stoff ist wohl in der Pille Belara enthalten ? Gibt es ein zweites "Contergan"?
Gruß charlotte4841

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam