Home / Forum / Sex & Verhütung / Belara, Aufgrund Unsicherheit Nachnahme Mona Hexal?

Belara, Aufgrund Unsicherheit Nachnahme Mona Hexal?

12. Oktober 2013 um 22:20

Huhule
Eigentlich ist mir das mit der Pille und CO ja klar, aber nachdem ich heute gleich zwei mal von einem eigenen Baby geträumt habe und sowieso gerne mal zu übertreibung Neige, eben hier noch einmal die Frage:

-Einnahme Belara c.a. 17- 17: 30
-Erbrechen c.a. 21: 45
- 2. Woche vorletzter Tag

1. Muss ich eine Pille nachnehmen?
2. Da ich das Generikum Mona Hexal nicht richtig vertragen hatte(schmierblutung, unwohlsein,...) habe ich zusätzlich zum Blister noch einen vom Generikum, kann ich davon eine Pille nachnehmen, oder lieber eine Belara? Am Montag bin ich bei einer neuen FA, dann muss ich so oder so nochmal eine neue Packung mitnehmen....
3. Hattet ihr auch schon sehr intensive Träume von einem "Eigenen Kind" oder ist das bei mir einfach, weil ich mir Sorgen mache, die theoretisch total unnötig sind. Bin momentan sehr aufgewühlt und launisch, intensives Träumen, habe ich jedoch öfter...

Werde am MO auf jeden Fall einen test machen lassen(5. kostet der beim FA was?)

Herzlich liebe Grüße
TheChaosqueen

12. Oktober 2013 um 23:25

Dankeschön!
Ja, klingt ein wenig komisch, aber die Bestätigung tut dann doch gut
Bei einem selbst ist das alles irgendwie immer ein bisschen komplizierter, was?
Danke der schnellen Antwort!

Herzlich liebe Grüße
TheChaosqueen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper