Home / Forum / Sex & Verhütung / Bekomm keinen Orgasmus mehr

Bekomm keinen Orgasmus mehr

26. November 2002 um 19:53

Hi zusammen,
Und zwar habe ich seit 2 Monaten etwa ein Problem und bekomme nur ganz selten einen Orgasmus.
Es hat vielleicht 1-2 mal höchsten 3 mal in den 2 Monaten geklappt.Wir schlafen oft miteinander was ich auch gut finde.
Nur ich kann mich einfach nicht mehr "fallen"lassen ich glaube das daran liegt das ich schwanger bin (32.te Woche)Und ich hab immer das Gefühl aufpassen zu müssen das ich mir den Bauch nicht verkrampfe er nicht zu weit eindringt etc.
Mir macht das ja eigentlich nix aus nur reinen Sex mit ihm zu haben weil es mich auf eine gewisse Art befriedigt wie er mir dann ins Ohr stöhnt wenn er kommt.(uuuuuh lust bekomm )
Aber irgendwie frustrierts mich dochn bissl.
Hab auch net die rechte Lust an mir selbst rumzuspielen obwohl das zum Erfolg führt.
Es is ja auch nicht so als ob mein Schatz sich ganz und gar keine Mühe gibt ganz im Gegenteil.
Nur was habe ich davon wenn ich ihn Stundenlang an mir "rummachen" lass und ich weiss das es wieder nich klappen wird.
Könnt ihr mir vielleicht helfen?

bye kleine Wolke

27. November 2002 um 0:07

Hoi tabitha...
auf die "guten ratschläge" deines schwiegervaters in spe würd ich mich nicht wirklich halten...

sex ist nicht absolut ungfährlich... das ist nunsens nr. 1... es gibt garwohl indikationen, wo man auf beischlaf und/oder orgasmen verzichten MUSS!

nonsens nr. 2 - ähm... kannst du mal nachfragen, warum die geburt durch häufigen sex schneller und reibungslose von statten gehen soll? weil dann die vagina gedehnt is? *gg*

nonsens nr. 3 - mag sein, dass sperma hilft die wehen einzuleiten, aber man kann sich auch die schönsten keime holen...

"Allgemeines
Sex in der Schwangerschaft ist an sich überhaupt kein Problem. Manche Frauen kommen aufgrund der besser durchbluteten Genitalien sogar leichter zum Orgasmus als sonst. Durch das Zusammenziehen des Uterus nach dem Orgasmus werden in der Regel auch keine frühen Wehen ausgelöst. Dem Baby schadet es normalerweise auch nicht. Bei Risikoschwangerschaften sollte zu diesem Thema aber unbedingt der Gynäkologe befragt werden.

Für beide Partner ist es wichtig zu wissen, dass die Schwangerschaft aufgrund des Wechselspiels der Hormone und aufgrund der psychischen Belastung für beide Partner eine Ausnahmesituation ist, die besondere Rücksichtnahme erforderlich macht. Auf jeden Fall brauchen die meisten Schwangeren viel Streicheleinheiten und Massagen.

Grundsätzlich gilt:
In der Frühschwangerschaft können Morgenübelkeit und Müdigkeit die Lust der Frau beeinträchtigen.

Im 2. Trimester berichten viele Frauen von einem erhöhten Lustgefühl beim Sex, wahrscheinlich bedingt durch die bessere Durchblutung der Region.

Im 3. Trimester fühlen sich mache Frauen durch die Körperfülle behindert. Andere Positionen als früher können mehr Spass machen oder auch ausschliesslich möglich sein. Im 9. Monat können Blutungen beim Sex auftreten, diese sind relativ häufig und müssen nicht unbedingt gefährlich sein, sollten aber unbedingt mit dem Gynäkologen besprochen werden. Manche Gynäkologen raten in diesem Stadium dazu, Kondome zu benutzen als extra Infektionsschutz. Falls der Gynäkologe den Geschlechtsverkehr "verbietet" sollte gefragt werden ob ein Orgasmus schaden kann (wegen möglicher vorzeitiger Wehentätigkeit) oder nicht.

Gründe für ein Aussetzen des Geschlechtsverkehrs
Jede Art von unerklärlichen Blutungen
Im ersten Trimester, wenn es schon frühere Aborte (Fehlgeburten) bei der Schwangeren gegeben hat
In den letzten 8 Wochen der Schwangerschaft, wenn die Schwangere schon Frühgeburten hatte.
Nach dem Platzen der Fruchtblase
Placenta Previa, also wenn die Gebärmutter nahe bei oder über dem Muttermund sitzt und durch den Geschlechtsverkehr verschoben werden könnte.
Im letzten Trimester bei Mehrlingsschwangerschaften"

quelle: mww.de

gruß, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2002 um 0:10
In Antwort auf lynne_12661553

Hoi tabitha...
auf die "guten ratschläge" deines schwiegervaters in spe würd ich mich nicht wirklich halten...

sex ist nicht absolut ungfährlich... das ist nunsens nr. 1... es gibt garwohl indikationen, wo man auf beischlaf und/oder orgasmen verzichten MUSS!

nonsens nr. 2 - ähm... kannst du mal nachfragen, warum die geburt durch häufigen sex schneller und reibungslose von statten gehen soll? weil dann die vagina gedehnt is? *gg*

nonsens nr. 3 - mag sein, dass sperma hilft die wehen einzuleiten, aber man kann sich auch die schönsten keime holen...

"Allgemeines
Sex in der Schwangerschaft ist an sich überhaupt kein Problem. Manche Frauen kommen aufgrund der besser durchbluteten Genitalien sogar leichter zum Orgasmus als sonst. Durch das Zusammenziehen des Uterus nach dem Orgasmus werden in der Regel auch keine frühen Wehen ausgelöst. Dem Baby schadet es normalerweise auch nicht. Bei Risikoschwangerschaften sollte zu diesem Thema aber unbedingt der Gynäkologe befragt werden.

Für beide Partner ist es wichtig zu wissen, dass die Schwangerschaft aufgrund des Wechselspiels der Hormone und aufgrund der psychischen Belastung für beide Partner eine Ausnahmesituation ist, die besondere Rücksichtnahme erforderlich macht. Auf jeden Fall brauchen die meisten Schwangeren viel Streicheleinheiten und Massagen.

Grundsätzlich gilt:
In der Frühschwangerschaft können Morgenübelkeit und Müdigkeit die Lust der Frau beeinträchtigen.

Im 2. Trimester berichten viele Frauen von einem erhöhten Lustgefühl beim Sex, wahrscheinlich bedingt durch die bessere Durchblutung der Region.

Im 3. Trimester fühlen sich mache Frauen durch die Körperfülle behindert. Andere Positionen als früher können mehr Spass machen oder auch ausschliesslich möglich sein. Im 9. Monat können Blutungen beim Sex auftreten, diese sind relativ häufig und müssen nicht unbedingt gefährlich sein, sollten aber unbedingt mit dem Gynäkologen besprochen werden. Manche Gynäkologen raten in diesem Stadium dazu, Kondome zu benutzen als extra Infektionsschutz. Falls der Gynäkologe den Geschlechtsverkehr "verbietet" sollte gefragt werden ob ein Orgasmus schaden kann (wegen möglicher vorzeitiger Wehentätigkeit) oder nicht.

Gründe für ein Aussetzen des Geschlechtsverkehrs
Jede Art von unerklärlichen Blutungen
Im ersten Trimester, wenn es schon frühere Aborte (Fehlgeburten) bei der Schwangeren gegeben hat
In den letzten 8 Wochen der Schwangerschaft, wenn die Schwangere schon Frühgeburten hatte.
Nach dem Platzen der Fruchtblase
Placenta Previa, also wenn die Gebärmutter nahe bei oder über dem Muttermund sitzt und durch den Geschlechtsverkehr verschoben werden könnte.
Im letzten Trimester bei Mehrlingsschwangerschaften"

quelle: mww.de

gruß, pain4me

Vertippt...
www.mww.at und nicht de...

gruß, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2002 um 12:57

... ich muss mal echt lachen über pain4me
ihr lieben. Ich bin seit 2 Wochen Mama... über pain4me konnte ich teilweise wirklich nur lachen... so ein Bullshitttttt!!!! Kleine Wolke, es ist völlig normal das du deine Kugel schützen willst. Dadurch verkrampfst Du dich natürlich und kommst so nicht gerade auf die leichteste Art zum Orgasmus. Versucht es mal - falls ihr es noch nicht habt - mit der Löffelchen - STellung. Da kommt er nicht allzu tief in dich - wenn Du die grösste Angst hast das er zu tief in dich geht - und er kann seine Hand "schützend" auf deinen Bauch legen, was Dir gleichzeitig auch wieder ein sicheres Gefühl gibt, außerdem macht diese STellung Spass und - so fand ich zumindes - es ist wirklich aber der 30. Woche die angenehmste. Zu dem Thema Sperma.... was pain4me so schön angsprochen hat...Ich hab es selber durch und wir waren 10 Tage über die Zeit mit unserem Sohn obwohl wir jeden Abend zusammen geschlafen haben. Es kann mit dem Sperma klappen, muss aber nicht wie man bei mir gesehen hat. Das Sperma schadet eurem Zwerg übrigens auf keinen Fall! Das es dich frustriert ist völlig normal.. Aber sorry das ich das jetzt sage..... dich wird in der nächsten Zeit leider noch viel mehr frustieren. Hör auf einen Rat von mir und genies den SEx mit ihm in vollen ZÜgen,ob du nun jedesmal kommst oder nicht - denn wie Du weist, ist 3-5 Wochen nach der Schwangerschaft nix dolles drinn in Sachen SEx!Aber das beste Rezept für dich ist einfach, dass Du das machst was dir Spass macht und ich würde den Sex nicht unbedingt von einem Orgasmus abhängig machen.. alles gute für dich, den Zwerg und deinen Freund.!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2002 um 13:17

Also...
Hi Tabitha

Im Endeffekt ist es egal, womit die Geburt eingeleitet wird. Ob nun durch Sperma *mir neu ist* oder durch andere "Hausmittel"

Fakt ist, daß sich jedes Kind immer noch selber den Termin bestimmt, wenn es auf die Welt kommen will.

Der errechnete Geburtstermin ist immer nur ein ungefährer Wert an dem die Frau damit rechnen muß, daß der Zwerg den Startschuß gibt.

@Kleine Wolke: Genieße die Zeit in der Du mit Deinem Mann noch Sex hast, denn nach der Geburt darfst Du erst mal zwischen 4 und 6 Wochen überhaupt keinen Sex haben, wegen der Infektionsgefahr und danach wirst Du meistens zu müde für Sex sein, zumindest bis Du und Dein Zwerg den Rhytmus gefunden habt.

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest