Home / Forum / Sex & Verhütung / Beichte "ehebruch"

Beichte "ehebruch"

30. Juni 2014 um 8:57

Ich M/31 möchte was beichten..

Meine frau und ich haben uns vor 4jahren getrennt und nach knapp einen jahr kamen wir wieder zusammen, die ersten 6Monate waren für mich echt heftig,obwohl die trennung von meiner seite aus ging, ich war am boden zerstört, mich hat es so fertig gemacht das es zwischen uns nicht geklappt hat, nach den 6 Monaten hat mich ein arbeitskollge mit auf ein zeltfest genommen, den abend lief dann zum ersten mal was mit einer anderen frau.. am tag darauf fühlte ich mich so als wenn ich fremdgegangen bin, was ja nicht so ist.. ein paar wochen später bin ich dann abends mal alleine unterwegs in eine bar, wo ich die ein oder andere bekanntschaft gemacht habe und mit der einen auch eine tolle nacht hatte.. am tag darauf ging es mir wieder schlecht und ich sagte mir, vielleicht ist da ja noch was zwischen meiner frau und mir und ging das wochenende darauf in unsere bzw stamm bar, ich war kaum drin da sehe ich wie sie mit einen anderen mann in einer dunklen ecke sitzt und die sich küssen.. ich war geschockt und bin nach einen getränk wieder raus, sie hat auch gar nicht mitbekommen das ich da war.. mich hat das so verletzt sie mit einen anderen zu sehen das ich nur eine bar weiter bin und habe mich da sozusagen betrunken.. nach ein paar stunden war ich so betrunken das ich rüber bin in die andere bar, doch sie war nicht mehr da.. ich ging also zum tresen und bestellte mir was zu trinken, da kam auf einmal meine "noch" schwägerin "17j" an und erzählte mir das meine "ex" frau noch vor kurzen hier war, ich sagte dann ach, ich weiß sie macht ja schon mit einen anderen rum.. soviel habe ich schon mitbekommen.. und trank dann mit ihr ohne darüber nach zu denken das sie erst "17" ist.. später dann in der nacht rufte ich mir ein taxi sie fragte mich dann ob sie bei mir schlafen könne und da es für mich immer selbstverständlich ist nahm ich sie mit... wo wir dann bei mir zuhause waren haben trank ich noch etwas weiter und wir guckten dabei ein film.. irgendwie kam es dann dazu das ich ihr mein leid geklagt habe.. dann kamen wir uns irgendwie zu nah und wir küssten uns und schliefen dann miteinander.. wo ich wach geworden bin drehte ich mich um und nahm sie in den arm und küsste sie.. wir haben dann nochmal miteinander geschlafen.. danach wurde mir langsam bewusst was da geschehen ist.. ich war zu tiefst von mir selbst enttäuscht.. wie konnte ich sowas machen.. am späteren nachmittag redeten wir darüber und wir waren uns beide einig das dies niemand ausser uns zu wissen bekommt.. sie hat mir dann erzählt das ihr ex sie betrogen hat und ihr die abwechslung gut tun würde.. wir hatten dann eine affäre über 3-4monate bis es zum Anwaltstermin kam.. da redete ich mit meiner "noch" frau und wir redeten dann in einen cafe nochmal über alles.. wir wollten es nochmal versuchen.. die Affäre mit ihrer schwester "die jetzt 18j ist" war dann beendet, sie hat es verstanden und freute sich für uns und die Affäre blieb unter uns.. jetzt drei jahre später am letzten deutschlandspiel sind wir, also meine frau und ich, ihre schwester und ihr mann zum public viewing.. danach sind wir alle zusammen in eine bar und ließen es richtig krachen, denn deutschland war weiter.. meine frau ist als erste mit taxi los und ein paar stunden später sind auch meine schwägerin und ihr mann los.. ich trank noch weiter bis nach ca einer stunde meine schwägerin wieder kam.. sie meinte sie ist noch zu sehr aufgedreht und könne eh nicht schlafen.. wir tranken dann noch etwas weiter und kurz bevor wir los wollten kam das lied sehr aufgedreht und könne eh nicht schlafen.. wir tranken dann noch etwas und kurz bevor wir dann los wollten kam das lied "tausendmal berührt" und sie wollte dann tanzen.. dabei ist dann bei uns beiden irgenwas durchgebrannt.. wir sind dann ins hotel wo wir miteinander geschlafen haben.. am morgen darauf dann nochmal.. später sind wir dann wieder getrennte wege gegangen..

Ich fühle mich sowas von Arm und schlecht.. nur ich kann es ihr doch nicht sagen?

mir geht es jetzt schon etwas besser, es tut gut es sich mal von der seele zu schreiben..

30. Juni 2014 um 9:48

Hmm..
da du sex mit deiner schwägerin hattest, könnte es durchaus sein, dass die Sache irgendwann auffliegt. Die Wahrscheinlichkeit ist nämlich sehr hoch---da Verwandtschaft besteht Deine Frau wird es früher oder später doch herausfinden.

Für die Zukunft: Sex niemals mit Bekannten/Verschwägerten praktizieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 14:44

...
tja, das Problem ist immer das so was rauskommen kann und je nachdem wie tolerant der Partner ist...ist ein Risiko aber ist auch Spass...
was würde denn deine Frau sagen, wenn Sie es rausbekommen würde...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frage zur Mirena
Von: lynne_11967293
neu
30. Juni 2014 um 9:16
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen