Home / Forum / Sex & Verhütung / Bei mir ist der Punkt erreicht...

Bei mir ist der Punkt erreicht...

26. Mai 2006 um 21:54

wo ich nicht mehr kann und ich will auch nicht mehr.

Mein Freund und ich hatten eine Krise. Ich bemühe mich nun seit Wochen, alles besser zu machen. Statt aber Rückhalt zu bekommen, werde ich schlicht weg fast nur noch ignoriert und als blöd dargestellt. Wir haben vorhin telefoniert und er meinte, dass wir vielleicht intelektuell nicht auf einer Wellenlänge sind und es vielleicht auch am Alter liegt (er ist 41, ich werde 25). Er ist sehr belesen und ich befinde mich nun mal im 2. Semester meines Studiums. Ich bemühe mich und habe einfach das Gefühl, als wenn er mir nichts mehr gibt. Als wenn es ihm gar nicht mehr darum ginge, die Beziehung aufrecht zu erhalten.
Er hatte zu Anfang der Beziehung mal gemeint, dass sich fast jede Krise in der Beziehung meistern lässt. Und er meinte, dass es nicht nur ein schwarz oder ein weiß gibt, sondern auch ein grau - das es einfach Momente gibt, wo die Gefühle nicht undebingt so für den Partner aufkeimen. Am Telefon vorhin meinte er aber auch, dass das für Beziehungen zutrifft, die schon länger andauern. Wir führen jetzt seit 3 1/2 Monaten eine Beziehung. Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass er alles nur nach seinen Wünschen und nach seinen Maßstäben ausrichtet. Er legt sich das gerade so aus, wie er es braucht. Was soll ich tun? Soll ich alles so weiter laufen lassen oder soll ich mich rar machen, um ihm endlich das Gefühl zu geben, dass ich auch noch eine eigene Persönlichkeit habe. Bitte gebt mir einen Rat. ich weiß nicht, mit wem ich sonst darüber sprechen soll. Ich habe hier noch keinen Freundeskreis und fühle mich einfach nur im Stich gelassen. Aber so geht es auf Dauer auch nicht weiter. Ich bemühe mich und stehe zu meinen Fehlern, aber ich habe das Gefühl, dass er mich nicht mehr wirklich ernst nimmt und ich ihm schlichtweg nur noch auf die Nerven gehe, was er auch bestätigt hat. Anscheinend nicht immer, aber auch schon wieder heute Abend. Ich möchte bitte sehr viele Antworten und Meinungen dazu hören, wie ihr das ganze seht und wie ich es in Zukunft halten sollte.

Vielen Dank und liebe Grüße
Nadine

26. Mai 2006 um 22:51

Eine Beziehung ist keine Einbahnstraße
Hallo Nadine !

Nur am Altersunterschied liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit bei euch nicht. Wohl eher am "Wollen" bei ihm. Unterschiedliche "Lebensphasen" beider Partner können durchaus eine gegenseitige Bereicherung sein, aus der jeder etwas vom anderen für sich übernehmen kann.
So wie du dich um die Beziehung bemühst und versuchst, auf ihn einzugehen, seine Ansichten und Meinungen zu verstehen, sich möglicherweise auch seinen Freizeitinteressen unterzuordnen, so müsste er es umgekehrt auch tun. Letzteres ist offensichtlich nicht der Fall.
Dass du deine eigene Persönlichkeit nicht aufgeben willst, finde ich sehr wichtig. Wie ein Gegenstand oder ein Anhängsel brauchst du dich nicht behandeln zu lassen.
Eine Partnerschaft bedeutet, dass beide Seiten sich einbringen; miteinander und nicht nebeneinander her als ein- oder zweiseitige Zweckgemeinschaft leben.
Seinen Satz mit der nicht übereinstimmenden intellektuellen Wellenlänge erachte ich als sehr bedenklich. Wenn jemand sowas zu mir sagen würde, würde ich das wohl als beleidigend empfinden.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich auf Dauer ändert ? Willst du nur aus Angst vorm Alleinsein mit jemanden zusammen sein ? Das sind Fragen, die du dir nur selbst beantworten kannst.
Entscheidungen kann dir niemand hier abnehmen.
(Vielleicht hast du innerlich auch schon eine Entscheidung getroffen und suchst nach einer Bestätigung dafür?)

Ich drücke dir die Daumen, dass du für dich einen Weg findest, mit der Situation umzugehen und dass du entweder mit ihm oder ohne ihn zufrieden und glücklich sein kannst.

Viele Grüße
corvinus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2006 um 23:26

Liebe Nadine
Du schreibst, daß ihr erst 3 1/2 Monate zusammen seid und trotzdem hat es in Eurer Beziehung schon so gekriselt, daß Du nicht mehr willst. Ehrlich gesagt find eich das schon etwas bedenklich...

Eigentlich ist es doch am Anfang eher so, daß man die Probleme wegen der rosaroten Brille gar nicht sieht.

Deinem Beitrag merkt man an, daß Du total verunsichert bist und diese Unsicherheit fließt auch komplett in die Beziehung hinein. Du versuchst ihm alles Recht zu machen und verlierst Dich darüber selbst total aus den Augen. Vielleicht solltest Du erst einmal herausfinden, was Du selber möchtest und Deine eigenen Bedürfnisse befriedigen, bevor Du Dich total nach Deinem Partner richtest, der in dieser Beziehung ja schon einen wesentlich größeren Erfahrungsschatz hat als Du.

Die größte Verantwortung ist es, sich um sich selbst zu kümmern und darum, daß man selbst glücklich ist. Ich kann nur etwas zurückgeben und andere glücklich machen, wenn ich selbst glücklich bin.

Und das hat überhaubt nichts mit Egoismus zu tun.

Und noch ein Tip: Tu etwas für Dich. Und zwar nur für Dich. Geh ins Solarium, mach nen Tanzkurs, irgendwas was Du magst. Nimm Dich selbst wichtig. Nimm Dir Zeit für Dich.

Ich wünsche Dir alles Gute, Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 8:42

Liebe Nadine!
Das tut mir leid für Dich und ich muss meinen Vorposterinnen recht geben.
Er hat Dir zwei Dinge gesagt, die ich mehr als bedenklich finde: zum einen, dass ihr intellektuell nicht auf einer Wellenlänge liegen würdet, und dass Du ihm auf die Nerven gehst.
Beides sind Aussagen, die deutlich machen, dass er NULL Respekt vor Dir hat und das ist eine ganz schlechte Basis für eine Beziehung.
Und ganz ehrlich: es zeugt in meinen Augen nicht von einem augeprägten Intellekt wenn ein Mann von 41 Jahren soetwas sagt. Du bist 25 und Du bist (vermute ich mal) auf einem Deines Alters ensprechenden Entwicklungsstand. Es ist anmaßend und unverschämt soetwas zu sagen. Er untergräbt damit völlig Dein Selbstbewußtsein und schwächt Dich, anstatt Dich zu stärken und zu fördern - wie es in einer Beziehung eigentlich sein sollte.

Es kann nicht sein, dass Du Dich bemühst und ein Opfer nach dem anderen bringst, während er nur an sich denkt und Dich auch noch beleidigt. Du schreibst Du kannst nicht mehr? Liebe Nadine dann ist es Zeit zu gehen. Das hast Du nicht verdient! Such Dir einen netten Mann, der Dich und Deine Qualitäten zu schätzen weiß. Eine Trennung tut weh, gar keine Frage, aber in wenigen Wochen schon geht es bergauf und Du wirst wahrscheinlich stink sauer auf ihn sein, wenn Du einmal rückblickend und objektiv betrachten kannst, was der Typ mit Dir gemacht hat

Es ist nur eine Mutmaßung, aber kann es sein, dass es seinem Ego einfach supergut getan hat, eine 25jährige zu bekommen? Dass er sich die Bestätigung geholt hat die er brauchte und nun kannst Du wieder gehen? Irgendwie macht das auf mich den Eindruck...

Laß den Kopf nicht hängen. Irgendwo da draußen läuft einer rum, der für Dich bestimmt ist und Du wirst ihn auch finden

*O*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 15:28
In Antwort auf saleh_12920953

Eine Beziehung ist keine Einbahnstraße
Hallo Nadine !

Nur am Altersunterschied liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit bei euch nicht. Wohl eher am "Wollen" bei ihm. Unterschiedliche "Lebensphasen" beider Partner können durchaus eine gegenseitige Bereicherung sein, aus der jeder etwas vom anderen für sich übernehmen kann.
So wie du dich um die Beziehung bemühst und versuchst, auf ihn einzugehen, seine Ansichten und Meinungen zu verstehen, sich möglicherweise auch seinen Freizeitinteressen unterzuordnen, so müsste er es umgekehrt auch tun. Letzteres ist offensichtlich nicht der Fall.
Dass du deine eigene Persönlichkeit nicht aufgeben willst, finde ich sehr wichtig. Wie ein Gegenstand oder ein Anhängsel brauchst du dich nicht behandeln zu lassen.
Eine Partnerschaft bedeutet, dass beide Seiten sich einbringen; miteinander und nicht nebeneinander her als ein- oder zweiseitige Zweckgemeinschaft leben.
Seinen Satz mit der nicht übereinstimmenden intellektuellen Wellenlänge erachte ich als sehr bedenklich. Wenn jemand sowas zu mir sagen würde, würde ich das wohl als beleidigend empfinden.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich auf Dauer ändert ? Willst du nur aus Angst vorm Alleinsein mit jemanden zusammen sein ? Das sind Fragen, die du dir nur selbst beantworten kannst.
Entscheidungen kann dir niemand hier abnehmen.
(Vielleicht hast du innerlich auch schon eine Entscheidung getroffen und suchst nach einer Bestätigung dafür?)

Ich drücke dir die Daumen, dass du für dich einen Weg findest, mit der Situation umzugehen und dass du entweder mit ihm oder ohne ihn zufrieden und glücklich sein kannst.

Viele Grüße
corvinus

Ich habe es beendet...
so weh es auch tut. Zum Glück habe ich noch meine Familie, die hinter mir steht.

Heute kam diese sms von ihm: "Ich denke, icht möchte Dich dieses Wochenende nicht mehr sehen. Muss mir in Ruhe darüber klar werden, wo ich stehe und was ich will. Liebe Grüße, Frank."

Ich hab ihm daraufhin geantwortet:"Mir geht es nicht anders. Habe aber meine Entscheidung schon getroffen und habe es nicht nötig, mich von dir emotional weiter fertig machen zu lassen. Das schlimmste ist es, jmd. alles recht machen zu müssen und dafür noch einen Arschtritt zu bekommen. Du bist es nicht wert. Komme zu dir und ändere deine gesamte und überzogene Einstellung zum Leben und zu Frauen. Mein Bild möcht ich aber wieder haben".

Habe ihm auch geschrieben, dass er nicht Mann genug ist, mir das persönlich oder am Tel. zu sagen, sondern eine sms schreibt. Und, dass es ziemlich arm ist für einen Mann in seinem Alter.
Morgen bringt er mir mein Bild. Denn ich möchte nicht, dass er das Bild seinen nächsten Freundinnen zeigt und sagt, wie schlimm ich doch war. Ich habe für mich diese Entscheidung getroffen, weil ich mich nicht mehr wie der letzte Arsch behandeln lassen wollte.
Vielen Dank an alle, die mir Rat und Tipps in diesem Forum gegeben haben. ich weiß, dass es sehr schwer ist, mit der Trennung klarzukommen. Aber es stellt die einzige Möglichkeit dar, wieder mit mir ins Reine zu kommen. Und nächste Woche hätte er Schluss gemacht.

Liebe Grüße
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2006 um 18:27
In Antwort auf cadha_12080903

Ich habe es beendet...
so weh es auch tut. Zum Glück habe ich noch meine Familie, die hinter mir steht.

Heute kam diese sms von ihm: "Ich denke, icht möchte Dich dieses Wochenende nicht mehr sehen. Muss mir in Ruhe darüber klar werden, wo ich stehe und was ich will. Liebe Grüße, Frank."

Ich hab ihm daraufhin geantwortet:"Mir geht es nicht anders. Habe aber meine Entscheidung schon getroffen und habe es nicht nötig, mich von dir emotional weiter fertig machen zu lassen. Das schlimmste ist es, jmd. alles recht machen zu müssen und dafür noch einen Arschtritt zu bekommen. Du bist es nicht wert. Komme zu dir und ändere deine gesamte und überzogene Einstellung zum Leben und zu Frauen. Mein Bild möcht ich aber wieder haben".

Habe ihm auch geschrieben, dass er nicht Mann genug ist, mir das persönlich oder am Tel. zu sagen, sondern eine sms schreibt. Und, dass es ziemlich arm ist für einen Mann in seinem Alter.
Morgen bringt er mir mein Bild. Denn ich möchte nicht, dass er das Bild seinen nächsten Freundinnen zeigt und sagt, wie schlimm ich doch war. Ich habe für mich diese Entscheidung getroffen, weil ich mich nicht mehr wie der letzte Arsch behandeln lassen wollte.
Vielen Dank an alle, die mir Rat und Tipps in diesem Forum gegeben haben. ich weiß, dass es sehr schwer ist, mit der Trennung klarzukommen. Aber es stellt die einzige Möglichkeit dar, wieder mit mir ins Reine zu kommen. Und nächste Woche hätte er Schluss gemacht.

Liebe Grüße
Nadine

Das war
richtig und so weh es auch tut, Du hast wirklich einen Besseren verdient.
Hak es ab unter dumm gelaufen und schau nach vorn Der Sommer kommt und mit ihm auch ganz bestimmt eine neue Liebe.
Fühl Dich mal gedrückt und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 21:04
In Antwort auf cadha_12080903

Ich habe es beendet...
so weh es auch tut. Zum Glück habe ich noch meine Familie, die hinter mir steht.

Heute kam diese sms von ihm: "Ich denke, icht möchte Dich dieses Wochenende nicht mehr sehen. Muss mir in Ruhe darüber klar werden, wo ich stehe und was ich will. Liebe Grüße, Frank."

Ich hab ihm daraufhin geantwortet:"Mir geht es nicht anders. Habe aber meine Entscheidung schon getroffen und habe es nicht nötig, mich von dir emotional weiter fertig machen zu lassen. Das schlimmste ist es, jmd. alles recht machen zu müssen und dafür noch einen Arschtritt zu bekommen. Du bist es nicht wert. Komme zu dir und ändere deine gesamte und überzogene Einstellung zum Leben und zu Frauen. Mein Bild möcht ich aber wieder haben".

Habe ihm auch geschrieben, dass er nicht Mann genug ist, mir das persönlich oder am Tel. zu sagen, sondern eine sms schreibt. Und, dass es ziemlich arm ist für einen Mann in seinem Alter.
Morgen bringt er mir mein Bild. Denn ich möchte nicht, dass er das Bild seinen nächsten Freundinnen zeigt und sagt, wie schlimm ich doch war. Ich habe für mich diese Entscheidung getroffen, weil ich mich nicht mehr wie der letzte Arsch behandeln lassen wollte.
Vielen Dank an alle, die mir Rat und Tipps in diesem Forum gegeben haben. ich weiß, dass es sehr schwer ist, mit der Trennung klarzukommen. Aber es stellt die einzige Möglichkeit dar, wieder mit mir ins Reine zu kommen. Und nächste Woche hätte er Schluss gemacht.

Liebe Grüße
Nadine

Klare Entscheidungen
Hallo Nadine,
ich finde es gut, dass du deine Entscheidung so konsequent getroffen hast, auch wenn sie dir sicher schwer gefallen ist. Ich wünsche dir, dass es dir gelingt, in den nächsten Tagen und Wochen gut mit der Situation zurecht zu kommen und dass du dir dein Leben erstmal selbst für dich angenehm gestaltest. Du bist bestimmt ein wertvoller Mensch und wirst zu gegebner Zeit auch neue Bekanntschaften knüpfen können, die dich schätzen und achten und fair mit dir umgehen.

Alles gute wünscht dir
corvinus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram