Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Bedürfnis nach Sex

Bedürfnis nach Sex

12. September 2005 um 12:04 Letzte Antwort: 15. September 2005 um 9:49

Ich bin seit 19 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich weiß er liebt mich, hat er mir auch immer wieder gesagt und bestätigt. Nur ich habe ein gravierendes Problem: Seit ca 8 Monaten haben wir keinen Sex mehr miteinander! Wir haben auch darüber gesprochen. Seine Meinung: Er "kann" im Momment nicht wegen beruflicher Überlastung. Er meint, es würde sich alles wieder normalisieren. Ich muß dazu noch sagen, er ist gerade dabei ein Geschäft aufzubauen. Er ist auch schon 50 Jahre. Vor Februar lief es ja auch einigermaßen normal mit unserem Sex. Jetzt wollte ich insbesondere Männer fragen, wie oft habt ihr Bedürfnis nach Sex auch wenn ihr Streß habt? Der Streß kann ja nicht permanent anhalten, es gibt ja auch mal wieder Ruhephasen. Ich bin ziemlich verzweifelt, fühle mich als Frau nicht mehr vollwertig. Unsere Beziehung hat darunter auch schon sehr gelitten, hatten oft schwerwiegende Auseinandersetzungen. Was soll ich machen? Soll ich mir für den Sex einen anderen Mann suchen? Aber das würde ihm auch nicht passen. Ich denke das Bedürfnis nach Sex ist doch ganz normal, und wenn das nicht vorhanden ist, stimmt doch irgendwas nicht. Vielleicht will mein Freund nur nicht zugeben, dass er keinen hoch bekommt. Ich möchte ihm ja auch so gerne helfen dabei. Bitte helft mir!

Mehr lesen

12. September 2005 um 12:10

Nicht normal
Hallo Luna,

vielleicht hat Dein Freund wirklich gesundheitliche Probleme oder er hat eine andere.

Stress mag zwar für einige Zeit ein Grund, sein, dass es nicht zum Sex kommt. Aber das Bedürfnis ist bei einem Mann doch immer da. Und auch wenn noch so viel Stress da ist, zumindest für eine mehr oder weniger lange Nummer am Wochenende sollte es doch immer reichen. Sicher hast Du auch schon versucht, ihn zu verführen... Wenn das alles nicht klappt, kann meiner Meinung nach etwas nicht stimmen.

Viele Grüße

Stefan

Gefällt mir
12. September 2005 um 12:19

Geb ihm einfach Zeit,...
ich hatte auch mal das Problem, dass ich 12 Monate im Schnitt 12 Stunden am Tag gearbeitet habe und tierisch im Stress war. Ich hab da auch an alles mögliche gedacht, bloß nicht an Sex. Trotzdem haben wir in der Zeit unseren zweiten Sohn gezeugt.

Heute habe ich bedeuten weniger Stress und habe trotzdem manchmal diese Phasen, an denen ich nicht an Sex denke (kommt aber nicht allzu häufig vor).

Besorg Dir einen elektrischen Freund und vielleicht zeigst Du ihm ja mal was der so alles kann. Wirst sehen, der wird dann schon wieder anspringen (dein Freund).

Wegen sowas, eine sonst funktionieremde Beziehung aufgeben oder einen betrügen, lhnt nicht.

Carpe diem

Gefällt mir
12. September 2005 um 13:07

Stress
Hallo,
ich bin zwar "erst" 43, aber für mich ist Sex der ideale Ausgleich für den beruflichen Stress. Je mehr Stress umso mehr Sex, auch wenn ich zugeben muss, dass ich den Sex bei starken Stressphasen leider nicht so sehr geniesse. Aber Spass macht es dennoch uns beiden


Ich hoffe für Dich, dass Du Ihn wieder richtig motiviert bekommst.

VG Thomas

Gefällt mir
13. September 2005 um 14:42
In Antwort auf shmuel_12481442

Geb ihm einfach Zeit,...
ich hatte auch mal das Problem, dass ich 12 Monate im Schnitt 12 Stunden am Tag gearbeitet habe und tierisch im Stress war. Ich hab da auch an alles mögliche gedacht, bloß nicht an Sex. Trotzdem haben wir in der Zeit unseren zweiten Sohn gezeugt.

Heute habe ich bedeuten weniger Stress und habe trotzdem manchmal diese Phasen, an denen ich nicht an Sex denke (kommt aber nicht allzu häufig vor).

Besorg Dir einen elektrischen Freund und vielleicht zeigst Du ihm ja mal was der so alles kann. Wirst sehen, der wird dann schon wieder anspringen (dein Freund).

Wegen sowas, eine sonst funktionieremde Beziehung aufgeben oder einen betrügen, lhnt nicht.

Carpe diem

Bedürfnis nach Sex
Ich bin seit 19 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich weiß er liebt mich, hat er mir auch immer wieder gesagt und bestätigt. Nur ich habe ein gravierendes Problem: Seit ca 8 Monaten haben wir keinen Sex mehr miteinander! Wir haben auch darüber gesprochen. Seine Meinung: Er "kann" im Momment nicht wegen beruflicher Überlastung. Er meint, es würde sich alles wieder normalisieren. Ich muß dazu noch sagen, er ist gerade dabei ein Geschäft aufzubauen. Er ist auch schon 50 Jahre. Vor Februar lief es ja auch einigermaßen normal mit unserem Sex. Jetzt wollte ich insbesondere Männer fragen, wie oft habt ihr Bedürfnis nach Sex auch wenn ihr Streß habt? Der Streß kann ja nicht permanent anhalten, es gibt ja auch mal wieder Ruhephasen. Ich bin ziemlich verzweifelt, fühle mich als Frau nicht mehr vollwertig. Unsere Beziehung hat darunter auch schon sehr gelitten, hatten oft schwerwiegende Auseinandersetzungen. Was soll ich machen? Soll ich mir für den Sex einen anderen Mann suchen? Aber das würde ihm auch nicht passen. Ich denke das Bedürfnis nach Sex ist doch ganz normal, und wenn das nicht vorhanden ist, stimmt doch irgendwas nicht. Vielleicht will mein Freund nur nicht zugeben, dass er keinen hoch bekommt. Ich möchte ihm ja auch so gerne helfen dabei. Bitte helft mir!

Gefällt mir
13. September 2005 um 14:44
In Antwort auf shmuel_12481442

Geb ihm einfach Zeit,...
ich hatte auch mal das Problem, dass ich 12 Monate im Schnitt 12 Stunden am Tag gearbeitet habe und tierisch im Stress war. Ich hab da auch an alles mögliche gedacht, bloß nicht an Sex. Trotzdem haben wir in der Zeit unseren zweiten Sohn gezeugt.

Heute habe ich bedeuten weniger Stress und habe trotzdem manchmal diese Phasen, an denen ich nicht an Sex denke (kommt aber nicht allzu häufig vor).

Besorg Dir einen elektrischen Freund und vielleicht zeigst Du ihm ja mal was der so alles kann. Wirst sehen, der wird dann schon wieder anspringen (dein Freund).

Wegen sowas, eine sonst funktionieremde Beziehung aufgeben oder einen betrügen, lhnt nicht.

Carpe diem

Recht
Vielleicht magst du Recht haben. Ich danke dir für den Beitrag

Gefällt mir
13. September 2005 um 14:47
In Antwort auf hekon_12849289

Nicht normal
Hallo Luna,

vielleicht hat Dein Freund wirklich gesundheitliche Probleme oder er hat eine andere.

Stress mag zwar für einige Zeit ein Grund, sein, dass es nicht zum Sex kommt. Aber das Bedürfnis ist bei einem Mann doch immer da. Und auch wenn noch so viel Stress da ist, zumindest für eine mehr oder weniger lange Nummer am Wochenende sollte es doch immer reichen. Sicher hast Du auch schon versucht, ihn zu verführen... Wenn das alles nicht klappt, kann meiner Meinung nach etwas nicht stimmen.

Viele Grüße

Stefan

Hallo luna
hallo luna,
1) habe auch sehr lange arbeitszeiten und bin sehr gestresst. doch gerade dann liebe ich den sex als ideale entspannung und etwas, worauf ich mich dann freuen kann.
außerdem ist es doch so, das jeder mann einen sexualtrieb hat, der je länger man keinen sex hatte immer stärker wird. und das soll bei deinem mann ganz weg sein ? kann ich mir schlecht vorstellen
2)
ist dein mann ganz schön egoistisch. wenn er nicht "kann", könnte er dich auch mit finger, zunge, usw. verwöhnen, streicheln und so weiter. dir auch das gefühl geben, daß du trotzdem sexy und begehrenswert bist.

sprich mit ihm darüber,
steff

Gefällt mir
14. September 2005 um 22:15

Bedürfnis
ja, es kann sein, d. er aufgrund des beruflichen stresses einfach ausgebrannt ist und einfach kein bedürfnis nach sexuellen kontakten hat. das ist normal, solange die beziehung nicht darunter leidet. und ob mann oder frau: bei jedem individuum ist es unterschiedlich, ob man ein vermindertes sexuelles interesse hat, wenn man gestresst ist oder nicht. da würde ich nicht andere männer fragen, sondern deinem mann glauben schenken. ausserdem gibt es keinen sexualtrieb, der sich regelmäßig aufbaut (mein kommentar zu einem anderen beitrag! sprich mit deinem mann.

Gefällt mir
15. September 2005 um 9:49
In Antwort auf lesly_12151186

Bedürfnis
ja, es kann sein, d. er aufgrund des beruflichen stresses einfach ausgebrannt ist und einfach kein bedürfnis nach sexuellen kontakten hat. das ist normal, solange die beziehung nicht darunter leidet. und ob mann oder frau: bei jedem individuum ist es unterschiedlich, ob man ein vermindertes sexuelles interesse hat, wenn man gestresst ist oder nicht. da würde ich nicht andere männer fragen, sondern deinem mann glauben schenken. ausserdem gibt es keinen sexualtrieb, der sich regelmäßig aufbaut (mein kommentar zu einem anderen beitrag! sprich mit deinem mann.

Sehr vernünftig
deine Antwort. Ich hatte bisher das Gefühl, dass alle Männer "schwanzgesteuert" waren, und dann lerne ich meinen jetztigen Partner kennen, da war alles anders. Ich meine, meine Beziehung leidet an dem Sexdefizit, sie ist auch ziemlich bergab gegangen. Jetzt kann ich nur noch abwarten und nett sein und lieb.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers