Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Babyöl statt gleitmittel ?

Letzte Nachricht: 6. April 2017 um 14:46
J
joye_12946734
17.10.12 um 22:13

Hat jemand schon Erfahrung gemacht mit babyöl beim Sex ? .. Besser oder schlechter wie gleitmittel ?

Mehr lesen

T
temen_12910803
17.10.12 um 22:30

Ein mildes Pflegeöl...
für leichte Massage oder sogar für den Analverkehr dient uns immer wieder, ohne jemals eine unangenehme Nebenwirkung festzustellen. Ich würde aber nicht raten zu viel davon direkt in den vaginalen oder analen Bereich zu spritzen.

Vielleicht das Glied leicht einreiben hat bisher oft geholfen, aber noch nie geschadet

Gefällt mir

J
joye_12946734
17.10.12 um 23:09
In Antwort auf temen_12910803

Ein mildes Pflegeöl...
für leichte Massage oder sogar für den Analverkehr dient uns immer wieder, ohne jemals eine unangenehme Nebenwirkung festzustellen. Ich würde aber nicht raten zu viel davon direkt in den vaginalen oder analen Bereich zu spritzen.

Vielleicht das Glied leicht einreiben hat bisher oft geholfen, aber noch nie geschadet

Brennen
Würde gerne wissen ob es in der Scheide Dan brennt oder nicht ?

Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
18.10.12 um 8:57


Denke mal für Dauergebrauch oder in Kombination mit Kondomen ist das nix. Ansonsten ist Öl eine feine Sache und brennt auch nicht, nein....

Gefällt mir

Anzeige
E
elpida_12448166
18.10.12 um 9:53


Babyöl ist toll...aber Du kannst auch ein Maggageöl aus der Drogerie nehemn ,was duftet und worüber sich die mädchen dann zusätzlich freuen, weil es pflegt und toll riecht und weil man sich damit überall massieren kann. Gleitmittel sollte man in der Regel NUR verwenden, wenn das Mädchen nicht richtig freucht wird oder es zu analem Verkehr kommt...in der Regel hat man das Gleitgel ansonsten nicht nötig...

3 -Gefällt mir

E
elpida_12448166
18.10.12 um 9:56
In Antwort auf elpida_12448166


Babyöl ist toll...aber Du kannst auch ein Maggageöl aus der Drogerie nehemn ,was duftet und worüber sich die mädchen dann zusätzlich freuen, weil es pflegt und toll riecht und weil man sich damit überall massieren kann. Gleitmittel sollte man in der Regel NUR verwenden, wenn das Mädchen nicht richtig freucht wird oder es zu analem Verkehr kommt...in der Regel hat man das Gleitgel ansonsten nicht nötig...


sry wg. Rechtschreibefehler...also...h abe persönlich die Erfahrung gemacht, daß Babyöl oder best. pflegeöl...z.b. von Weleda nicht brennen und gut verträglich sind für die Schleimhäute...benutze es seit Jahren. In den Pornos benutzen sie fast ausschließlich Massageöle...es gibt da aber auch speziell geeignete für den Sex...z.B. unter...www.dildofee.de

Gefällt mir

N
natasa_12328901
18.10.12 um 12:08

Babyöl
Stimme Dir vollkommen zu.
Babyöl schadet überhaupt nicht und es flutscht auch länger als Gleitmittel.
Auch ich benutze es mit meiner Frau seit Jahren aber noch ein Tipp auch reines Olivenöl ist toll .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
T
temen_12910803
20.10.12 um 8:46
In Antwort auf joye_12946734

Brennen
Würde gerne wissen ob es in der Scheide Dan brennt oder nicht ?

Sorry für meine Verspätung!
Ein gutes Babyöl ist immer neutral, besonders wenn es gegen Wund werden im Windelbereich ist. Hab darum noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Weder bei meiner Gliedspitze oder bei ihr in der Scheide oder Anus, hat das Pflegeöl für den BabyPo ein Brennen ausgelöst. Hat also seinen Zweck bestens erfüllt

Hingegen das Babyöl zur Hautpflege oder auch wie das oft genannte Massage-Öl würde ich eher mit Vorsicht genießen. Sogar bei manchem Massageöl steht extra drauf, dass es nicht im Intimbereich verwendet werden soll. Das Babyöl als reine Hautcreme kann ebenso diverse Duftstoffe enthalten, wo zwar aus reinen Pflanzenstoffen bestehen, aber für leichte emotionale Wirkung sorgen bei dir.

Kleines Beispiel: Eine Freundin hat mal Kieferöl über die eigene Hand auf die Klitoris Kieferöl bekommen.Die Klitoris hat mehr als 800 Nervenenden. Das Kieferöl erzeugte eine Wärme in dem Bereich, dass sie über mehrere Stunden absolut spitz war.

Also auf die Inhaltsstoffe achten, aber das neutrale Pflegeöl für den Baby Popo scheint unbedenklich. Ich verwende es seit vielen Jahren

Gefällt mir

J
joye_12946734
22.10.12 um 11:00
In Antwort auf temen_12910803

Sorry für meine Verspätung!
Ein gutes Babyöl ist immer neutral, besonders wenn es gegen Wund werden im Windelbereich ist. Hab darum noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Weder bei meiner Gliedspitze oder bei ihr in der Scheide oder Anus, hat das Pflegeöl für den BabyPo ein Brennen ausgelöst. Hat also seinen Zweck bestens erfüllt

Hingegen das Babyöl zur Hautpflege oder auch wie das oft genannte Massage-Öl würde ich eher mit Vorsicht genießen. Sogar bei manchem Massageöl steht extra drauf, dass es nicht im Intimbereich verwendet werden soll. Das Babyöl als reine Hautcreme kann ebenso diverse Duftstoffe enthalten, wo zwar aus reinen Pflanzenstoffen bestehen, aber für leichte emotionale Wirkung sorgen bei dir.

Kleines Beispiel: Eine Freundin hat mal Kieferöl über die eigene Hand auf die Klitoris Kieferöl bekommen.Die Klitoris hat mehr als 800 Nervenenden. Das Kieferöl erzeugte eine Wärme in dem Bereich, dass sie über mehrere Stunden absolut spitz war.

Also auf die Inhaltsstoffe achten, aber das neutrale Pflegeöl für den Baby Popo scheint unbedenklich. Ich verwende es seit vielen Jahren


Okey danke.

Gefällt mir

Anzeige
kietzemaze
kietzemaze
24.10.12 um 19:20

Ich finde
dass gleitgel besser funktioniert aber recht teuer ist. deswegen greife ich immer zu babyöl

Gefällt mir

A
anelie_12313095
06.04.17 um 13:26

Auf dem babyöl steht sogar drauf das es zur sanften reinigung im windelbereich ist... wer lesen kann ist klar im vorteil...

1 -Gefällt mir

Anzeige
L
lira_12913919
06.04.17 um 14:46
In Antwort auf anelie_12313095

Auf dem babyöl steht sogar drauf das es zur sanften reinigung im windelbereich ist... wer lesen kann ist klar im vorteil...

Äußerlich
angewandt! Auf Schleimhäuten hat das nix zu suchen

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige