Home / Forum / Sex & Verhütung / Auslösende Faktoren für gemeinsamen Sex

Auslösende Faktoren für gemeinsamen Sex

21. Oktober 2019 um 12:44 Letzte Antwort: 26. November 2019 um 15:04

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

21. Oktober 2019 um 15:58
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Die Initiative kommt meist von ihm. Er fängt dann auch meistens an. Spontansex kommt häufiger vor, aber "feste Tage" gibt es nicht. 

8 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 12:50

Bei uns ist es meistens so dass er mir oft signalisiert, dass er Lust hat, ich bin dann aber oft diejenige die dann irgendwann die Initiative ergreift da von ihm mehr oder weniger dauerhaft Signale kommen.
Manchmal verabreden wir auch schon zum Beispiel einen Tag oder auch einige Stunden vorher dass wir sex haben werden oder erwarten uns dann (mal der eine, mal der andere) wenn der Partner zum Beispiel aus der Dusche kommt. 

4 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 12:53

Das ist ganz unterschiedlich. Wir haben zwar eine feste Paarzeit täglich ab 21 Uhr, in der es auch immer Zärtlichkeit gibt, aber nicht immer Sex. Wir lieben beide gerne und sind mal ganz spontan und mal geplant. Oft reichen Gesten, Berührungen, Küsse, offene Wünsche. Es gibt aber auch erotische Nachrichten, Geschichten, Bücher oder den anderen in sexy Wäsche aus den Alltagsgedanken zu holen. 

2 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 15:58
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Die Initiative kommt meist von ihm. Er fängt dann auch meistens an. Spontansex kommt häufiger vor, aber "feste Tage" gibt es nicht. 

8 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 16:53
In Antwort auf stern1515

Die Initiative kommt meist von ihm. Er fängt dann auch meistens an. Spontansex kommt häufiger vor, aber "feste Tage" gibt es nicht. 

Gefällt es dir, dass er meistens initiativ wird, hältst du dich bewusst zurück, weil du auf ihn wartest. Oder warum sonst wirst du selber nicht auch einmal initiativ?

Gefällt mir
21. Oktober 2019 um 19:56
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Da reichen manchmal Blicke oder Berührungen. Es können auch Worte sein. Wünsche ... 

5 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 20:10
In Antwort auf bethan_18702087

Da reichen manchmal Blicke oder Berührungen. Es können auch Worte sein. Wünsche ... 

So ist es. - Wir brauchen keinen Terminkalender, um einander zu wollen. Seltsame Vorstellung: Sex nach Plan. Wäre doch eher abtörnend: "Schatz, heut is Dienstag, der 12. Heut muss gepoppt werden!" 

Gefällt mir
21. Oktober 2019 um 21:17
In Antwort auf ogden_18711663

So ist es. - Wir brauchen keinen Terminkalender, um einander zu wollen. Seltsame Vorstellung: Sex nach Plan. Wäre doch eher abtörnend: "Schatz, heut is Dienstag, der 12. Heut muss gepoppt werden!" 

Wenn man Lust auf einander hat braucht es bloß Gelegenheit 

4 LikesGefällt mir
21. Oktober 2019 um 21:22
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Initiative geht meist von ihm aus, ganz spontan oder entstehend durchs kuscheln täglich. 

Gefällt mir
21. Oktober 2019 um 21:52
In Antwort auf abiah_18701501

Gefällt es dir, dass er meistens initiativ wird, hältst du dich bewusst zurück, weil du auf ihn wartest. Oder warum sonst wirst du selber nicht auch einmal initiativ?

Ich mag es so. Es gibt auch Tage, da beginne ich. Aber meist ist es von ihm aus. Ich halte mich auch nicht "bewusst" zurück, das hat sich einfach so eingespielt und wir mögen es beide so.

Gefällt mir
23. Oktober 2019 um 16:14
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Geht meist von uns beiden aus. Wir wollen beide, sobald wir uns sehen und berühren. Und wenn möglich, tun wir es dann auch. Also gerne spontan oder wir holen es schnellstmöglich nach, wenn nicht direkt möglich. 
Um Lust zu haben, reicht ja schon ein Kuss

2 LikesGefällt mir
29. Oktober 2019 um 16:01

Ohne das es bestimmt Tage oder feste Zeiten gibt, haben wir Sex.
Es reicht oft eine kleine Zärtliche Berührung, oder griff an meinen Po, wie gestern als er hinter mir im Bad stand, als ich die Zähne putzte. 
(Die Zähne haben warten müssen) 
 

Gefällt mir
30. Oktober 2019 um 8:47

Ein Auslöser ist die Lust auf beiden Seiten.

4 LikesGefällt mir
30. Oktober 2019 um 9:26
In Antwort auf bethan_18702087

Ein Auslöser ist die Lust auf beiden Seiten.

Und wenn der eine Lust hat und der andere noch nicht... ist es dann gestattet, die Lust des anderen zu wecken oder sollte man warten, bis dessen Lust irgendwann kommt?

1 LikesGefällt mir
30. Oktober 2019 um 9:28
In Antwort auf abiah_18701501

Und wenn der eine Lust hat und der andere noch nicht... ist es dann gestattet, die Lust des anderen zu wecken oder sollte man warten, bis dessen Lust irgendwann kommt?

Natürlich ist das erlaubt.
Wie lange würdest du denn warten wollen bis dieses " irgendwann " einmal passiert? 

3 LikesGefällt mir
30. Oktober 2019 um 9:31
In Antwort auf bethan_18702087

Natürlich ist das erlaubt.
Wie lange würdest du denn warten wollen bis dieses " irgendwann " einmal passiert? 

Ich würde nicht warten wollen, sondern versuchen, ihre Lust auf mich zu wecken. Aber deinem Kommentar meinte ich zu entnehmen, dass es für dich wichtig ist, wenn beide zugleich Lust aufeinander haben. Das kommt zwar vor, ist wunderschön, aber wunderschön ist es auch, die Lust des anderen zu wecken.

Gefällt mir
30. Oktober 2019 um 9:57
In Antwort auf abiah_18701501

Ich würde nicht warten wollen, sondern versuchen, ihre Lust auf mich zu wecken. Aber deinem Kommentar meinte ich zu entnehmen, dass es für dich wichtig ist, wenn beide zugleich Lust aufeinander haben. Das kommt zwar vor, ist wunderschön, aber wunderschön ist es auch, die Lust des anderen zu wecken.

Nein. Lese doch mal den TItel und den Text des Threads. Da geht es darum was der Auslöser ist für gemeinsamen Spaß. Und meine ntwort : " das beide Lust aufeinander haben " heißt nicht das es nur dann möglich ist. Generell sollte allerdings schon die Lust auf den Partner vorhanden sein, denn ohne würde ich mich fragen waruzm man eine Beziehung hat wenn da nicht auch Lust auf den anderen da ist.  Der Normmalfall ist allerdings immer oder fast immer so das einer den anderen dazu verführt. Oder zumindest das aufeinander wollen weckt. 

2 LikesGefällt mir
30. Oktober 2019 um 10:17
In Antwort auf bethan_18702087

Nein. Lese doch mal den TItel und den Text des Threads. Da geht es darum was der Auslöser ist für gemeinsamen Spaß. Und meine ntwort : " das beide Lust aufeinander haben " heißt nicht das es nur dann möglich ist. Generell sollte allerdings schon die Lust auf den Partner vorhanden sein, denn ohne würde ich mich fragen waruzm man eine Beziehung hat wenn da nicht auch Lust auf den anderen da ist.  Der Normmalfall ist allerdings immer oder fast immer so das einer den anderen dazu verführt. Oder zumindest das aufeinander wollen weckt. 

Natürlich hast du Recht, wenn man grundsätzlich keine Lust aufeinander hat, braucht man keine Partnerschaft einzugehen. Die Frage ist jedoch, ob man immer zeitgleich Lust auf gemeinsamen Sex hat und wie man sich gegenseitig dazu verführt, wenn das nicht der Fall ist. Aber... alles gut, wir sind uns einig. 

Gefällt mir
30. Oktober 2019 um 14:01
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Spezielle Tage haben wir nicht, ist immer sehr spontan. Oftmals kommt es auch von mir aus, dass ich sozusagen "verführe"... Meist beim Kuscheln oder gemeinsamen Film schauen.

Signalisieren in dem Sinne, dass inniger umarmt wird, sowie geküsst und die Hände an gewisse erogene Zonen wandern. 

Die Berührungen werden dann inniger und intensiver... 

2 LikesGefällt mir
30. Oktober 2019 um 14:49
In Antwort auf kane_18698869

Spezielle Tage haben wir nicht, ist immer sehr spontan. Oftmals kommt es auch von mir aus, dass ich sozusagen "verführe"... Meist beim Kuscheln oder gemeinsamen Film schauen.

Signalisieren in dem Sinne, dass inniger umarmt wird, sowie geküsst und die Hände an gewisse erogene Zonen wandern. 

Die Berührungen werden dann inniger und intensiver... 

Das kommt mir sehr bekannt vor. 

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 16:21
In Antwort auf abiah_18701501

Wer ergreift in eurer Partnerschaft die Initiative für ein intimes Zusammensein? Kommt sie eher von ihr oder von ihm? Wie signalisiert ihr euch, dass ihr Sex wollt? Gibt es bestimmte Tage, die ihr für Sex reserviert habt? Habt ihr Spontansex? Lasst ihrt euch durch einen Film oder eine erotische Geschichte anregen?

Bei uns ist das auch unterschiedlich. Manchmal hat der eine mehr Lust als der andere... aber wir wissen bei uns beiden wie man das schnell ändern kann. Wenn ich Lust habe küsse ich ihn intensiver, mache Komplimente und wenn man zB schon im Bett liegt, kuschel ich auf etwas andere Weise, streichel ihn usw. den Rest kann man sich ja denken. Manchmal ziehe ich aufreizende Wäsche an, wenn er nach Hause kommt oder ich sage dass ich noch duschen muss und ziehe mich schon vor ihm aus, sodass er merkt, dass er mitkommen soll. 
Wenn er Lust hat sagt er mir das, küsst meinen Nacken, die Küsse generell werden länger und ähm ja ich spüre das und dann passiert es einfach.
Bei uns kann Sex durchaus spontan sein, aber wenn nicht kriegen wir spätestens abends im Bett Lust. Selten verabreden wir uns auch zum Sex. Aber nur wenn wir uns länger nicht gesehen haben, man es kaum aushält, und die Zeit ein längeres Treffen nicht zulässt. Wir haben mal probiert, ob gemeinsame "Filme" gucken etwas für uns ist, aber irgendwie gab es uns nicht den gewissen Reiz. 

Gefällt mir
4. November 2019 um 14:44

ich bin da eher pragmatisch unterwegs. streichel ihm bei kuscheln auf dem sofa im schritt oder komme nach dem duschen nackt zu ihm quasi "falschrum" auf den schoß. funktionert fast immer

2 LikesGefällt mir
5. November 2019 um 22:11

In jüngeren Jahren wurde meist mit Blickkontakt und schmeichelnden Worten der anschließend gewünschte Sex signalisiert.
Heute, 20 Jahre später ist es abends etwa so: Ich sage: Ich gehe jetzt in die Wanne! Wenn mein Freund es auch möchte, antwortet er: Ich komme dann gleich nach! Wenn er nicht will, sagt er: Was denn, schon wieder Baden? So weiß ich schon etwas über den weiteren Verlauf des Abends ( und der Nacht ) im voraus!

Gefällt mir
7. November 2019 um 20:03

Es sollte reichen, sich im selben Zimmer zu befinden. Ansonsten würde ich mal einen anderen Partner versuchen.

Gefällt mir
9. November 2019 um 18:34

Bei uns ist das gleichmäßig verteilt. Wenn wir uns am WE sehen, krabbelt einer den anderen an oder kommt beim duschen hinterher unter die Dusche oder ähnliches.

2 LikesGefällt mir
12. November 2019 um 12:52

Bei uns hält sich das die Waage, aber oftmals wählt sie ein besonders erotisches Outfit, um damit ihre Lust auf innige Leidenschaft zu verdeutlichen.

1 LikesGefällt mir
25. November 2019 um 23:34

Eigentlich geht es nur von mir aus.
Ich frage ihn dann ob wir demnächst oder am Abend mal wieder Sex haben wollen. Und das wird dann halt gemacht

Gefällt mir
26. November 2019 um 3:48
In Antwort auf lorelai-78

Eigentlich geht es nur von mir aus.
Ich frage ihn dann ob wir demnächst oder am Abend mal wieder Sex haben wollen. Und das wird dann halt gemacht

Hört sich ja nicht gerade nach einem tollen Sexleben an. Da würde mir die Lust vergehen, wenn er nie die Initiative ergreifen würde. 

Gefällt mir
26. November 2019 um 11:24

Hat schon seinen Grund.

Ich hatte lange gesundheitliche Einschränkungen und daher auch sehr wenig Lust und selbst wenn ich die gehabt hätte hätten mir Schmerzen einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Ein paar nervige Überbleibsel hab ich immer noch.
Und da es mir ja nicht immer auf der Stirn steht wie das befinden gerade ist, und auch wenn es gut geht es ja nicht automatisch Lust auf Sex bedeutet, haben wir das So geregelt. Ich brauche ihm keine Körbe geben und komme nicht in die Gefahr nach der zigsten Ablehnung doch mal aus schlechtem Gewissen trotz Unlust mitzumachen.
Daher ist es am einfachsten wenn ich sage wenn es geht, ich Lust habe und gut ist.
Funktioniert seit 12 Jahren ohne Probleme.

Gefällt mir
26. November 2019 um 12:06
In Antwort auf lorelai-78

Hat schon seinen Grund.

Ich hatte lange gesundheitliche Einschränkungen und daher auch sehr wenig Lust und selbst wenn ich die gehabt hätte hätten mir Schmerzen einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Ein paar nervige Überbleibsel hab ich immer noch.
Und da es mir ja nicht immer auf der Stirn steht wie das befinden gerade ist, und auch wenn es gut geht es ja nicht automatisch Lust auf Sex bedeutet, haben wir das So geregelt. Ich brauche ihm keine Körbe geben und komme nicht in die Gefahr nach der zigsten Ablehnung doch mal aus schlechtem Gewissen trotz Unlust mitzumachen.
Daher ist es am einfachsten wenn ich sage wenn es geht, ich Lust habe und gut ist.
Funktioniert seit 12 Jahren ohne Probleme.

Bei gesundheitlichen Einschränkungen ist so ein Verhalten sicher akzeptabel. Würdest du das genauso erwarten, wenn du die Ursachen für deine Lustlosigkeit nicht kennst?

1 LikesGefällt mir
26. November 2019 um 14:01

Erwarten ... Jein.
Das Ich ja weiß wie mein Mann tickt und das er eben auch nicht viel Sex braucht könnte ich das schon.
Wenn ich nun wüsste das er darunter leiden würde sähe das schon etwas anders aus, denke ich

2 LikesGefällt mir
26. November 2019 um 14:09
In Antwort auf lorelai-78

Erwarten ... Jein.
Das Ich ja weiß wie mein Mann tickt und das er eben auch nicht viel Sex braucht könnte ich das schon.
Wenn ich nun wüsste das er darunter leiden würde sähe das schon etwas anders aus, denke ich

Na bei nicht viel und ein mal im Jahr sehe ich schon riesige Unterschiede, zumindest bei mir.
Du mrinst Frau bekommt mit, wenn wer leidet? Aber was passiert dann, wo doch keine Lust vorhanden ist?

Gefällt mir
26. November 2019 um 14:53

Weniger als bei anderen. Keine würde ich nicht sagen. Und es hat einfach keine Priorität.
Ich würde mal sagen: nice to have, but not necessary.

Und ich würde mal behaupten das ich in 12 Jahren irgendwann mal was mitbekommen hätte, wäre mein Mann unzufrieden. Und sei es nur eine kleine Bemerkung oder was auch immer

Gefällt mir
26. November 2019 um 15:02
In Antwort auf lorelai-78

Weniger als bei anderen. Keine würde ich nicht sagen. Und es hat einfach keine Priorität.
Ich würde mal sagen: nice to have, but not necessary.

Und ich würde mal behaupten das ich in 12 Jahren irgendwann mal was mitbekommen hätte, wäre mein Mann unzufrieden. Und sei es nur eine kleine Bemerkung oder was auch immer

Na dann habt ihr euch gesucht und gefunden, Gratulation.
Das passt leider nicht überall so gut mit den Bedürfnissen.

Gefällt mir
26. November 2019 um 15:04

Ja, Ich bin auch sehr froh das er So ist wie er ist.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram