Home / Forum / Sex & Verhütung / Ausgeleierte Vagina

Ausgeleierte Vagina

2. März 2011 um 9:31


Wer Angst vor vielen Buchstaben hat, sollte in Deckung springen, der Beitrag ist lang.
An die mutigen Ritter die weder Satz noch Absatz scheuen: lest tapfer bis zum bitteren Ende.


Einige Männer (manchmal auch Frauen) verbreiten gerne das Ammenmärchen von der ausgeleierten Vagina.
Und auch hier im Forum hat dieses Märchen 2-3 Anhänger.

Es wird Zeit, dass sich endlich herumspricht was vor Jahrtausenden in Indien schon bekannt war und die Porno-Geselltschaft leider vergessen hat. Mitten im lächerlichen (Penis)Größenwahn der Männer und vor allem der jungen Männer, die sich in einer Pornowelt aus Arschsex, F-Cup, Vaginas ohne Schamlippen, gebleichten Poperzen und einem Dschungel aus Riesenpimmeln nicht mehr zurecht finden.

Der Durchschnittspenis ist 12-15cm lang und ca 4cm breit.
Wenn ein Mann einen etwas kleineren Penis hat, kann er überhaupt nichts dafür, und die Frau noch weniger.
Und eine Frau, der das Gefühl von einem Penis von 8x3cm nicht reicht, kann auch nichts dafür.
Rein theoretisch reichen schon 7cm um eine Frau zu befriedigen. Aber eben bei den meisten Frauen nur theoretisch. Warum? Bei der Penetration will Frau auch Penetration spüren. Ein 15cm Penis ist einfach kein Vergleich zu 7cm. Das ist ein subjektives Empfinden und wenn Frau das Empfinden von 7cm einfach nicht so gut findet wie das von 15cm ist das ihr gutes Recht. Rein theoretisch braucht eine Frau keinen großen Busen, und trotzdem lieben viele Männer große Brüste und suchen sich erst gar keine Frau mit A-Cup aus, weil sie es einfach nicht ansprechend finden. Wieder ist es subjektive Wahrnehmung und weder die Männer die D-Cup lieben, noch die Frauen denen 7cm zu wenig sind, sind blöd. Es ist jedem sein gutes Recht sich seine Partner nach Vorlieben auszusuchen und wer den Vorlieben nicht entspricht ist nicht als minderwertig zu betiteln.

Eine Vagina ist ein Muskel. Der eine Muskel gibt leichter nach, der andere schwieriger und passt sich immer(so gut es möglich ist) an den Gegenstand an, der eingeführt wird.
Das ist von Frau zu Frau verschieden, so wie noch zusätzlich die persönlichen Vorlieben variieren, auch beim Mann. Der eine möchte viel Reibung spüren, der andere findet es unangenehm.
Es macht überhaupt keinen Sinn Frauen (oder Männern) anatomische Defizite zu unterstellen, denn damit beweist man nur, dass man selbst Defizite im Kopf hat.

Wenn man mit dem was man hat nicht zufrieden ist, macht es keinen Sinn anderen die Schuld zu geben. Wer unzufrieden ist weil es beim anderen körperlich nicht passt kann jederzeit gehen. Trotzdem ist der andere mit Respekt zu behandeln. Die wenigsten Partnerschaften gehen aufgrund körperlicher Ungereimtheiten in die Brüche, sondern an dem was die Partner daraus (nicht) machen.

Was die Männer mit kleinen Pimmeln auch immer so gerne vergessen ist: Es MUSS auch Frauen geben deren Vaginalmuskulatur etwas leichter dehnbar ist, denn es gibt auch Männer mit größeren bis sehr großen Schwänzen, und für diese ist eine Frau mit lockeren Muskeln wohl Ideal. So ist für jeden etwas dabei. Wenn man mit einem kleinen Penis an eine lockere Frau gerät, dann ist Ärger wohl vorprogrammiert. Aber wer ist jetzt Schuld daran dass man so ist wie man ist und wer ist minderwertig? Beide oder keiner? KEINER!
Man muss sich einfach nur den richtigen Partner suchen. Und wenn der Partner mittig einfach nicht zu einem passt, dann ist er/sie nicht minderwertig oder dumm oder kein richtiger Mann/keine richtige Frau, sondern es passt eben einfach nicht.

Es gibt Frauen, deren Vaginalmuskulatur so eng ist, dass es selbst einem Mann mit normalen Penis schon mal unangenehm werden kann.
Sex mit einem sehr großen Penis ist für so eine Frau wahrscheinlich nur schwer möglich und schmerzhaft. Ist sie deswegen minderwertig und keine richtige Frau? Nein Sie hat einfach nur den falschen Partner. Ein Mann mit einem etwas kleineren Penis wäre für sie wohl ideal.

Wer macht sich eigentlich so viele Gedanken um den Penis? Die Männer.
Am Ende sind es die MÄNNER die sich Tag und Nacht über ihren Penis Gedanken machen, und denen ihr Penis nie groß genug sein kann.
Es werden schon in der Schulzeit unter der Dusche alberne Vergleiche angestellt, in der Pubertät werden viele Pornos geschaut in welchen alle möglichen und unmöglichen Dinge gezeigt werden und natürlich haben dort die (nach Schwanzgröße ausgesuchten) Männer alle einen großen. Ein großer Penis macht noch keinen Mann. Die meisten Frauen sind mit dem Durchschnitt (und meist auch mit etwas weniger )mehr als zufrieden, anderen gefällt das Gefühl von etwas mehr einfach besser.
Deswegen ist sie nicht blöd oder minderwertig oder hat eine ausgeleierte F**** sondern ihre Vorlieben sind einfach anders.
Riesenpimmel sind (zum Glück) selten.

Nur 1 von 10.000 Männern hat einen Penis von 25 cm Länge. (Die tummeln sich alle hier im Forum )
Viele Jungs denken, dass ihr Penis zu klein ist, auch wenn er durchschnittlich lang oder länger ist. Forschung hat gezeigt, dass viele Jungs gerne einen um 7 cm längeren Penis haben möchten. Das wäre jedoch katastrophal für den Sex.
Der Druck einen großen zu haben wird von Männern gemacht und von anderen Männern gefördert.
Im Internet wird mit unmöglichen Maßen geprahlt, kaum einer gibt bei Umfragen seine wahren Maße an. Oft wird es sogar lustig, bei Behauptungen wie 27x8.

Unabhängig ob großer oder kleiner Penis, engere oder lockere Vagina es kann jeder mit dem richtigen Partner Spaß haben. Und je nach anatomischer Gegebenheit (welche bei Männern mehr variieren können als bei Frauen) hat der eine mehr Auswahl, der andere muss länger suchen bis es passt.
Ein Mann mit Durchschnittspenis(den haben wohl die meisten, es ist nicht umsonst der Durchschnitt) wird kaum Probleme haben eine passende Partnerin zu finden, ein Mann mit einem sehr großen muss nach einer Frau Ausschau halten die seine Größe Problem& schmerzlos in sich aufnehmen kann.
Und eine Frau mit einer sehr engen Vagina wird wohl eher mit einem Mann mit durchschnittlichen oder sogar einem kleineren Penis glücklich.
Eine Frau deren Vagina normal dehnbar bzw. eng ist(und wieder sind auch die meisten Frauen mit einer normalen Vagina ausgestattet), wird mit kleineren und größeren Penissen Spaß haben.

Auf jeden Topf passt ein Deckel, mit Komplexen und Schuldzuweisungen wird niemand glücklich. Man(n) ist wie man ist, und speziell ihr Männer: Hört auf mit diesem Größenwahn, weder zum pinkeln noch zum Bumsen braucht Man(n) 25cm. Der normalen Frau reicht Durchschnitt, und dieser beträgt in Deutschland 12-15cm Länge und eine Breite von ca. 4cm!
An die Frauen: Es gibt keine ausgeleierten Vaginas. In dem Moment in dem eine Vagina über das durchschnittliche hinaus ausleiert wird die Frau inkontinent (und das hat mir der Frauenarzt selbst gesagt )
Wer sich also nicht permanent in die Hose pieselt, braucht keine Sorge haben zu weit zu sein, der Penis des Partners ist für die anatomischen Bedürfnisse einfach nicht ausreichend. In diesem Fall kann man die Beckenbodenmuskulatur trainieren. Das macht Spaß und schadet nicht. :green:

2. März 2011 um 10:11


Entweder bist du trainiert oder nicht...
Entweder sind Gefühle im spiel oder nicht...
Entweder es stimmt oder nicht...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 10:44
In Antwort auf kalea_12101342


Entweder bist du trainiert oder nicht...
Entweder sind Gefühle im spiel oder nicht...
Entweder es stimmt oder nicht...



eine durchschnittliche frau MUSS selten trainieren um mit einem normal gebauten mann spaß zu haben.

"es passt oder passt nicht" ist da schon zutreffender.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 14:55


Das is der sinnvollste Beitrag den ich hier je gelesen habe.

LG Yuna

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 14:56


wieso den partner für etwas kritisieren wofür er nichts kann? man kritisiert doch auch keine kleinen augen(zumindest ich nicht)

möchtest du hören "dein penis bringt es nicht, der ist zu klein" und hättest du dann noch lust auf sex?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 15:07
In Antwort auf ania_12493630


wieso den partner für etwas kritisieren wofür er nichts kann? man kritisiert doch auch keine kleinen augen(zumindest ich nicht)

möchtest du hören "dein penis bringt es nicht, der ist zu klein" und hättest du dann noch lust auf sex?


Kritisiert dein Partner dich etwa? Wenn ja... Autsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 18:25

Bei der Penetration will Frau auch Penetration spüren.
Dieser Satz macht deine ganze Erklärung nutzlos "Bei der Penetration will Frau auch Penetration spüren."

Eben wegen solchen Sätzen gibt es den Schwanzvergleich und eben deswegen habe ich gesagt wie das Recht einer Frau ist "mehr" zu wollen so können Männer eben vordern eine "enge" Frau sich zu wünschen. Und ja Frauen die keinen Sport machen sind nunmal nicht so eng weil der PC Muskel ein Muskel ist der trainiert werden will. Zwar ist die Vagina ohne PC Muskel training nicht "ausgeleiert" aber eben auch nicht so schön eng wenn die Frau den Muskel trainiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 18:27

Nicht weil er zu klein
ist wird das gemacht. In den USA wird dies von Frauen gemacht die Kinder bekommen haben und eben die Vagina nicht mehr so eng ist. Manchmal hilft die grösste Salamie bei den Scheunentoren nichts mehr und deswegen lassen sie sich enger nähen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 22:15


Guter Beitrag, wenn auch ein bisschen langatmig.
Quintessenz: Keine(r) hat sich ausgesucht, wie er/sie gebaut ist und es muss einfach passen.

Wenn nicht, sollte man sich das schnell eingestehen und so fair sein, die Beziehung zu beenden. Anstatt über Monate (wenn nicht sogar Jahre) hinweg latent unzufrieden zu sein und sich und dem Partner vorzugaukeln, dass ja alles super sei. Leider spreche ich aus eigener Erfahrung (Stichwort Brüste).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 10:15

Wenn die Frauen...
...... denn auch Ihre Beckenbodenmuskulatur trainieren passt ja alles!

Meine Ex (nicht aus diesem Grund) hatte durch Ihre erzkatholische Erziehung ein etwas gestörtes Verhältnis zu Ihrem Körper und Sexualität. Es ist mir leider in 25 Jahren Ehe nicht gelungen das zu ändern. Somit fiel auch Beckenbodentraining aus. Ich kann definitiv sagen, dass sie nach 3 Geburten weiter geworden ist (wir sind uns ja einig, dass sich die Größe des Penis nicht verändern lässt).
Meine jetzige Partnerin macht regelmäßig Beckenbodenübungen und ist wenn sie will vorne so eng wie hinten

G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 12:46
In Antwort auf nicom2912

Bei der Penetration will Frau auch Penetration spüren.
Dieser Satz macht deine ganze Erklärung nutzlos "Bei der Penetration will Frau auch Penetration spüren."

Eben wegen solchen Sätzen gibt es den Schwanzvergleich und eben deswegen habe ich gesagt wie das Recht einer Frau ist "mehr" zu wollen so können Männer eben vordern eine "enge" Frau sich zu wünschen. Und ja Frauen die keinen Sport machen sind nunmal nicht so eng weil der PC Muskel ein Muskel ist der trainiert werden will. Zwar ist die Vagina ohne PC Muskel training nicht "ausgeleiert" aber eben auch nicht so schön eng wenn die Frau den Muskel trainiert.


ja, manche wollen das eben spüren und das geht mit 7cm leider nicht so wie mit einem penis der doppelt so lang ist. aber es gibt auch frauen die machen sich nicht viel aus dem gefühl der penetration sondern lieben es oral verwöhnt zu werden und kommen nur so zum orgasmus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 12:46


ich hab gehört wenn man etwas mehrmals sagt dann merkt es sich der andere besser. war ein versuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 11:26

@mrspuff: Alle Frauen eng == LÜGE
Nochmal es gibt einfach viele Frauen mit einer ausgeleierten Vagina! Das ist nunmal so! Das du behauptest alle Frauen wären eng ist der gleiche Witz wie das viele Männer behaupten sie hätten alle mehr als 20cm. Beides sind LÜGEN! Ihr Frauen seid einfach in dieser Hinsicht NICHT besser als Männer! Die Grösste LÜGE von euch ist aber noch das ihr eure ausgeleierte Vagina damit verstecken wollt das ihr erklärt ihr braucht einfach einen Mann mit ein paar cm mehr. Doppelmoral total von euch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 6:10


Ne ne mal an das, das die indirekte antwort auf meine frühere Aussage sein soll.

Bin für eine lange Antwort leider was zu müde, aber ganz so kurz wird sie wohl trotzdem nicht.

Zuerstmal hier ein sehr interressanter Text, zu "Frauen" die so weit sind, und desshalb ihre Defiziede auf die gesamte Männerwelt schieben wollen, weil.. (...)
Jaja jeder weiß es 11 cm Dödellänge sind normal, welche "Frau" dafür zu tief weit ist ist unnormal!
Oh ich vergaß 17 cm Liebesstablänge sind merkwürdigerweise genauso normal.

Auch 2cm mehr oder weniger sind wunderschön, also 9cm Penislänge oder 19 cm länge sind auch fantastisch, auch wenn nicht jede Frau es schafft es in sich rein zu bekommen.

Hier aber für die ewig gestriginnen noch was, nicht von mir, lest selber:

von: puhderbaer74


PENIS-FETISCHISMUS - Lesen, verstehen, lernen, Komplexe vermeiden

Alles über Frauen , für die die Größe ausschlaggebend ist. Der Fetischismus.

.............................. .............................. .......................
Guten Morgen,

der Penis-Fetischismus ist an keine wirklich fixe Größe orientiert, sondern ist vor allem eine innere stark ausgeprägte Neigung (Kopfkino). Der Penis selbst wird als reiner Lustobjekt betrachtet und auch so behandelt, so wie ein Fuss-Fetischist mit den Füssen. Dabei ist die Ausprägung unterschiedlich gegeben. Von einen Fetischismus spricht man schon dann, wenn die Penisgröße ausschlaggebend für die eigene sexuelle Erregung und Erfüllung ist. Der Schweregrad reicht von leichten bis schweren Fetischismus.

Bei den mittel bis stark ausgeprägten Penis-Fetischistinnen ist ein 18-19cm oftmals Minimal-Maß. Und wird sogar oft schon gerade so geduldet. Ein leichter Fetischismus hingegen akzeptiert auch einen leicht überdurchschnittlichen Penis (ca. 15cm-16cm). Die Leichte ist auch etwas flexibler. Sie sind durchaus in der Lage, auch mit kleineren Penissen guten Sex zu haben und eine gesunde Beziehung zu genießen, wünschen sich im geheimen aber eher einen Größeren vom Partner. Hier ist die Liebe wohl die stärkste Kraft.

Ab den mittel ausgeprägten, ist ein Penis unter dem Minimal-Maß ein NOGO. Nur selten lassen sie sich auf Sex dann ein, geschweige denn auf eine Partnerschaft. Während die leichte bis mittlere eine gewisse Grenze nach oben haben, so entfällt diese bei den stark ausgeprägten völlig. Beim stark ausgeprägten Fetischismus gibt es sogar ein Motto: Ein Schw... kann nie groß genug sein.

Es gibt aber noch eine andere Gruppe von Frauen, die Scheinfetischistinnen, die im Prinzip den großer Penis = Besser Spruch sich eigentlich eher einbilden. Das kann verschiedene psychische Ursachen haben, z.B. Scham vor den Freundinnen, oder Prinzipielles, schlechte Erfahrung mit kleineren Exemplaren, unzureichende und falsche Vergleichsmöglichkeiten sowie Unerfahrenheit (bei besonders jungen Frauen) und natürlich Vorurteile, sowie schwach ausgeprägte Beckenbodenmuskulatur.
Diese Gruppe bewertet die Qualität des Sex prinzipiell mit dem Penis des Mannes. War der Sex mit einem 12cm Exemplar schlecht, so steht für sie schon fest, das er einen für sie zu kleinen hatte. Durchaus kann sich bei dieser Gruppe das Alles im späteren Leben und Reife noch ändern. Daher Scheinfetischismus.

Auch diese Gruppe (Scheinfetischistinnen bis leichter Fetischismus) ist es, die einen kleineren Penis beim Anblick belächeln. Bei einer sehr starken fetischen Neigung eher nicht. Hier baut sich eher der Frust auf, da die Männerauswahl, auch was Beziehungstechnisch auf den Markt vorhanden ist, stark reduziert ist. Letztere benötigen viel Eigenenergie um den passenden Mega-Penis zu finden. Viele geben daher auch passende Sex-Anzeigen auf oder verschaffen sich andere Methoden, um die ihre Energien effektiver einzusetzen. Man sollte betonen, dass nicht der Mann mit dem kleinen Penis zu bemitleiden ist, sondern die Frauen mit einem mittleren bis starken Penisfetischismus.

Bei unserer MONI im vorigen Post könnte es wahrscheinlich um eine Scheinfetischistin handeln, da sie vom Post her zu beurteilen noch nicht einmal einen 12cm Penis ausprobiert (Vorurteil) hat und noch sehr jung ist. (Unerfahrenheit). (Nicht böse sein). Aber auch bei ihr wird es sich mit dem Alter werden legen.

Die gesamte Penisfetische Gruppe bildet eine Minderheit der Frauenwelt. Gerade mal 5-10% der Frauen sind Penis orientiert. Zum 12cm Penis wäre es rein rechnerisch gegeben, dass er bei jeder 8. bis 12. Frau einen derben Korb einfährt. Sollte dies öfters zutreffen, sollte er doch sein Auswahlverfahren ändern. Dies scheint in den Forum anders rüber zu kommen. Dies liegt daran, dass die normale Frauenwelt sich weniger bis gar nicht für Penisgrößen interessiert. Die Themen werden daher von ihnen eher vermieden. Bevorzugt hingegen werden sie von Penis-Fetischistinnen , um ihre Erfahrung auszutauschen. Damit verunsichern sie die Männer natürlich nur noch mehr.

Die meisten Frauen hingegen haben eine gesunde Auffassung was die Größe angeht. Der Penis selbst ist im Gegensatz zu den Fetischistinnen ein eher uninteressanter Begleiter und wird auch nicht als Lustobjekt betrachtet, sondern der Mann selbst. Der Penis wird dann als solches akzeptiert so wie er ist. Eine normale Frau sucht sich einen Mann aus, der ihr gefällt, der zu ihr passt. Hier ist Liebe und Zuneigung gefragt. Da die größte Frauengruppe so gut wie keinerlei Penisfetische Neigung haben, ist die Größe beim GV irrelevant. Im Gegenteil, eine Großzahl der normalen Frauen bevorzugen sogar eher einen kleineren Penis, da der Sex entspannter ist.

Wenn man jetzt die Frage stellt, ob die Größe beim GV wichtig ist, so kann man getrost sagen: NEIN, da anatomisch gesehen weder der Penis noch die Vagina über passende Eigenschaften beim GV verfügen, den weiblichen Orgasmus zu dominieren. Da die wissenschaftlichen Erkenntnisse mit den Anforderungen an einen Penis der gesamten normale Frauenwelt übereinstimmen, hat sich in allen Medien und Sexualtherapeuten der Satz: Auf die Größe kommt es nicht an fest etabliert, da kann auch die fetische Minderheit dran rütteln wie sie will. Einige fetische Frauen können das auch nicht nachvollziehen oder akzeptieren. Dieser Spruch ist für sie ein Mythos, da der eigene Fetischismus als solches nicht erkannt wird.

Für die normale Frauenwelt wird gegenüber der fetischen Welt ein großer Penis auch nicht als intensiver/geiler oder besser empfunden, da die sexuelle innere Neigung (also die Einbildung, im Gegensatz der Fetischen Gruppe) nicht gegeben ist. Wird die Penisgröße beim Sex wichtig, liegt hier schon eine Scheinfetische oder gar ein echter Fetischismus vor.

Oftmals wird von der fetischen Gruppe auch vorgeworfen, das sie einen kleineren Penis nicht spüren würden. Dies stimmt auch! Der Grund ist aber nicht der unpassende Penis zur Vagina (was immer geglaubt wird), sondern die unzureichend ausgebildete Beckenbodenmuskulatur der Frau , der Eindringwinkel, sowie die Einbildung/Einstellung zum Penis selbst. Denn nur am Anfang der Vagina (und zwar bei jeder Frau) kann die stärkere Beckenbodenmuskulatur auch einen kleinen Penis befriedigend umfassen. Wenn da nicht der Fetisch an für sich da wäre Mit anderen Worten: Würde sie den Penis dann doch spüren, ist es dennoch nicht befriedigend!!! Und das wird er nie werden. Selbst wenn gute Technik und ein guter perfekter Liebhaber gegeben ist. Daher auch : FETISCHISMUS

Wenn man versteht, wie Frauen und Männer ticken, können innere Komplexe überwunden werden.

Ich hoffe, ich konnte deine Frage nun gut und detailliert beantworten. Ich wollte mich eigentlich kurz fassen. Das ist mir wirklich nicht gelungen. Daher: Sorry. Ich gehe Mittagessen. Bis dann.

Gruß
PuhDerBaer


PS. Wem dieser Bericht hilft Komplexe zu überwinden, schlage ich vor diesen zu speichern. Sollte eine Dame meinen Bericht interessant und aufklärend finden, und deren Liebster ein Problem mit seinem besten Stück hat, so lege meinen Bericht ihm zum lesen vor und schicke ihm schöne Grüße vom PuhDerBaer

Dazu ein Appell an alle Frauen die nicht wissen was sie unten haben....

http://www.intimatemedicine.de/menschen-und-sex/ist-die-groesse-der-vagina-wichtig/

Kein Muskel muß ausleiern, aber jeder Muskel kann ausleiern!
Wobei Frauen es ja gerne auf einen Männerwahn schieben, so sind es doch fast ausschließlich Frauen, gerade hier, die mit 9 cm oder 19 cm großen Männern nichts anfangen können, die Gründe sind da: uhh zu klein, 2 cm unter dem deutschen Schnitt boah, mein Kitzler ist an der Gebährmutter , nee, das geht nicht, wenn er vorne wäre so das er wie bei Penislosen Lesben erreicht weder kann wäre es evtl. was anderes... .
Oder aua bei meine nicht vermessenen Tiefe meiner Mumu stößt alles ab 18 cm an... .
Jaaaa, 10 cm sind traumhaft toll und sehr mänlich, genauso wie 18 cm sehr schön und mänlich sind, auch wenn beides wohl eher selten vonkommt!
Also sollten sich ausgeleierte Penisfixierte "Frauen" im klaren sein das sie 100 - 200 Männer vögeln müßen um mehr als 19 cm in ihre deutlich zuuu weiten ... reingeschoben zu bekommen!
Ja ja lächerlich so was ausgelatschtes, und trotzdem keine Scham.

PS
---Sex mit einem sehr großen Penis ist für so eine Frau wahrscheinlich nur schwer möglich und schmerzhaft. Ist sie deswegen minderwertig und keine richtige Frau? Nein Sie hat einfach nur den falschen Partner.--
Umgekehrt hat wohl logischerweise jeder Mann eine falsche Partnerin, wenn sie ihn nicht umschließen kann... und das ist auch logischerweise ein sehr falscher und unweiblicher Scheidengrößenwahn, als ob ein Mann seinen Penis in etwas stecken will, wo vorher sein Fuß drin war.
Und ebenso ist es das gute Recht von jedem Mann, zu sagen, das wenn 4 Finger nebeneinander in eine Scheide passen es ihm niemals genügen könnte.
Nicht von der optischen Seite her (die man beim Sex logischerweise (nur für Männer, Frauen haben auch Augen in der Scheide, und werden feuchter, je mehr sie da ohne Licht sehen können...)nicht sehen kann)
Sondern das seine Eichel durch den mangelnden Vaginaldruck (keine - "Reibung" - braucht man beim Bremsen auf der Straße)
nicht stimmuliert werden kann!!
Im gegensatz zum Kitzler...

Und ich lese hier fast nur von Frauen (nicht von Männern) die sich ernsthaft versuchen über Männer zu belustigen, die normal gebaut sind!!??!! Das läst stark auf die Defiziede der "Frauen" schließen!
Ich als Mann bin auch wie annähernd alle Männer ganz normal gebaut! ich werde mich bestimmt nicht vermessen, aber zwischen 11cm bis 17 cm , ja das sollte laut Augenmaß passen und wenn Frauen mit unter 20 cm hier ernsthaft nichts an zu fangen wissen, dann hatten sie entweder noch nie Sex gehabt im leben, oder errinnern an eine Elepfantenkuh im Kamasutra. Beides ist lächerlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 7:40
In Antwort auf ania_12493630


ja, manche wollen das eben spüren und das geht mit 7cm leider nicht so wie mit einem penis der doppelt so lang ist. aber es gibt auch frauen die machen sich nicht viel aus dem gefühl der penetration sondern lieben es oral verwöhnt zu werden und kommen nur so zum orgasmus.


Wie üblich hast du es mal wieder nicht verstanden/verstehen wollen!
Nicht er ist kürzer gebaut, sondern seine Ex ist zu weit durch Geburtsdehnungen geworden, was es nach deinem -nicht geburts Erfahungen- ja nicht geben kann, aber im realen Leben eben doch!!

Und seine jetzige Liebe hat eben keine weite/ausgeleierte, sondern eine dir unbekannte sehr enge weibliche Scheide.

Ohne sich im Gegensatz zu dir, oral ins Zeug legen zu müssen!

Man liebt "es"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 7:57
In Antwort auf ania_12493630


wieso den partner für etwas kritisieren wofür er nichts kann? man kritisiert doch auch keine kleinen augen(zumindest ich nicht)

möchtest du hören "dein penis bringt es nicht, der ist zu klein" und hättest du dann noch lust auf sex?


Komisch, ich dachte genau diese Worte von genau dir gehört zu haben.
Alzheimer mit 17 Jahren?? Das ist hart!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2012 um 17:14
In Antwort auf kalea_12101342


Kritisiert dein Partner dich etwa? Wenn ja... Autsch

??
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 10:28


Das Problem ist halt, dass man sich seinen Partner normalerweise nicht nach der Anatomie aussucht...lächel...
Klar gibt es Idealkonstellationen die besonderen Spass machen aber ansonsten ist es doch sehr selten, dass man sich nicht miteinander zurechtfindet und falls das so ist liegts meist weniger an ein paar Zentimetern hier oder da als an Verklemmungen und/oder Abstoßungen im Kopfbereich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 20:05
In Antwort auf herbstblume6


Das Problem ist halt, dass man sich seinen Partner normalerweise nicht nach der Anatomie aussucht...lächel...
Klar gibt es Idealkonstellationen die besonderen Spass machen aber ansonsten ist es doch sehr selten, dass man sich nicht miteinander zurechtfindet und falls das so ist liegts meist weniger an ein paar Zentimetern hier oder da als an Verklemmungen und/oder Abstoßungen im Kopfbereich...


Finde ich nicht, wenn sie zu weit ist, dann würden ein paar cm mehr enge definitif was bringen.
Männer kommen ja nicht nur durch Kopfkino.
Etwas stimmulation muss auch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 22:54

Wahres Wort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 4:34

Vagina
oh man
solchen Stuss hab ich noch nie gehört ...

Sch.. auf Größe der Vagina oder Penis..

Wenn man sich liebt dann ist Größe oder Weite egal..

Wichtig ist doch das man sich liebt .. und dann stellt sich der Sex von alleine drauf ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 8:11


Danke für so einen qualifizierten und gut durchdachten Eintrag : ) +1 total deiner Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 11:01


Dabei sagt man doch immer eine Vagina passt sich dem Penis an DR Sommer SUCKS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 23:52
In Antwort auf nadim_12281793

Vagina
oh man
solchen Stuss hab ich noch nie gehört ...

Sch.. auf Größe der Vagina oder Penis..

Wenn man sich liebt dann ist Größe oder Weite egal..

Wichtig ist doch das man sich liebt .. und dann stellt sich der Sex von alleine drauf ein

Naja
also lieben ist das eine, aber sich selbst belügen das andre. wenn man ehrlich zu sich und seinen vorlieben steht dann wird man glücklich.meine meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 22:36

Da stellen sich doch gleich praktische Fragen
Es gibt ja Religionen in denen die erste Penetration erst stattfinden darf, nachdem man sich lebenslänglich aneinander gebunden hat.
In der Hochzeitsnacht dann möglicherweise

Haben die Religionsführer in diesen Fällen auch daran gedacht, dass man vorher ordentlich nachmessen sollte, damit das dann hinterher auch wirklich passt

Darf man die Ehe annullieren wenn sich das als mechanisch inkompatibel herausstellt

Wenn ja, ab welcher Abweichung wird das gestattet

Wenn nein, wird religiös einfach eine gewisse statistische Ausschussrate sexuell nicht funktionierender Ehen mit eingeplant

Wie hoch ist diese Rate

Wie viele sexuell frustrierte Menschen haben die Religionsführer auf dem Gewissen

Kommen die Religionsführer für soviel vorsätzliche Misshandlung ihrer Gläubigen später in die Hölle oder Ähnliches

Müssten nach Gregor Mendel nicht alle Männer die Penisgröße von Adam und alle Frauen die Vagina-Elastizität von Eva haben

Liegt in dieser Annahme eventuell der Irrtum unserer Religionen verborgen

War der tragische Vorfall der zur heutigen Situation führte eventuell eine genitale Spontanmutation

Ist die Varianz der Genitalien eine gerechte Gottesstrafe

Hätte der Schöpfer die Rippe nicht besser drin gelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen