Home / Forum / Sex & Verhütung / AUSFLUSS

AUSFLUSS

11. Mai 2006 um 16:08

hey leute,

hab seit einiger zeit ein problem...hab nämlich in letzter zeit relativ starken ausfluss..einmal hing sogar ein tropfen, als ich diesen mit einem taschentuch weggemacht habe, sah es so aus, als hätte ich mir die nase geputzt....
klingt eklig ich weiß, aber was soll ich machen...
war vor paar wochen beim arzt, der meinte alles okay...
habt ihr auch solche erfahrungen gemacht bzw. wisst ihr woran das liegen könnte???

lg, jazzy

11. Mai 2006 um 17:54

Das klingt nicht eklig,
das klingt nach ganz normalem hochfruchtbarem Zervixschleim. Das ist kein Grund zur Sorge, das gehört zur Weiblichkeit dazu, ohne ihn könnte frau nicht schwanger werden.

Wie alt bist du und nimmst du die Pille? Die wirkt sich nämlich auch auf den Zervixschleim aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2006 um 18:30
In Antwort auf rain_12179638

Das klingt nicht eklig,
das klingt nach ganz normalem hochfruchtbarem Zervixschleim. Das ist kein Grund zur Sorge, das gehört zur Weiblichkeit dazu, ohne ihn könnte frau nicht schwanger werden.

Wie alt bist du und nimmst du die Pille? Die wirkt sich nämlich auch auf den Zervixschleim aus.

Ich habe das auch
.. seit ganzen 3 jahren ..
ich hatte auch ne zeit lang immer diese dinger, dass wenn ich in die dusche gehe oder so, dass dann da sowas rumhängt .. aber ich bin 14 und habe da die pille noch nicht genommen ..
wenns aber braun wird der ausfluss, dann zum arzt gehen, dann bekommst vll so zäpfchen wie ich ..
lg blumaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2006 um 23:18
In Antwort auf cili_12098527

Ich habe das auch
.. seit ganzen 3 jahren ..
ich hatte auch ne zeit lang immer diese dinger, dass wenn ich in die dusche gehe oder so, dass dann da sowas rumhängt .. aber ich bin 14 und habe da die pille noch nicht genommen ..
wenns aber braun wird der ausfluss, dann zum arzt gehen, dann bekommst vll so zäpfchen wie ich ..
lg blumaa

?!
Oh man....also es kann sogar bei einigen Frauen ab und zu oder auch immer ganz normal sein, dass der Schleim um den Eisprung bräunlich ist oder leicht rötlich. Der Schleim ist ganz normal. Sieh es mal so, so weißt du, dass du einen Eisprung hattest und ungefähr wann. Dann kann man sich überlegen, wann man ungefähr seine Tage bekommt. Das ist keine Krankheit, sondern total normal. Die Pille zu nehmen ist nicht immer so toll, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden, lass dich von deinem Gyn nicht verarschen, da der ja meistens erzählen will, dass so eine Pille viel gesünder wäre, als wenn man einen normalen Zyklus hätte. Außerdem hat die natürlich nur ganz wenige Nebenwirkungen....so einfach ist das nunmal nicht, also informier dich vorher selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2006 um 15:48
In Antwort auf dora_12475584

?!
Oh man....also es kann sogar bei einigen Frauen ab und zu oder auch immer ganz normal sein, dass der Schleim um den Eisprung bräunlich ist oder leicht rötlich. Der Schleim ist ganz normal. Sieh es mal so, so weißt du, dass du einen Eisprung hattest und ungefähr wann. Dann kann man sich überlegen, wann man ungefähr seine Tage bekommt. Das ist keine Krankheit, sondern total normal. Die Pille zu nehmen ist nicht immer so toll, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden, lass dich von deinem Gyn nicht verarschen, da der ja meistens erzählen will, dass so eine Pille viel gesünder wäre, als wenn man einen normalen Zyklus hätte. Außerdem hat die natürlich nur ganz wenige Nebenwirkungen....so einfach ist das nunmal nicht, also informier dich vorher selbst.

Meinst du mich ?!
also entschuldige, aber das mit dem braunen zeug, das war wirklich eine entzündung, aber die kann man auch so haben ..
außerdem habe ich den ausfluss durchgehen seit 3 jahren !
ich weiß, dass das normal sein kann ..
sag ja garnichts ..
und ich habe mich über die pille informiert, aber ich habe noch probleme, gegen die sie wohl sicher wirken kann !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2006 um 19:29
In Antwort auf cili_12098527

Meinst du mich ?!
also entschuldige, aber das mit dem braunen zeug, das war wirklich eine entzündung, aber die kann man auch so haben ..
außerdem habe ich den ausfluss durchgehen seit 3 jahren !
ich weiß, dass das normal sein kann ..
sag ja garnichts ..
und ich habe mich über die pille informiert, aber ich habe noch probleme, gegen die sie wohl sicher wirken kann !

Okay...
also für mich hörte sich das etwas "unausformuliert" an, was du da geschrieben hattest und ich habe es einfach mal in die verkehrte richtung gedeutet, weil da stand ja auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2006 um 20:13
In Antwort auf dora_12475584

Okay...
also für mich hörte sich das etwas "unausformuliert" an, was du da geschrieben hattest und ich habe es einfach mal in die verkehrte richtung gedeutet, weil da stand ja auch nicht mehr.

Mhmm ..
ja also ich weiß ja nich ob es bei meinen probleme hilft, aber es müsste !
nja also ich kann dir sagen, so n ausfluss nervt echt !
vorallem im schwimmbad ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2006 um 13:13
In Antwort auf cili_12098527

Mhmm ..
ja also ich weiß ja nich ob es bei meinen probleme hilft, aber es müsste !
nja also ich kann dir sagen, so n ausfluss nervt echt !
vorallem im schwimmbad ..

Das ist dann aber wirklich blöd.
Vielleicht schreibst du mal, welche Probleme du hast damit wir beurteilen können, ob die Pille da wirklich hilft.
Vielleicht gibt es da sanftere Lösungen als Hormone.
Dass die Pille deine Zervixschleimproduktion vermindert bezweifle ich aber. Ich hatte mit der Pille unangenehm viel Zervixschleim. Ohne Pille hat sich die Menge glücklicherweise wieder normalisiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2006 um 20:13
In Antwort auf rain_12179638

Das ist dann aber wirklich blöd.
Vielleicht schreibst du mal, welche Probleme du hast damit wir beurteilen können, ob die Pille da wirklich hilft.
Vielleicht gibt es da sanftere Lösungen als Hormone.
Dass die Pille deine Zervixschleimproduktion vermindert bezweifle ich aber. Ich hatte mit der Pille unangenehm viel Zervixschleim. Ohne Pille hat sich die Menge glücklicherweise wieder normalisiert.

Also
ich nehme ja die pille nicht wegen den problemen, sondern wegen der verhütung !
ich kippe ziemlich oft um, und ich war bei zämtlichen ärzten bis sich dann herrausgestellt hat, dass ich viel zu wenig blut habe, weil ich bei meiner periode zu viel blut verliere (2 grüne tampons an einem tag wenn nich mehr) und deswegen habe ich einen starken eisenmangel und an manchen tage, sehe ich deswegen wie eine leiche aus ..
nun bekommt jedes mal, wenn ich blut verliere alle voll die panick ..
außerdem heißt es ja, dass frauen mit bluthochdruck die pille nicht nehmen dürfen ..
ich habe einen blutdruck von 100 zu 70 .. also viel zu niedrig ..
also auch wenn es nicht gegen diese probleme hilft, werde ich die pille nehmen ..
nur im nachhinein ist mir aufgefallen, dass es manche probleme lösen könnte !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 12:59
In Antwort auf cili_12098527

Also
ich nehme ja die pille nicht wegen den problemen, sondern wegen der verhütung !
ich kippe ziemlich oft um, und ich war bei zämtlichen ärzten bis sich dann herrausgestellt hat, dass ich viel zu wenig blut habe, weil ich bei meiner periode zu viel blut verliere (2 grüne tampons an einem tag wenn nich mehr) und deswegen habe ich einen starken eisenmangel und an manchen tage, sehe ich deswegen wie eine leiche aus ..
nun bekommt jedes mal, wenn ich blut verliere alle voll die panick ..
außerdem heißt es ja, dass frauen mit bluthochdruck die pille nicht nehmen dürfen ..
ich habe einen blutdruck von 100 zu 70 .. also viel zu niedrig ..
also auch wenn es nicht gegen diese probleme hilft, werde ich die pille nehmen ..
nur im nachhinein ist mir aufgefallen, dass es manche probleme lösen könnte !

Mal ein Tipp...
Wie sieht es denn aus, hat dir denn keiner dazu geraten dann erstmal Eisentabletten gegen die Blutarmut zu nehmen?!Ich hatte das auch, dass ich ab und zu umgekippt bin. Jetzt nehme ich immer, wenn ich meine Tage habe noch Eisentabletten. Damit ist mir das nicht mehr passiert. Würde ich dir dann sowieso raten, bist du zufällig Vegetarier? Eisen aus Pflanzen kann nämlich vom Körper sehr viel schlechter aufgenommen werden, als aus Fleisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 13:14
In Antwort auf dora_12475584

Mal ein Tipp...
Wie sieht es denn aus, hat dir denn keiner dazu geraten dann erstmal Eisentabletten gegen die Blutarmut zu nehmen?!Ich hatte das auch, dass ich ab und zu umgekippt bin. Jetzt nehme ich immer, wenn ich meine Tage habe noch Eisentabletten. Damit ist mir das nicht mehr passiert. Würde ich dir dann sowieso raten, bist du zufällig Vegetarier? Eisen aus Pflanzen kann nämlich vom Körper sehr viel schlechter aufgenommen werden, als aus Fleisch.

Ich habe schon
eisentabletten UND eisensaft ..
und bin definitiev kein vegetarier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 13:17
In Antwort auf cili_12098527

Ich habe schon
eisentabletten UND eisensaft ..
und bin definitiev kein vegetarier

Aber ich
nehme den nich nur wenn ich meine tage habe, sondern jeden tag 3 mal !
naja ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 15:18
In Antwort auf dora_12475584

Mal ein Tipp...
Wie sieht es denn aus, hat dir denn keiner dazu geraten dann erstmal Eisentabletten gegen die Blutarmut zu nehmen?!Ich hatte das auch, dass ich ab und zu umgekippt bin. Jetzt nehme ich immer, wenn ich meine Tage habe noch Eisentabletten. Damit ist mir das nicht mehr passiert. Würde ich dir dann sowieso raten, bist du zufällig Vegetarier? Eisen aus Pflanzen kann nämlich vom Körper sehr viel schlechter aufgenommen werden, als aus Fleisch.

Kleine Anmerkung
Vegetarier haben nicht öfter Eisenmangel als Mischköstler - der Körper lernt mit der Zeit aus dem geringeren Eisenangebot genug Eisen aufzunehmen. Der Körper kann die Eisenaufnahme ziemlich gut selbst regulieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 19:54
In Antwort auf dora_12475584

?!
Oh man....also es kann sogar bei einigen Frauen ab und zu oder auch immer ganz normal sein, dass der Schleim um den Eisprung bräunlich ist oder leicht rötlich. Der Schleim ist ganz normal. Sieh es mal so, so weißt du, dass du einen Eisprung hattest und ungefähr wann. Dann kann man sich überlegen, wann man ungefähr seine Tage bekommt. Das ist keine Krankheit, sondern total normal. Die Pille zu nehmen ist nicht immer so toll, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden, lass dich von deinem Gyn nicht verarschen, da der ja meistens erzählen will, dass so eine Pille viel gesünder wäre, als wenn man einen normalen Zyklus hätte. Außerdem hat die natürlich nur ganz wenige Nebenwirkungen....so einfach ist das nunmal nicht, also informier dich vorher selbst.

Heisst das
dieser schleim kommt nur raus wenn man einen eisprung hatte?? aber sie nimmt doch die pille dann sollte das ja nicht der fall sein...
ich selbst habe eine spirale drin die ebenfalls den eisprung und somit ja eine schwangerschaft verhindern sollte und ich habe manchmal auch diesen schleim...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 23:17
In Antwort auf cili_12098527

Aber ich
nehme den nich nur wenn ich meine tage habe, sondern jeden tag 3 mal !
naja ..

Wow....
Da machst du ja ziemlich viel. Naja, ist ja auch bei jedem verschieden. Hoffentlich wird es schnell besser.

Also soviel ich weiß, liegt es beim Eisen aus den Pflanzen an der Oxidationsstufe. Das ist Eisen 3+, das Eisen aus dem Fleisch hat die OXidationsstufe 2+. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass der Körper das "lernen" kann. Das ist meiner Meinung nach Quatsch. Oder kannst du mir das erklären? Natürlich reguliert der Körper die Eisenaufnahme selber. Aber bei Frauen ist Eisenmangel schon sehr häufig, das ist ja klar. Von Natur aus gibt es eben auch Menschen die zu wenig Eisen resorbieren können, die müssen dann mehr zu sich nehmen, als alle anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2006 um 12:49
In Antwort auf dora_12475584

Wow....
Da machst du ja ziemlich viel. Naja, ist ja auch bei jedem verschieden. Hoffentlich wird es schnell besser.

Also soviel ich weiß, liegt es beim Eisen aus den Pflanzen an der Oxidationsstufe. Das ist Eisen 3+, das Eisen aus dem Fleisch hat die OXidationsstufe 2+. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass der Körper das "lernen" kann. Das ist meiner Meinung nach Quatsch. Oder kannst du mir das erklären? Natürlich reguliert der Körper die Eisenaufnahme selber. Aber bei Frauen ist Eisenmangel schon sehr häufig, das ist ja klar. Von Natur aus gibt es eben auch Menschen die zu wenig Eisen resorbieren können, die müssen dann mehr zu sich nehmen, als alle anderen.

Eisen
Nun, wenn das deiner Meinung nach Quatsch ist, dann möchte ich gerne wissen, wie du deine Meinung begründest - auf welches Wissen du zurückgreifst, wenn du dir deine Meinung bildest.
Da ich selber seit über 13 Jahren vegetarisch lebe und natürlich oft mit diesem Thema konfrontiert werde, habe ich massig Material zu diesem Thema gelesen. Das kann ich hier natürlich nicht alles wiedergeben. Der Prozess der Eisenaufnahme ist nun nicht so einfach, dass ich ihn hier forumsgerecht zusammenkürzen kann. Ein gute Quelle ist das Buch "Vegetarische Ernährung" von Claus Leitzmann, Andreas Hahn. Im Abschnitt "Eisen", Unterpunkt "Resorption und Bioverfügbarkeit" wird das sehr schön erklärt. Ansonsten können dich sicher auch einige Suchmaschinen mit Informationen versorgen. Es gibt das sehr interessante Seiten und auch einige neue Theorien.
Eisenmangel ist eher ein Frauenproblem - eben aufgrund der monatlichen Blutungen, allerdings haben die wenigsten Frauen tatsächlich einen Mangel - viele nur niedrige Werte, die keinerlei Probleme verursachen. Aber das ist ein unendliches Thema, das mit dem Ausgangsthema nichts zu tun hat.
Eine sehr interessante Seite zum Thema ist diese: http://www.ugb.ch/dmlc/1091751631412083916/1/13930-5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2006 um 21:16
In Antwort auf rain_12179638

Eisen
Nun, wenn das deiner Meinung nach Quatsch ist, dann möchte ich gerne wissen, wie du deine Meinung begründest - auf welches Wissen du zurückgreifst, wenn du dir deine Meinung bildest.
Da ich selber seit über 13 Jahren vegetarisch lebe und natürlich oft mit diesem Thema konfrontiert werde, habe ich massig Material zu diesem Thema gelesen. Das kann ich hier natürlich nicht alles wiedergeben. Der Prozess der Eisenaufnahme ist nun nicht so einfach, dass ich ihn hier forumsgerecht zusammenkürzen kann. Ein gute Quelle ist das Buch "Vegetarische Ernährung" von Claus Leitzmann, Andreas Hahn. Im Abschnitt "Eisen", Unterpunkt "Resorption und Bioverfügbarkeit" wird das sehr schön erklärt. Ansonsten können dich sicher auch einige Suchmaschinen mit Informationen versorgen. Es gibt das sehr interessante Seiten und auch einige neue Theorien.
Eisenmangel ist eher ein Frauenproblem - eben aufgrund der monatlichen Blutungen, allerdings haben die wenigsten Frauen tatsächlich einen Mangel - viele nur niedrige Werte, die keinerlei Probleme verursachen. Aber das ist ein unendliches Thema, das mit dem Ausgangsthema nichts zu tun hat.
Eine sehr interessante Seite zum Thema ist diese: http://www.ugb.ch/dmlc/1091751631412083916/1/13930-5

Tjaha...
Also ich habe mein Wissen aus sog. "Fachbüchern". Natürlich habe ich das mal irgendwann gelesen, dass mit den zweiwertigen und dreiwertigen Ion. Und wie ich auf der Internetseite des Lniks gelesen habe, hatte ich damit recht. Ich konnte mir nämlich nicht vorstellen, dass sich rein von der Aufnahme her etwas im Körper ändern kann, so hatte ich deine Antwort gedeutet. Auf der Seite steht, dass es sein kann, dass 1. die Werte der empfohlenen Eisenmenge zu hoch angesetzt sind und 2. der Körper einfach mehr resorbiert als sonst, wenn er nur wenig Eisen zur Verfügung hat bzw. es gerade benötigt. Deshalb wird erklärt, dass es bei Vegetariern zu keinem Eisenmangel kommt. Nur ist eben auch die Frage, wo die ihre Informationen her haben und ob die nicht auch eine eigene Wertung, nämlich "pro-Vegetarier" in ihrem Artikel haben und dass deshalb "schönreden". Aber wie du schon sagst, das ist ein unendliches Thema, denn der eine brauch mehr Eisen, der andere weniger. Die Mindestwerte für Eisen stammen meistens aus einzelnen Studien, die nicht unbedingt immer aussagekräftig sind und auch nur Durchschnittswerte sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen