Home / Forum / Sex & Verhütung / "Aufgaben" beim Sex

"Aufgaben" beim Sex

3. Juli 2006 um 23:00

Seit längerem stelle ich mir andauernd die Frage, was die Frau beim Sex in der Missionarstellung so für eine Aufgabe hat - sag ich mal, kann mich gerade nicht besser ausdrücken, sorry - Weil die Bewegungen übernimmt ja hauptsächlich der Mann und die Frau kann dann doch nicht großartig was machen. Für sinnvolle ernst gemeinte Beiträge wäre ich euch dankbar.

Lg,
Juppy89

3. Juli 2006 um 23:07

Ich verstehe einfach nicht, wovon du redest
was für aufgaben meinst du denn? ist sex für dich etwas, das man vorher arbeitsteilig ausrechnet? für mich macht es einfach spaß, egal, welche stellung man sich gerade gönnt und wer dabei was leisten muß.

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 23:10
In Antwort auf diegeisha

Ich verstehe einfach nicht, wovon du redest
was für aufgaben meinst du denn? ist sex für dich etwas, das man vorher arbeitsteilig ausrechnet? für mich macht es einfach spaß, egal, welche stellung man sich gerade gönnt und wer dabei was leisten muß.

Nein, aber...
dann kann Frau total entspannen und sich gehen lassen und der Mann muss

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 23:12
In Antwort auf juppy89

Nein, aber...
dann kann Frau total entspannen und sich gehen lassen und der Mann muss

...
schuften Kommt man sich dann nicht blöd vor?

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 23:23
In Antwort auf juppy89

...
schuften Kommt man sich dann nicht blöd vor?

Wer soll sich blöd vorkommen?
der mann oder die frau? ich fühle mich nicht blöd dabei, genausowenig wie ich mich bei der reiterstellung blöd fühle, bei der ich mehr tun muß. was ist denn hier los? sex ist doch kein verwaltungsakt.

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 23:42
In Antwort auf diegeisha

Wer soll sich blöd vorkommen?
der mann oder die frau? ich fühle mich nicht blöd dabei, genausowenig wie ich mich bei der reiterstellung blöd fühle, bei der ich mehr tun muß. was ist denn hier los? sex ist doch kein verwaltungsakt.

Ich glaube...
ich weiß was du meinst.
Manchmal möchte man gerne mehr helfen bei der Missionarstellung. Klar das hat nichts mit Arbeitsteilung zu tun, aber wenn man nunmal unten liegt und er sich "abrackert", dann möchte man gern mehr tun als nur die hüfte kreisen lassen...
Find ich zumindest...
Eh jetzt wieder das gejaule losgeht... klar man kann ja dann die Stellung wechseln...

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 7:18

Ach du liebe Zeit,
auf welche Gedanken man so kommen kann. Da hat man gleich das Gefühl, dass Sex mit Arbeit gleichzusetzen ist.Tztz, soll doch Spaß machen das Ganze.
Das ist wie überall im Leben, mal macht der Eine, mal macht der Andere mehr, kommt halt immer auf die Stellung an, die ja auch gewechselt werden kann, falls einer meint er müsste sich "abrackern".

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 8:31

Mach dir keinen Kopf
Ich weis was du meinst. Mein Freund "leistet" beim Sex auch immer mehr als ich. Er macht die Bewegungen und ich gehe meistens nur mit. Ich habe ihn auch gefragt ob es ihn stöhrt das ich nicht so agil bin wie er. Er sagte das er alles toll findet was ich mache. Da sagte ich, dass ich ja garnichts mache. Aber er meinte, dass ich mich ihm hingeben würde. So würde er merken dass es mir gefällt und dass wäre das schönste für ihn.

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 10:30

????????????
Logisch kann die Frau eine Menge machen.
Sich bewegen, streicheln knabbern etc..
Also, Aufgaben würde ich es auch nicht nennen, aber einfach nur hinlegen und den Mann machen lassen iss auch nicht so toll. Und wenn es mal sein sollte, dass frau einfach nur genießt, ist es doch auch nicht weiter schlimm. Give and take.
Du kannst Dich doch auch aktiv dran beteiligen indem Du ihm einfach sagst wie schön es ist oder ob es Dir gefälltoder was er denn gern noch so hätte oder oder oder.. dann haste wenigstens ne *Aufgabe*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Phantasien
Von: kolibri27
neu
3. Juli 2006 um 19:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen