Home / Forum / Sex & Verhütung / Auf dem "berühmten Stuhl" beim Frauenarzt.. aber wie?

Auf dem "berühmten Stuhl" beim Frauenarzt.. aber wie?

4. Februar 2007 um 16:42 Letzte Antwort: 10. Februar 2007 um 10:05

hallo, ich weiss zwar, dass ich jetzt hier im falschen Forum bin, aber ich hoffe, dass ich trotzdem ein paar gute Antworten/ Ratschläge von euch bekomme!

Also, ich möchte mich die Tage zum ersten Mal beim Frauenarzt untersuchen lassen. Nun weiss ich ehrlich egsagt nicht, wie genau ich dabei aussehen soll (*rotwerdZz*)
geht man rasiert zum Frauenarzt oder nicht?
Normalerweise bin ich immer rasiert, aber ich habe nagst, wenn der Frauenarzt das sieht, ob das nicht evtl doch peinlich wäre, vor allem weil man ja diese berühmten roten Pickelchen vom rasieren hat.
Andererseits wenn ich mitm grossen HAarwuchs dahin gehen würde, wäre es doch sicherlich auch nicht angenehm.
Könntet ihr mir evtl einen Tipp geben und erzählen, wie ihr da immer hiongeht? wäre echt super...


... und nochwas zum Grund, vielleicht könnte mir jemand von euch dabei auch helfen:

ich verhüte mit der Leios, hatte die bis jetzt immer regelmässig und genau nach Packungsbeilage eingenommen.
Nur vor einer Woche hatte ich nach dem Geschlechtsverkehr eine total heftige Blutung.
meine unterwäsche knnte ich erstmal wegschmeissen weil alles versaut war ( War schonfast ne Pfütze).
Kann es sein, dass die wirkung der Pille vielleicht beeinträchtigt wurde oder eher das mein freund "in mir" evtl durch zu heftige stösse etwas kaputt gemacht hatt (schmerzen hatte ich keine).
hab ein wenig angst, aber wollte fragen, ob so etwas nicht vielleicht normal ist und das schon öfters auch mal bei anderen vorgekommen ist. wäre super, wenn ihr mir schreibt. mach mir ein wenig sorgen (aber deshalb auch der besuch in den nächsten tagen beim FA)

Danke schonmal im voraus

Mehr lesen

4. Februar 2007 um 21:36

Ohne UNtersuchung
also das hat mich ehrlich gesagt selbst ein wenig gewundert.
Mein FA hatte mir ohne UNtersuchung die Pille gegeben.
Meine Freundinnen sagen alle, dass man eigentlich voher untersucht wird, aber bei mir war das nicht der Fall. Vielleicht lag das auch daran, dass mein Freund mit war beim FA und er neben mir sass im Untersuchungszimmer. Aber das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Also ehrlich gesagt wundert mich das selbst dass ich die einfach ohne UNtersuchung gekriegt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2007 um 21:46
In Antwort auf suzy_12867216

Ohne UNtersuchung
also das hat mich ehrlich gesagt selbst ein wenig gewundert.
Mein FA hatte mir ohne UNtersuchung die Pille gegeben.
Meine Freundinnen sagen alle, dass man eigentlich voher untersucht wird, aber bei mir war das nicht der Fall. Vielleicht lag das auch daran, dass mein Freund mit war beim FA und er neben mir sass im Untersuchungszimmer. Aber das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Also ehrlich gesagt wundert mich das selbst dass ich die einfach ohne UNtersuchung gekriegt habe.

...
ich hab meine Pille auch ohne Untersuchung bekommen. Solang man noch keinen GV (oder sonstige Beschwerden) hatte, braucht man die Untersuchung noch nicht machen (so meinte es zumindest mein Frauenarzt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2007 um 16:08
In Antwort auf an0N_1253747499z

...
ich hab meine Pille auch ohne Untersuchung bekommen. Solang man noch keinen GV (oder sonstige Beschwerden) hatte, braucht man die Untersuchung noch nicht machen (so meinte es zumindest mein Frauenarzt).

Hä?
... das verwirrt mich. wie hat denn der fa abschätzen können welche pille die richtige für euch ist, wenn er euch nicht untersucht hat????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2007 um 21:36
In Antwort auf persis_12936293

Hä?
... das verwirrt mich. wie hat denn der fa abschätzen können welche pille die richtige für euch ist, wenn er euch nicht untersucht hat????

Pille gleich untersuchung?ne
Die erste Untersuchung findet dann statt wenn man GV hatte.
Vorher bekommt man auch die Pille ohne Untersuchung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 18:01
In Antwort auf persis_12936293

Hä?
... das verwirrt mich. wie hat denn der fa abschätzen können welche pille die richtige für euch ist, wenn er euch nicht untersucht hat????

Hm.
Wenn Frauenärzte anhand einer erfolgten Untersuchung sofort die passende Pille parat hätten (wobei mir schleierhaft ist, was die Anatomie und Gesundheit des Körpers mit der Dosierung und Art der Hormone zu tun haben soll...),
müssten wohl weniger Frauen vier oder fünf verschiedene Pillen durchprobieren, nur um dann doch entnervt aufzugeben, weil sie bei jeder Nebenwirkungen haben.
Ich hatte enorme Angst vor meinem ersten Frauenarztbesuch (weil ich auch noch Jungfrau war). Ich dachte, es würde wohl sehr weh tun (habe damals noch nichtmal Tampons benutzt, weil ich so vorsichtig war).
Das habe ich der Ärztin gesagt und sie meinte, ich solle dann einfach nochmal zu ihr kommen, wenn ich keine Jungfrau mehr wäre.
Die Untersuchung dient nur der Routine (Abstrich, Abtastung der inneren Organe usw.).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 19:10
In Antwort auf nikki_12037443

Pille gleich untersuchung?ne
Die erste Untersuchung findet dann statt wenn man GV hatte.
Vorher bekommt man auch die Pille ohne Untersuchung

Aber
warum sollte der fa die pille verschreiben wenn er davon aus geht das man kein gv hat?... macht gar keinen sinn.denke ma der fa hats einfach vergessen.

wie scchon gesagt,frisur total egal.
zur blutung kann ich nur sagen,lass es abklären!!!
hatte vor ein paar jahren auch blutungen nach dem gv.darufhin war verdacht auf gebärmutterhalskrebs.seien wohl ernsthafte anzeichen dafür.hat sich bei mir nicht bestätigt.geh jetzt aber regelmäßig,2mal im jahr, zur vorsorgeunteruchung.

also abklären lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 21:45

Hi

Also, normalerweise bekommt man die Pille nicht ohne Untersuchung verschrieben. Die pille beinhaltet Hormone die den körper doch extrem beeinflussen, und da ist es erforderlich das der körper gesund ist, mit einer Untersuchung kann ja festgestellt werden, ob mit dem Hormonhaushalt alles in ordnung ist. Also besser wäre eine Untersuchung in jedem falle. Außerdem, man hat davon doch nix, schließlich will man selbst ja die gewissheit haben das alles in ordnung ist, ob man nun schon geschlechtsverkehr hatte oder nicht, dass spielt dabei keine Rolle. Also ich würd mir dann schon einen geaueren Arzt suchen, wenn ihr mich fragt

LG
ER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 21:46

Also,
ich habe mir die Pille VOR meinem ersten Mal geholt, damit ich mir keine Sorgen machen musste, dass das Kondom evtl. reißt.
War mir halt lieber. Die Pille hab ich im Januar 1998 begonnen und im April hatte ich dann zum ersten Mal GV.
Ich bin ja zur Frauenärztin gegangen und habe gesagt, dass ich die Pille möchte, weil ich in naher Zukunft mit meinem Freund schlafen möchte, aber noch Jungfrau bin.
Ganz einfach .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 21:47

Hej

Hab deien Frage jetzt gerad erst gelesen. Die Pille kriegst du auf jeden fall verschrieben, kann ich bei regelschmerzen, oder auch wenn die regel sehr stark ist nur empfehlen.Meistens hat man die Tage auch nur noch ganz kurz wenn man die Pille nimmt. Ob du schon geschlechtsverkehr hattest ist dabei von keiner Bedeutung.

LG

ER

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 21:53
In Antwort auf aida_12702052

Hi

Also, normalerweise bekommt man die Pille nicht ohne Untersuchung verschrieben. Die pille beinhaltet Hormone die den körper doch extrem beeinflussen, und da ist es erforderlich das der körper gesund ist, mit einer Untersuchung kann ja festgestellt werden, ob mit dem Hormonhaushalt alles in ordnung ist. Also besser wäre eine Untersuchung in jedem falle. Außerdem, man hat davon doch nix, schließlich will man selbst ja die gewissheit haben das alles in ordnung ist, ob man nun schon geschlechtsverkehr hatte oder nicht, dass spielt dabei keine Rolle. Also ich würd mir dann schon einen geaueren Arzt suchen, wenn ihr mich fragt

LG
ER

Wahnsinn!!
(uharr schrieb: "mit einer Untersuchung kann ja festgestellt werden, ob mit dem Hormonhaushalt alles in ordnung ist")

Nicht schlecht! Damit können ja dann alle Endokrinologen sofort in den Ruhestand gehen!!

Bei der Untersuchung wird schlicht und ergreifend festgestellt, ob die Organe sich richtig entwickelt haben, ob irgendwelche Geschwüre am Muttermund zu ertasten sind und ob die Scheidenflora in Ordnung ist (Abstrich).
Ich weiß das so genau, weil's immer hübsch säuberlich auf der Rechnung der Gynäkologin steht *g*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2007 um 11:11
In Antwort auf an0N_1229297999z

Wahnsinn!!
(uharr schrieb: "mit einer Untersuchung kann ja festgestellt werden, ob mit dem Hormonhaushalt alles in ordnung ist")

Nicht schlecht! Damit können ja dann alle Endokrinologen sofort in den Ruhestand gehen!!

Bei der Untersuchung wird schlicht und ergreifend festgestellt, ob die Organe sich richtig entwickelt haben, ob irgendwelche Geschwüre am Muttermund zu ertasten sind und ob die Scheidenflora in Ordnung ist (Abstrich).
Ich weiß das so genau, weil's immer hübsch säuberlich auf der Rechnung der Gynäkologin steht *g*.

Tja

Unter anderem, allerdings hatte ich eine Zeit, da bin ich hin und wieder umgekippt, udn da wurde der Abstrich auch wegen dem Hormonhaushalt geprüft, wo man dann feststellen konnte, dass ein bestimmtes Hormon nicht roduziert wird...
Der Punkt ist aber, dass eine Untersuchung schon wichtig ist, da kann man sagen was man will

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2007 um 11:20
In Antwort auf aida_12702052

Tja

Unter anderem, allerdings hatte ich eine Zeit, da bin ich hin und wieder umgekippt, udn da wurde der Abstrich auch wegen dem Hormonhaushalt geprüft, wo man dann feststellen konnte, dass ein bestimmtes Hormon nicht roduziert wird...
Der Punkt ist aber, dass eine Untersuchung schon wichtig ist, da kann man sagen was man will

LG

Naja,
es ist aber eben einfach so, dass viele junge Mädchen Angst vor dem Stuhl bzw. der Untersuchung haben.
Und die Begründung "ihr wollt poppen, also könnt ihr euch auch auf den Stuhl setzen" finde ich etwas albern und kindisch.
Ob ich mit meinem Freund schlafe, den ich im Normalfall liebe und attraktiv finde, oder ob ich mich den Ärzten breitbeinig präsentiere während die mit Metall in mir herumfuchteln, ist wohl doch noch ein Unterschied, besonders, wenn frau noch Jungfrau ist.
Die meisten Mädchen lassen sich die Pille verschreiben, wenn sie GV haben möchten. Wenn sie dann einen oder zwei Monate nach der Pilleneinnahme die Untersuchung nachholen, wird das schon ausreichen.
Ich z.B. war seit fast einem Jahr nicht mehr zur Untersuchung. Ich gehe ja auch nicht zum Augenarzt, wenn mir nichts fehlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2007 um 10:05
In Antwort auf an0N_1229297999z

Naja,
es ist aber eben einfach so, dass viele junge Mädchen Angst vor dem Stuhl bzw. der Untersuchung haben.
Und die Begründung "ihr wollt poppen, also könnt ihr euch auch auf den Stuhl setzen" finde ich etwas albern und kindisch.
Ob ich mit meinem Freund schlafe, den ich im Normalfall liebe und attraktiv finde, oder ob ich mich den Ärzten breitbeinig präsentiere während die mit Metall in mir herumfuchteln, ist wohl doch noch ein Unterschied, besonders, wenn frau noch Jungfrau ist.
Die meisten Mädchen lassen sich die Pille verschreiben, wenn sie GV haben möchten. Wenn sie dann einen oder zwei Monate nach der Pilleneinnahme die Untersuchung nachholen, wird das schon ausreichen.
Ich z.B. war seit fast einem Jahr nicht mehr zur Untersuchung. Ich gehe ja auch nicht zum Augenarzt, wenn mir nichts fehlt...

Hm

Die Einstellung das ich gar nicht zum Arzt gehen muss, weil ich mich gesund fühle, ist aber auch nicht ganz richtig. Wenn du nie zum Augenarzt gehst, wird aus einer leichten Sehschwäche, die man vielleicht gar nicht bemerkt eine Stärke Sehschwäche.Beispielsweise. Genauso ist es mit anderen Arztbesuchen. Ich denke wenn Frauen die die Pille nehmen, sollten schon einmal im jahr auch zur Untersuchung gehen. Aber naja, es muss ja jeder selbst wissen...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club