Home / Forum / Sex & Verhütung / Antibiotikumbehandlung abgeschlossen,pille genommen,3 Tage danach ungeschützter Sex...Schwanger???

Antibiotikumbehandlung abgeschlossen,pille genommen,3 Tage danach ungeschützter Sex...Schwanger???

19. Mai 2012 um 11:10 Letzte Antwort: 22. Dezember 2014 um 9:57

Hallo
Ich bräuchte mal einen Rat, ich hatte eine Nierenbeckenentzündung und habe Antibiotikum genommen,am Montag (14.05.12) habe ich die letzte Tablette genommen. Meine Pille habe ich paralell zur Behandlung und auch danach regelmäßig eingenommen,am Freitag (18.05.12) hatte ich Geschlechtsverkehr ohne das ich mich zusätzlich mit Kondom geschützt hatte...Eigentlich war es nicht so ganz mein Verschulden, Ich war im Halbschlaf und mein Freund war etwas spitz um das so zu formulieren und ist in mich eingedrungen, ich hab ihm noch gesagt Schatz, nicht wir haben keine Kondome da und ich weiß nicht ob die Pille wirkt,er meinte dann zu mir: wieso nimmst doch kein Antibiotika mehr seit Montag, ich meinte dann aber mann muss mindestens 7Tage die Pille regelmäßig eingenommen haben um wieder geschützt zu sein...Stimmt das? Bei uns waren es ja nur 4Tage... Muss ich mir jetzt Sorgen machen das ich evtl. schwanger bin? Er ist nicht in mir gekommen,wir haben dann abgebrochen, Ich hab totale Panik davor erneut schwanger zu sein, da ich erst vor ca.2 Monaten (14.03.12) einen Schwangerschaftsabbruch in der 8.Woche hatte...
Und kann ich überhaupt einen Schwangerschaftstest machen? Denn beim letzten Arztbesuch konnte man immer noch betaHCG in meinem Blut nachweisen,was an der Abtreibung lag,laut Vaginal-Ultraschall beim FA hieß es aber alles i.O , trotzdem würde es ja heissen dass ein jetziger Schwangerschaftstest noch auf das alte HCG anspringen würde und den Test verfälscht... Was kann ich jetzt tun?
Muss ich mir überhaupt Sorgen machen? Noch 4 Tabletten dann fängt mein neuer Blister an...
Über schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar...
LG Vicky

Mehr lesen

20. Mai 2012 um 22:24

Antibiotikum
Ich musste Ciprobeta (Ciprofloaxin) gegen die Nierenbeckenentzündung nehmen, Pille nehme ich die
Lamuna 20, ich konnte allerdings nichts darüber finden,
ob es Wechselwirkungen mit der Pille bei dem Präperat gibt... In der Packungsbeilage der Pille stand zwar drin,das bestimmte Antibiotika und andere Medikamente Wechselwirkung haben und die Pille abschwächen,aber Ciprofloaxin selber stand nicht mit aufgelistet und in der Packungsbeilage des Antibiotikums ist gar keine Rede davon ob es Wechselwirkung mit Verhütungsmitteln gibt,steht einfach gar nix drin
Ich hatte aber beim Sex (18.05.) und die Tage zuvor
(an denen ich aber mit Kondom verhütet habe,
außer Freitag) geblutet,es war zwar nur sehr wenig, aber könnte das eine Durchbruchsblutung gewesen sein, die darauf hinweißt das die Pille nicht gewirkt hat???
Außerdem kann man doch auch von den Lusttropfen schwanger werden, denn mein Freund verliert vor dem Sex immer einige davon... Kann man denn 4 Tage vor Beendigung des Blisters überhaupt noch schwanger werden, oder ist das ein Zeitraum in dem das eher unwahrscheinlich ist? Ich weiß nicht so recht ob es Grund gibt zu haben... Aber weil ich vor
2 Monaten einen Schwangerschaftsabbruch hatte, hab ich panische Angst davor das es wieder so ist...
Muss ich mir Sorgen machen wenn meine Tage in
der 7-tägigen Pause nicht einsetzen?

Danke schon mal im Voraus für eine Antwort...
Vicky

Gefällt mir
20. Mai 2012 um 23:38
In Antwort auf an0N_1292752399z

Antibiotikum
Ich musste Ciprobeta (Ciprofloaxin) gegen die Nierenbeckenentzündung nehmen, Pille nehme ich die
Lamuna 20, ich konnte allerdings nichts darüber finden,
ob es Wechselwirkungen mit der Pille bei dem Präperat gibt... In der Packungsbeilage der Pille stand zwar drin,das bestimmte Antibiotika und andere Medikamente Wechselwirkung haben und die Pille abschwächen,aber Ciprofloaxin selber stand nicht mit aufgelistet und in der Packungsbeilage des Antibiotikums ist gar keine Rede davon ob es Wechselwirkung mit Verhütungsmitteln gibt,steht einfach gar nix drin
Ich hatte aber beim Sex (18.05.) und die Tage zuvor
(an denen ich aber mit Kondom verhütet habe,
außer Freitag) geblutet,es war zwar nur sehr wenig, aber könnte das eine Durchbruchsblutung gewesen sein, die darauf hinweißt das die Pille nicht gewirkt hat???
Außerdem kann man doch auch von den Lusttropfen schwanger werden, denn mein Freund verliert vor dem Sex immer einige davon... Kann man denn 4 Tage vor Beendigung des Blisters überhaupt noch schwanger werden, oder ist das ein Zeitraum in dem das eher unwahrscheinlich ist? Ich weiß nicht so recht ob es Grund gibt zu haben... Aber weil ich vor
2 Monaten einen Schwangerschaftsabbruch hatte, hab ich panische Angst davor das es wieder so ist...
Muss ich mir Sorgen machen wenn meine Tage in
der 7-tägigen Pause nicht einsetzen?

Danke schon mal im Voraus für eine Antwort...
Vicky

Hallo
Folgendes habe ich bei Wiki gefunden, nachdem ich im Beipacktzettel des Antibiotikums bei den Wechselwirkungen nicht fündig wurde:
"Da Ciprofloxacin zu den Fluorchinolonen gehört, könnte es wie andere Antibiotika dieser Gruppe die Wirksamkeit hormoneller Kontrazeptiva herabsetzen. Für den speziellen Fall von Ciprofloxacin hat sich ein solcher Verdacht jedoch bisher nicht bestätigt. In der aktuellen Packungsbeilage von Ciprofloxacin (Stand 2006) wird eine Wechselwirkung zwischen diesem Antibiotikum und hormonellen Kontrazeptiva nicht erwähnt. Mindestens zwei klinische Studien belegen, dass Ciprofloxacin die Wirksamkeit der Antibabypille nicht beeinträchtigt."

Mit einer Wechselwirkung zwischen Pille und Antibiotikum musst du also nicht rechnen. Wenn es eine gibt, ist die so minimal, dass den Verhütungsschutz nicht beeinflusst.
Deswegen denke ich auch nicht, dass es eine Durchbruchsblutung war, sondern eher einfach eine Zwischenblutung.

Der Lusttropfen enthält in der Regel kein Sperma!

Und nein, vom Geschlechtsverkehr in der 2. und 3. Einnahmewoche der Pille wird man nur dann schwanger, wenn man ordentlich etwas verbockt (mehr als 2 Pillen vergisst, Antibiotika die wechselwirken oder über Tage Magen-Darm- Probleme zB.).

Wenn deine Abbruchblutung nicht einsetzt, musst du auch keine Panik haben, das kann eine Nebenwirkung der Pille sein.

Don't panic! Es ist total unwahrscheinlich, dass du schwanger bist.

Gefällt mir
21. Mai 2012 um 0:48
In Antwort auf adah_12493406

Hallo
Folgendes habe ich bei Wiki gefunden, nachdem ich im Beipacktzettel des Antibiotikums bei den Wechselwirkungen nicht fündig wurde:
"Da Ciprofloxacin zu den Fluorchinolonen gehört, könnte es wie andere Antibiotika dieser Gruppe die Wirksamkeit hormoneller Kontrazeptiva herabsetzen. Für den speziellen Fall von Ciprofloxacin hat sich ein solcher Verdacht jedoch bisher nicht bestätigt. In der aktuellen Packungsbeilage von Ciprofloxacin (Stand 2006) wird eine Wechselwirkung zwischen diesem Antibiotikum und hormonellen Kontrazeptiva nicht erwähnt. Mindestens zwei klinische Studien belegen, dass Ciprofloxacin die Wirksamkeit der Antibabypille nicht beeinträchtigt."

Mit einer Wechselwirkung zwischen Pille und Antibiotikum musst du also nicht rechnen. Wenn es eine gibt, ist die so minimal, dass den Verhütungsschutz nicht beeinflusst.
Deswegen denke ich auch nicht, dass es eine Durchbruchsblutung war, sondern eher einfach eine Zwischenblutung.

Der Lusttropfen enthält in der Regel kein Sperma!

Und nein, vom Geschlechtsverkehr in der 2. und 3. Einnahmewoche der Pille wird man nur dann schwanger, wenn man ordentlich etwas verbockt (mehr als 2 Pillen vergisst, Antibiotika die wechselwirken oder über Tage Magen-Darm- Probleme zB.).

Wenn deine Abbruchblutung nicht einsetzt, musst du auch keine Panik haben, das kann eine Nebenwirkung der Pille sein.

Don't panic! Es ist total unwahrscheinlich, dass du schwanger bist.

Danke für die schnelle Antwort
Super, danke für die schnelle Antwort...
Das ist ja wenigstens mal was handfestes mit dem
man auch was anfangen kann...
Du konntest mir vorzeitig ein wenig die Angst nehmen,
damit ich mich nicht ganz verrückt mache...
Aber ich werd das natürlich weiter beobachten und ggf. auch zum FA gehen wenn weiter zweifel bestehen, zum Glück kenn ich ja einige Symptome da ich schon schwanger war...
Ich halt Euch auf dem laufenden...

Danke und LG

Gefällt mir
26. Mai 2012 um 1:06
In Antwort auf an0N_1292752399z

Danke für die schnelle Antwort
Super, danke für die schnelle Antwort...
Das ist ja wenigstens mal was handfestes mit dem
man auch was anfangen kann...
Du konntest mir vorzeitig ein wenig die Angst nehmen,
damit ich mich nicht ganz verrückt mache...
Aber ich werd das natürlich weiter beobachten und ggf. auch zum FA gehen wenn weiter zweifel bestehen, zum Glück kenn ich ja einige Symptome da ich schon schwanger war...
Ich halt Euch auf dem laufenden...

Danke und LG

Befinde mich in der 7 tägigen Pause
Es ist Tag 3 der 7tägigen Pause
und meine Tage haben bis jetzt nicht eingesetzt -.-
Langsam werde ich echt nervös....

Gefällt mir
22. Dezember 2014 um 9:57

Pille vergessen kondom vergessen
Hallo meine lieben

Ich habe ein sehr großes Problem
Ich hatte am Samstag Abend mit meinen freund Sex & er hat vergessen einen Kondom zu nehmen :/
Ich habe die Pille noch nie davor genommen und nach dem Sex habe ich dann eine Pille meiner mutter genommen. Ich sollte meine Blutung eigentlich in ein paar tagen kriegen aber da ich die Pille genommen habe bekomme ich sie noch? Bin ich schwanger? Ich habe sie gestern um 16:37 genommen soll ich sie heute wieder zur selben Zeit nehmen?

Gefällt mir