Home / Forum / Sex & Verhütung / Antibiotika und Pille

Antibiotika und Pille

7. April 2008 um 0:37 Letzte Antwort: 7. April 2008 um 14:10

Hallo,

meine Freundin nimmt seit 3Tagen das Antibiotikum Cotrim-Sandoz gegen Blasenentzündung und nebenbei die Anti Baby Pille.
Wir hatten aber am ersten und zweiten Tag der einnahme geschlechtsverkehr ohne kondom.
Die frage ist,ob es warscheinlich ist dass sie nun schwanger ist?

grüße

Mehr lesen

7. April 2008 um 11:26

...
wenn ihr nasenbohrer mal einen blick in die packunmgsbeilage werfen würdet, müsstest irh nicht herum schwitzen und in dem forum fragen.
wenn in der packungsbeilage des antibiotikums drinnen steht, dass eine wechselwirkung mit oralen kontrazeptiva auftreten kann, wirkt die pille nicht und die wahrscheinlcihkeit einer schwangershcaft ist sehr hoch. wenn nix drinnen steht, gibts auch keine Wechelwirkung und alels ist kein problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:04
In Antwort auf jana_12894832

...
wenn ihr nasenbohrer mal einen blick in die packunmgsbeilage werfen würdet, müsstest irh nicht herum schwitzen und in dem forum fragen.
wenn in der packungsbeilage des antibiotikums drinnen steht, dass eine wechselwirkung mit oralen kontrazeptiva auftreten kann, wirkt die pille nicht und die wahrscheinlcihkeit einer schwangershcaft ist sehr hoch. wenn nix drinnen steht, gibts auch keine Wechelwirkung und alels ist kein problem....

...
und wenn du dir deine unnötigen kommentare ersparen könntest und es alles auf eine sachlich ausgeführte beschreibung reduzierst dann würd mir das sehr zusagen.
mir ist schon bewusst, dass in der packungsbeilage solch sinnvolle dinge drinstehen jedoch möchte ich wissen wie warscheinlich es ist,weil ich denke dass jeder herrsteller bei nur dem kleinsten wechselwirkungsstoff hinschreibt dass es wechselwirkt damit er keine schwierigkeiten bekommt wenns dann doch passiert.
soweit verstanden? ja? danke..ich hoffe es antworten noch andere..und das in etwas gewählterer art und weise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:10
In Antwort auf osbert_12659021

...
und wenn du dir deine unnötigen kommentare ersparen könntest und es alles auf eine sachlich ausgeführte beschreibung reduzierst dann würd mir das sehr zusagen.
mir ist schon bewusst, dass in der packungsbeilage solch sinnvolle dinge drinstehen jedoch möchte ich wissen wie warscheinlich es ist,weil ich denke dass jeder herrsteller bei nur dem kleinsten wechselwirkungsstoff hinschreibt dass es wechselwirkt damit er keine schwierigkeiten bekommt wenns dann doch passiert.
soweit verstanden? ja? danke..ich hoffe es antworten noch andere..und das in etwas gewählterer art und weise.

Ich
muss dich enttäuschen, die Hersteller schreiben das nicht rein, falls doch mal was passiert, sie schreiben das rein, weil Versuche gezeigt haben, dass eine Wechselwirkung besteht.
Eine Schwangerschaft kann nicht sicher ausgeschlossen werden, immerhin kann Sperma einige Tage in der Gebärmutter überleben und befruchtungsfähig bleiben und das Antibiotikum setzt die Wirkung der Pille nach und nach herab, heißt, es kann zu einem spontanen Eisprung kommen. Ich muss meiner Vorrednerin also recht geben, ihr hättet in die Packungsbeilage schauen müssen, immerhin seid ihr alt genug um Sex zu haben, sowas gehört nunmal dazu. Die Wortwahl war natürlich fehl am Platz.

Grüße und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram