Home / Forum / Sex & Verhütung / Antibiotika in der pillenpause?

Antibiotika in der pillenpause?

11. Oktober 2005 um 15:11

hi
also hab am Sonntag meine letzte Pille genommen, also war montag mein erster tag ohne pille, habe dann auch direkt antibiotikum bekommen, die Frau in der Apotheke meinte, da ich ja in der pause bin, nimmt das antibiotikum keinen einfluss auf die wirkung, aber irgendwie weiß ich nicht, was meint oder wisst ihr darüber?
oder soll ich am besten noch meine FÄ anrufen??
lg keks

12. Oktober 2005 um 11:50

Re
ich habe in der letzten woche auch antibiotika nehmen müssen und merke schon die auswirkungen dessen.
auf jeden fall müssen die inhaltsstoffe die wirkung der pille beeinträchtigt haben.
ich merke das daran, dass ich meine regelblutung früher und stärker als gewöhnlich bekommen habe.

in der packungsbeilage des antibiotikums steht zudem auch, dass man zusätzlich mit kondom verhüten sollte; auch noch 10 tage nachdem man das antibiotikum abgesetzt hat wegen der nachwirkung.-- sicher ist sicher

gruß lady

Gefällt mir

15. Oktober 2005 um 4:25

Da...
brauchst du dir keine sorgen zu machen. zwischen pille und antibiotikum an sich gibt es schonmal keine direkte wechselwirkung. die pille bietet nur keinen schutz bei der einnahme von einem antibiotikum, wenn es zu erbrechen und/oder durchfall kommt. der grund, warum antibiotika in der packungsbeilage der pille erwähnt sind, bezieht sich im endeffekt nur auf die häufigen nebenwirkungen, die antibiotika mit sich bringen können, sprich die magen-darm prolematik. insofern geht es nur darum, dass die pille nicht wirken könnte, wenn du nach der einnahme durch das antibiotikum bedingt diese durch durchfall oder erbrechen ausscheiden würdest. aber wenn du eh in der pillenpause bist, kann es ja gar nicht dazu kommen - im klartext jimmst du zu dieser zeit ja gar keine pillen ein, die durch ein erbrechen oder durchfall vorschnell wieder aus dem körper ausgeschieden werden könnten. da dass abtibiotikum keine direkte einwirkung auf den eisprung und körperliche befruchtungsvorgänge hat, bist du definitiv geschützt. wie gesagt probleme mit dem antibiotikum können sich NUR ergeben, wenn du in der einnahmephase der pille bist UND durchfall oder erbrechen hast, sonst nicht. meine mama ist seit fast 30 jahren apothekerin und meine tante fast genauso lang frauenärztin mit professur, denen bin ich mit diesem problem in meiner pillenlaufbahn auch schon xmal gekommen. mach dir da echt keine sorgen, deine fa wird dir da auch nichts anderes zu sagen.

lg, babsi

Gefällt mir

6. Februar 2008 um 18:48

Belara & Antibiotikum
Ich habe in der Pillenpause ( Belara) Antibiotika genommen ( Penicillin V ratiopharm)
und würde gerne wissen,wann ich wieder geschützt bin oder ob der Schutz weiterhin vorhanden ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen