Home / Forum / Sex & Verhütung / Anstrengung beim blasen?

Anstrengung beim blasen?

2. Mai 2009 um 11:31 Letzte Antwort: 8. August 2009 um 22:31

so, ich hätt da mal einpaar fragen, an euch

wie lange dauert es etwa, bis euer partner beim blasen kommt?

benutzt ihr beim blasen eure hand? wie macht ihr es?

ich blase eigentlich recht gerne, aber nach einpaar minuten wird das für meinen mund sehr anstrengend haha und bis jetz ist er auch noch nie in meinem mund gekommen, sondern immer erst, wenn ich mit dem blasen aufgehört hab und dann mit der hand "den rest" gemacht hab.

beim blasen an sich benutze ich nur wenig hand, es irritiert mich irgendwie xD

deshalb bitte ich um tipps, was ich besser machen könnte

an sich findet mein freund es sehr geil, aber persönlich finde ich blasen eben sehr anstrengend, sodass ich nie solange machen kann bis er kommt sondern zum schluss die hand benutze. (und dann auch nur die hand!)

desweiteren ist mir öfters aufgefallen, dass es meinem partner manchmal wehtut an einigen stellen. wo seid ihr männer dort empfindlich?

freue mich auf antworten =)

Mehr lesen

18. Mai 2009 um 17:50

Ein paar Anregungen
Bin zwar kein Mann, aber vielleicht kann ich ja ein bisschen helfen. Bei mir dauer es 1-3 min. Aber eigentlich sollte man es unter 2 min schaffen, auf jeden Fall bevor es anstrengend wird.

Hier meine Tipps:
Biete deinem Freund optische Reize: Sexy Unterwäsche, ein kurzer Strip, alles was ihn irgendwie besonders spitz macht. Während des Blasens kannst du das weiterführen, indem du ihn immer wieder verführerisch anschaust. Männer lieben es eine Frau mit ihrem Penis im Mund zu sehen.

Mach immer wieder zwischendurch Pausen. Dabei kannst du seinen Penis küssen oder lecken ohne deine Kiefermuskeln zu strapazieren. Besonders empfindlich ist der Penis an der Eichel, direkt darunter (am sogenannten Perineum) und an der Naht, die sich auf der Unterseite des ganzen Penis befindet. Konzentrier dich auf diese Stellen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Nimm die Hand zur Hilfe und leg die Finger wie einen Ring um den Penis. Dabei sollte kein Abstand zwischen Hand und Lippen sein. Beweg die Finger simultan mit dem Kopf. Das hilft deinem Freund, schneller zu kommen. Pass auf, dass immer alles schön eingefeuchtet ist.

Ebenfalls hilfreich ist es, die Zunge nach oben zu drücken, wenn er in deinem Mund ist. Dabei imitierst du eine enge Scheide und ausserdem kannst du einfacher saugen. (Das habe ich lange anders gemacht und mein Freund kam wohl deshalb nicht.) Alternativ kannst du auch die Stelle direkt unter seiner Eichel mit der Zungenspitze beartbeiten. Männer sind dort enorm empfindlich. Am Besten, du wechselst zwischen diesen beiden Techniken ab.

Von der Stellung her finde ich es am angenehmsten, wenn er steht und ich vor ihm knie. So kann man den Kopf gut bewegen. Du kannst aber auch zwischen seine Beine kauern, wenn er auf einem Stuhl oder dem Bettrand sitzt. Aber besonders toll finde ich einen Blowjob in der Dusche, vielleicht beschleunigt das warme Wasser seinen Orgasmus zusätzlich.

Wenn dein Freund das mag, kannst du seine Hoden berühren. Das kann auch sehr stimulierend sein.

Und zum Abschluss eine Geschichte aus meinem Bekanntenkreis von einer jungen Dame, die das gleiche Problem hatte wie du. Irgendwann nach Minutenlanger, intensiver Bearbeitung seines Gliedes platzte ihr der Kragen und sie wies ihn uncharmant an, "endlich zu kommen." Da stellte sich heraus, dass ihr Freund den Orgasmus willentlich hinauszögerte (aus männlichem Stolz, oder weil es so für ihn schöner war.). Seither gibt er sich auf jeden Fall Mühe schneller zu kommen und alles klappt wunderbar. Sprich einfach mit deinem Freund. Vielleicht ist es ja etwas ähnliches.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2009 um 21:13



Hab ja noch nicht so viel Erfahrung, aber ich war geschockt wie anstrengend das ganze sein kann
Ich bin bei beiden Malen die ich bisher meinem Freund einen geblasen habe (zwei mal innerhalb von 2h) ziemlich ins Schwitzen gekommen, mein Freund
fand das allerdings irgendwie total süß und hat mich danach durchgeknuddelt ^^
Jedenfalls strengt es meinen Mund auch sehr an, daher nehm ich einfach die Hand zwischendurch und werd dann immer schnelle und mache dann nach ein paar Sekunden wieder mitm Mund weiter, weil mit Hand find ichs nämlich auch irgendwie komisch

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2009 um 22:49
In Antwort auf dee_12527077

Ein paar Anregungen
Bin zwar kein Mann, aber vielleicht kann ich ja ein bisschen helfen. Bei mir dauer es 1-3 min. Aber eigentlich sollte man es unter 2 min schaffen, auf jeden Fall bevor es anstrengend wird.

Hier meine Tipps:
Biete deinem Freund optische Reize: Sexy Unterwäsche, ein kurzer Strip, alles was ihn irgendwie besonders spitz macht. Während des Blasens kannst du das weiterführen, indem du ihn immer wieder verführerisch anschaust. Männer lieben es eine Frau mit ihrem Penis im Mund zu sehen.

Mach immer wieder zwischendurch Pausen. Dabei kannst du seinen Penis küssen oder lecken ohne deine Kiefermuskeln zu strapazieren. Besonders empfindlich ist der Penis an der Eichel, direkt darunter (am sogenannten Perineum) und an der Naht, die sich auf der Unterseite des ganzen Penis befindet. Konzentrier dich auf diese Stellen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Nimm die Hand zur Hilfe und leg die Finger wie einen Ring um den Penis. Dabei sollte kein Abstand zwischen Hand und Lippen sein. Beweg die Finger simultan mit dem Kopf. Das hilft deinem Freund, schneller zu kommen. Pass auf, dass immer alles schön eingefeuchtet ist.

Ebenfalls hilfreich ist es, die Zunge nach oben zu drücken, wenn er in deinem Mund ist. Dabei imitierst du eine enge Scheide und ausserdem kannst du einfacher saugen. (Das habe ich lange anders gemacht und mein Freund kam wohl deshalb nicht.) Alternativ kannst du auch die Stelle direkt unter seiner Eichel mit der Zungenspitze beartbeiten. Männer sind dort enorm empfindlich. Am Besten, du wechselst zwischen diesen beiden Techniken ab.

Von der Stellung her finde ich es am angenehmsten, wenn er steht und ich vor ihm knie. So kann man den Kopf gut bewegen. Du kannst aber auch zwischen seine Beine kauern, wenn er auf einem Stuhl oder dem Bettrand sitzt. Aber besonders toll finde ich einen Blowjob in der Dusche, vielleicht beschleunigt das warme Wasser seinen Orgasmus zusätzlich.

Wenn dein Freund das mag, kannst du seine Hoden berühren. Das kann auch sehr stimulierend sein.

Und zum Abschluss eine Geschichte aus meinem Bekanntenkreis von einer jungen Dame, die das gleiche Problem hatte wie du. Irgendwann nach Minutenlanger, intensiver Bearbeitung seines Gliedes platzte ihr der Kragen und sie wies ihn uncharmant an, "endlich zu kommen." Da stellte sich heraus, dass ihr Freund den Orgasmus willentlich hinauszögerte (aus männlichem Stolz, oder weil es so für ihn schöner war.). Seither gibt er sich auf jeden Fall Mühe schneller zu kommen und alles klappt wunderbar. Sprich einfach mit deinem Freund. Vielleicht ist es ja etwas ähnliches.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass.

Tolle Beschreibung
Das ist ja mal echt eine tolle Beschreibung. Funktioniert ganz bestimmt sehr schnell. Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber wenn ich mir das durchlese und dabei auch noch vorstelle, dann fühlt sich das super an und würde bei mir wirklich schnell zum Ziel führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2009 um 11:19
In Antwort auf dee_12527077

Ein paar Anregungen
Bin zwar kein Mann, aber vielleicht kann ich ja ein bisschen helfen. Bei mir dauer es 1-3 min. Aber eigentlich sollte man es unter 2 min schaffen, auf jeden Fall bevor es anstrengend wird.

Hier meine Tipps:
Biete deinem Freund optische Reize: Sexy Unterwäsche, ein kurzer Strip, alles was ihn irgendwie besonders spitz macht. Während des Blasens kannst du das weiterführen, indem du ihn immer wieder verführerisch anschaust. Männer lieben es eine Frau mit ihrem Penis im Mund zu sehen.

Mach immer wieder zwischendurch Pausen. Dabei kannst du seinen Penis küssen oder lecken ohne deine Kiefermuskeln zu strapazieren. Besonders empfindlich ist der Penis an der Eichel, direkt darunter (am sogenannten Perineum) und an der Naht, die sich auf der Unterseite des ganzen Penis befindet. Konzentrier dich auf diese Stellen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Nimm die Hand zur Hilfe und leg die Finger wie einen Ring um den Penis. Dabei sollte kein Abstand zwischen Hand und Lippen sein. Beweg die Finger simultan mit dem Kopf. Das hilft deinem Freund, schneller zu kommen. Pass auf, dass immer alles schön eingefeuchtet ist.

Ebenfalls hilfreich ist es, die Zunge nach oben zu drücken, wenn er in deinem Mund ist. Dabei imitierst du eine enge Scheide und ausserdem kannst du einfacher saugen. (Das habe ich lange anders gemacht und mein Freund kam wohl deshalb nicht.) Alternativ kannst du auch die Stelle direkt unter seiner Eichel mit der Zungenspitze beartbeiten. Männer sind dort enorm empfindlich. Am Besten, du wechselst zwischen diesen beiden Techniken ab.

Von der Stellung her finde ich es am angenehmsten, wenn er steht und ich vor ihm knie. So kann man den Kopf gut bewegen. Du kannst aber auch zwischen seine Beine kauern, wenn er auf einem Stuhl oder dem Bettrand sitzt. Aber besonders toll finde ich einen Blowjob in der Dusche, vielleicht beschleunigt das warme Wasser seinen Orgasmus zusätzlich.

Wenn dein Freund das mag, kannst du seine Hoden berühren. Das kann auch sehr stimulierend sein.

Und zum Abschluss eine Geschichte aus meinem Bekanntenkreis von einer jungen Dame, die das gleiche Problem hatte wie du. Irgendwann nach Minutenlanger, intensiver Bearbeitung seines Gliedes platzte ihr der Kragen und sie wies ihn uncharmant an, "endlich zu kommen." Da stellte sich heraus, dass ihr Freund den Orgasmus willentlich hinauszögerte (aus männlichem Stolz, oder weil es so für ihn schöner war.). Seither gibt er sich auf jeden Fall Mühe schneller zu kommen und alles klappt wunderbar. Sprich einfach mit deinem Freund. Vielleicht ist es ja etwas ähnliches.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass.

Lol
wieso sollte man es "auf jeden fall unter 2 minuten" schaffen? so ein Blödsinn xD natürlich wird es mit der zeit anstrengend, aber deswegen ist es doch nicht pflicht dass man es so schnell wie möglich schafft haha

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 17:14

Könnt ihr
... in jeder Position entspannen, oder ist es für euch am feinsten, wenn ihr liegt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2009 um 15:36

Die Disskusion is mal der Hammer
Bei mir wird es auf dauer auch immer ziemlich anstrengend... das nervt iwi aber naja xD Spas machen tuts trotzdem
Mein freund is bis jetz 2 mal beim blasen gekommen... von ungefärh 5 mal... wenns mir zu anstrengend wird nehm ich halt einfach die hand und mach so den rest xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2009 um 15:57
In Antwort auf kyle_12365703

Lol
wieso sollte man es "auf jeden fall unter 2 minuten" schaffen? so ein Blödsinn xD natürlich wird es mit der zeit anstrengend, aber deswegen ist es doch nicht pflicht dass man es so schnell wie möglich schafft haha

Das ist
ziemlich egoistitsch. Hast du selbst schon mal einen Blowjob gegeben? Wenn nicht, dann sag ich dir jetzt einfach mal, dass es wirklich sehr anstrengend ist. Wir Frauen sind echt dankbar, wenn ihr das nicht zu einer einstündigen Orgie auswachsen lässt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2009 um 19:30
In Antwort auf lizzy_11967287

Könnt ihr
... in jeder Position entspannen, oder ist es für euch am feinsten, wenn ihr liegt?

Position
also ich weiß nicht so genau, aber noch am ehesten wenn er steht, ich kniee- aber ich hab auch net so viel puste... hehe... deswegen klappts eigentlich am besten(kein scherz)wenn ich ein bischen getrunken habe und dann lieg und er ist dann recht frei bei seinem tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2009 um 19:28
In Antwort auf dee_12527077

Ein paar Anregungen
Bin zwar kein Mann, aber vielleicht kann ich ja ein bisschen helfen. Bei mir dauer es 1-3 min. Aber eigentlich sollte man es unter 2 min schaffen, auf jeden Fall bevor es anstrengend wird.

Hier meine Tipps:
Biete deinem Freund optische Reize: Sexy Unterwäsche, ein kurzer Strip, alles was ihn irgendwie besonders spitz macht. Während des Blasens kannst du das weiterführen, indem du ihn immer wieder verführerisch anschaust. Männer lieben es eine Frau mit ihrem Penis im Mund zu sehen.

Mach immer wieder zwischendurch Pausen. Dabei kannst du seinen Penis küssen oder lecken ohne deine Kiefermuskeln zu strapazieren. Besonders empfindlich ist der Penis an der Eichel, direkt darunter (am sogenannten Perineum) und an der Naht, die sich auf der Unterseite des ganzen Penis befindet. Konzentrier dich auf diese Stellen um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Nimm die Hand zur Hilfe und leg die Finger wie einen Ring um den Penis. Dabei sollte kein Abstand zwischen Hand und Lippen sein. Beweg die Finger simultan mit dem Kopf. Das hilft deinem Freund, schneller zu kommen. Pass auf, dass immer alles schön eingefeuchtet ist.

Ebenfalls hilfreich ist es, die Zunge nach oben zu drücken, wenn er in deinem Mund ist. Dabei imitierst du eine enge Scheide und ausserdem kannst du einfacher saugen. (Das habe ich lange anders gemacht und mein Freund kam wohl deshalb nicht.) Alternativ kannst du auch die Stelle direkt unter seiner Eichel mit der Zungenspitze beartbeiten. Männer sind dort enorm empfindlich. Am Besten, du wechselst zwischen diesen beiden Techniken ab.

Von der Stellung her finde ich es am angenehmsten, wenn er steht und ich vor ihm knie. So kann man den Kopf gut bewegen. Du kannst aber auch zwischen seine Beine kauern, wenn er auf einem Stuhl oder dem Bettrand sitzt. Aber besonders toll finde ich einen Blowjob in der Dusche, vielleicht beschleunigt das warme Wasser seinen Orgasmus zusätzlich.

Wenn dein Freund das mag, kannst du seine Hoden berühren. Das kann auch sehr stimulierend sein.

Und zum Abschluss eine Geschichte aus meinem Bekanntenkreis von einer jungen Dame, die das gleiche Problem hatte wie du. Irgendwann nach Minutenlanger, intensiver Bearbeitung seines Gliedes platzte ihr der Kragen und sie wies ihn uncharmant an, "endlich zu kommen." Da stellte sich heraus, dass ihr Freund den Orgasmus willentlich hinauszögerte (aus männlichem Stolz, oder weil es so für ihn schöner war.). Seither gibt er sich auf jeden Fall Mühe schneller zu kommen und alles klappt wunderbar. Sprich einfach mit deinem Freund. Vielleicht ist es ja etwas ähnliches.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spass.


sehr guter Beitrag, wenn meine Freundin sich daran hält komme ich bestimmt auch recht schnell.

Aber 2 min... da darf ich aber schon lange vorher keine Hand mehr angelegt haben, sonst wüsste ich nicht, wie ich das schaffen soll in der Zeit zu kommen...
Wenn ich merke, dass es was länger dauert, dann ist mir das auch total unangenehm, einfach aus dem Grund, dass ich denke, "gleich verliert sie die lust dabei".
Doch das passiert eigentlich eher, wenn sie es mit der Hand macht anstatt mit dem Mund.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2009 um 22:31

Ich hab von pornos abgeguckt...
hehe,ich weiss das der sex in pornos nicht "realer" sex ist aaber als ich meinem freund das erste mal eine blasen wolte hats mir geholfen...

ich mache es meistens so ich ziehe die lippen über miene zähne(einma hab ich ihn verletz und er blutete aber er hat erst was gemarkt anchdem ich ih darauf angewiesen hab...)

jedenfalls,ich halte seinen schwanz mit der ienen hand fest und mit der andreren habd stütze ich mich(er lliegt auf den rücken und ich sitze zwichen seinen beinen)und bewege mienen kopf hoch und runter dabei presse ich meine lippe zusammen...ab und zu mach ich ne pause und lecke oder küsse sein schwanz und gucke ihn an,und dan immer schneller...bis er mir bescheid sagt(ich mag es nicht wen mir in den mund gespritz wird)dan mach ich den rest mit der hand...

ich hab auch schon mal anderes probiert z.b. hab ich an seiner eichel gesaugt und miene hand wie ein ring geformt und ihm dabei auch einen runter geholt...das mochte er nicht besonders!
dan habe ich es gamcht ohne meine lippen uber die zähne zu ziehen(dan halt auch langsamer)...das mochte er auch nicht...er mag es so wie ich es erzählt hab...

nur ich kann nicht sehr schnell blasen denn wenn er mit seinen händen an meinen kopf drükt verliere ich i-wie dir kontrolle über die lippen so hab ich ih auch verletz...

ich musste sogar einpar mal würgen weil er seinen schwanz zu tief in mien mund gesteckt hat!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest