Home / Forum / Sex & Verhütung / Anmache im Job

Anmache im Job

24. September um 10:06 Letzte Antwort: 9. Oktober um 14:34

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Mehr lesen

24. September um 10:52

Leider gibt es vor allem in höheren Positionen immer wieder diese primitiven Machos, die auf dem Geisteszustand von 12 Jährigen stehen geblieben sind!
Einfach ignorieren und belächeln, ja nicht pikiert drein schauen, das will er ja.
Wenn er zu Dir persönlich zweideutige Anspielungen macht, kannst Du ihm das ruhig sagen, dass das nicht angebracht ist.
Oder sag ihm er darf aufstehen und dreimal Pipi, Kaka, Penis sagen und danach Note 6 hinsetzten!
 

Gefällt mir
1. Oktober um 12:20
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Ich kenne das auch aber beim Kellnern ist das wohl eine Berufskrankheit

Gefällt mir
1. Oktober um 12:27
In Antwort auf just.me

Ich kenne das auch aber beim Kellnern ist das wohl eine Berufskrankheit

Das könnte so sein. Für die Kellnerin auch kompliziert, wie weit sie es zulässt. Wenn das in dem Lokal normal ist und der Chef es zulässt, ist ja für dich schwierig. Wehrst du dich dagegen, könntest du fliegen.

Gefällt mir
1. Oktober um 13:45
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Im Gegensatz zu den  hier viel vertretenen, offenbar mee-too geschädigten,  finde  ich deinen Beitrag ziemlich unverständlich. Was heisst "intensiv beäugt" ? In welcher geschäftlichen Beziehung stehst du zu ihm. Woran machst du den von dir festgestellten "besonderen Gefallen" fest ?

Gefällt mir
1. Oktober um 13:49

Ich hab meinen Freund im Job kennen gelernt, aber ohne doofe Anmache. Es ging eigentlich eher von mir aus.

Gefällt mir
1. Oktober um 17:03
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Dann würde ich an Deiner Stelle bei ihm sachlich und unter vier Augen klar ansprechen was Deine Wahrnehmung ist und das Du Dich dadurch belästigt fühlst. Wenn er es versteht wird er es lassen, wenn es weiterhin vorkommt muss es beim BR, oder beim Chef(in)/Pers.Chef(in) angesprochen werden.

Gefällt mir
1. Oktober um 18:32
In Antwort auf dreamboy2001

Das könnte so sein. Für die Kellnerin auch kompliziert, wie weit sie es zulässt. Wenn das in dem Lokal normal ist und der Chef es zulässt, ist ja für dich schwierig. Wehrst du dich dagegen, könntest du fliegen.

Genau so sieht's aus und Trinkgeld geht dann auch schnell verloren

Gefällt mir
2. Oktober um 7:13
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Ja sowas gibt es oft, aber ehrlich gesagt denke ich mir nicht viel dabei, solange mich keine befummelt.... Und ganz ehrlich "intensiv beäugt". Ich finde du siehst das zu eng.

Gefällt mir
4. Oktober um 17:24
In Antwort auf just.me

Ich kenne das auch aber beim Kellnern ist das wohl eine Berufskrankheit

Beim Kellnern kommt das in der Tat vor. In "normalen" Berufen aber eher selten.

Gefällt mir
6. Oktober um 20:50
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Also das Wort  ist in der EDV SW Welt ein gängiges Vokabel und hat nichts anstößiges zu bedeuten.
ich glaube da unterstellst du ihm etwas

Gefällt mir
7. Oktober um 8:10
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Also ihn deiner Branche ,würde mir das nicht gefallen lassen vielleicht solltest du ein Advokat für Arbeitsrecht aufsuchen und dich beraten lassen. Ich kenne das zwar auch ,aber nicht so extrem finde ich. Da ich oft ihn der Gastronomie gejobt habe ,da gibt es ja immer Bemerkungen ,oder Komplimente Mal so Mal so ,oder die Kerle waren angeheitert ,aber das war nicht so ..und nihm ich nicht ernst.

Gefällt mir
9. Oktober um 0:22

Komisch ist nur das Du offenbar einiges über Deine Arbeitskolleg/innen zu berichten weisst, aber kaum auf Antworten in Bezug auf Deine Threads eingehst. Hast Du etwa in Wirklichkeit einfach selbst zu viel Fantasie am Arbeitsplatz?

1 LikesGefällt mir
9. Oktober um 14:34
In Antwort auf lehrkoerper

In einem Meeting hat mich der IT-Chef, den ich zum ersten Mal sah, intensiv beäugt. Er hat dann besonderen Gefallen daran gefunden, dass bei einer bestimmten Anwendung, über die ich gesprochen habe, die "Penetrationstest" extrem wichtig wären. 

Bisschen pubertäres Verhalten und wirkliche Anmache erkenn ich darin jetzt nicht. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers