Home / Forum / Sex & Verhütung / Anhaltende Zwischenblutungen

Anhaltende Zwischenblutungen

22. Juli 2014 um 11:15

Hallo,
Ich bin langsam verzweifelt. Ich habe die Gynefix seit 2 Jahren und seit dem jeden Monat Zwischenblutungen, vor allem in der 2. Zyklushälfte, was sehr lästig ist. Laut Frauenarzt und Hersteller sollte das höchstens in der Anfangsphase auftreten.
Mein Zyklus war sowieso nach Absetzten der Pille 2010 sehr instabil (kein Eisprung, Zwischenblutugen etc.) Nachdem eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde und ich dann gut eingestellt war war mein Zyklus wieder in Ordnung. Doch seit der Gynefix nun ständig Blutugen. Ich war bereits beim Endokrinologen, homonell wäre alles in Ordnung. Ich gehe auch regelmäßig zur Vorsorgen zum FA, die Gynefix liegt gut und organisch ist alles ok. Die Ärzte wissen auch keinen Rat, sie meinen, ich könnte mal versuchen, ob die Blutugen unter der Pill oder Progesteron weggehen. Doch ich habe mich bis jetzt noch nicht getraut, da ich befürchte das die Einnahme von Hormonen meinen Zyklus noch mehr durcheinander bringt. Können diese hartnäckigen Blutungen von der Gynefix kommen, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich weiß langsam keinen Rat mehr

22. Juli 2014 um 14:36

Was hilft?
Es ist schon störend, vor allem fürs Sexualleben. Kann in dem Fall eine Hormongabe wirklich helfen den Zyklus wieder in geregelte Bahnen zu lenken? Oder ist das nicht eher kontraproduktiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper