Home / Forum / Sex & Verhütung / Angst vorm blasen

Angst vorm blasen

3. Mai 2009 um 19:22

Hey also folgendes:
ich würde gerne meinem freund einen blasen aber ich hab angst dass ich ihm wehtue. ich hab seinen penis schon geküsst und so aber ich hab mich no cht nicht getraut ihn in den mund zu nehmen (nicht weil ich mich ekel, im gegenteil).
könntet ihr mir vll en par tipps geben und mir evtl erklärn wie ich es am besten mache??
ihr würdet mir echt helfen!
LG

13. Mai 2009 um 8:29

Ich verstehe dich . . .
Ich habe da auch Angst vor! Ich habe vor einen halben Jahr jemand kennengelernt. Wir haben uns in ne Disco getroffen und wir sind auch gleich zusammen nach Hause . . .das lief dann immer wieder alle paare Wochen mal so!

Er möchte gerne das ich ihm einen blase, wo ich aber echt ANSGT vor ahbe, was falsch zu machen!

Ich habe leider im Vorfeld auch absolut keine Erfahrungen mit sowas!

Vll. kann mir auch jemand einen Rat geben!
Was muss/sollte man tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2009 um 17:18

Meine persönlichen Tipps
Ok, falls du es immer noch nicht ausprobiert hast, hier meine Tipps:

1. Überwindung ist alles. Sobald du seinen Penis im Mund hast, ist der Recht ziemlich einfach. Also gib dir einfach einen Ruck und probier es aus.

2. Rede mit ihm. Frag ihn, was er mag und welche Berührungen ihn erregen. Es ist noch keine Meisterin vom Himmel gefallen und man muss zuerst lernen gut zu blasen. Kommunikation ist das wichtigste Werkzeug für guten Sex.

3. Fühl dich sexy! Denn nur wenn du Spass daran hast, ist es auch für ihn ein sehr angenehmes Erlebnis. Für einen Mann ist es sehr wichtig, dass sich eine Frau während des Sex gut fühlt. Am Besten du schaust immer wieder zu ihm hoch (Mit ganz grossen, unschuldigen Augen), dass törnt die meisten Männer an.
Du solltest dich vor allem nicht unwohl dabei fühlen.

So viel zu den allgemeinen Umständen. Jetzt zu den Bewegungen:
1. Zuerst machst du, was du schon getan hast: Küss, streichle und berühr ihn. Dabei beginnst du grossflächig, leckst seinen ganzen Penis und konzentrierst dich dann immer mehr auf die Eichel und die sehr empfindliche Stelle direkt unterhalb. Frag ihn, wo es sich besonders gut anfühlt.

2. Wenn dir das lecken und küssen langweilig wird, kannst du den Penis in den Mund nehmen. Dabei ist es wichtig, dass deine Lippen feucht sind und über den Zähnen liegen. Sabber ist ein wunderbares Gleitmittel und ohne funktioniert der Blowjob nicht. Mach dir aber nicht zuviel Sorgen wegen der Zähne, sie sind meistens nicht im Weg. Nur zubeissen solltest du nicht.
Nimm den Penis so weit auf wie es DIR angenehm ist. Wenn dein Freund etwas anderes verlangt, dann stehst du am besten auf und gehst! Ich finde es am Besten, wenn die Spitze dabei an meinen Gaumen stösst (und nicht weiter in den Mund eindringt.) Dabei lege ich die Zunge von unten um den Penis und drücke ihn leicht nach oben. Nun kannst du die Bewegung mit dem Kopf machen, zuerst langsam und dann immer schneller. Pass dabei auf, dass er nicht in der Hitze des Gefechts zu tief eindringt, sonst wird ein Würgereiz ausgelöst. Dann ist es am Besten, den Penis kurz aus dem Mund zu nehmen und ihn wieder mit Lecken und Küssen zu verwöhnen.

3. Sehr sinnvoll, vor allem wenn du noch unerfahren bist, ist es, die Hände zur Hilfe zu nehmen. Dabei formst du mit den Fingern eine Röhre (Daumenspitze auf Zeigefingerspitze) und legst diesen so entstandenen Ring um den Penis an deine Lippen. Damit gibst du ihm das Gefühl, tiefer einzudringen. Auch hier ist aber wichtig, dass alles immer schön feucht ist.
Ausserdem kannst d,u wenn du mutig genug bist, mit der freien Hand seine Hoden streicheln (oder auch nur halten. Jeder Mann empfindet etwas anderes als angenehm. Frag ihn, was er mag.)

4. Saugen... Das kommt meist von ganz alleine.Lass dich von deinen Instinkten leiten. Leider ist unser Mund nicht dazu konzipiert, an sowas langem und grossem wie einem Penis zu saugen. Manchmal funktioniert es nur mit der Spitze. Versuch auf jeden Fall, ein Vakuum in deinem Mund zu erzeugen. Erschrick nicht, wenn dabei komische Geräusche entstehen, das gehört dazu... Auch hier ist es individuell verschieden, wie viel Saugstärke vom Mann gewünscht wird.

5. Sag ihm, er soll dich warnen, bevor er kommt. Überleg dir vorher ob es dir unangenehm ist, sein Sperma im Mund zu haben. Wenn du nicht willst, dass er in deinen Mund ejakuliert, dann sag ihm dass. Er muss deine Entscheidung akzeptieren. Du bist deshalb nicht frigide oder sonst was. Wenn er verlangt, dass du schluckst, dann soll er zuerst einen Löffel seines Spermas essen.
Falls du aber kein Problem mit Sexsäften im Mund hast, umso besser. Schlucken ist vor allem darum von Vorteil, weil dabei keine Schweinerei entsteht. Ausserdem ist es ein wenig seltsam, wenn man nach dem Sex sofort zum Waschbecken rennt und ausspuckt. Wäre ich ein Mann, käme ich mir dabei irgendwie seltsam vor.

So das sind meine Tipps. ich hoffe du kannst damit was anfangen. Natürlich sind es nur die Grundlagen. Zusätzlich gibt es noch hunderte von Variationen und Ergänzungen. Vielleicht noch ein Tipp für deinen Freunde: Er sollte sich Mühe geben, schnell zu kommen. Denn für uns Frauen ist so ein Blowjob echt anstrengend (Vor allem die Kiefermuskeln verspannen sich. ).
Ansonsten gilt bei Sex immer: Es soll beiden Spass machen! Und ein Blowjob ist auch für die Frau ein sehr erregendes Erlebnis.
Viel Spass.

5 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2009 um 18:35

Alles ganz locker sehen :P
Hey, also mir gings ganz genauso wie dir. Ich hab mir tagelang gedanken gemacht
wie ich es wohl am besten mache ohne etwas falsches zu tun. Doch ich hab nie eine wirklich Antwort gefunden. Ich weiß das klingt nicht so einfach aber mach es einfach!
Du kannst nicht viel falsch machen und selbst wenn, reder mit deinem freund drüber was ihm gefallen hat und was nicht. Es ist eigentlich so wie beim 1 mal. Hinterher merkt man das es überhaupt nicht schlimm ist. Viel glück :P

Lg

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 0:03

Oralsex ...
Ja, Angst habe ich auch gehabt, denn ich wusste nicht, was passiert. Eines kann ich Dir jedoch weitergeben: Ich habe die Angst nur ueberwunden, weil ich es getan habe. Na, wirst Dich wundern, wie viele von uns Maennern Angst haben! Keine Sorge! Nur das miteinander Reden und Ausprobieren macht's.

Gruss,

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2009 um 17:16

Einfach rein damit
einfach in den mund nehmen und zwar mit sack. Ist ja egal obe der stink, denn der muss ja stinken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club