Home / Forum / Sex & Verhütung / Angst vor Sex mit Kondom

Angst vor Sex mit Kondom

23. Januar 2008 um 15:22

Hallo zusammen,
ich hoffe, ihr macht euch nicht über mich lustig, weil mein Problem etwas unangenehm ist... ich schaffe es nicht, mit meiner Freundin mit Kondom zu schlafen.
Sobald sie mir bzw ich mir das Kondom übergezogen habe, ist die Erregung weg - was vor allem daran liegt, dass ich mich dann so verplichtet fühle, "jetzt" mit ihr sofort Sex zu haben.
Wir haben schon ein paar Dinge probiert: wir hatten angetrunken Sex, damit ich so entspannter werde, wir haben uns ganz lange Zeit gelassen, haben uns - während sie mir das Kondom überstreift - geküsst usw. Es bringt alles nichts.
Hinzu kam letztens eine Bemerkung von ihr, die ich etwas verletzend fand.

Na ja, das Problem ist, dass wir daher seit ca einem halben Jahr ohne Kondom und quasi ohne zu verhüten miteinander schlafen, weil sie die Pille nicht verträgt. Zum Glück ist das bisher gut gegangen, aber eine Dauerlösung ist das bestimmt nicht.

Mir ist es unangenehm, meine Therapeutin das zu fragen, weil ich ihr nicht sagen möchte, dass wir so lange nicht verhütet haben.

Ich hoffe, ihr könnt mir hier sagen, wie ich entspannter werde und vielleicht auch, woher diese Angst vor Kondomen kommt.

Ecclesias

23. Januar 2008 um 15:30

Keine Angst!
Zieh Dir einfach mal ein Kondom über und befriedige Dich selbst als "Übung".

Oder laß Dir das Kondom von Deiner Freundin überziehen, dann soll sie Deinen Penis ein wenig mit der Hand stimulieren oder in den Mund nehmen. Wenn er dann steif bleibt, steckst Du ihn schnell in ihre Scheide und legst los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 15:55

Ohne verhütung hätt ich angst vor sex...
1. es gibt noch x andere verhütungsmethoden ausser der pille und kondom. auch solche ohne/mit weniger chemie die deine freundin dann vermutlich auch besser vertragen würde.

2. es gibt auch x krankheiten

3. wär mir auch peinlich zuzugeben, dass ich ein halbes jahr lang gebraucht habe mir gedanken über verhütung zu machen...


aber jetzt was zum eigentlichen thema:
das war bei mir auch so am anfang. und ist jetzt (nachdem ich das kondom nur mehr verwende wenn sie die pille vergessen hat) auch wieder so ähnlich. mit kondom ist es eben kein spontaner sex, sondern du musst vor es los geht noch was erledigen.

zum einen solltest das überziehen vom kondom üben. einerseits wirst dann mit dem komischen gefühl vertraut, andererseits hast dann während dem sex weniger panik es irgendwie falsch anzuziehen oder so.

wenn ihr dann kurz vorm sex seid und du dir das kondom übergezogen hast musst ja nicht sofort loslegen. wir haben dann auch meist noch ein bisschen mit petting weiter damit wir wieder voll in stimmung kommen. und dann - wenn du wieder voll erregt bist - kannst ohne pause loslegen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 19:50
In Antwort auf aliz_12552431

Keine Angst!
Zieh Dir einfach mal ein Kondom über und befriedige Dich selbst als "Übung".

Oder laß Dir das Kondom von Deiner Freundin überziehen, dann soll sie Deinen Penis ein wenig mit der Hand stimulieren oder in den Mund nehmen. Wenn er dann steif bleibt, steckst Du ihn schnell in ihre Scheide und legst los.

...
Ich hatte schon mit solchen Reaktionen gerechnet und weiß auch, dass es eigentlich dumm ist, was wir machen... es ergibt sich meistens so aus der Situation: wir versuchen es mit Kondom - es klappt nicht, wir versuchen es erneut... und dann sind wir irgendwann so in Stimmung, dass wir es einfach lassen und dann ist es mal wieder passiert...

Meine Freundin hat mit ihren vorigen Freunden auch fast immer ohne Kondom usw geschlafen und bisher war noch nichts passiert.

Den Tipp, das Kondom mal überzustreifen, wenn man sich einen runterholt, finde ich gut.
Nur währenddessen hab ich schon Panik, wenn ich die Kondome nur sehe und das war`s dann. Liegt aiuch daran, dass meine Eltern uns früher zu sämtlichen Dingen gezwungen haben und ich dadurch jetzt vor allem Angst habe, was irgendwie Zwangscharakter hat.

Na ja, ist auch keine Entschudigung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 20:02

...
Ne, wieso Taschengeld? Ich hab zu meinen Eltern nichtmals mehr Kontakt und brauche auch bestimmt nicht deren Geld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 20:11

...
im Prinzip hast du ja schon recht : wenn wir wirklich ein kind bekämen, dann würde ich wohl die uni abbrechen und arbeiten gehen, anders ging es halt nicht nicht, jetzt lebe ich vom bafoeg und vom arbeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 22:29

Übe das mit dem drüber ziehen,
und wechsel mal die Marke, ich zum Beispiel finde "Durex" geht gar nicht und andere schwören darauf.
Ach und das mit dem Abschlaffen kommt auch oft davon, wenn man sich zu viele Gedanken macht, du solltest nachdem du es übergezogen hast (oder allgemein beim Sex) deine Gedanken nicht an das Kondom, Gott und die Welt, deinen Altag oder irgend etwas anderes verschwenden, sondern nur an die Frau die vor dir liegt oder auf dir sitzt und den Augeblick genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 19:28

Sag mal
Bist Du wirklich geil auf deine Freundin. Ich meine so richtig geil, dass Du nur noch hemmungslos ... willst. Dann ist nämlich der Gummi drum kein Problem.

Mach mal eine Woche Pause und stell Dir vor wie es ist, Liebe mit Pariser zu machen - aufregend und prickelnd. Stell Dir vor Deine Freundin hat einen Scheidenpilz - Sex nur mit Kondom erlaubt. Mach folgenden Test:
- ich schlafe nicht mit ihr bis sie gesund ist
- wir nehmen ein Kondom und lieben einander
Falls Du Dich für Fall 1 entscheidest, bist Du nicht richtig scharf und wirst auch ohne Kondom keine gute Erektion haben.
- Was machst Du im Bordell oder wenn Du einen ONS stehen musst ?

Oder, denk mal über Dich nach. Gehörst Du zu denen, die prinzipiell Sex ohne Kondom wollen. Bist Du ein sexueller Egoist, der seine Verantwortungslosigkeit hinter dem weinerlichen Gesabbere 'kann nicht mit Kondom' versteckt. Dann sollst Du sofort einen Therapeuten und Urologen aufsuchen, die Dein Ding Gummi tauglich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 16:15
In Antwort auf celino_12652019

Übe das mit dem drüber ziehen,
und wechsel mal die Marke, ich zum Beispiel finde "Durex" geht gar nicht und andere schwören darauf.
Ach und das mit dem Abschlaffen kommt auch oft davon, wenn man sich zu viele Gedanken macht, du solltest nachdem du es übergezogen hast (oder allgemein beim Sex) deine Gedanken nicht an das Kondom, Gott und die Welt, deinen Altag oder irgend etwas anderes verschwenden, sondern nur an die Frau die vor dir liegt oder auf dir sitzt und den Augeblick genießen.

Neuer Zwischenbericht
Danke für eure Tipps, ich habe ein paar davon befolgt. Zum Beispiel habe ich mir mit Kondom einen runtergeholt - das ging.
Gestern habe ich dann noch einmal versucht, mit meiner Freundin mit Kondom zu schlafen - zuerst ging es gar nicht, dann meinte sie, ich solle mir vorstellen, dass das Kondom gar nicht da wäre und alles ganz normal wäre.
Dummerweise musste sie dann lachen, weil ich keine richtige Erektion bekommen habe und dann war bei mir die Erektion prompt ganz weg. Außerdem hab ich das Gefühl, unter Druck zu stehen, weil sie nur darauf wartet, dass es mal klappt.
Dann haben wir einfach so gekuschelt und ich hab halt nur sie "verwöhnt", und daraufhin haben wir es noch einmal versucht.
Diesmal ging es und ich konnte nur an sie und nicht an das Kondom denken, dennoch war ich etwas unruhig währenddessen und es dauerte bestimmt eine halbe Stunde bis ich zum Orgasmus kam - und den fand ich nichtmals sonderlich gut.
Sie hingegen hat es sehr genossen, weil es ihr normalerweise einfach zu schnell geht.
Na ja, danach war ich etwas gefrustet: geklappt hatte es zwar, aber für mich war es alles andere als schön und letztendlich haben wir danach noch einmal ohne Kondom miteinander geschlafen - und das war dann umso schöner, weil ich den "Kontrast" hatte.-

Ich bin etwas gefrustet: es "klappt" zwar rein anatomisch, aber es macht mir viel weniger Spaß, ich finde, Kondome sind regelrechte "Lustkiller" (zumindest für mich, für meine Freundin ja nicht). Ich weiß nicht, wie ich wirklich Spaß am Sex haben soll, wenn man sich dazu zwingen muss, irgendwelche Fremdkörper an sich zu haben, die ich einfach störend finde.

Ecclesias

Was kann ich machen, um Spaß dabei zu bekommen - trotz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2017 um 16:31

Bei mir ist es genau das Gegenteil. Komme beim Kondom überrollen schon recht oft. Die letzten Male ist es immer passiert. Bin so deprimiert. Kann dir gerne ein bisschen Sensibilität geben wenn du willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann bin ich sicher?
Von: moni0moni
neu
14. April 2017 um 15:06
Suche fotos von Frauen oder paaren die ich veredeln darf.thorshammer7272@web.de
Von: thorshammer7272
neu
14. April 2017 um 14:12
Was ist für euch leidenschaftlicher Sex?
Von: derhannesderkannes
neu
14. April 2017 um 13:44
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen