Home / Forum / Sex & Verhütung / Angst-kondom

Angst-kondom

21. März 2008 um 11:17

hallo, also ich hatte gestern 3 tagen nach meiner regel mein erstes mal nur mit kondom ich weiß nicht ich hab auch meinem freund gesagt, dass ich angst hab wegen schwanger werden er meinte er hat im kondom geguckt und gesagt das alles drinne wär.. hab die pille noch nicht werde sie mir aber jetzt zulegen und solange nicht mehr mit ihm schlafen, da ich irgendwie angst habe, dass ich doch schwanger werden könnte..

21. März 2008 um 14:43

Hey
Das hab ich früher auch so gemacht, wo ich noch jünger war. Also doppelt hält besser. *g*
Klar ein Kondom kann mal reißen oda verrutschen. Passiert aba nicht so häufig.

Aba die Idee mit der Pille ist gut. Da fühlst du dich gleich viel sicherer. Allerdings solltest du sie auch regelmäßig nehmen und keinen Fehler machen!

mlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 12:28

Re: "Angst-kondom"
Hi beb3q,

keine Sorge, mit dem Kondom habt ihr wahrscheinlich sicher verhütet (wenn ihr die wichtigsten Punkte beachtet habt wie z.B. Kondom überziehen, bevor sein Penis deine Scheide berührt, Kondom abziehen, solange der Penis noch steif ist)

Übrigens: Falls ein Kondom platzen oder abrutschen sollte, ist sowas eindeutig z.B. durch verpatztes Sperma zu erkennen - aber nicht dadurch, indem man ins Kondom reinschaut, "ob alles drin ist".

RaphaelaR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 22:18
In Antwort auf reena_12697848

Re: "Angst-kondom"
Hi beb3q,

keine Sorge, mit dem Kondom habt ihr wahrscheinlich sicher verhütet (wenn ihr die wichtigsten Punkte beachtet habt wie z.B. Kondom überziehen, bevor sein Penis deine Scheide berührt, Kondom abziehen, solange der Penis noch steif ist)

Übrigens: Falls ein Kondom platzen oder abrutschen sollte, ist sowas eindeutig z.B. durch verpatztes Sperma zu erkennen - aber nicht dadurch, indem man ins Kondom reinschaut, "ob alles drin ist".

RaphaelaR

?
was ist verpatztes sperma?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 15:00
In Antwort auf angela_12456296

?
was ist verpatztes sperma?

Re: ?
Hi,
damit meine ich, dass bei einem geplatztem Kondom das Sperma teilweise in der Vagina, teilweise am Kondom verteilt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 10:39

Also ne...
Eigentlich müssten Jugendliche beser aufgeklärt werden, dann müsste man sich als Jungesmädchen nicht so sinnlose gedanken machen. Du hattest 3 Tage nach Deiner Regel Geschlechtsverkehr, also warst du in der Mentrationsphase, die beginnt immer nach der Regel (Dauer 1-6 Tage) in dieser Zeit kannst du nicht schwanger werden, Frauen werden nicht durchgängig im Monat schwanger, das ist Medezinisch nicht möglich. Nach der Mentrationsphase kommt die Proliferativphase, die geht bei jeder Frau anders vonstatten Zeitlich 6-14 manchmal auch bis 18 Tag. In dieser Zeit hast Du Deinen Eisprung der nimals länger ist als 6 Tage. Du kannst also nur innerhalb dieser 6 Tage schwanger werden - sonst nicht (deswegen gibt es ja auch diese tollen Pinkelstreifen wo du selbst deinen Eisprung sehen kannst und weisst ob du verhütten musst oder nicht - für die nicht Pillen tauglichen Frauen unter uns). Nach dem Eisprung kommt die Sekretionsphase d.h. Deine Gebärmutter fühlt sich mit Blut, eine Schwangerschaft kann zu 20% in den ersten zwei Sekretionsphasen Tage eintretten ist aber eher sehr sehr selten, wie gesagt da sich deine Gebärmutter mit Blut fühlt und Dein Ei hätte kaum eine Chance sich einzunisten und somit kann sie nicht befruchtet werden. Dannach kommt wieder deine Regel, und alles geht von vorne los. Mein Tipp es lohnt sich nicht wegen solchen dingen sich verrückt zu machen wenn man nicht RICHTIG aufgeklärt ist sollte man von Geschlechtsverkehr erstmal die Finger lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 18:46
In Antwort auf lise_12545500

Also ne...
Eigentlich müssten Jugendliche beser aufgeklärt werden, dann müsste man sich als Jungesmädchen nicht so sinnlose gedanken machen. Du hattest 3 Tage nach Deiner Regel Geschlechtsverkehr, also warst du in der Mentrationsphase, die beginnt immer nach der Regel (Dauer 1-6 Tage) in dieser Zeit kannst du nicht schwanger werden, Frauen werden nicht durchgängig im Monat schwanger, das ist Medezinisch nicht möglich. Nach der Mentrationsphase kommt die Proliferativphase, die geht bei jeder Frau anders vonstatten Zeitlich 6-14 manchmal auch bis 18 Tag. In dieser Zeit hast Du Deinen Eisprung der nimals länger ist als 6 Tage. Du kannst also nur innerhalb dieser 6 Tage schwanger werden - sonst nicht (deswegen gibt es ja auch diese tollen Pinkelstreifen wo du selbst deinen Eisprung sehen kannst und weisst ob du verhütten musst oder nicht - für die nicht Pillen tauglichen Frauen unter uns). Nach dem Eisprung kommt die Sekretionsphase d.h. Deine Gebärmutter fühlt sich mit Blut, eine Schwangerschaft kann zu 20% in den ersten zwei Sekretionsphasen Tage eintretten ist aber eher sehr sehr selten, wie gesagt da sich deine Gebärmutter mit Blut fühlt und Dein Ei hätte kaum eine Chance sich einzunisten und somit kann sie nicht befruchtet werden. Dannach kommt wieder deine Regel, und alles geht von vorne los. Mein Tipp es lohnt sich nicht wegen solchen dingen sich verrückt zu machen wenn man nicht RICHTIG aufgeklärt ist sollte man von Geschlechtsverkehr erstmal die Finger lassen.

Phasen der Regel
Hi miraflocke,

bitte überleg dir 2x, welchen Schmarrn du veröffentlichst! Wer auch immer DICH aufgeklärt hat, hat dir eine Menge Märchen erzählt!
Vieles von dem, was du schreibst, ist schlichtweg falsch:

1. eine "Mentrationsphase" gibt es nicht!
Und falls du die die Menstruationsphase gemeint hast - das IST die Regel/Menstruation (und nicht wie du geschrieben hast die Zeit nach der Regel!!)

2. Die Streifen zum Bestimmen des Eisprungs sind nicht zur Verhütung gedacht, sondern im Gegenteil für Frauen, die schwanger werden wollen und gezielt am Eisprungstag Sex haben wollen!

3. Ein Eisprung dauert nicht 6 Tage! Nach dem Eisprung ist das Ei 12-24 Stunden befruchtungsfähig - die Zeit, in der es durch die Eileiter zur Gebärmutter wandert. Da Spermien rund 5 Tage in der Gebärmutter überleben können, ist ungeschützter Sex besonders diese Tage vor dem Eisprung riskant, weil die Samenzellen dann den Eisprung "abwarten".

4. Dass sich in der Sekretionsphase die Gebärmutter mit Blut füllt ist absoluter Schwachsinn!!! Sondern die oberste Schicht der Gebärmutterschleimhaut löst sich ab und wird zusammen mit dem unbefruchteten Ei ausgeschieden.

Abgesehen davon kann der Zyklus von Frauen unterschiedlich lang sein, das ist auch wichtig zu sagen.

RaphaelaR

Hier ist z.B. eine Quelle für Details zum Zyklus:
http://www.embryology.ch/allemand/gnidation/role02-.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook