Home / Forum / Sex & Verhütung / Angst, die Pille nicht genommen zu haben....

Angst, die Pille nicht genommen zu haben....

20. Mai 2013 um 20:13

Hallo, ihr Lieben. Ich hab mal wieder ein Problem mit meiner Pilleneinnahme.
Zuerst hatte ich immer Angst, dass die Pille in meine Wasserflasche fällt, wenn ich sie mit Wasser runterspülen will. Daraufhin habe ich immer zuerst einen Schluck Wasser in den Mund genommen und dann erst die Pille in den Mund genommen und herunter geschluckt. Dieses "Verfahren" hat sich jetzt gut ein Jahr lang bewährt und ich war zufrieden.
Jetzt habe ich allerdings wieder eine neue Angst. Und zwar habe ich zum Beispiel heute die Pille genommen und beim Schlucken etwas Probleme. Erst beim zweiten Schlucken war mein Mund leer. Dann habe ich noch einen Schluck aus meinem Wasserglas genommen.
Jetzt frage ich mich, ob ich meine Pille denn nun wirklich geschluckt habe oder ob irgendetwas "passiert" sein könnte.
Es ist ja eigentlich so gut wie unmöglich, dass die Pille nicht in meinem Magen gelandet ist, oder? Oder kann sie etwa irgendwie unbemerkt aus dem Mund fallen?
Ich weiß theoretisch, dass die Pille an ihrem Bestimmungsort angekommen sein muss, aber ich mach mich trotzdem gerade unglaublich verrückt, dass sie es vielleicht doch nicht ist.
Wie kann ich denn diese irrationale Angst abstellen?
Mein Kopf sagt mir: Du hast die Pille richtig eingenommen!
Und mein Gefühl sagt mir: Vielleicht ist sie doch nicht in deinem Magen angekommen!
Das macht mich verrückt!

20. Mai 2013 um 20:18

Also was
genau sollen wir dir denn nun sagen? Wenn sie nirgendwo anders war, wirst du sie wohl geschluckt haben, denn in Luft aufgelöst hat sie sich nicht, aber das weißt du selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook