Home / Forum / Sex & Verhütung / Ananassaft, und viel Ananas

Ananassaft, und viel Ananas

13. Januar 2012 um 17:18

Ich habe eine Frage, die mich seit paar Tagen quält,
Ich habe einen sehr neutralen Geschmack,womit ich zufrieden bin,beschwert hat sich noch keiner
Nur ich dachte mir mal,da ich es HIER gelesen habe,viele Früchte zu essen,vor allem Ananas. + Ananassaft zu trinken ich habe das grob 4-5 Tage gemacht, warum nicht bis ende der Woche,da ich einfach mal neugierig geworden bin und mich schmecken wollte,einfach so,und ich habe mich selbst erschrocken da es sehr.. wie soll ich sagen ''unangenehm'' für mich war,als ob es scharf war, weder neutral,noch süß, oder bei manchen ''etwas gewürzig
es war einfach scharf,zB: ich weis ja nicht wer es kennt, aber so scharf wenn man ''Deo'' oder an ''Parfüm'' mal geleckt hat mit der Zungenspitze neugier oder sonstiges.

Hilfe ? oder soll ich es lassen, abwarten was nun ?
was mache ich falsch ?

13. Januar 2012 um 17:33


habe ich mich den so falsch ausgedrückt ? oder wie kann ich das verstehen ? ich meine, ich habe eine Frage und habe auch versucht mich wo anders schlau zu machen ?
Vielleicht gibt es ja eine Person die sich damit auskennt,oder die selbe Erfahrung mal hatte ? verstehe ich nicht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 19:28

zitat:
[...] "Der Frau bieten sich unterschiedliche Wege, ihren Vaginageschmack zu verbessern. Gründliches Waschen steht an erster Stelle, doch da die weiblichen Geschlechtsteile empfindlich sind, sollte frau nicht übertreiben (der oben genannte pH-Wert muss erhalten bleiben). Regelrechtes Schrubben kann Entzündungen hervorrufen und die Vagina geschmack- und geruchlos machen. Doch wie kann sonst der Vaginageschmack verbesserte werden? Durch die richtige Ernährung: So wie der Mann für ein besser schmeckendes Sperma, sollte die Frau für einen besseren Vaginageschmack die Finger von Zigaretten, Kaffee, Fleisch, Zwiebeln, Spargel und Alkohol lassen. Zu empfehlen sind: viel Obst (vor allem Ananas), viel Trinken (vor allem Wasser), keine Vitaminpräparate und künstlichen Süßstoffe. Auch Medikamente und Antibiotika können einen negativen Einfluss auf den Vaginageschmack haben."

quelle: http://www.intimatemedicine.de/sextipps/wie-verbessert-frau-ihren-vaginageschmack/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen