Home / Forum / Sex & Verhütung / Analverkehr unter Muslimen

Analverkehr unter Muslimen

17. Januar 2013 um 15:23

bin ZUFÄLLIG auf einen bericht über intimität unter muslimen gestoßen. dort sagen sie, dass Muslime keinen Analverkehr haben dürfen. Und, dass sie in der Menstruationszeit nicht mit ihren Frauen schlafen dürfen. Ist das wirklich so? Ansonsten: Der Bericht ist wirklich interessant und ich stimme dem voll zu.

17. Januar 2013 um 15:38

Menstruationszeit
Was den Analverkehr angeht, kann ich nichts sagen, da ich nur die "Geschichte" kenne, dass viele muslimische Mädchen sogar "bevorzugt" Analverkehr haben, um möglichst lang (vaginale) Jungfrau zu bleiben.

Dass es in der Menstruationszeit aber verboten ist bzw. nicht gemacht wird, hat was mit der "Unreinheit" der Frau in dieser Zeit zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 15:42

Naja es wurde gesagt
dass durch die vagina ja babys geboren werden, und aus dem analbereich nur dreck rauskommt. wer also analverkehr hat, wird keine ahnung was der sagte, irgendwas mit feuerofen. der kommt halt nicht ins paradies.
ja, genau weil die frau in der zeit unrein ist. die dürfen sich anfassen, knutschen und keine ahnung was, aber keinen GV haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 15:53

"ZUFÄLLIG"

Dann gebe uns doch mal den Link deiner "zufälligen" Seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 16:15

Ausdrücklich verboten wurde der Geschlechtsverkehr während der Menstruation und Analverkehr

Nach Ahmad, Tirmidhi, Nasai, Ibn Madscha hat der Prophet (a.) gesagt: "Nähert euch den Frauen nicht anal.". Er bezeichnete den Analverkehr als "kleine Homosexualität".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 16:20

Genau das habe ich mich auch gerade gefragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 16:32




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 17:04
In Antwort auf bitdevil10

"ZUFÄLLIG"

Dann gebe uns doch mal den Link deiner "zufälligen" Seite.

Puh
das war bei youtube, "islam,was eheleute miteinander dürfen" oder so ähnlich. ich bin zufällig drauf gekommen. weil ich was über zwangsehe was geschaut hab.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 17:06

Was soll das denn heissen, "recht oft"
kommt aus deinem anus vielleicht gold raus? ich denk schon dass ich dir richtige ahnung habe zu sagen aus dem anus kommt nur dreck und dass kinder durch die vagina geboren werden oder bist du eines besseren belehrt? deshalb frag ich ja hier, um zu wissen, ob das auch so praktiziert wird, wie der mann im bericht das sagte. und er sprach auf deutsch. denk schon, dass ich das gut verstanden habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 17:08

Hehe, nicht schlecht
so kann man das auch sehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 17:10

Ja, richtig
ich bin sonst nämlich im schwangeren forum du verstehst und da geh ich jetzt auch wieder hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 20:13

...Falls...
es jemanden interessiert der "Fisch" ist ein Phallussymbol z.B. in der Kunst.oder in der Psychologie....mhm .vielleicht deshalb

was es mit der Kuh (oder ist es ein Hund??) aufsich hat...müsste man analysieren..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 20:20

Manchmal
fragt man sich doch dort echt, wie man da hingekommen ist..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 21:12

@gatto666infernale
tja....bei der Fragstellung und der Symbolauswahl...liegt das ja nahe .....

nein Spaß ...wollte nur mit Wissen prahlen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 8:21

@Pit..
du musst auch immer einen oben draufsetzen...tzzz lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 10:00

@die fackel
...das klingt doch nach einem guten Analyseansatz....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 10:26
In Antwort auf starlitsky01

@die fackel
...das klingt doch nach einem guten Analyseansatz....

Ja,
ANAl yse ansatz........ o man.................. ratet ihr mal weiter ist ja hammer was man aus symbolen für geschichten machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 11:28

Da hast du recht
ich bin muslim und das stimmt wir duerfen kein analsex haben; aber das heist nich anal stumilation nich zu haben
man kan es mit seine haende oder andere dinge anfassen aber verkehr NO

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 12:04

Ich stimme nicht dem ganzen bericht zu
nur einigen dingen. um missverständnisse auszuräumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 12:05
In Antwort auf tyko_11859073

Da hast du recht
ich bin muslim und das stimmt wir duerfen kein analsex haben; aber das heist nich anal stumilation nich zu haben
man kan es mit seine haende oder andere dinge anfassen aber verkehr NO

Und wie ist das mit GV
wenn die Frau ihre Menstruation hat? ist das heutzutage immer noch verboten? oder hat sich mit dem wandel der zeit tatsächlich was geändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 12:55

Hier wirst du keine vernünftige Antwort bekommen.

aber hier:
http://islam.de/1641.php

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 18:24
In Antwort auf rosenduft86

Und wie ist das mit GV
wenn die Frau ihre Menstruation hat? ist das heutzutage immer noch verboten? oder hat sich mit dem wandel der zeit tatsächlich was geändert?

"verboten"
Das sind doch keine Gesetze sondern irgendwelche Verhaltensvorschriften.

Zum generellen Thema: Ich hab da schon verdammt oft mit einem guten Freund drüber diskutiert, der sich als "strenggläubiger stolzer Moslem" definiert. Immerhin isst er ja kein Schweinefleisch und betet 5 x am Tag. DAS hindert ihn jedoch nicht daran zu Saufen und er prahlt immer gern mit den tollsten Sexpraktiken, die er mit seiner Freundin durchzieht (u.a. Anal )

Was will ich damit sagen? Solche "Verbote" sind doch komplett individuell, da es 1. kaum nachweisbar ist (Soll immer ein Richter beim Sex dabeisein und nachgucken in welchem Loch der Mann steckt?? ) und 2. sich viele (vorallem die jüngeren) Moslems eher so lala an den Koran/die eigenen Vorschriften halten - zumindest aus meiner Erfahrung ...

und wie isabelmall schon so schön ausgeführt hat: Die Wurzeln dieser Verhaltensregeln liegen wohl eher in der "Gemeinschaftsgesundheit" als im Glauben.

Religionen sind halt gern mal out of date

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 18:58
In Antwort auf takumi_12308191

"verboten"
Das sind doch keine Gesetze sondern irgendwelche Verhaltensvorschriften.

Zum generellen Thema: Ich hab da schon verdammt oft mit einem guten Freund drüber diskutiert, der sich als "strenggläubiger stolzer Moslem" definiert. Immerhin isst er ja kein Schweinefleisch und betet 5 x am Tag. DAS hindert ihn jedoch nicht daran zu Saufen und er prahlt immer gern mit den tollsten Sexpraktiken, die er mit seiner Freundin durchzieht (u.a. Anal )

Was will ich damit sagen? Solche "Verbote" sind doch komplett individuell, da es 1. kaum nachweisbar ist (Soll immer ein Richter beim Sex dabeisein und nachgucken in welchem Loch der Mann steckt?? ) und 2. sich viele (vorallem die jüngeren) Moslems eher so lala an den Koran/die eigenen Vorschriften halten - zumindest aus meiner Erfahrung ...

und wie isabelmall schon so schön ausgeführt hat: Die Wurzeln dieser Verhaltensregeln liegen wohl eher in der "Gemeinschaftsgesundheit" als im Glauben.

Religionen sind halt gern mal out of date

LG


"sich viele (vorallem die jüngeren) Moslems eher so lala an den Koran/die eigenen Vorschriften halten - zumindest aus meiner Erfahrung"

Dann hast du noch nie einen praktizierenden Moslem kennengelernt und bei deinem Freund scheint es sich nur um einen "möchtegern" Moslem zu halten.

Außerdem sollte man nicht von Dingen reden/schreiben, von denen man keine Ahnung hat.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen