Home / Forum / Sex & Verhütung / Analverkehr

Analverkehr

22. Dezember 2005 um 14:24

hi

also ich bin echt offen für alles. ich würde
es auch mal gern anal machen.
hab es mit meinem freund auch schon versucht, aber es
sind extreme schmerzen. wollt mal wissen wer da schon erfahrung hat und mir paar tipps geben kann wie auch des schön werden kann und wenn man es mit gleitgel versucht, sind es da auch noch extreme schmerzen oder kann man das schon aushalten? ich finde, ohne geht des ja mal gar nicht. ich kenn mich ja in dem bereich auch nicht so aus.

bedanke mich für jede ehrlich gemeinte und hilfreiche antwort. danke

ihr seit echt die besten, egal um was es geht

danke kizz @all

22. Dezember 2005 um 14:27

Hmmmm
klingt leider nich so gut deine erste erfahrung damit...

wie immer. anal setzt totale entspannung in dem bereich voraus. das heisst du must wirklich deinem partner voll vertrauen können. und gleitmittel empfehle ich auf jeden Fall!

und wenn es weh tut, dann aufhören! anal muss gar nicht weh tun, nur dann ist es auch gut für beide... schon die frage von dir ob man es dann aushalten könne erschreckt mich...

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 14:31

...
ich hab mir des schon durchgelesen keine angst!!!
nur da steht nichts ausfürliches drin.
sondern nur, mach es wenn du willst und wenn nicht lass es bleiebn. damit kann ich leider auch nichts anfangen

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 14:33
In Antwort auf gentlemandd

Hmmmm
klingt leider nich so gut deine erste erfahrung damit...

wie immer. anal setzt totale entspannung in dem bereich voraus. das heisst du must wirklich deinem partner voll vertrauen können. und gleitmittel empfehle ich auf jeden Fall!

und wenn es weh tut, dann aufhören! anal muss gar nicht weh tun, nur dann ist es auch gut für beide... schon die frage von dir ob man es dann aushalten könne erschreckt mich...

Also
wir haben es schon mal ohne gel versucht (au zum ersten mal) aber das war einmal und nie wieder. klar wird es ohne gel unerträtglichdenk ich mal. aber auch wenn ich mich extrem entspanne, hab ich sogar schmerzen. ich denk aber auch das es ohne auch kaum gehen wird.

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 14:49

Ok
danke ge...
des hab ich mir auch schon überlegt unter der dusche.
wenn dasnn sowieso frisch, so wie du gesagt hast anders kommt es gar nicht in frage. ich werd es mal versuchen. danke für die tipps. also mit dem finger hab ich da auch kein problem, aber wenn dann sein liebesstab wie du es nennst kommt, dann wird es schon problematisch

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 17:08

Lass dich
richtig geil machen dabei entspannst du dich. Glaubs mir bei meiner freundin ist es genau so.
Dein Freund soll dich beim Vorspiel richtig geil lecken und dabei langsam an deinem Schokoeingang herumspielen und dabei deine Rosette ein wenig dehnen. Wenn ihr das öffters macht geht das bald von alleine. Und dann wenn du dann sorichtig in Fahrt bist soll er sich aufallefälle ein Analkondom überziehen(sind spezielle Kondome für Analsex gibts bei Beate Uhse) und ein wenig Gleitgel benutzen dann kann er langsam in dich eindringen. Wünsche dir dabei viel Spaß

mfg

casagrande

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2005 um 17:24
In Antwort auf battlelady

Ok
danke ge...
des hab ich mir auch schon überlegt unter der dusche.
wenn dasnn sowieso frisch, so wie du gesagt hast anders kommt es gar nicht in frage. ich werd es mal versuchen. danke für die tipps. also mit dem finger hab ich da auch kein problem, aber wenn dann sein liebesstab wie du es nennst kommt, dann wird es schon problematisch

Ein liebes thema!
Ich denke mal, lass Dich von vorne verwöhnen und das wirklich sehr ausgiebig. Wenn Du dabei auf dem Rücken liegst, sammelt sich meistens so viel Flüssigkeit im Bereich des Anus, dass ein Eindringen meistens auch ohne Gel (UND OHNE SCHMERZEN) möglich ist. Abgesehen davon, ist Frau erregt, voll vertrauen und hat keine Angst.
Sollte sich zu wenig Flüssigkeit ansammeln, würde ich Euch ein feuchtes Kondom empfehlen. Die Verwendung eines Kondoms hat sowieso den Vorteil, dass man(n) einfach mit dem Abstreifen dieser Kappe und der Verwendung eines Reinigungstuches im Bereich der Peniswurzel wieder "nach vorne" oder sonstwohin wechseln kann.

Was ich noch anmerken möchte, ist der Satz, dass man nur das tun sollte, wozu man Lust hat. Wenn Du Lust hast, dass Dich Dein Mann von hinten verwöhnt, wird es klappen. Wenn es jedoch nur sein Begehr ist und Du ihm diesen "Gefallen" einfach tun möchtest, aber ein Problem damit hast, oder Schmerzen empfindest, dann sag ihm das.
Auch wenn die Beziehung dabei den Bach runter gehen sollte (ich denke, das wird sie aber nicht). Nur nach jedem Verkehr eine Analfissur zu haben, die einen drei oder vier Tage belastet ist nicht gut, weder für die Psyche, noch für den Körper.

Wenn Du diese Art des Verkehrs jedoch auch möchtest, aber schmerzen hast, dann kann das an einigen Dingen liegen.

1. Dein Mann hat es zu eilig. Langsam, speziell bei den ersten Gehversuchen auf diesem Terrain.

2. Dein Mann ist zu dick gebaut (ich denke, wenn ein 56er Kondom stramm sitzt, ist es das). Dann würde die Verwendung eines ButtPlugs Abhilfe schaffen. Sozusagen heisst es dehnen, wenn man das wirklich möchte.

3. Dein Mann ist zu lang gebaut (da kann man sich abhelfen, wenn Frau sich auf den Bauch legt und die Pobacken nicht auseinandergeschoben, sondern zusammengedrückt werden).

4. Abhilfe kann auch schaffen, wenn Du "on top" bist. Da hast Du mehr Möglichkeiten die Sache zu regulieren.

LG Daniel

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 17:59

Wenn es dir weh tut und du
extreme schmerzen hast, dann lass es einfach. ich weis nicht, aber es wird uns echt eingetrichtert, das alles was in porno geschieht normal ist und das das alles jede frau mögen muss. alle sollten wir sperma schlucken und uns ins gesicht spritzen lassen, uns in den ... lassen...... wer sagt das du das mögen musst, wenn es dir extreme schmerzen bereitet nur damit dein kerl es schön eng hat. du brauchst gar nichts auszuhalten nur damit es ihm gut geht. ausser du stehst auf schmerzen

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 18:20

Oh Weh!
Also eins is hier ganz richtig: Entspannung is das Ahh und Ohhh ;o))
Dann gaaaanz viel Zeit nehmen....
Unrichtig ist, daß man zwingend irgendein Gleitgel braucht. Es stehen uns genügend körpereigene Flüssigkeiten zur Verfügung, die wollen nur auch eingesetzt werden. D. h. lass dich erstmal auf n bischen vaginales Spielen ein, lass dir schön den Anus lecken, schön nass halt (trägt auch zur Entspannung bei). Besonders gut (meine Meinung) ist: Du aufm Rücken, er quer unter deinen Beinen. Da Kommt ihr beide auch mitn Pfoten gut an, und könnt dann auch mal mit den Fingern n bischen Spucke oder ... nachlegen oder, wenn nötig, mit der Hand mithelfen. Viel Spaß damit auf jeden Fall! Wenns dann erstmal geklappt hat isses wirklich ne wunderschöne Sache -- für beide!

Gefällt mir

24. Dezember 2005 um 0:37

Ieh
ich kann mir nicht vorstellen, dass analsex überhaupt spass macht. bekomm ja beim kacken auch keinen orgasmus, oder?? ne.. außerdem könnte ich dann meinen schatz nicht mehr oral verwöhnen.. will ja nix im mund haben, was ich mal im enddarm hatte *pfui*
sorry
kann ja jeder sehn wie er möchte
LG

Gefällt mir

24. Dezember 2005 um 10:03

Du, fishmac,
kannst dir ja bestimmt auch gu vorstellen wie es zum beispiel wäre, wenn man dir glühende nadeln unter die fingernägel schiebt, und möchtest es daher (nehm ich jetzt einfach mal an) nichtmal erst ausprobieren, um dir eine meinung darüber zu bilden.

deswegen sag ich ja, kann jeder sehen, wie er möchte. und ich habe für mich beschlossen, mein arsch bleibt jungfrau. ansonsten bin ich ja echt für jeden spass zu haben, aber... oder würdet ihr (heterosexuellen) männer auch alle so unglaublich gern einen dicken penis dahin gesteckt bekommen, wo sonst euer durchfall rauskommt?
(nein im ernst, würde mich echt mal interessieren)

liebe grüße
und ein fröhliches fest für alle, dies lesen

Gefällt mir

24. Dezember 2005 um 15:59

"anal abgerichtet"
Lass dir mal gesagt sein, dass sich intelligente, selbstständige und selbstbewusste Frauen NIEMALS abrichten lassen!

Gefällt mir

27. Dezember 2005 um 0:19
In Antwort auf battlelady

Ok
danke ge...
des hab ich mir auch schon überlegt unter der dusche.
wenn dasnn sowieso frisch, so wie du gesagt hast anders kommt es gar nicht in frage. ich werd es mal versuchen. danke für die tipps. also mit dem finger hab ich da auch kein problem, aber wenn dann sein liebesstab wie du es nennst kommt, dann wird es schon problematisch

Oh my god
Ich glaube ... muss nicht sein. Ich hätte das Gefühl das er dann die ganze Kacke am Schwanz kleben hat und ich dass nachher noch anpacken soll...Ist doch widerlich...nee. ehrlich Leute, muss man alles ausprobieren??? Sex soll immer noch was mit Leidenschaft und nicht mit "Leiden" zu tun haben...Autsch... Einach nur überflüssig...

Bei Schwulen (hab nix gegen die) kann ich mir das eigentlich auch nicht vorstellen, weil dass doch einfach nur mega-mässig wehtun muss!!! Ich meine, Schwule hat die Natur gemacht wie heterosexuelle auch, aber der Arsch ist nur zum kacken da!!!

1 LikesGefällt mir

27. Dezember 2005 um 1:22

Analverkehr = SPASS PUR!!
hi!

also, analverkehr ist überhaupt nicht schmerzhaft! dein partner muss aber auf jeden fall darauf achten, den penis beim ersten mal ganz langsam einzuführen! und du als frau musst dabei ganz entspannt sein; du darfst dabei nichts anspannen. und das gleitgel darf natürlich nicht fehlen! ganz wichtig!
mir hats noch nie weh getan, auch nicht beim ersten mal anal!
ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen!

Gefällt mir

28. Dezember 2005 um 15:08

Analverkehr
Also wer es mag. Die ausführlichste und sachlichste Anleitung steht in www.the-clitoris.com

Gefällt mir

28. Dezember 2005 um 15:11

Am anfang...
am anfang ist es echt ein komisches gefühl... aber wenn du es öfters machst, wirst du feststellen, dass es ein tolles gefühl ist, einen schwanz im po zu haben...

dein freund sollte sich auf jeden fall nicht so schnell in dir bewegen...

gleitgel hilft eher, das der schwanz hineingleiten kann.

Gefällt mir

28. Dezember 2005 um 16:19

Du bist ja so

... lächerlich.

"Und Dein Arsch bleibt nicht Jungfrau!! Zumindest nicht langfristig!Wenn Du einmal mit dem richtigen Mann zukommst, wirst Du früher oder später, auch anal abgerichtet. Das ist so!"

das ist ganz sicher nicht so, ich entscheide immer noch über meinen körper, nicht so ein kleiner freak wie du oder irgendein anderer mann. außerdem hab ich den richtigen mann schon lange gefunden.

"Warum sollten wir heterosexuellen Männer, den Wunsch nach einem Penis im Rektum verspüren?!
Von der Natur ist es so gewollt, dass wir Männer bei Euch Frauen etwas reinstecken"

warum sollte ich als heterosexuelle frau den wunsch nach einem schwanz im arsch verspüren, kann ich dich doch genauso fragen. du als mann hast genau soviele nervenenden im anus wie eine frau, daher müsste das ja für dich genau so geil sein wie für eine deiner "abgerichteten".

lass dich erstmal selber in den ... bevor du mir sagen willst, wie sich das anfühlt, alles klar?

Gefällt mir

28. Februar 2006 um 18:16

Schmerzlose Erfahrung
Mein Freund hat diesbezüglich sehr viel Erfahrung damit!
Am Anfang hatte auch ich Angst, doch er benutzte ein Spekulum um mich zu dehnen, außerdem, lasse ich mich gerne mit seiner Zunge weichlecken!
Seitdem praktizieren wir dies schon jahrelang - immer im Trainig bleiben - mittlerweile wird meine Vorderseite schon extrem vernachlässigt!
Vieleicht konnte ich dir helfen?
Lg Mimika


Gefällt mir

28. Februar 2006 um 19:39

Hi...
also ich habe erfahrungen mit dieser stellung und das wichtigste ist einfach das ihr euch zeit nimmt und du dich nicht zu sehr verkrampfst.Gleitgel solltet ihr auch benutzen und wenn beide locker sind habt ihr mehr spass als schmerzen.

LG Darky

Gefällt mir

28. Februar 2006 um 22:28

Nein!
... is nicht schön...

hab des 2 mal probiert und ich finde das richtig abrtig, das ist ein gefühl als ob man scheißen müsste
(entshculdigung für meine ausdrücke)

Gefällt mir

1. März 2006 um 0:19

Wenn man solche kommentare liest
vergeht einem der analsex komplett... Zwar tut mir analsex auch nicht weh, aber ganz ehrlich, geil find ich ihn auch nicht!
Von der natur ist es übrigens nicht gewollt, dass der mann den schwanz in den arsch einer frau steckt! Und soweit ich weiters weiß, kann man beim mann "hinten" die prostata massieren, was angeblich uuuurgut ist. verpasst also scheinbar etwas.

Gefällt mir

1. März 2006 um 16:55

Ich lieeebe
Analverkehr..!! Es ist ein herrliches Gefühl..!! Vor allem, wenn ich dabei auch noch einen Dildo in der Pussy habe... Diese doppelte Penetration ist überwältigend schön.

Gefällt mir

2. März 2006 um 10:44

Analverkehr
hai battlelady,
hab mir so ziemlich alle beiträge durchgelesen und bin etwas erstaunt das eigentlich niemand über die richtige stellung beim analverkehr gesprochen hat.
werde dir mal über meine erfahrungen über dieses thema berichten.
also was eh schon 100 mal gesagt wurde ist das du dich total entspannen und dich fallen lassen mußt.wenn du dir gedanken darüber machst ob da vielleicht auch was kleben bleiben könnte wirst du dich nicht locker sein. ausserdem wird sich dein partner wenn er mit dir anal haben möchte sowieso schon gedanken darüber gemacht haben.
vorspiel ganz wichtig. wie ihr es gerne habt. mit zunge finger und händen. natürlich kann man die feuchtigkeit deiner vagina und den speichel deines partners gleich dazu benutzen deinen anus so richtig feucht zu machen damit er mal vorsichtig mit einem finger in dich eindringen kann. wenn das nicht weh tut wie du es beschreibst, eben versuch einen zweiten, um deinen po noch mehr zu dehnen. wenn das alles geklappt hat geht es daran seinen penis in deinen po zu schieben.
vorne weg.
es gibt, wie beim vaginalen verkehr natürlich auch, sehr viele stellungen wie man zu seinem genuß kommt. bei uns hat es eigentlich nie ohne schmerzen funktioniert wenn ich versucht habe von "hinten" in sie einzudringen.
am anfang hab ich es versucht wenn so vor mir gekniet ist. fehlanzeige ! der po war einfach zu gespannt. auch in der löffelstellung hat es nicht so richtig funktioniert obwohl das schon wesentlich besser war.
am einfachsten war es dann eigentlich in der 08/15 stellung. ich würde anfangs auf jeden fall zu gleitmittel raten !!! meine frau hat sich also mit dem po ans bettende gelegt, die beine etwas gespreizt und ich bin ganz einfach und leicht in sie eingedrungen. besser ist wenn du den job übernimmst und seinen penis an deinen anus führst und er ihn dann ganz vorsichtig in dich hineinschiebt.
probier es einfach mal aus, wenn es nicht funktioniert könnt ihr ja noch andere stellungen versuchen.
bei uns war das die einfachste und seit dem findet meine frau anal einfach supergeil !!!!
ich hoffe ich konnte dir helfen !
viel spaß dabei !

Gefällt mir

3. März 2006 um 21:56
In Antwort auf troges

Analverkehr
hai battlelady,
hab mir so ziemlich alle beiträge durchgelesen und bin etwas erstaunt das eigentlich niemand über die richtige stellung beim analverkehr gesprochen hat.
werde dir mal über meine erfahrungen über dieses thema berichten.
also was eh schon 100 mal gesagt wurde ist das du dich total entspannen und dich fallen lassen mußt.wenn du dir gedanken darüber machst ob da vielleicht auch was kleben bleiben könnte wirst du dich nicht locker sein. ausserdem wird sich dein partner wenn er mit dir anal haben möchte sowieso schon gedanken darüber gemacht haben.
vorspiel ganz wichtig. wie ihr es gerne habt. mit zunge finger und händen. natürlich kann man die feuchtigkeit deiner vagina und den speichel deines partners gleich dazu benutzen deinen anus so richtig feucht zu machen damit er mal vorsichtig mit einem finger in dich eindringen kann. wenn das nicht weh tut wie du es beschreibst, eben versuch einen zweiten, um deinen po noch mehr zu dehnen. wenn das alles geklappt hat geht es daran seinen penis in deinen po zu schieben.
vorne weg.
es gibt, wie beim vaginalen verkehr natürlich auch, sehr viele stellungen wie man zu seinem genuß kommt. bei uns hat es eigentlich nie ohne schmerzen funktioniert wenn ich versucht habe von "hinten" in sie einzudringen.
am anfang hab ich es versucht wenn so vor mir gekniet ist. fehlanzeige ! der po war einfach zu gespannt. auch in der löffelstellung hat es nicht so richtig funktioniert obwohl das schon wesentlich besser war.
am einfachsten war es dann eigentlich in der 08/15 stellung. ich würde anfangs auf jeden fall zu gleitmittel raten !!! meine frau hat sich also mit dem po ans bettende gelegt, die beine etwas gespreizt und ich bin ganz einfach und leicht in sie eingedrungen. besser ist wenn du den job übernimmst und seinen penis an deinen anus führst und er ihn dann ganz vorsichtig in dich hineinschiebt.
probier es einfach mal aus, wenn es nicht funktioniert könnt ihr ja noch andere stellungen versuchen.
bei uns war das die einfachste und seit dem findet meine frau anal einfach supergeil !!!!
ich hoffe ich konnte dir helfen !
viel spaß dabei !

Das ist doch mal...
eine ordentliche antwort!
ich habe mir nicht alle antworten zu battleladys frage durchgelesen und einige sind echt sehr sehr schlecht ! wenn mich das thema abschreckt, dann spar ich mir ne antwort oder mach ein gegenthread auf
was ich auf jeden fall noch anfügen will, oft habe ich hier gelesen, dass beim analverkehr ja was mit rausrutschen kann oder etwas an seinem penis kleben könnte....mein gott wie schrecklich :-0
vielleicht ist das auch ein thema was dich ein bisschen verspannen lässt( wenn auch unbewußt)
dem kannst du mit einen kleinen einlauf vorbeugen!
auf jeden fall nicht alles zu ernst nehmen, und eine box taschetücher bereit halten, entweder um sich die lach- oder freudentränen aus dem gesicht zuwischen oder evtl. etwas anderes vom bett

Gefällt mir

4. März 2006 um 18:06

Bisher hab ich mich noch nicht getraut
ich weiß, daß mein freund es gerne ausprobieren würde und ich würde auch mitmachen, aber auch ich fürchte mich ein bißchen, weil ich einen sehr kleinen po habe und denke, daß es zu eng sein könnte.

Gefällt mir

4. März 2006 um 18:13

Bakterien
ich habe es auch mal ausprobiert, finde es widerlich, schmerzhaft und auch als wenn ich rückwärts kacke.
Einmal und nie wieder. Ich frage mich nur, warum hier jemand nach Lösungen sucht, damit es weniger schmerzhaft ist. Wenn ich Schmerzen bei etwas habe, ist es schon mal nicht erotisch für mich und ich will es auch nicht mehr tun. Also warum will sie es tun obwohl es ihr wehtut? Seltsam. Ausserdem, wusstet ihr, dass der Mann dabei Darmbakterien in die Prostata bekommen kann und sie so jahrelang mit sich rumschleppt ohne es zu merken? Diese Darmbakterien (Enderococcen, Kolibacterium) wurden nach neuesten Untersuchungen bei fast allen Männern gefunden, die mit der Prostata als ältere Menschen Probleme bekommen haben (Krebs, Vergrösserung usw), wohingegen die Männer die gesund blieben, nur sehr sehr selten diese Bakterien in der Prostata hatten. Deshalb gehen Mediziner neuerdings davon aus, dass Bakterien dabei eine Rolle spielen. Sie gelangen auch leicht in die Prostata, weil sich Männer beim Pieseln meistens anfassen - im Gegensatz zu Frauen. Das heimtückische ist, dass die meisten Männer von ihren Untermietern nichts merken. Also froher Analverkehr.
LG

Gefällt mir

4. März 2006 um 18:15

Frau
..ja und ist der Mann mal damit kontaminiert, so ejakuliert er diese feinen Dinger auch noch regelmässig in die Frau. Prima

Gefällt mir

4. März 2006 um 19:20

Ich finde anal großartig
und mein Freund zum Glück auch.Ohne würde mir sicher was fehlen. Hier ein paar Tips für den Anfang:
Lehn dich zurück und lass dich von ihm verwöhnen, deine Brüste, Klitoris und alles was dich sonst so richtig erregt. Dann ist es auch sehr schön und entspannend, wenn du dich mit dem Bauch auf ein Kissen legst, er deinen Rücken, deine Oberschenkel und deinen Hintern streichelt und massiert, bis du vielleicht Lust auf mehr hast. Wenn du möchtest, lass dich von seiner Zunge dort verwöhnen,während er gleichzeitig deine Möse streicheln und dich weiter erregen kann. Manche brauchen kein Gleitgel,aber benutzt es am Anfang auf jeden Fall, das macht es euch beiden einfacher. Er kann dich damit einreiben und langsam um dein Loch kreisen. Vielleicht habt ihr auch lust, das ganze auch bei ihm zu machen, so kann er sich besser einfühlen, und es stärkt das Vertrauen. Falls du eine psychische Barriere hast, kann es vielleicht auch helfen, wenn ihr vorher abmacht, dass er dich zwar berührt, aber nicht in dich eindringt, und wenn du dann doch Lust darauf hast, kann er ganz l a n g s a m und vorsichtig einen Finger reingleiten lassen(nicht mit Gleitgel sparen, kurze Fingernägel ohne Kanten).Sag ihm, wie sich das für dich anfühlt. Wenn du möchtest, lass ihn verschiedene Bewegungen machen: Kreisen, Fingerspitze leicht krümmen, vorsichtig hin und her gleiten. Sag ihm, was du magst und was sich nicht gut anfühlt, er will schliesslich, dass es dir gefällt. Wenn du weitermachen willst, kannst du dich mit dem Hintern an die Bettkante legen, er kniend vor dir, du kannst die Beine auf seinen Schultern ablegen. So kann er dich anal stimulieren, aber auch weiter alles andere, was du magst. Dann kann er seine eingegelte Penisspitze an dein Poloch legen. Versucht nicht gleich einzudringen, sondern lass dich so noch ein bisschen weiter verwöhnen. Leg den Kopf ab,um alle Muskeln zu entspannen. Wenn du willst, kann er sich dann vorsichtig vorwärts bewegen. Es kann ihm beim Eindringen helfen, wenn du deine Pobacken etwas auseinanderziehst. So und jetzt millimeterweise vortasten, und dich weiter erregen lassen.Keine heftigen Stoßbewegungen am Anfang, das könnt ihr vielleicht später machen. Du solltest ihm auf jeden Fall vertrauen können, wenn du es nicht magst, dann hört ihr eben auf. Es kann jedoch eine absoulut einmalige Erfahrung sein, wenn wirklich beide es wollen. Das Durchstoßen des Jungfernhäutchens lässt einen im ersten Moment auch nicht gerade Jubeln vor Lust, aber was danach kommt....

Gefällt mir

4. März 2006 um 19:34

Wir machen es so...
...er setzt seinen Penis an mein Poloch und ich bestimme die Geschwindigkeit. Das heisst...nich er dringt in mich ein sondern ich schmiege mich um seinen Penis und komme ihm näher und nicht er mir ein Trick dabei ist wenn du etwas presst wären du den Penis ganz langsam in dich aufnimmst so wie wenn du dein Geschäft verrichten willst nur nicht so stark pressen

ich hoffe,ich konnte euch etwas helfen

lieben Gruß

Virgi und Family

Gefällt mir

6. März 2006 um 0:47

Anal ist super...
seid nicht so zickig

Gefällt mir

6. März 2006 um 15:14
In Antwort auf letavia

Oh my god
Ich glaube ... muss nicht sein. Ich hätte das Gefühl das er dann die ganze Kacke am Schwanz kleben hat und ich dass nachher noch anpacken soll...Ist doch widerlich...nee. ehrlich Leute, muss man alles ausprobieren??? Sex soll immer noch was mit Leidenschaft und nicht mit "Leiden" zu tun haben...Autsch... Einach nur überflüssig...

Bei Schwulen (hab nix gegen die) kann ich mir das eigentlich auch nicht vorstellen, weil dass doch einfach nur mega-mässig wehtun muss!!! Ich meine, Schwule hat die Natur gemacht wie heterosexuelle auch, aber der Arsch ist nur zum kacken da!!!

Ähäm...
ich glaube, viele von euch haben einfach eine kleine Bariere im Kopf (nicht böse gemeint!). Viele von euch argumentieren damit, dass das ja weh tut usw. Aber habt ihr mal daran gedacht, was viele von euch für Schmerzen auf sich nehmen mussten, um entjungfert zu werden? - Wieso sind diese vaginalen Schmerzen legitim, während das ja total unverständlich ist, wenns beim AV auch zunächst ein wenig schmerzt? *sich am Kopf kratzt*
Es gibt hier genügend Threads in denen darüber geklagt wird, dass der "normale" Sex total schmerzhaft ist.
Niemand muss AV praktizieren, aber lasst doch wenigstens den Leuten, die das ausprobieren wollen, ihr Freiheiten.
Und Leute, die das noch nie ausprobiert haben, sollten sich erst recht nicht anmaßen, sich in irgendeiner Form darüber zu beschweren.

Gefällt mir

6. März 2006 um 15:18

Hallo!
Was bei mir "hilft", sind folgende Maßnahmen:
Ersteinmal lasse ich mich von meinem Schatz bis zum ersten Höhepunkt lecken. Dann bin ich nämlich so erregt, dass ich meistens sehr schnell zum zweiten Mal kommen kann.
Dann setze ich einen Vibrator an und kurz bevor ich wieder explodiere, darf mein Freund in mich eindringen.
So habe ich überhaupt keine Schmerzen, im Gegenteil! Während er mich von hinten nimmt, mache ich es mir weiter mit dem Vibrator. Es dauert meist keine Minute und ich komme so extrem intensiv, wie sonst nie...
Mit dieser Technik mag ich Analsex heute mehr, als "normalen" Sex. Könnte nicht mehr drauf verzichten und gehöre zu den Frauen, die Analsex auch sehr oft selbst erbetteln *g*
Viel Spaß beim Ausprobieren...

Gefällt mir

29. Oktober 2006 um 12:20

Widerlich???
Was ist daran wiederlich?! Hast du es scho mal gemacht?! Naja ich glaube ja du hast irgendwelche kmplexe klar kann man es net mögen aber du gehst ja glei ab ?! *augenroll*

Gefällt mir

29. Oktober 2006 um 12:30

Zellebriert es...
Hallo,

am anfang bei den ersten malen haben wir es folgendermaßen gemacht:
Ich habe mich auf den Bauch gelegt und er hat mich erstmal schön eingeölt. Erst den Rücken massiert und dann die Po Backen und ist dann so ganz allmählich und vorsichtig ermal mit einem oder später auch mit zwei oder drei fingern in meinen Po eingedrungen. Ich habe dann irgendwann von selbst angefangen mir dabei den kitzler zu reiben und war dann schon total erregt. Habe mich dann auf die Seite gerollt und er ist ganz vorsichtig in mich eingedrungen. Immer erst ein stückchen und dann wieder raus usw. bis es sich genug gedehnt hat und dann kann man auch richtig gas geben...

Gefällt mir

21. Mai 2007 um 0:04
In Antwort auf daniel10001

Ein liebes thema!
Ich denke mal, lass Dich von vorne verwöhnen und das wirklich sehr ausgiebig. Wenn Du dabei auf dem Rücken liegst, sammelt sich meistens so viel Flüssigkeit im Bereich des Anus, dass ein Eindringen meistens auch ohne Gel (UND OHNE SCHMERZEN) möglich ist. Abgesehen davon, ist Frau erregt, voll vertrauen und hat keine Angst.
Sollte sich zu wenig Flüssigkeit ansammeln, würde ich Euch ein feuchtes Kondom empfehlen. Die Verwendung eines Kondoms hat sowieso den Vorteil, dass man(n) einfach mit dem Abstreifen dieser Kappe und der Verwendung eines Reinigungstuches im Bereich der Peniswurzel wieder "nach vorne" oder sonstwohin wechseln kann.

Was ich noch anmerken möchte, ist der Satz, dass man nur das tun sollte, wozu man Lust hat. Wenn Du Lust hast, dass Dich Dein Mann von hinten verwöhnt, wird es klappen. Wenn es jedoch nur sein Begehr ist und Du ihm diesen "Gefallen" einfach tun möchtest, aber ein Problem damit hast, oder Schmerzen empfindest, dann sag ihm das.
Auch wenn die Beziehung dabei den Bach runter gehen sollte (ich denke, das wird sie aber nicht). Nur nach jedem Verkehr eine Analfissur zu haben, die einen drei oder vier Tage belastet ist nicht gut, weder für die Psyche, noch für den Körper.

Wenn Du diese Art des Verkehrs jedoch auch möchtest, aber schmerzen hast, dann kann das an einigen Dingen liegen.

1. Dein Mann hat es zu eilig. Langsam, speziell bei den ersten Gehversuchen auf diesem Terrain.

2. Dein Mann ist zu dick gebaut (ich denke, wenn ein 56er Kondom stramm sitzt, ist es das). Dann würde die Verwendung eines ButtPlugs Abhilfe schaffen. Sozusagen heisst es dehnen, wenn man das wirklich möchte.

3. Dein Mann ist zu lang gebaut (da kann man sich abhelfen, wenn Frau sich auf den Bauch legt und die Pobacken nicht auseinandergeschoben, sondern zusammengedrückt werden).

4. Abhilfe kann auch schaffen, wenn Du "on top" bist. Da hast Du mehr Möglichkeiten die Sache zu regulieren.

LG Daniel

Frage
vielleicht eine etwas blöde frage, aber;

was ist, wenn wir fertig sind mit dem AV. kann es wirklich passieren, dass sogenannte "reste" an ihm "hängenbleiben" beim rausziehen? dabei habe ich wohl die größten bedenken. das ist nämlich auch das einzige, was mich am AV abschreckt. gibt es eine möglichkeit, dass dies nicht passiert? ich mein, ich kann mich ja nicht von "innen" waschen.
vor den schmerzen habe ich keine große angst, wenn man nur vorsichtig genug ist, geht das alles und selbst wenn nicht, dann war es immerhin den versuch wert.

mädchen, wenn ihr es nicht wollt dann lasst es, aber wenn ihr nur angst habt, einen ruf zu verlieren oder euch erniedrigen zu lassen, dann stimmt eure beziehung nicht. denn da sollte sich niemand nur durch seine taten bzw seinem nachgeben unter den anderen stellen lassen. das hat dann eher was mit-einer-freude-machen zu tun, nicht mit sich erniedrigen lassen. denkt mal drüber nach. ich habe es bisher auch nicht machen wollen weil ich mir immer gesagt habe "mein arsch bleibt jungfrau", aber wenn man erst mal den richtigen partner hat, kann man sicherlich auch merken, wie schön es ist, neue dinge auszuprobieren, und wenn es mir nicht gefallen sollte kann ich immer noch sagen nie wieder!

liebe grüße.

Gefällt mir

26. Juli 2007 um 18:39
In Antwort auf beltene

Ich finde anal großartig
und mein Freund zum Glück auch.Ohne würde mir sicher was fehlen. Hier ein paar Tips für den Anfang:
Lehn dich zurück und lass dich von ihm verwöhnen, deine Brüste, Klitoris und alles was dich sonst so richtig erregt. Dann ist es auch sehr schön und entspannend, wenn du dich mit dem Bauch auf ein Kissen legst, er deinen Rücken, deine Oberschenkel und deinen Hintern streichelt und massiert, bis du vielleicht Lust auf mehr hast. Wenn du möchtest, lass dich von seiner Zunge dort verwöhnen,während er gleichzeitig deine Möse streicheln und dich weiter erregen kann. Manche brauchen kein Gleitgel,aber benutzt es am Anfang auf jeden Fall, das macht es euch beiden einfacher. Er kann dich damit einreiben und langsam um dein Loch kreisen. Vielleicht habt ihr auch lust, das ganze auch bei ihm zu machen, so kann er sich besser einfühlen, und es stärkt das Vertrauen. Falls du eine psychische Barriere hast, kann es vielleicht auch helfen, wenn ihr vorher abmacht, dass er dich zwar berührt, aber nicht in dich eindringt, und wenn du dann doch Lust darauf hast, kann er ganz l a n g s a m und vorsichtig einen Finger reingleiten lassen(nicht mit Gleitgel sparen, kurze Fingernägel ohne Kanten).Sag ihm, wie sich das für dich anfühlt. Wenn du möchtest, lass ihn verschiedene Bewegungen machen: Kreisen, Fingerspitze leicht krümmen, vorsichtig hin und her gleiten. Sag ihm, was du magst und was sich nicht gut anfühlt, er will schliesslich, dass es dir gefällt. Wenn du weitermachen willst, kannst du dich mit dem Hintern an die Bettkante legen, er kniend vor dir, du kannst die Beine auf seinen Schultern ablegen. So kann er dich anal stimulieren, aber auch weiter alles andere, was du magst. Dann kann er seine eingegelte Penisspitze an dein Poloch legen. Versucht nicht gleich einzudringen, sondern lass dich so noch ein bisschen weiter verwöhnen. Leg den Kopf ab,um alle Muskeln zu entspannen. Wenn du willst, kann er sich dann vorsichtig vorwärts bewegen. Es kann ihm beim Eindringen helfen, wenn du deine Pobacken etwas auseinanderziehst. So und jetzt millimeterweise vortasten, und dich weiter erregen lassen.Keine heftigen Stoßbewegungen am Anfang, das könnt ihr vielleicht später machen. Du solltest ihm auf jeden Fall vertrauen können, wenn du es nicht magst, dann hört ihr eben auf. Es kann jedoch eine absoulut einmalige Erfahrung sein, wenn wirklich beide es wollen. Das Durchstoßen des Jungfernhäutchens lässt einen im ersten Moment auch nicht gerade Jubeln vor Lust, aber was danach kommt....

Anal
ich habe noch nie anal gmacht. Mein freund ist aber sehr erfahren, er sagt, das es relativ sauber war bei seinen Ex Frauen, wenn ich es aber bei mir teste mit den Fingern oder Dildo dann ist doch immer etwas Kot dran . Was mache ich falsch? Ist das normal

1 LikesGefällt mir

30. Oktober 2007 um 20:36

Einlauf?!
Hallöchen Leute...
ich wollte mal Fragen,wie man am besten einen Einlauf machen kann?!
Lg mullemaus15

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 12:30
In Antwort auf beltene

Ich finde anal großartig
und mein Freund zum Glück auch.Ohne würde mir sicher was fehlen. Hier ein paar Tips für den Anfang:
Lehn dich zurück und lass dich von ihm verwöhnen, deine Brüste, Klitoris und alles was dich sonst so richtig erregt. Dann ist es auch sehr schön und entspannend, wenn du dich mit dem Bauch auf ein Kissen legst, er deinen Rücken, deine Oberschenkel und deinen Hintern streichelt und massiert, bis du vielleicht Lust auf mehr hast. Wenn du möchtest, lass dich von seiner Zunge dort verwöhnen,während er gleichzeitig deine Möse streicheln und dich weiter erregen kann. Manche brauchen kein Gleitgel,aber benutzt es am Anfang auf jeden Fall, das macht es euch beiden einfacher. Er kann dich damit einreiben und langsam um dein Loch kreisen. Vielleicht habt ihr auch lust, das ganze auch bei ihm zu machen, so kann er sich besser einfühlen, und es stärkt das Vertrauen. Falls du eine psychische Barriere hast, kann es vielleicht auch helfen, wenn ihr vorher abmacht, dass er dich zwar berührt, aber nicht in dich eindringt, und wenn du dann doch Lust darauf hast, kann er ganz l a n g s a m und vorsichtig einen Finger reingleiten lassen(nicht mit Gleitgel sparen, kurze Fingernägel ohne Kanten).Sag ihm, wie sich das für dich anfühlt. Wenn du möchtest, lass ihn verschiedene Bewegungen machen: Kreisen, Fingerspitze leicht krümmen, vorsichtig hin und her gleiten. Sag ihm, was du magst und was sich nicht gut anfühlt, er will schliesslich, dass es dir gefällt. Wenn du weitermachen willst, kannst du dich mit dem Hintern an die Bettkante legen, er kniend vor dir, du kannst die Beine auf seinen Schultern ablegen. So kann er dich anal stimulieren, aber auch weiter alles andere, was du magst. Dann kann er seine eingegelte Penisspitze an dein Poloch legen. Versucht nicht gleich einzudringen, sondern lass dich so noch ein bisschen weiter verwöhnen. Leg den Kopf ab,um alle Muskeln zu entspannen. Wenn du willst, kann er sich dann vorsichtig vorwärts bewegen. Es kann ihm beim Eindringen helfen, wenn du deine Pobacken etwas auseinanderziehst. So und jetzt millimeterweise vortasten, und dich weiter erregen lassen.Keine heftigen Stoßbewegungen am Anfang, das könnt ihr vielleicht später machen. Du solltest ihm auf jeden Fall vertrauen können, wenn du es nicht magst, dann hört ihr eben auf. Es kann jedoch eine absoulut einmalige Erfahrung sein, wenn wirklich beide es wollen. Das Durchstoßen des Jungfernhäutchens lässt einen im ersten Moment auch nicht gerade Jubeln vor Lust, aber was danach kommt....

Kacke am Penis
Hallo...ich hab mal eine Frage:
Ich will das unbedingt auch mal ausprobieren aber ich hab echt Angst dass der Schließmuskel reißt oder dass der Typ dann vielleicht Kacke von mir an seinem Penis hat!ist das hier jemand schonmal passiert?Wie kann ich das verhindern?Muss ich vorher auf die toilette?????Schreibt mir zurück bitte, ist wirklich wichtig!

Gefällt mir

18. Mai 2008 um 14:40
In Antwort auf lisalou89

Frage
vielleicht eine etwas blöde frage, aber;

was ist, wenn wir fertig sind mit dem AV. kann es wirklich passieren, dass sogenannte "reste" an ihm "hängenbleiben" beim rausziehen? dabei habe ich wohl die größten bedenken. das ist nämlich auch das einzige, was mich am AV abschreckt. gibt es eine möglichkeit, dass dies nicht passiert? ich mein, ich kann mich ja nicht von "innen" waschen.
vor den schmerzen habe ich keine große angst, wenn man nur vorsichtig genug ist, geht das alles und selbst wenn nicht, dann war es immerhin den versuch wert.

mädchen, wenn ihr es nicht wollt dann lasst es, aber wenn ihr nur angst habt, einen ruf zu verlieren oder euch erniedrigen zu lassen, dann stimmt eure beziehung nicht. denn da sollte sich niemand nur durch seine taten bzw seinem nachgeben unter den anderen stellen lassen. das hat dann eher was mit-einer-freude-machen zu tun, nicht mit sich erniedrigen lassen. denkt mal drüber nach. ich habe es bisher auch nicht machen wollen weil ich mir immer gesagt habe "mein arsch bleibt jungfrau", aber wenn man erst mal den richtigen partner hat, kann man sicherlich auch merken, wie schön es ist, neue dinge auszuprobieren, und wenn es mir nicht gefallen sollte kann ich immer noch sagen nie wieder!

liebe grüße.

O.ô
also... ich muss sagen.. was einige hier an 'beleidigungen' herumwerfen ist eher unschön...
aber um aufs thema zu kommen...
dieser thread hilft mir und meinem freund sehr weiter... wenigstens ein paar posts zumindest...

Gefällt mir

14. Juni 2008 um 8:49

Analverkehr
Hallo,
ich kann dir nur von meiner Erfahrung erzählen.
Mein Mann und ich haben es ausprobiert, und ich muß zugeben daß es gar nicht so schlimm ist wie manche glauben. Ich muß dazu sagen daß ich es zum ersten mal gemacht habe, hatte bis jetzt irgendwie eine Abneigung dagegen.Ich hätte auch nicht im Traum dran gedacht daß mein Mann es möchte, er hat nie Andeutungen gemacht, weder verbal noch beim Sex.Aber als wir letztens beim Vorspiel waren hab ich bemerkt daß er meinen Hintern sehr interessant findet und sich immer weiter daran gerieben hat, gleichzeitig hat er meinen Kitzler stimmuliert und ich fand es klasse. Als er eindringen wollte war ich erstmal erschrocken und bin weg gezuckt. Er war dann super zärtlich und hat mir den Rücken und den Kitzler gestreichelt und mich ganz langsam wieder in die Position gebracht in die er mich haben wollte. Und was soll ich sagen, als ich ganz entspannt war hat er es nochmal versucht und es war weder schmerzhaft noch unangenehm. Mann sollte einfach nur vorsichtig sein. Als er sich dann anfing zu bewegen und mir gleichzeitig den Kitzler streichelte fand ich es sogar ganz klasse. ich denke man muß nur seine Einstellung ( oder Ängste) Überwinden. Auf alle Fälle mit Gleitmittel, und vielleicht nicht so wild drauf los rammeln beim ersten mal.da ich nun wußte was mein Mann vorhat habe ich mich nicht so verkrampft wie bei seinem ersten Versuch in mich einzudringen, ich hab den Schließmuskel einfach entspannt undes tat gar nicht weh.Ich hab wohl festgestellt daß es wehtun kann je nachdem aus welcher Position er es versucht bzw in welche Richtung er stößt, aber bei uns reicht dann ein kleiner Laut und er ändert seine Position.Ich finde am besten geht es wenn du auf dem Bauch liegst mit einem Kissen unter dem Becken damit du leicht erhöht liegst und er gut an deinem Kitzler kommt.Laß dich von ihm mit einer Massagen verwohnen und dabei kann er ja deinem Po und Anus mitmassieren, du wirst merken wenn es dir unangenehm sein sollte. Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht ein wenig den Leuten helfen die es noch nicht versucht haben und es ausprobieren wollen. rann Leute traut euch.
Liebe Grüße und hoffentlich viel Spaß.

Gefällt mir

5. August 2008 um 10:46

Analverkehr
hi, es scmerzt nur, wenn was falsch macht. Mein Freund und ich haben schon seit langem Analverkehr und es macht uns beiden richtig Spaß. Ich lege mich auf den Bauch und er liebkost meine prallen Arschbacken. Seine zarten Hände streicheln mich, kneten mich, klopfen an meinem Loch an und befeuchten es mit Gleitgel. Dann dringt er vorsichtig mit einem Finger in mich ein. Ein unbeschreiblich geiles Gefühl... Dann nimmt er zwei und dann drei Finger. Jetzt bitte ich ihn, es mir "richtig" zu besorgen. Das macht er mit viel Gefühl. Ich entspanne mich total und er legt sich mit seinem erigierten Penis auf mich. Ich spüre seinen Schwanz auf meinen Arschbacken und dann merke ich, dass er an meinem Loch anklopft. Ich versuche, mich jetzt noch mehr zu entspannen. Ich drücke, ähnlich wie beim Stuhlgang (sorry, klingt unapetittlich, ist aber sehr hilfreich) und er dringt ganz langsam in mich ein, ohne dass es mir wehtut. Wenn er erst einmal ganz in mir drin ist, ist es unbeschreiblich geil, anal gefickt zu werden. Probier's einfach mal aus. Ich sage Dir: es macht süchtig!

Gefällt mir

30. September 2008 um 16:20
In Antwort auf troges

Analverkehr
hai battlelady,
hab mir so ziemlich alle beiträge durchgelesen und bin etwas erstaunt das eigentlich niemand über die richtige stellung beim analverkehr gesprochen hat.
werde dir mal über meine erfahrungen über dieses thema berichten.
also was eh schon 100 mal gesagt wurde ist das du dich total entspannen und dich fallen lassen mußt.wenn du dir gedanken darüber machst ob da vielleicht auch was kleben bleiben könnte wirst du dich nicht locker sein. ausserdem wird sich dein partner wenn er mit dir anal haben möchte sowieso schon gedanken darüber gemacht haben.
vorspiel ganz wichtig. wie ihr es gerne habt. mit zunge finger und händen. natürlich kann man die feuchtigkeit deiner vagina und den speichel deines partners gleich dazu benutzen deinen anus so richtig feucht zu machen damit er mal vorsichtig mit einem finger in dich eindringen kann. wenn das nicht weh tut wie du es beschreibst, eben versuch einen zweiten, um deinen po noch mehr zu dehnen. wenn das alles geklappt hat geht es daran seinen penis in deinen po zu schieben.
vorne weg.
es gibt, wie beim vaginalen verkehr natürlich auch, sehr viele stellungen wie man zu seinem genuß kommt. bei uns hat es eigentlich nie ohne schmerzen funktioniert wenn ich versucht habe von "hinten" in sie einzudringen.
am anfang hab ich es versucht wenn so vor mir gekniet ist. fehlanzeige ! der po war einfach zu gespannt. auch in der löffelstellung hat es nicht so richtig funktioniert obwohl das schon wesentlich besser war.
am einfachsten war es dann eigentlich in der 08/15 stellung. ich würde anfangs auf jeden fall zu gleitmittel raten !!! meine frau hat sich also mit dem po ans bettende gelegt, die beine etwas gespreizt und ich bin ganz einfach und leicht in sie eingedrungen. besser ist wenn du den job übernimmst und seinen penis an deinen anus führst und er ihn dann ganz vorsichtig in dich hineinschiebt.
probier es einfach mal aus, wenn es nicht funktioniert könnt ihr ja noch andere stellungen versuchen.
bei uns war das die einfachste und seit dem findet meine frau anal einfach supergeil !!!!
ich hoffe ich konnte dir helfen !
viel spaß dabei !

Anal
ich hatte früher oft analverkehr.
in der letzten Zeit nicht mehr, da ich das eindringen als schmerzhaft empfinde und das dauert. Aber wenn er mal drine ist , ist es mega schön.......
Man kann vorher sich etwas ins warme Wasser setzen, damit man nicht zu verspannt ist. Dann auf jedenfall mit Gleitcreme eincremen etwas massieren und natürlich entspannen......dann kann der Partner auch eindringen. ich persönlich mag Analverkehr in Löffelchenstellung oder Hündchen....
viel spass beim probieren...

Gefällt mir

19. Januar 2009 um 12:09

Es wird besser
Also bei mir schmerzte es zu Anfang auch, aber das wurde mit der Zeit besser, da ich mich dabei wohl weniger verkrampfte (Theorie meines Mannes).
Ich mus aber sagen, dass ich anal nicht soooo prickeldn finde und es eher meinem Mann zuliebe mache. Aber was tut eine artige Ehefrau nicht alles für ihren Schatz....

Gefällt mir

20. Januar 2009 um 10:47
In Antwort auf diegeisha

Bisher hab ich mich noch nicht getraut
ich weiß, daß mein freund es gerne ausprobieren würde und ich würde auch mitmachen, aber auch ich fürchte mich ein bißchen, weil ich einen sehr kleinen po habe und denke, daß es zu eng sein könnte.

Genauso....
geht es mir eben auch.... ich befürchte, dass es bei mir nicht funktioniert u ich hab auch ein wenig bedenken, dass was "passieren" könnte -- so verletzungsmäßig .. und auch dass es so richtig weh tut..... mag das gerne, wenn er beim Sex so mit einem Finger a bissi fummelt, das is schon geil u auch bei der SB mach ich das total gerne,
aber ein Finger is eben nicht ein Schwanz .... ;-( zuuuu groß?

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 8:03

Analverkehr
Hallo mich interressierte das Thema auch, und bin auf GOOGLE anal sex gegangen da fand ich supper Aufklärung für alle die sich dafür interressien eine tolle Adresse. mir wurde ganz schwummrig und probierte es an mir aus ES WAR SUPPER
LG

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 12:54

Alsooo.....
mein Freund kam auch mal mit der Idee dass wir es mal Anal ausprobieren sollten. Und ich hab sofort abgeblockt. Er hat es aber immer wieder vorgeschlagen und ich hab mir mal Gedanken darüber gemacht. Naja, und dann haben wir es ohne große Vorbereitungen ausprobiert und es tat schrecklich weh!!! Als ein bisschen Zeit vergangen ist war ich aber so neugierig dass ich es nochmal versuchen wollte und schlug es meinem Freund vor. Er war natürlich sofort begeistert und versprach vorsichtig zu sein. Er massierte mich erst mal mit Öl überall während ich auf dem Bauch lag. Dann massierte er mir den Po und führte langsam seinen Finger in den Po ein. Am Anfang war es ein komisches Gefühl aber das vergeht irgendwann. Und dann kam der zweite Finger. Als er dann mit seinem Penis eindringen wollte tat es trotz allem weh und ich hab dann die Führung übernommen. Er saß hinter mir und ich hab mich zwischen seine Beine gesetzt und in ganz langsam eingeführt, so wie es für mich angenehm war. Und schwups war er drin. Am Anfang war alles sehr langsam und gewöhnungsbedürftig doch dann wurde es immer besser. Mittlerweile ist es bei uns ein fester Bestandteil und kommt immer mal wieder vor. Aber Vorsicht! Nie nach Analverkehr "normalen" Geschlechtverkehr betreiben, es sei denn man benutzt ein Kondom beim AV. Auf Hygiene sollte in jedem Fall geachtet werden um Infektionen zu vermeiden.

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 14:27
In Antwort auf tatjana0808

Bakterien
ich habe es auch mal ausprobiert, finde es widerlich, schmerzhaft und auch als wenn ich rückwärts kacke.
Einmal und nie wieder. Ich frage mich nur, warum hier jemand nach Lösungen sucht, damit es weniger schmerzhaft ist. Wenn ich Schmerzen bei etwas habe, ist es schon mal nicht erotisch für mich und ich will es auch nicht mehr tun. Also warum will sie es tun obwohl es ihr wehtut? Seltsam. Ausserdem, wusstet ihr, dass der Mann dabei Darmbakterien in die Prostata bekommen kann und sie so jahrelang mit sich rumschleppt ohne es zu merken? Diese Darmbakterien (Enderococcen, Kolibacterium) wurden nach neuesten Untersuchungen bei fast allen Männern gefunden, die mit der Prostata als ältere Menschen Probleme bekommen haben (Krebs, Vergrösserung usw), wohingegen die Männer die gesund blieben, nur sehr sehr selten diese Bakterien in der Prostata hatten. Deshalb gehen Mediziner neuerdings davon aus, dass Bakterien dabei eine Rolle spielen. Sie gelangen auch leicht in die Prostata, weil sich Männer beim Pieseln meistens anfassen - im Gegensatz zu Frauen. Das heimtückische ist, dass die meisten Männer von ihren Untermietern nichts merken. Also froher Analverkehr.
LG

Medizinische Tatsachen
Ohne auf das Für und Wider beim AV einzugehen bin ich doch etwas erstaunt, welch ein medizinischer Unfug in diesem Thread verbreitet wird : ( ....

Wieso bekommt der Mann beim AV Darmbakterien in die Prostata, wenn er die Frau penetriert ?
Ein Blick in ein Anatomiebuch (zur Not tuts auch ein Lexikon oder die Wikipedia) zeigt, daß die Prostata IM Darm sitzt & somit von Bakterien umgeben ist. Wird die Prostata verletzt (z.B. durch eine Prostatastanze, wie sie bei vergrösserter P. mitunter zum Ausschliessen eines bösartigen Geschwulstes erforderlich wird) kann es zu einer Kontamination der P. kommen, die mit Antibiotika behandelt werden muß. Das hat aber mit heterosexuellem AV, bei der der Mann der aktive Teil ist, NICHTS zu tun.

Daß sich die Männer beim Urinieren anfassen kann schlimmstenfalls Harnweginfektionen begünstigen, hat aber auf Darm und Prostata KEINEN Einfluß.

Was den heterosexuellen AV angeht bin ich der Meinung, daß eine Frau in ihn NICHT einwilligen sollte, wenn sie kein Verlangen danach verspürt (s. meine Stellungnahme zu dieser Frage in einem früheren Thread dieses Forums). Fragen zur Hygiene & zum Ekelempfinden sind zwar wichtig, verblassen aber vor dieser grundsätzlichen Entscheidung.

Es bringt einfach nichts, wenn sich Befürworter und Gegner analer Lust gegenseitig angiften und die Gegenseite mit Ekelparolen oder Ignoranzvorwürfen bombardieren. Beiderseitiger Respekt vor den Vorlieben/(Ab)neigungen des Anderen hilft allen, halbwegs stressfrei & einvernehmlich miteinander auszukommen

meint Lesbos96

Gefällt mir

29. Februar 2012 um 14:43
In Antwort auf golilly

Analverkehr
hi, es scmerzt nur, wenn was falsch macht. Mein Freund und ich haben schon seit langem Analverkehr und es macht uns beiden richtig Spaß. Ich lege mich auf den Bauch und er liebkost meine prallen Arschbacken. Seine zarten Hände streicheln mich, kneten mich, klopfen an meinem Loch an und befeuchten es mit Gleitgel. Dann dringt er vorsichtig mit einem Finger in mich ein. Ein unbeschreiblich geiles Gefühl... Dann nimmt er zwei und dann drei Finger. Jetzt bitte ich ihn, es mir "richtig" zu besorgen. Das macht er mit viel Gefühl. Ich entspanne mich total und er legt sich mit seinem erigierten Penis auf mich. Ich spüre seinen Schwanz auf meinen Arschbacken und dann merke ich, dass er an meinem Loch anklopft. Ich versuche, mich jetzt noch mehr zu entspannen. Ich drücke, ähnlich wie beim Stuhlgang (sorry, klingt unapetittlich, ist aber sehr hilfreich) und er dringt ganz langsam in mich ein, ohne dass es mir wehtut. Wenn er erst einmal ganz in mir drin ist, ist es unbeschreiblich geil, anal gefickt zu werden. Probier's einfach mal aus. Ich sage Dir: es macht süchtig!

Analverkehr
Das ließt sich so so gut....

Gefällt mir

1. März 2012 um 10:30
In Antwort auf suesse1977

Zellebriert es...
Hallo,

am anfang bei den ersten malen haben wir es folgendermaßen gemacht:
Ich habe mich auf den Bauch gelegt und er hat mich erstmal schön eingeölt. Erst den Rücken massiert und dann die Po Backen und ist dann so ganz allmählich und vorsichtig ermal mit einem oder später auch mit zwei oder drei fingern in meinen Po eingedrungen. Ich habe dann irgendwann von selbst angefangen mir dabei den kitzler zu reiben und war dann schon total erregt. Habe mich dann auf die Seite gerollt und er ist ganz vorsichtig in mich eingedrungen. Immer erst ein stückchen und dann wieder raus usw. bis es sich genug gedehnt hat und dann kann man auch richtig gas geben...

Hallo suesse,
genauso haben wir auch angefangen und sind immer noch dabei geblieben. macht ihr es auch noch so oder gehts bei euch schon ohne Finger vorher?????
LG
stefan

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 1:55

Analverkehr
Also ich habe schon als sehr junges Mädchen mit AV angefangen.
Es ist einfach so das wenn Mädchen länger als 5 Minuten zusammen sind DAS THEMA aufkommt,
Ich war mit meinem jetzigen Mann befreundet und habe in einem Porno AV gesehen und ich wollte das dann auch.
Mein Mann wollte erst nicht, aber dann liess er sich doch überreden.
Aber so wie im Porno klappte es nicht, mein Mann sollte mich von hinten nehmen aber sein Penis ging einfach nicht in meinen Anus.
Auf den Schulhof tauschten sich die Mädels aus und irgend wann erzählte auch ein der Mädel vom AV.
Sie sagte man müsse den Penis des Freundes hart machen, sich auf ihn setzen und dann den Penis selber einführen.
Und so habe ich es dann auch gemacht und es klappte.
Der Vorteil, ich kann mir den Penis einführen wie ich das will.
Schmerzen, man muß unterscheiden zwischen Scherzen die weh tun und Schmerzen die sexuell stimmulieren. So bestimme ich das Gefühl das beim Eindringen des Penis in meinen Po entsteht, wie schnell und tief er in mir eindring. Nach jedem AV brennt mein Po, dieses Brennen ist abhängig wie intensiv ich beim AV war da ich die Aktive und mein Mann der passive ist bestimme ich wie nachhaltig sich der AV in den nächsten Tagen anfühlt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie noch geiler blasen???
Von: battlelady
neu
23. August 2005 um 23:52
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen