Home / Forum / Sex & Verhütung / Analsex „schief“ gegangen - wie soll ich damit umgehen?

Analsex „schief“ gegangen - wie soll ich damit umgehen?

8. Oktober um 18:29

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken...

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar..

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen...

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!!

Beste hilfreiche Antwort

9. Oktober um 14:55
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Du hast eine PN. Leider kann ich dir im Forum nichts beantworten. Man wird hier schon für ein freundliches Hallo abgemahnt, und muss mit Löschung des Profils rechnen. 

6 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 18:35

Dankesehr für deine Antwort! 😊

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 18:40

Mir was es in dem Moment leider wirklich nicht bewusst. Ich finde es einfach sehr sehr unangenehm. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:10
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Ich kann voll und ganz verstehen, dass einem das peinlich ist. Ich würde mich ganz genauso fühlen. Ehrlich gesagt ist es auch das, was mich als Mann bisher ein wenig davon abgehalten hat, Analsex auszuprobieren.

Aber genau das ist auch der Punkt. Soetwas kann eben mal passieren, grade wenn man nicht vorbereitet ist. Das sollte ihm ja auch allgemein bewusst gewesen sein, als er mit Analsex angefangen hat. Es ist nicht deine Schuld und du hast nichts außergewöhnliches gemacht, der Po ist eben genau dafür da.

Dass du dann direkt weiter gemacht hast finde ich sehr mutig, dass einem da die Scham noch in den Gliedern steckt ist doch normal. Ich habe mal eine Freundin oral verwöhnt als sie pupsen musste. Das erste Mal hat sie noch verkraftet, dass zweite Mal hat sie angefangen zu weinen und wir haben natürlich abgebrochen. Ich fands aber eigentlich gar nicht schlimm. Er wollte weiter machen und hatte offensichtlich auch genug Erregung und du musst dir einfach etwas Zeit geben, um darüber lachen zu können. So wie es mit peinlichen Situationen meistens ist.

Das Schlimmste was man machen kann ist, sich dadurch zu stark beeinflussen zu lassen. Mach kein Problem draus, wenn da gar keins ist.

Ich persönlich würde wohl Analsex erstmal nur mit Kondom haben wollen, da hat man keine direkte Berührung und es wäre schnell beseitigt.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:16
In Antwort auf ichichich

Ich kann voll und ganz verstehen, dass einem das peinlich ist. Ich würde mich ganz genauso fühlen. Ehrlich gesagt ist es auch das, was mich als Mann bisher ein wenig davon abgehalten hat, Analsex auszuprobieren.

Aber genau das ist auch der Punkt. Soetwas kann eben mal passieren, grade wenn man nicht vorbereitet ist. Das sollte ihm ja auch allgemein bewusst gewesen sein, als er mit Analsex angefangen hat. Es ist nicht deine Schuld und du hast nichts außergewöhnliches gemacht, der Po ist eben genau dafür da.

Dass du dann direkt weiter gemacht hast finde ich sehr mutig, dass einem da die Scham noch in den Gliedern steckt ist doch normal. Ich habe mal eine Freundin oral verwöhnt als sie pupsen musste. Das erste Mal hat sie noch verkraftet, dass zweite Mal hat sie angefangen zu weinen und wir haben natürlich abgebrochen. Ich fands aber eigentlich gar nicht schlimm. Er wollte weiter machen und hatte offensichtlich auch genug Erregung und du musst dir einfach etwas Zeit geben, um darüber lachen zu können. So wie es mit peinlichen Situationen meistens ist.

Das Schlimmste was man machen kann ist, sich dadurch zu stark beeinflussen zu lassen. Mach kein Problem draus, wenn da gar keins ist.

Ich persönlich würde wohl Analsex erstmal nur mit Kondom haben wollen, da hat man keine direkte Berührung und es wäre schnell beseitigt.

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort und für dein Verständnis. Du hast Recht, ich versuche mich zuberuhigen und hoffe, damit klar kommen zu können..

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:36
Beste Antwort
In Antwort auf julia031996

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort und für dein Verständnis. Du hast Recht, ich versuche mich zuberuhigen und hoffe, damit klar kommen zu können..

Nicht nur versuchen und hoffen, sondern machen  Ich denke, die Sicherheit kommt auch dann wieder, wenn ihr wieder Analsex habt und du siehst, dass nichts passiert ist wie bei den Malen davor. Und allgemein bei Sex, wenn du siehst dass er noch immer wild auf dich ist.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 21:32
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Du übertreibst völlig. Das im Enddarm Verdauungsendprodukte sind, ist doch das natürlichste der Welt. Du beschreibst ja auch, dass er es völlig locker normal genommen hat. Warum machst du dir also einen Kopf?

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 8:50
Beste Antwort
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

beim Analverkehr kann sowas immer mal passieren ich denke mal das es jedes Paar was den Analverkehr praktiziert schon mal ein ähnliches Erlebnis hatte

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 9:21
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Ist mir auch schon passiert , ist nicht schlimm , hast du ja an seiner Reaktion gesehen . Also mach dir keinen Kopf .

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 10:14
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Das kann doch passieren, dafür kann man ihn doch wieder waschen... kein Problem...

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 10:51

Ist mir auch schon passiert. Auch wenn man 100x gesagt bekommt das es nicht so schlimm ist und das das passieren kann...dauert es eine Weile bis man sich selbst wieder vertraut und anslsex genießen kann. 
Und ja auch uns war bewusst das es zu so einem "unfall" kommen könnte.
Aber man verdrängt dabei den Gedanken.
 

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 11:20

Und ich muss ehrlich dazu sagen, dass ich Analsex weder aktiv noch passiv grundsätzlich nicht möchte, eben wegen  der hier angesprochenen Probleme.
Ich stehe ganz auf oral und blowjob, das reicht mir aus.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 12:21
In Antwort auf mooritz

Und ich muss ehrlich dazu sagen, dass ich Analsex weder aktiv noch passiv grundsätzlich nicht möchte, eben wegen  der hier angesprochenen Probleme.
Ich stehe ganz auf oral und blowjob, das reicht mir aus.

Bin ich ganz deiner Meinung👍
Ich möchte Anal auch nicht probieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 14:14
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Wenn du ihn anal rei lässt bleibts nicht aus das Kot daran ist. Das ist dich völlig normal und logisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 14:55
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Du hast eine PN. Leider kann ich dir im Forum nichts beantworten. Man wird hier schon für ein freundliches Hallo abgemahnt, und muss mit Löschung des Profils rechnen. 

6 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 9:22
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

Moin, sieh es so entspannt wie dein Freund.🙂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 9:26
In Antwort auf malin84

Ist mir auch schon passiert , ist nicht schlimm , hast du ja an seiner Reaktion gesehen . Also mach dir keinen Kopf .

Mir ist das auch schon einmal passiert. Ihr war es total unangenehm, ich kann das verstehen. Sehe es aber auch so, dass es passieren kann. So what..... Ist aber die absolute Ausnahme, vor allem, wenn sie vorher gespült hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 10:27

“scheiss-egal” 😁😁😁

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 12:42
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

mir ist leider etwas sehr peinliches am Wochenende passiert, was ich gerne loswerden möchte. Ich (23) und  mein Freund(34) sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Ich war davor etwas unerfahren, aber inzwischen haben wir vieles ausprobiert, wie zB auch Analsex. Den hatten wir schon öfters und haben es beide genossen. Als wir am Samstag nach Hause kamen, hatten wir Sex. Bevor wir Analsex haben, wasche ich mich natürlich vorher gründlich. Dieses mal war das nicht so, da wir gerade von einer Geburtstagsfeier daheim gekommen sind und es halt eher so spontan war. Alles war schön wie immer und als wir in der Doggystellung waren, fragte er mich, ob er anal in mich eindringen dürfte. Ich bejate und dann geschah es leider.. Tut mir leid, dass ich das so ausschreiben muss, aber als er seinen Penis wieder aus mir herauszog, war dieser mit Kot bedeckt. Er hatte dann ein Taschentuch geholt, erstmal das „grobe“ angewischt und dann haben wir uns im Bad gründlich sauber gemacht. Es war mir so unglaublich peinlich ich wäre am liebsten im Erdboden versunken... 

Er hat überraschenderweise sehr locker reagiert und meinte zu mir, dass sowas menschlich ist und der Körper manchmal blöd reagiert und ich ja auch nicht richtig „vorbereitet“ war und er es hätte lassen sollen und das mir ja jetzt vor ihm nun wirklich nix mehr peinlich sein muss.
Dafür bin ich ihm auch dankbar, aber trotzdem finde ich es einfach nur furchtbar.. 

Anschließend hatten wir weiter Sex und er ist auch gekommen, aber ich konnte es zum Schluss vor Scham gar nicht mehr genießen... 

Er sagte auch, ich soll mir keine Gedanken machen aber trotzdem war es das Schlimmste was mir bzw als Frau beim Sex passieren konnte. Mir ist es so peinlich, ich konnte ihn gar nicht mehr richtig anschauen.


Ist jemanden von euch auch schon mal sowas ähnliches passiert? Oder hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann?

Ich habe Bedenken, das es wieder vorkommen kann und das er mich jetzt nicht mehr so anziehend findet wir früher nach der Sache...
Habt ihr da Tipps, wie man soetwas wirklich vermeiden kann? Abgesehen von, sich mit dem Duschstrahl sauber zu machen, was gibts es da noch? 

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! 

wie war noch mal das Woody Allen Zitat? "Sex ist nur dann schmutzig, wenn er richtig gemacht wird..."

Du solltest dir nicht so viele Sorgen machen, liebe Julia. Irgendwas kann immer passieren, aber das ist alles ganz natürlich, also bitte kein Drama daraus machen!

Freundliche Grüße,
Christoph

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe pille
Von: heyheyhey123
neu
10. Oktober um 19:28
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen